M2 Competition Kaufberatung

Diskutiere M2 Competition Kaufberatung im Kaufberatung Forum im Bereich Allgemeines zum BMW 2er; Hallo, Erstmal kleine kurze Vorstellungen. Komme eigentlich aus dem Audi - VW Lager :) aber mir gefällt der M2C sehr gut. Heute wurde jetzt mein...
HagZ

HagZ

Beiträge
40
Punkte Reaktionen
68
Hallo,
Erstmal kleine kurze Vorstellungen.

Komme eigentlich aus dem Audi - VW Lager :) aber mir gefällt der M2C sehr gut.
Heute wurde jetzt mein RS3 verkauft und ich stehe nun vor der Entscheidung zwischen 2 M2 Competition.

1. ist ein Neuwagen in Uni weiß mit Vollausstatung ( fehlt nur die Lenkradheizung ) den würde ich für 63490 bekommen.

2. ist ein gebrauchter mit knapp 15tkm und von Januar 2019 in Hockenheim silber. Für 50tsd.
Hier fehlt mir aber Schiebedach und die große Bremse.

gefallen mir beide ziemlich gut aber kann mich nicht so Recht entscheiden. Klar ist der gebrauchte etwas günstiger aber wie ist das mit der Garantie bei Privatkauf??
Hat BMW jetzt 2 oder 3 Jahre Garantie??

Der neue verliert halt direkt an Wert und der gebrauchte denk ich fällt jetzt erstmal nicht mehr so stark.
Was denkt ihr??
Würde mich über paar Gedankengänge von euch freuen..
 
Markus M240i

Markus M240i

Beiträge
126
Punkte Reaktionen
126
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Edit
 
Zuletzt bearbeitet:
Samaki

Samaki

Beiträge
1.447
Punkte Reaktionen
720
Eindeutig der neue, wenn dir zwei Sachen am gebrauchten nicht gefallen. Wirst dich nur ewig ärgern. Schiebedach ist jetzt nicht soooo beliebt, aber hey, whatever floats your boat.
 
QuattroLiebhaber

QuattroLiebhaber

Beiträge
288
Punkte Reaktionen
209
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Komme eigentlich aus dem Audi - VW Lager :) aber mir gefällt der M2C sehr gut.
Heute wurde jetzt mein RS3 verkauft und ich stehe nun vor der Entscheidung zwischen 2 M2 Competition.

1. ist ein Neuwagen in Uni weiß mit Vollausstatung ( fehlt nur die Lenkradheizung ) den würde ich für 63490 bekommen.

2. ist ein gebrauchter mit knapp 15tkm und von Januar 2019 in Hockenheim silber. Für 50tsd.
Hier fehlt mir aber Schiebedach und die große Bremse.
Hallo,
komme auch aus dem Lager der Haldex-Front/Allrad-Getriebenen und habe den Wechsel kein bißchen bereut. Ich denke Du wirst nichts vermissen außer vielleicht den Krawall des RS3.
Ich würde bei solchen Fahrzeugen grundsätzlich immer zum Neuwagen greifen, es sei denn Du kennst den Verkäufer privat und kannst Dich drauf verlassen, daß er pfleglich mit dem Fahrzeug umgegangen ist. Ich denke das kann man bei den meisten Leasingfahrzeugen und bei sehr vielen Finanzierten ausschließen, die eigentlich nur getreten werden. Die fehlende Lenkradheizung ist jetzt nicht so wild. Gibt Dir die Möglichkeit, eines der optionalen Lenkräder nachzurüsten.:) Große Bremse und Schiebedach wären jetzt auch kein Zwang für mich.
 
AndyR71

AndyR71

Beiträge
130
Punkte Reaktionen
84
Fahrzeugtyp
M2c + HP4 + R1
Dann wäre da noch die Entscheidung wegen der Farbe, hatte uni weiß als Demo für 2 Tage und mich für HHS entschieden, welches die beste Farbe ist neben schwarz. Da würde ich aber ggf. weiter suchen, uni weiß ist nicht sooo schön.
 
