Garantie & AGA

Diskutiere Garantie & AGA im BMW M2 Competition Forum im Bereich BMW 2er Coupé & Cabrio .::. Modelle; Damit hat sich das mit meiner LW Anlage erledigt...
dm10jb

dm10jb

Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
1
Fahrzeugtyp
M2c
Damit hat sich das mit meiner LW Anlage erledigt...

 
Marci

Marci

Beiträge
280
Punkte für Reaktionen
96
Fahrzeugtyp
M2C seit 27.06.19
1erFahrer schrieb:
9a35555c-dc02-44fe-a4f2-26c9d8f9b9ba 3-2.JPG

ich bin selber aus dem 1erForum, aber da ist die Thematik die Gleiche. Anbei das Schreiben, welches an alle BMW-Händler seitens BMW versendet wird. Vllt. habt ihr einen Händler, der das nicht an BMW meldet, aber nicht jeder hat so gute Kontakte.

Wichtig ist, es sind nur die unmittelbaren Teile betroffen sind. Sprich andere AGA ab OPF, wird eine Gewährleistung auf (Turbo,Kat(DP), OPF) ausgeschlossen. Begründet wird dies durch weniger Staudruck, welches die Arbeit des OPF's laut BMW beeinträchtigt. Inwieweit das rechtlich in Ordnung ist, kp.
Das werde ich noch mal mit meinem freundlichen besprechen. Wenn er meine AGA auch weiter geleitet hat, steht dem weiteren Umbau auf bessere DP´s nichtsmehr im Wege. Durch Sportkats leben die teuren Turbos länger...die ich ja dann selber Löhnen soll. Also Turbos entlasten, sportkats rein und OPF raus. :D
 

1erFahrer

Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
3
Marci schrieb:
Das werde ich noch mal mit meinem freundlichen besprechen. Wenn er meine AGA auch weiter geleitet hat, steht dem weiteren Umbau auf bessere DP´s nichtsmehr im Wege. Durch Sportkats leben die teuren Turbos länger...die ich ja dann selber Löhnen soll. Also Turbos entlasten, sportkats rein und OPF raus. :D
würde da mal durch die Blume anfragen. Man soll ja schließlich keine schlafenden Hunde wecken :D Ansonsten klingt der restliche Plan gut. Bin selbst erzürnt über das Verhalten von BMW.... Naja, dann kommt als nächstes einfach einer ohne OPF ins Haus.

 

MySound

Stammuser
Beiträge
2.084
Punkte für Reaktionen
1.296
Fahrzeugtyp
M2 LCI LBB / Toyota HSD
Wie kann man da "erzünt" sein?

BMW sichert sich halt ab - wenn mans nicht gut findet muss man halt Konsequenzen ziehen.

So seh ich das zumindest.

So wie ich zB das 2er Gran Coupe toll finde aber aus 4 Zylinder und FWD die Konsequenz ziehe das Fahrzeug zu ignorieren statt in nem Forum zu jammern :)

 

1erFahrer

Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
3
MySound schrieb:
Wie kann man da "erzünt" sein?

BMW sichert sich halt ab - wenn mans nicht gut findet muss man halt Konsequenzen ziehen.

So seh ich das zumindest.

So wie ich zB das 2er Gran Coupe toll finde aber aus 4 Zylinder und FWD die Konsequenz ziehe das Fahrzeug zu ignorieren statt in nem Forum zu jammern :)
Natürlich. Ich empfinde es eher als unfair. Ich würde es verstehen, wenn ich irgendwas illegales verbaue. Aber wenn ich eine Anlage mit ECE verbauen möchte, die ja eig. als Austauschteil gilt, dann empfinde ich das schon als sehr hart. Klar OPF ist eine neue Besonderheit. Aber bei non-OPF Fahrzeugen, ändert ja eine AGA ab Kat auch einiges am Gegendruck, hier ist es jedoch kein Problem...

