Garantie & AGA

Diskutiere Garantie & AGA im BMW M2 Competition Forum im Bereich BMW 2er Coupé & Cabrio .::. Modelle; Das Problem bleibt hier wie immer das den unterschied zwischen Garantie, Gewährleistung, erweiterter Sachmangelhaftung und Kulanz keiner kapiert...
Raspudin

Raspudin

Stammuser
Beiträge
676
Punkte für Reaktionen
144
Fahrzeugtyp
M2C
Ratcher schrieb:
Vor einiger Zeit würde die Gewährleistung bei so einer Änderung zu 100% abgelehnt werden. Jetzt gilt das nicht mehr für die Gewährleistung, sondern für die Kulanz! Naja muss man nicht verstehen :)

In diesem Fall wurde die Garantie nicht abgelehnt, weil das Getriebe defekt war, hatte überhaupt nichts mit dem Tuning zu tun.
Fakt ist, ersetzt ohne Probleme.
Das Problem bleibt hier wie immer das den unterschied zwischen Garantie, Gewährleistung, erweiterter Sachmangelhaftung und Kulanz keiner kapiert und trotzdem postet! Hätte der Händler in dem Fall des Getriebes die Leistungssteigerung offengelegt wäre das Getiebe nicht mal angefasst worden da es sich im TeileClearing befindet und ohne München micht ausgebaut werden darf und bei Tuning liegt der schaden am getriebe (ob es so ist oder nicht) am erhöhten Drehmoment, mehr muss Bmw nicht argumentieren.
Bei Änderungen an der AGA bleibts.bei dem Schreiben was die Gewährleistung betrifft, offizieller kanns nicht mehr werden und nem 100% Kulanzverlust auf alles am Auto. Dies macht auch jeglichen Service beim Händler zur Geldverschwendung weils nichts bringt. Da wirt PitStop oder ATU der neue Ansprechpartner
 
FloriM2

FloriM2

Beiträge
178
Punkte für Reaktionen
150
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Muss ein Händler dem Käufer nicht so ein Schreiben dann mitgeben das ein Umbau am Auspuff entsprechende Folgen hat. Als Laie geh ich ja erstmal davon aus wenn ich zugelassene Teile einbaue, dass diese nicht direkt das Auto zerstören.....
 
Raspudin

Raspudin

Stammuser
Beiträge
676
Punkte für Reaktionen
144
Fahrzeugtyp
M2C
FloriM2 schrieb:
Muss ein Händler dem Käufer nicht so ein Schreiben dann mitgeben das ein Umbau am Auspuff entsprechende Folgen hat. Als Laie geh ich ja erstmal davon aus wenn ich zugelassene Teile einbaue, dass diese nicht direkt das Auto zerstören.....
Musst deine Gewährleistungsbedingungen durchlesen, da stehts quasi umschrieben mit drin. Beim E46M3 war sogar ein Aufkleber im Motorraum für GW mit Castrol TWS usw.
 
FloriM2

FloriM2

Beiträge
178
Punkte für Reaktionen
150
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Ja da steht, dass Tuning z.B. Fahrwerk nicht abgesichert ist es sei denn dies ist nicht ursächlich für den Schaden. Bei zugelassenen Teilen geht der Laie ja davon aus das die zugelassen sind weil es eben nicht das Auto zerstört....
 
Ratcher

Ratcher

Stammuser
Beiträge
552
Punkte für Reaktionen
227
Fahrzeugtyp
M2 Competition
FloriM2 schrieb:
Ja da steht, dass Tuning z.B. Fahrwerk nicht abgesichert ist es sei denn dies ist nicht ursächlich für den Schaden. Bei zugelassenen Teilen geht der Laie ja davon aus das die zugelassen sind weil es eben nicht das Auto zerstört....
Das macht wenig Sinn. Ich als BMW wurde auch keine Garantie/Gewährleistung geben im Falls eines Schadens, der durch Teile von Dritten entstanden ist.

Hier geht es um eine reine Ablehnung der Gewährleistung, weil irgendein Teil umgebaut wurde. Quasi als einen Motorschaden ohne irgendeine Analyse so einfach ablehnen, weil eine andere AGA verbaut wurde. Das macht BMW mit Sicherheit nicht, können sie auch nicht.
Kulanz ist klar, da macht BMW was sie wollen. Müssen sie eh nichts.
 
FloriM2

FloriM2

Beiträge
178
Punkte für Reaktionen
150
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Korrekt. Deshalb denke ich auch nicht das es ein Problem gibt mit einer zugelassenen Anlage.
 