Minimalist

Minimalist

Beiträge
251
Punkte Reaktionen
140
Fahrzeugtyp
M2 LCI
Hallo,

bei der Preisdifferenz würde ich ganz klar den Neuen nehmen. Was heißt Vollausstattung, auch mit allen Performance Teilen?
Als ich meinen gebrauchten M2 im Dezember 2020 vom Händler geholt habe, gab es dort den M2 CS als Handschalter, Vollausstattung mit allen Performace Teilen (meine bis auf Carbondach) für 65k€ neu.
 
Minimalist

Minimalist

Beiträge
251
Punkte Reaktionen
140
Fahrzeugtyp
M2 LCI
Den Competition gab es doch nur mit DKG?
War ein grauer M2 Handschalter, Schalensitze (nicht die normalen Leder) und Carbon ohne Ende, inklsuive großem Flügel, Flaps, Peformance ESD, Carbonendrohre usw.usw.
UVP waren 85 oder 83k, und im Angebot zu 65k. Hatte mich an dem Tag milde gesagt etwas geschockt wie günstig der als Neuwagen da stand.

Edit: Ok, der CS startet bei 93k. Dann muß es ein Competition gewesen sein?!
 
Zuletzt bearbeitet:
HagZ

HagZ

Beiträge
40
Punkte Reaktionen
68
Keine Performance Parts und leider auch kein CS
Das finde ich für 65 auch etwas zu günstig. Den CS würd ich auf jedenfall direkt nehmen

Also mit Vollausstattung meine ich alles was man bestellen konnte nur ohne Lenkradheizung. Der hat ein Neupreis von 77440 und ich würde ihn für 63490 bekommen. Denke das passt.

Danke an alle... Ich denke dann wirds der neue werden. Mit Uni weiß hab ich kein Problem und Schiebedach , DKG möchte ich auch haben. Geht mir nicht um die beste Performance.
 

Gast2314

Guest
Du wirst ihn lieben - alles Gute bei der finalen Preisverhandlung .....
"a bisserl was geht immer" ...
✌️
 
Lucky11

Lucky11

Beiträge
495
Punkte Reaktionen
523
Fahrzeugtyp
M2C HS, 997, R129
Auf weiß passt die m-Kriegsbemslung richt gut finde ich 👌 Das ist die einzige Farbe bei der die super aussieht
 
Bastor

Bastor

Beiträge
687
Punkte Reaktionen
1.058
Fahrzeugtyp
BMW M2 Comp., E30 V8, etc
Dann bin ich zum Abschluss wohl der einzige der dir rät, den Wagen für 50k zu nehmen.
Bei dem rumgedruckse von allen hier können es ja nur die Raten sein „bei dem kleinen Sprung“ von 14k zum neuen, als das ich ohne zu überlegen zum neuen greifen soll. Kann es um Portmonee ja nur so sprudeln ... oder die Raten machen wohl nur ein unbemerkbaren Knick nach oben hier 😂
Witzig das bei den ganzen Performance Parts die man Bar kaufen muss dann nicht mehr so sprudelt.... 🙄😉

15tkm sind quasi nix - der erste Service ist durch.
Der Wagen vermutlich Rückläufer aus bmw AG Leasing, heißt im Klartext:
2 Jahre verlängerte Garantiezeit zu deinem tollen neuen Boliden!

Plus vermutlich noch Inspektionspaket verhandelbar ... vllt wenigstens bis 40k km ... denn da steht die nächste große an für ca 1200€ dann.

Für gerade mal 1 1/2 Jahre sind 15.000km ein Witz und entspricht im Grunde dem gängigen Fahrprofil derer Kollegen die hier gerne als erster in den Sessel scheissen. (Und auch gerne Geld verbrennen, wie klopapier)


Argumente gegen den Gebrauchten muss du dann selbst Abwegen:
- Fehlendes Schiebedach (wirklich wichtig?)
- fehlende große Bremse .... wenn du mal im Forum bzgl Grosser Bremse und 19 Zoll Felgen nachliest kommst du unweigerlich zur Causa: Kieselstein
Neben dem Effekt das du eine eingeschränkte Felgenwahl hast (einschließlich Winterreifen)


Sollte der zweite Wagen Privatverkauf sein, dann ist in der Tat weiter abzuwägen. Jedoch tue ich mich schwer zu glauben, dass um den Kurs nichts vom Händler verfügbar wäre.
 