 

erkki

Beiträge
234
Punkte für Reaktionen
205
1erFahrer schrieb:
9a35555c-dc02-44fe-a4f2-26c9d8f9b9ba 3-2.JPG

ich bin selber aus dem 1erForum, aber da ist die Thematik die Gleiche. Anbei das Schreiben, welches an alle BMW-Händler seitens BMW versendet wird. Vllt. habt ihr einen Händler, der das nicht an BMW meldet, aber nicht jeder hat so gute Kontakte.

Wichtig ist, es sind nur die unmittelbaren Teile betroffen sind. Sprich andere AGA ab OPF, wird eine Gewährleistung auf (Turbo,Kat(DP), OPF) ausgeschlossen. Begründet wird dies durch weniger Staudruck, welches die Arbeit des OPF's laut BMW beeinträchtigt. Inwieweit das rechtlich in Ordnung ist, kp.
Schön dass mal jemand das dazugehörige Schreiben gepostet hat, vor ein paar Tagen wurde ich hier im Forum ja noch als unwissende Laberbacke und Lappen beschimpft als ich die Info verbreitet habe die aus deinem Screenshot zu entnehmen ist.

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

MySound

Stammuser
Beiträge
2.084
Punkte für Reaktionen
1.296
Fahrzeugtyp
M2 LCI LBB / Toyota HSD
1erFahrer schrieb:
Natürlich. Ich empfinde es eher als unfair. Ich würde es verstehen, wenn ich irgendwas illegales verbaue. Aber wenn ich eine Anlage mit ECE verbauen möchte, die ja eig. als Austauschteil gilt, dann empfinde ich das schon als sehr hart. Klar OPF ist eine neue Besonderheit. Aber bei non-OPF Fahrzeugen, ändert ja eine AGA ab Kat auch einiges am Gegendruck, hier ist es jedoch kein Problem...
Wie gesagt, BMW sichert sich halt ab.

Ich persönlich denke dass in der Realität im Fall der Fälle Garantie trotzdem gewährt wird. Alles andere würde zu massiv negativem Gegenwind für BMW führen denke ich.

 
trascanico

trascanico

Beiträge
67
Punkte für Reaktionen
39
Fahrzeugtyp
BMW M2 LCI
Himmel, bin ich froh, dass ich keinen M2C genommen habe...

Hab mir geschworen, dass mir mir kein OPF in die Garage kommt - zum Glück hab ich mich daran gehalten...

 
Ruediger

Ruediger

Beiträge
445
Punkte für Reaktionen
242
Fahrzeugtyp
F87 M2 LCI, G30 540i, F46 220i
Und das wirklich Coole ist, dass du einen M2 LCI mit einem S55-Triebwerk aus der vor-OPF-Zeit nachrüsten könntest. Dann wärst du legal mit einem S55 OHNE OPF unterwegs, wenn denn ~440 PS einmal nicht mehr ausreichen sollten.

trascanico schrieb:
Himmel, bin ich froh, dass ich keinen M2C genommen habe...

Hab mir geschworen, dass mir mir kein OPF in die Garage kommt - zum Glück hab ich mich daran gehalten...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
CoUe

CoUe

Beiträge
71
Punkte für Reaktionen
41
Fahrzeugtyp
M2C
Wenn ich das alles richtig verstanden hab, entfällt Garantie und Kulanz wenn die Abgasanlage getauscht wird und hierdurch der Abgasgegendruck verändert wird.

Berichtigt mich wenn ich falsch liege, aber besteht der Abgasgegendruck nicht nur bis OPF?

Würde gerne eine Anlage ab OPF verbauen (Natürlich mit EG) nur bin ich hin und hergerissen..