Stefan

Stefan

Moderator
Beiträge
2.338
Punkte für Reaktionen
862
Fahrzeugtyp
Stern 220d
Von BMW zugelassenen z.B. AGA wird es keine Probleme geben.

Bei nicht OEM wird BMW schon Ärger machen.
 
Stefan

Stefan

Moderator
Beiträge
2.338
Punkte für Reaktionen
862
Fahrzeugtyp
Stern 220d
Ups.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Stefan

Stefan

Moderator
Beiträge
2.338
Punkte für Reaktionen
862
Fahrzeugtyp
Stern 220d
Ratcher schrieb:
Es muss einen Zusammenhang zwischen Hardware-Änderung und Schaden geben. Die Garantie wird nicht blind abgelehnt, nur weil die AGA umgebaut wurde. Mehrere Fälle sind hier im Forum bekannt - letztens war ein DKG Getriebe, das trotz Motor- und Getriebesoftware auf Garantie repariert bzw. ersetzt wurde.
Doch kann ich mir vorstellen, dass man einen defekten OPF übernehmen musste. Einen Motorschaden eher nicht.
Die Entscheidung muss jeder für sich selbst treffen. Bis Datum kenne ich keinen einzigen Fall, wo 1) die Garantie aufgrund umgebauter AGA abgelehnt wurde 2) einen Motorschaden aufgrund umgebauter AGA entstanden ist.
Wer sich Sorgen macht, bleibt doch Serie. Es gibt echt nicht mehr zum Thema in diesem Forum zu diskutieren!!
Sag niemals nie, b.z.w. nicht.:)
 

erkki

Beiträge
234
Punkte für Reaktionen
205
FloriM2 schrieb:
Korrekt. Deshalb denke ich auch nicht das es ein Problem gibt mit einer zugelassenen Anlage.
KW oder Bilstein Fahrwerke sind auch zugelassen, wenn du dir die einbaust und dann irgendwas an der Achsaufhängung kaputt ist gibt's trotzdem keine Garantie mehr weil du halt das Fahrwerk geändert hast. Spielt überhaupt keine Rolle, ob zugelassen oder nicht, es geht um die Änderung an sich und nicht die Zulassung.

Distanzsscheiben haben auch ne ABE, was ist wenn das Radlager kaputt geht, gibt's dann auch Garantie drauf weil die Distanzsscheiben ja ne Zulassung haben? RaceChip bietet auch ne Zulassung an, wenn ich mir so eine Box einbaue, gibt's dann auch noch Garantie/Kulanz/Gewährleistung wenn der Motor kaputt geht, weil das Teil ja zugelassen ist?

Garantie ist eine freiwillige Leistung des Herstellers, die kann er an Bedingungen knüpfen wie er lustig ist, da hat man überhaupt keine Rechte oder Ansprüche zu sagen "dann beweist ihr mir mal".

Bei der Gewährleistung sieht das anders aus, aber auch da geht's darum, dass ein Defekt schon von Anfang an vorhanden ist und der Hersteller dafür in der Verantwortung steht, beweis das mal nach 14 Monaten und 20.000km.

Von BMW gibt's wie von vielen anderen Herstellern volle Garantie und problemlosern Austausch von Teilen die weit in die 10.XXX€ Beträge gehen, wenn eben alles Serie bleibt, ist doch akzeptabel.

Wenn man halt was ändert, wie z.b die AGA, dann hat man halt Pech gehabt und muss sein Zeug selber bezahlen. Ist eigentlich ganz simpel.

Wenn ich einen Glas-Tisch baue und sage "ich garantiere dir dass das Teil 5 Jahre hält wenn du da maximal 50kg draufstellst" und du dann 100kg oben drauf packst oder mit dem Hammer drauf haust, ersetze ich den Tisch natürlich nicht. Ist auch logisch.. Aber warum ist die selbe Situation dann seitens BMW, Audi, VW oder welchem Hersteller auch immer so schwierig zu akzeptieren?

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
FloriM2

FloriM2

Beiträge
178
Punkte für Reaktionen
150
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Es geht ja darum ob das Teil für den Schaden verantwortlich ist. Wenn eine andere Abgasanlage den Motor zerstört dürfte man keinen bmw mehr kaufen, dann sind die Teile leider kompletter Schrott....
 