Marcel707

Marcel707

Beiträge
120
Punkte Reaktionen
152
Fahrzeugtyp
M2 LCI
Ich kann die meisten Ratschläge hier auch nicht nachvollziehen. Alleine schon wegen dem Wertverlust würde ich tatsächlich nie zum neuen greifen, zumal es wohl schon deutlich bessere Zeiten bzgl. der Neuwagenrabatte gab beim M2/M2C. Nen Jahreswagen mit 15.000 km - oder nen Zwei-Jahreswagen ist ja wohl genauso top und neuwertig wie der Neuwagen. Meiner war 2 Jahre und 3 Monate alt, hatte 21.000 km runter und weil der Vorbesitzer sehr viel wert auf Pflege gelegt hat, war der innen wie neu und riecht nach wie vor so. Dass ich bei dem Kauf nebenbei gegenüber dem Neupreis knappe 30.000 € gespart habe war für mich dann der nette Nebeneffekt. Bei mir sitzt es halt eben nicht so locker wie bei einigen anderen hier, zu mindest scheint es so.

Wo ich allen zustimme ist die Tatsache, dass der gebrauchte unbedingt die gewünschte Ausstattung haben sollte. Keine Kompromisse bei diesem Auto, dann lieber länger suchen. Ich habe den Markt 4 Monate lang regelrecht gestalked, bis Mittwochs Abends der perfekte reinkam und ich Donnerstags mittags den Vertrag unterschrieben habe. Ein bisschen Arbeit kann da eine Menge Geld sparen und zeitgleich alle Wünsche erfüllen.
 

MySound

Stammuser
Beiträge
2.670
Punkte Reaktionen
1.954
Ich finde den Nachlass auf den Neuwagen eigentlich ganz gut. Und Neuwagen ist halt Neuwagen. Würd ich immer nehmen wenn Geld vorhanden. Vor allem wenn ich nen M kaufe bei dem ich nicht weiß wer den vorher gefahren ist.
Da würd ich dann eher von privat kaufen und mir den Fahrer gut ansehen.

Schwer. Gibt für beides für und wider.

Ich finds echt krass wie scheinbar die Preise angezogen haben. Hab für meinen LCI mit Listenpreis 68.000€ gerade mal 57.000€ bezahlt, nagelneu.
Das sind ja bald 10k mehr hier, sowohl liste als auch verhandelt.
 
Kofex

Kofex

Beiträge
62
Punkte Reaktionen
93
Fahrzeugtyp
M2 LCI
Ich kann die meisten Ratschläge hier auch nicht nachvollziehen. Alleine schon wegen dem Wertverlust würde ich tatsächlich nie zum neuen greifen, zumal es wohl schon deutlich bessere Zeiten bzgl. der Neuwagenrabatte gab beim M2/M2C. Nen Jahreswagen mit 15.000 km - oder nen Zwei-Jahreswagen ist ja wohl genauso top und neuwertig wie der Neuwagen. Meiner war 2 Jahre und 3 Monate alt, hatte 21.000 km runter und weil der Vorbesitzer sehr viel wert auf Pflege gelegt hat, war der innen wie neu und riecht nach wie vor so. Dass ich bei dem Kauf nebenbei gegenüber dem Neupreis knappe 30.000 € gespart habe war für mich dann der nette Nebeneffekt. Bei mir sitzt es halt eben nicht so locker wie bei einigen anderen hier, zu mindest scheint es so.

Wo ich allen zustimme ist die Tatsache, dass der gebrauchte unbedingt die gewünschte Ausstattung haben sollte. Keine Kompromisse bei diesem Auto, dann lieber länger suchen. Ich habe den Markt 4 Monate lang regelrecht gestalked, bis Mittwochs Abends der perfekte reinkam und ich Donnerstags mittags den Vertrag unterschrieben habe. Ein bisschen Arbeit kann da eine Menge Geld sparen und zeitgleich alle Wünsche erfüllen.

Dito!
 