 
Tamim_F87

Tamim_F87

Beiträge
191
Punkte für Reaktionen
79
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Das hast du richtig erkannt. Rein rechtlich gesehen ist BMW mit dieser Passage einfach auf der sicheren Seite. Den Kulanzantrag stellt allerdings dein Händler, ergo mit einem entsprechend fähigen Händler der den Kunden hinter dem Auto sieht sollte auch das kein Problem sein. Effektive Fälle die BMW tatsächlich deswegen abgelehnt gehen wahrscheinlich gegen 0. Also mal wieder viel heiße Luft... Letzten Endes trägst du das Risiko für etwas was sowieso nicht passieren wird. Wird ja einen Grund haben warum speziell beim M2C trotzdem alle ihre AGA umbauen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Stefan

Stefan

Moderator
Beiträge
2.338
Punkte für Reaktionen
862
Fahrzeugtyp
Stern 220d
Tamim_F87 schrieb:
Das hast du richtig erkannt. Rein rechtlich gesehen ist BMW mit dieser Passage einfach auf der sicheren Seite. Den Kulanzantrag stellt allerdings dein Händler, ergo mit einem entsprechend fähigen Händler der den Kunden hinter dem Auto sieht sollte auch das kein Problem sein. Effektive Fälle die BMW tatsächlich deswegen abgelehnt gehen wahrscheinlich gegen 0. Also mal wieder viel heiße Luft... Letzten Endes trägst du das Risiko für etwas was sowieso nicht passieren wird. Wird ja einen Grund haben warum speziell beim M2C trotzdem alle ihre AGA umbauen.
Wie kommst du darauf, daß da nichts passieren kann? Warum ist das nur heiße Luft?

Die Händler wurden angewiesen, ob und wie weit bei einem Kulanzantrag am Fahrzeug was geändert wurde.



Da steht auch kein Händler hinter dir, denn bei aufgeflogenen falschen Angaben gibt es horente Strafen für den Händler und wenn BMW ihn auf der Liste stehen hat, kann der Händler sich das BMW-Logo übers Bett hängen. Es werden von München aus auch Techniker geschickt die sich das anschauen sollen, nicht nur wenn ein z. B. ein Motor hoch geht.

Ich glaube nicht das sich ein Händler für einen Kunden in die Nesseln setzt.

Wo du recht hast, trägt der jenige das Risiko, der Umbauten durchführt, die der Hersteller nicht akzeptiert und sich bei einen Schaden der damit zusammen hängt, nicht zu bezahlen.

Es kann jeder für sich entscheiden was er an seinem Auto ändert.

Nur auf wahrscheinlich, vielleicht, es könnte sein, wenn aber...... würde ich mich nicht verlassen, ausser ich habe im Garten ein paar Bäume stehen, wo Geld daran wächst.
 
QP240

QP240

Stammuser
Beiträge
1.608
Punkte für Reaktionen
2.016
Fahrzeugtyp
M2 LCI, DP
Es gibt in unserer Zeit immer weniger Raum für Großzügigkeit.

Die Großeltern, ok,

doch wer ernsthaft glaubt, womöglich darauf pocht, das ein Händler/Hersteller auch nur ne klitzekleine Puseratze zu verschenken hat,

der erlebt übermorgen die nächste große Klatsche:

der Vogel im roten Mantel und dem weißen Bart - das issen mieser Fake -

irgendein verkleideter Dulli aus der Nachbarschaft, oder ein Typ aus der eigenen Sippe,

den man mit Alk überreden mußte, diesen Job zu machen.

 

erkki

Beiträge
234
Punkte für Reaktionen
205
Dem Beitrag von Stefan ist nichts hinzuzufügen. Nicht der Händler zahlt die Reperatur sondern BMW, kein Händler wird so blöd sein und da Falsch-Angaben machen.

Sobald da einmal ein Techniker rauskommt bei nem Schadensfall (was auch gerne mal passiert, oder die Teile werden eingeschickt) fällt das auf, und dann war's das komplett, dann kann die Bude zu machen und alle Mitarbeiter können sich dann nen neuen Job suchen.

Das alles nur, weil der Händler dann den Garantie-Fall einfach so durchwinkt für den erzürnten Kunden der mit Tuning-Abgasanlage seine Reperatur von BMW gezahlt haben möchte? Ich hoffe so blöd ist kein Händler und setzt da irgendwas auf's Spiel für den Fall.

Ich halte die ganze Thematik auch für absolut übertrieben und lächerlich seitens BMW, aber das als heiße Luft abzustempeln oder "mein Händler macht das schon" ist noch absurder.