Raspudin

Raspudin

Stammuser
Beiträge
676
Punkte für Reaktionen
144
Fahrzeugtyp
M2C
FloriM2 schrieb:
Es geht ja darum ob das Teil für den Schaden verantwortlich ist. Wenn eine andere Abgasanlage den Motor zerstört dürfte man keinen bmw mehr kaufen, dann sind die Teile leider kompletter Schrott....
Es geht darum das sich der Hersteller absichert! Wenn der Motor oder der OPF kaputt gehen, darf jeder auf seine Kosten einen Sachverständigen bestellen und versuchen BMW das Gegenteil zu beweisen
 
Cut1

Cut1

Stammuser
Beiträge
1.386
Punkte für Reaktionen
956
Fahrzeugtyp
BMW M 235i
Bitte, schraubt doch darunter wo ihr gerade Lust habt, „ und lebt ggf. mit den Konsequenzen“. ;-)

Und das eine AGA den sofortigen Exit des Autos hervorruft, hier muss es doch wirklich mit dem Teufl zugehen.

Überdies, wer die Kohle hat einen M2 zufahren, so wird dieser wohl auch einen etwaigen Schaden berappen können.

Meine aber, dieser wird so selten auftreten, als die genannten Fälle am Beipackzettel... :-D

 
CoUe

CoUe

Beiträge
71
Punkte für Reaktionen
41
Fahrzeugtyp
M2C
Ich wollte hier lediglich nachfragen, ob ich das ganze richtig verstanden habe. Ich meine wenn man sich hier 400 posts durchliest und jeder was anderes schreibt und alle 10 Seiten sich die Meinung ändert, möchte man als Neuling was Tuning angeht dann doch auf der sicheren Seite gehen, falls es aber für manche zu viel ist wenn man dann doch nochmal was fragt, dann sollte ich als Neuling doch das Forum verlassen.. ist ja nicht auszuhalten wie schnell hier jemand kurz vor einem Herzinfarkt wegen eines Posts steht.

Meine originale frage wurde nicht beantwortet, bis wohin besteht der Abgas Gegendruck? Gerne auch per PN, möchte hier nicht nochmals Leute zur Weißglut bringen.

Es ist nunmal mein erstes KFZ in diesem Bereich, sowohl Leistung als auch BMW und da möchte man halt einfach selbst ein bisschen was wissen und nicht nur zu irgendeinem Tuner...
 
Fmjuchi

Fmjuchi

Stammuser
Beiträge
1.311
Punkte für Reaktionen
722
Die Meinung der Forenteilnehmer ist vollkommen unmaßgeblich, wenn du das Problem später mit BMW ausdiskutieren musst. An der uneinheitlichen Meinung erkennst du aber, dass das Ergebnis offen zu sein scheint.

Einen Überdruck hast du in der Anlage von der Anlage bis zum Endrohr. Die MPE für den M2c war bereits in den Katalogen gelistet und ist dann doch nicht für Europa gekommen. In der Diskussion um die Entscheidung wurde angeführt, dass die Reinigungsleistung des OPF eingeschränkt sein könnte, wenn sich die Druckverhältnisse in der Anlage ändern. Insoweit doch nicht ganz unmöglich, dass eine Zubehör-AGA zu Problemen führen kann.

 
Stefan

Stefan

Moderator
Beiträge
2.338
Punkte für Reaktionen
862
Fahrzeugtyp
Stern 220d
CoUe schrieb:
Ich wollte hier lediglich nachfragen, ob ich das ganze richtig verstanden habe. Ich meine wenn man sich hier 400 posts durchliest und jeder was anderes schreibt und alle 10 Seiten sich die Meinung ändert, möchte man als Neuling was Tuning angeht dann doch auf der sicheren Seite gehen, falls es aber für manche zu viel ist wenn man dann doch nochmal was fragt, dann sollte ich als Neuling doch das Forum verlassen.. ist ja nicht auszuhalten wie schnell hier jemand kurz vor einem Herzinfarkt wegen eines Posts steht.
Meine originale frage wurde nicht beantwortet, bis wohin besteht der Abgas Gegendruck? Gerne auch per PN, möchte hier nicht nochmals Leute zur Weißglut bringen.
Es ist nunmal mein erstes KFZ in diesem Bereich, sowohl Leistung als auch BMW und da möchte man halt einfach selbst ein bisschen was wissen und nicht nur zu irgendeinem Tuner...
Stelle deine Frage im kurze Frage,kurze Antwort Trehad, wegen dem Gegendruck. Nichts von Gewährleistung u.s.w.

Nicht immer gleich die Flinte ins Korn werfen.

Und einen Herzinfarkt wird hier keiner bekommen. Das ist hier alles im grünen Bereich.:)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

BiMiWi

Beiträge
208
Punkte für Reaktionen
127
Fahrzeugtyp
BMW M2 Competition
Wenn man zweifel hat ob eine andere AGA nichts kaputt machen kann solte man beim

Original bleiben. Weil im Schadenfall hat du die Arschkarte, da BMW hier die Spieregeln

aufstellt und nicht Du.