Marcel707

Marcel707

Beiträge
120
Punkte Reaktionen
152
Fahrzeugtyp
M2 LCI
Ich verstehe halt einfach nicht, was an nem Wagen der 15.000 runter hat passieren soll. Du hast noch jahrelang Garantie und mit ein bisschen Pflege läuft die Kiste solange du willst. Um den Wagen wirklich für alle Zeiten zu schädigen musst du in den 15.000 km wahrscheinlich jeden Morgen beim Kaltstart in den Begrenzer jagen und auf unebenen Straßen driften, damit alle Lager platt sind. Aber selbst dann: Wenn du den Wagen gekauft hast mit Garantie fällt dir das entweder nach 2-3 Jahren auf und BMW muss es eh machen, weil Sie es beim An- und Weiterverkauf nicht gepeilt haben, oder es passiert eben garnichts.

Jedem das seine, vllt mache ich das mit dem Neuwagen auch irgendwann mal. Dann muss mein Geld aber wirklich sehr sehr sehr locker sitzen...
 
Samaki

Samaki

Beiträge
1.447
Punkte Reaktionen
720
Wir verlieren uns hier in einer Neuwagen vs Gebraucht Diskussion. Er schreibt der gebrauchte hat nicht gewünschte Ausstattung und mit keinem Wort sagt er, dass er kein Geld für den neuen hat.
Warum diskutieren wir über neu/alt, Geld/kein Geld?!
Wenn ein Auto nicht meine gewünschte Ausstattung hat, kaufe ich es nicht. Punkt
 
HagZ

HagZ

Beiträge
40
Punkte Reaktionen
68
Vielen Dank für die ganzen Feedbacks. Meine Tendenz geht jetzt klar zum Neuwagen

Der gebrauchte ist von Privat und nicht von BMW - dazu hat der Verkäufer ihn nie auf sich angemeldet. Er hat ihn seit letzten Winter in der Garage und wollte den im Frühling zulassen aber anscheinend braucht er jetzt Geld. Ich weiß also nicht wer den Wagen davor gefahren hat. Zudem fehlen mir die Bremse und Schiebedach- jaa ich steh auf Schiebedach 😂🙈

Beim neuen ist alles drin und die Prozente sind für mich passend. Dazu kann ich ihn selber Einfahren und selbst die ersten Falten in den Sitz drücken 😂
Dann muss ich ihn halt etwas länger behalten damit sich das dann lohnt. Aber denke das sollte bei so einem Auto ja nicht so schwer fallen.
LG
 
Graf Koks

Graf Koks

Moderator
Beiträge
2.192
Punkte Reaktionen
2.050
Fahrzeugtyp
M2C
Genau so habe ich vor 2 Jahren beim Kauf auch gedacht.
Lieber 'nen Neuen und den Anfangsverlust in Kauf nehmen als ein Auto, von dem ich nicht weiß,
wie der Vorgänger damit umgegangen ist.
.......und den ersten Furz möchte ich selbst in die Lederpolster........:p
Ich habe auch schon Jahreswagen und junge Gebrauchte gekauft, aber bei einem M, AMG oder RS lieber nicht.
 
Thema:

M2 Competition Kaufberatung

M2 Competition Kaufberatung - Ähnliche Themen

M240i Power aus Rheinland-Pfalz: Hallo an alle Mitglieder des 2ertalk Forums! Ich grüße euch aus dem nördlichen Rheinland-Pfalz. Bisher war ich nur stiller Mitleser im Forum. Ich...
Suche als etwas ältere Frau einen M2 und etwas Hilfe: Guten Abend, ich habe mich als etwas ältere Opel Fahrerin hier angemeldet um Informationen, abseits der BMW Verkäufer, zu dem BMW Modell M2 zu...
Nicolas' neues M240i Cabrio in LBB: Hallo zusammen!?? Ich möchte Euch kurz meinen neuen BMW M240i (F23) in Long Beach Blau vorstellen.??? Vorgeschichte: ??Ich habe mich im Jahr...
Digos BMW M2: Guten Morgen :) 4 Jahre später als ursprünglich geplant, wurde es doch noch ein 2er. Da es ihn mittlerweilen als M2 gibt, war die Überlegung...
Oben Unten