Und nur weil "alle" ihre AGA umbauen am M2C bedeutet dann, dass die Thematik dann ja nur heiße Luft sein kann und das trotzdem weiterhin auf Garantie durchgeht beim großzügigen Händler? Kann ja nur so sein, weil ja alle die AGA umbauen und wenn alle das machen, muss das ja auch problemlos funktionieren :doof:

 
Fmjuchi

Fmjuchi

Stammuser
Beiträge
1.311
Punkte für Reaktionen
722
Irgendwie scheint BMW mit dem M2C eine besondere Art von Gehirnwäsche zu betreiben. Das Vorgängermodell konnte nich laut genug sein und gefühlt mehr als jeder Zweite hat nach vier Wochen die DP und AGA getauscht. Da wurde höchstens mal gefragt, ob man noch eine Zulassung bekommt.

Nun scheinen die Lautäußerungen des S55 als angemessen und das Thema Garantie bestimmt die Diskussion um die Abgasanlage.

Ok. vielleicht haben M2 und M2C doch eine ganz andere Zielguppe, auch wenn es keiner wahrhaben möchte.

 
Ratcher

Ratcher

Stammuser
Beiträge
553
Punkte für Reaktionen
229
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Es muss einen Zusammenhang zwischen Hardware-Änderung und Schaden geben. Die Garantie wird nicht blind abgelehnt, nur weil die AGA umgebaut wurde. Mehrere Fälle sind hier im Forum bekannt - letztens war ein DKG Getriebe, das trotz Motor- und Getriebesoftware auf Garantie repariert bzw. ersetzt wurde.

Doch kann ich mir vorstellen, dass man einen defekten OPF übernehmen musste. Einen Motorschaden eher nicht.
Die Entscheidung muss jeder für sich selbst treffen. Bis Datum kenne ich keinen einzigen Fall, wo 1) die Garantie aufgrund umgebauter AGA abgelehnt wurde 2) einen Motorschaden aufgrund umgebauter AGA entstanden ist.

Wer sich Sorgen macht, bleibt doch Serie. Es gibt echt nicht mehr zum Thema in diesem Forum zu diskutieren!!
 
Raspudin

Raspudin

Stammuser
Beiträge
676
Punkte für Reaktionen
144
Fahrzeugtyp
M2C
Das problem ist nicht die Gefahr einer Garantie die nicht gewährt wird, sondern die 100% ablehnung jeglicher kulanz! Und Fakt ist das wenn was grosses Kaputt geht, dann in der Kulanzphase. Wenn der Auspuff hinterlegt wird ist man raus! Und das Getriebe wurde nur ersetzt weil der Händler das Tuning nicht weitergeleitet hat, ob das Sinn macht für die Arbeitsplätze die dran hängen weiss ich nicht. Und wer Tuning betreibt kann sich entsprechend versichern oder bei nem Hinterhof Tune halt selber bezahlen
 
QP240

QP240

Stammuser
Beiträge
1.608
Punkte für Reaktionen
2.016
Fahrzeugtyp
M2 LCI, DP
Tja, da haben sich die Ansichten geändert - @ Fmjuchi.

In meinem Fall bin ich rundum einverstanden.

Ich hatte noch den F-Type in der Verlosung, der dann hinten runterfiel,

weil das Werkstattnetz und der Wertverlust für den M2 sprachen.

Als Daily wäre mir der 8-Zyl.-Donnervogel auch zu stressig.

Der Jaguar (damals) war dermaßen penetrant laut, das man das lediglich mal zum Jux machte,

auf Dauer ging es auf die Nerven.

Der morgendliche Frühstart glich einem Inferno, jedesmal ne Polstergarnitur hinter das KFZ schieben war lästig

und Tennisbälle in die 4 Endrohre zu pfropfen, davor hat der Techniker gewarnt.

Deshalb ist mein Alteisen genau richtig.

Hat das Facelift, doch noch den unverfälschten Klang.

Wer will kann damit in 3 Stufen unterwegs sein, ballernd durch die Pampa,

dröhnend übern Highway und normal dauergrinsend überall.