 

lupo789

Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
4
Fahrzeugtyp
m240i
Da mich dieses Thema nicht in ruhe lässt hab ich Schnitzer mal eine Email geschickt und bin gespannt was da bei rauskommt. Sollten die da keine passende lösung (was schriftliches) haben, dann heisst das wohl: Anlagen mit OPF original lassen oder selber ein risiko eingehen. Da ich das auto lange fahren möchte und so wenig probleme wie möglich will, werde ich wohl mit der originalen anlage leben müssen. ich werde berichten was schnitzer dazu sagt.
 
Ratcher

Ratcher

Stammuser
Beiträge
552
Punkte für Reaktionen
227
Fahrzeugtyp
M2 Competition
@Lupo

Was hast du eigentlich geschrieben? Ob Schnitzer im Schadensfall die Kosten übernimmt?
 
aki_darkwolf

aki_darkwolf

Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
14
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Kein Hersteller wird dir eine 100%-ige Garantie drauf geben, dass die Aftermarket-AGA keinen Schaden anrichten kann. So weit wird sich keiner aus dem Fenster lehnen, schon aus rechtlichen Gründen. Allerdings ist bisher weltweit vermutlich kein einziger Fall aufgetreten, bei dem es zu einer Beschädigung von OPF oder Motor kam, weil eine AGA von einem namhaften Hersteller verbaut wurde. Mit diesem Risiko kann ich ruhigen Gewissens leben, aber das muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden.

 
Thema:

Garantie & AGA

Garantie & AGA - Ähnliche Themen

  • Gebrauchtwagen Garantie ?

    Gebrauchtwagen Garantie ?: Hallo liebe Community, nachdem meine letzten Fragen in herausragender Weise von euch beantwortet wurden, habe ich vorm finalen Kauf noch eine...
  • Gefahr von Chiptuning bei Gebrauchtwagenkauf

    Gefahr von Chiptuning bei Gebrauchtwagenkauf: Servus, Weiß jemand wie genau der Zeitpunkt eines Chiptuning festgestellt werden kann. Hintergrund Gebrauchtwagenkauf. Man bekommt keine...
  • Gewährleistung/Garantie

    Gewährleistung/Garantie: Ich wollte dies nicht in ein anderes Thema schreiben, da sonst wieder zum falschen Thema eine Diskussion ausbricht. Auf meine Anfrage bezüglich...
  • Carly und Garantie

    Carly und Garantie: Servus zusammen, gibt es Probleme mit der Garantie, wenn ich mit Carly z.B. meine Sitzheizung anpasse oder sonst welche unbedeutende Änderungen...
  • Garantie/Kulanz ? -> OBD-Adapter, Felgen etc.

    Garantie/Kulanz ? -> OBD-Adapter, Felgen etc.: Hallo, da mein 235ix Coupe noch Werksgarantie hat, würde mich mal interessieren wie BMW auf folgende Sachen reagiert und wie es mit Garantie...
  • Ähnliche Themen
  • Gebrauchtwagen Garantie ?

    Gebrauchtwagen Garantie ?: Hallo liebe Community, nachdem meine letzten Fragen in herausragender Weise von euch beantwortet wurden, habe ich vorm finalen Kauf noch eine...
  • Gefahr von Chiptuning bei Gebrauchtwagenkauf

    Gefahr von Chiptuning bei Gebrauchtwagenkauf: Servus, Weiß jemand wie genau der Zeitpunkt eines Chiptuning festgestellt werden kann. Hintergrund Gebrauchtwagenkauf. Man bekommt keine...
  • Gewährleistung/Garantie

    Gewährleistung/Garantie: Ich wollte dies nicht in ein anderes Thema schreiben, da sonst wieder zum falschen Thema eine Diskussion ausbricht. Auf meine Anfrage bezüglich...
  • Carly und Garantie

    Carly und Garantie: Servus zusammen, gibt es Probleme mit der Garantie, wenn ich mit Carly z.B. meine Sitzheizung anpasse oder sonst welche unbedeutende Änderungen...
  • Garantie/Kulanz ? -> OBD-Adapter, Felgen etc.

    Garantie/Kulanz ? -> OBD-Adapter, Felgen etc.: Hallo, da mein 235ix Coupe noch Werksgarantie hat, würde mich mal interessieren wie BMW auf folgende Sachen reagiert und wie es mit Garantie...
  • Oben Unten