Niemand zeigt den Vogel, keine unsichere Situation bei eventuellen Garantiegeschichten,

deshalb immer gut gelaunt dabei.

Ich nenne sie mal so:

Gewittermodus: idiotisch, pubertär

Sport/Sport plus: sehr dominant, aber toll gemacht

Comfort: knackig, akzeptabel

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Ratcher

Ratcher

Stammuser
Beiträge
553
Punkte für Reaktionen
229
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Raspudin schrieb:
Das problem ist nicht die Gefahr einer Garantie die nicht gewährt wird, sondern die 100% ablehnung jeglicher kulanz! Und Fakt ist das wenn was grosses Kaputt geht, dann in der Kulanzphase. Wenn der Auspuff hinterlegt wird ist man raus! Und das Getriebe wurde nur ersetzt weil der Händler das Tuning nicht weitergeleitet hat, ob das Sinn macht für die Arbeitsplätze die dran hängen weiss ich nicht. Und wer Tuning betreibt kann sich entsprechend versichern oder bei nem Hinterhof Tune halt selber bezahlen
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Thema:

Garantie & AGA

Garantie & AGA - Ähnliche Themen

  • Gebrauchtwagen Garantie ?

    Gebrauchtwagen Garantie ?: Hallo liebe Community, nachdem meine letzten Fragen in herausragender Weise von euch beantwortet wurden, habe ich vorm finalen Kauf noch eine...
  • Gefahr von Chiptuning bei Gebrauchtwagenkauf

    Gefahr von Chiptuning bei Gebrauchtwagenkauf: Servus, Weiß jemand wie genau der Zeitpunkt eines Chiptuning festgestellt werden kann. Hintergrund Gebrauchtwagenkauf. Man bekommt keine...
  • Gewährleistung/Garantie

    Gewährleistung/Garantie: Ich wollte dies nicht in ein anderes Thema schreiben, da sonst wieder zum falschen Thema eine Diskussion ausbricht. Auf meine Anfrage bezüglich...
  • Carly und Garantie

    Carly und Garantie: Servus zusammen, gibt es Probleme mit der Garantie, wenn ich mit Carly z.B. meine Sitzheizung anpasse oder sonst welche unbedeutende Änderungen...
  • Garantie/Kulanz ? -> OBD-Adapter, Felgen etc.

    Garantie/Kulanz ? -> OBD-Adapter, Felgen etc.: Hallo, da mein 235ix Coupe noch Werksgarantie hat, würde mich mal interessieren wie BMW auf folgende Sachen reagiert und wie es mit Garantie...
  • Ähnliche Themen
  • Gebrauchtwagen Garantie ?

    Gebrauchtwagen Garantie ?: Hallo liebe Community, nachdem meine letzten Fragen in herausragender Weise von euch beantwortet wurden, habe ich vorm finalen Kauf noch eine...
  • Gefahr von Chiptuning bei Gebrauchtwagenkauf

    Gefahr von Chiptuning bei Gebrauchtwagenkauf: Servus, Weiß jemand wie genau der Zeitpunkt eines Chiptuning festgestellt werden kann. Hintergrund Gebrauchtwagenkauf. Man bekommt keine...
  • Gewährleistung/Garantie

    Gewährleistung/Garantie: Ich wollte dies nicht in ein anderes Thema schreiben, da sonst wieder zum falschen Thema eine Diskussion ausbricht. Auf meine Anfrage bezüglich...
  • Carly und Garantie

    Carly und Garantie: Servus zusammen, gibt es Probleme mit der Garantie, wenn ich mit Carly z.B. meine Sitzheizung anpasse oder sonst welche unbedeutende Änderungen...
  • Garantie/Kulanz ? -> OBD-Adapter, Felgen etc.

    Garantie/Kulanz ? -> OBD-Adapter, Felgen etc.: Hallo, da mein 235ix Coupe noch Werksgarantie hat, würde mich mal interessieren wie BMW auf folgende Sachen reagiert und wie es mit Garantie...
  • Oben Unten