Eibach ProKit für BMW M2

Diskutiere Eibach ProKit für BMW M2 im BMW M2 Forum im Bereich BMW 2er Coupé & Cabrio .::. Modelle; Beim F20 1er musst Du hinten 5mm mehr haben als vorne, sonst sieht der 1er aus, also ob Du den Kofferraum voll geladen hast. Beim F87 M2 ist es...

Bazille

Beiträge
465
Punkte Reaktionen
333
Fahrzeugtyp
M2 LCi HS
Beim F20 1er musst Du hinten 5mm mehr haben als vorne, sonst sieht der 1er aus, also ob Du den Kofferraum voll geladen hast.
Beim F87 M2 ist es nicht so. Hier kann man wirklich gleiches Maß fahren.

Aber, wie immer der Ratschlag: Baue Dir doch ein einstellbares FW ein, nicht nur Federn. Oder mindestens einstellbare Federn. Dann kannst Du nachträglich noch korrigiren, wenn es Dir nicht gefällt.

 

crossplane-i4

Beiträge
341
Punkte Reaktionen
183
Fahrzeugtyp
F87 M2
Empfehlung von BMW fürs Performance Fahrwerk sind allerdings 5mm hinten höher. Das wird ja auch nicht grundlos sein.
 

m :)

Stammuser
Beiträge
1.343
Punkte Reaktionen
691
Fahrzeugtyp
1er M Coupé
crossplane-i4 schrieb:
Empfehlung von BMW fürs Performance Fahrwerk sind allerdings 5mm hinten höher. Das wird ja auch nicht grundlos sein.

einen technischen Hintergrund hat das jedenfalls nicht. Das ist sogar kontraproduktiv für die Traktion der Hinterachse. Ist nur Kirmesoptik für die Eisdielenbesucher ;)
 

Menni

Moderator
Beiträge
1.303
Punkte Reaktionen
1.199
Fahrzeugtyp
M2 LCI
peter777 schrieb:
Danke für die rasche aber etwas arrogante Antwort! :daumen:
Ich bin halt ein arroganter Fatze, der nur ungern hilft :)

Deswegen bekommen meine Beiträge auch so wenige likes :cool:

Wenn Du, wider jedes besseren Wissens, Keilform haben willst, musst du Gewindefedern oder ein Gewindefahrwerk kaufen. Wobei ich Gewindefedern für rausgeworfenes Geld halte, dann würde ich eher zum MPE-Fahrwerk greifen.

Wenns einfach nur gut fahrbar sein soll, günstig und nicht härter als Serie, kommst du um die Eibachs nicht drumrum.

Zum Einbau: Da sind wirklich keinerlei Fallstricke. Ist super easy, wenn man solche Arbeiten kennt. Du musst noch nicht mal irgendwelche Kugelköpfe ausdrücken oder ähnliches. Vorne einfach das Federbein komplett aus dem Achsträger rausziehen (1 oder 2 Schrauben) und dann entspannt per Federspanner die Federn wechseln und wieder einbauen.

Hinten sind es auch nur 3 oder 4 Schrauben, die Du lösen musst. Achtung! Die Hinterachse ist verstellbar! Da am besten mit nem Edding markieren, wie die Verstellschraube vor dem Ausbau stand und genau so wieder einbauen.

Die ganz groben Schrauber, so wie ich :) verzichten danach sogar auf eine Vermessung, aber da gehen die Meinungen sehr weit auseinander. Im Zweifel, nach dem Einbau vermessen lassen.

Zum Hängearsch wurde schon genug geschrieben. Die BMWs hängen hinten nicht runter! Das sieht nur so aus und gehört auch so!

 

crossplane-i4

Beiträge
341
Punkte Reaktionen
183
Fahrzeugtyp
F87 M2
m :) schrieb:
einen technischen Hintergrund hat das jedenfalls nicht. Das ist sogar kontraproduktiv für die Traktion der Hinterachse. Ist nur Kirmesoptik für die Eisdielenbesucher ;)

Wobei ich da zwiegespalten bin. Hab lange hin und hergedreht. Bei gleicher höhe oder hinten 5mm tiefer hat er lange Traktion, schappt aber bei dsc off recht ungemütlich mit der Hinterachse weg.

Bei gleicher höhe leicht besser.

Ich fahr jetzt aktuell 3-5mm höher an der Hinterachse und da geht die Hinterachse richtig berechenbar in nen leichten Drift über
 

DomiM235i

Beiträge
408
Punkte Reaktionen
191
Fahrzeugtyp
M2 F87 vLci Alpin DKG
Kommt halt immer auf die Ansprüche an.

Für mich sind die Fahrwerke zu teuer um einen nutzen daraus zu ziehen.

Ich fahr eh nie Rennstrecke wenn überhaupt mal Landstrasse und auch da nur sehr selten schnell. (weil Schweiz)

Mir ging es schlichtweg nur um die Tiefe, Federkomfort ist aber trotzdem noch akzeptabel.

Mir war es nicht Wichtig ob die Performance besser wird einfach nicht schlechter.

Ausreizen kann und tue ich sie sowieso nicht.

 

twister

Stammuser
Beiträge
1.258
Punkte Reaktionen
647
Fahrzeugtyp
M2C
peter777 schrieb:
Vielen Dank, wäre das dann dieses Set? Wie geht es dir mit dem Komfort?

https://www.jms-fahrzeugteile.de/H-R-Gewindefedern-passend-fuer-BMW-M2-F87-2015%3E::1224176.html?pk_campaign=google_shopping&language=de&gclid=CjwKCAjw36DpBRAYEiwAmVVDMCE02ZU16meFY7U78hzIDUY78knyojkt0MIaOH2InvA0V0-sk0rRpxoCTRoQAvD_BwE

Muss hier am Federbein was verändert werden oder ist das Plug & Play? Gibt ja Fahrzeuge wo dann am Federbein aufwändig was umgepresst werden muss usw.?

Wie gesagt, im 640i F13 hatte ich jetzt das KW V3 und es war absolut perfekt, aber das möchte ich mir beim M2 eigentlich sparen....

DANKE!

LG
Peter

der original Federteller muss herunter gezogen / geschlagen werden.

kannst du dir hier (ziemlich unten) gut anschauen.

http://docs.kwsuspension.de/ea-KWHFS-h688200AN.pdf

 

Matze1983MA

Beiträge
229
Punkte Reaktionen
56
Bin hinten auch etwa 5mm höher als vorne mit dem V3. Von der technischen Seite hab ich das gar noch nicht betrachtet. Wo hat er bei leichter Keilform eine schlechtere Traktion in Kurven oder beim Rausbeschleunigen? Hinten etwas höher als Vorne passt halt optisch wegen der Mischbereifung besser. Der 265/35 hat etwa 1,4cm mehr Durchmesser als der 245/35 an der VA.
 

m :)

Stammuser
Beiträge
1.343
Punkte Reaktionen
691
Fahrzeugtyp
1er M Coupé
crossplane-i4 schrieb:
Wobei ich da zwiegespalten bin. Hab lange hin und hergedreht. Bei gleicher höhe oder hinten 5mm tiefer hat er lange Traktion, schappt aber bei dsc off recht ungemütlich mit der Hinterachse weg.

Bei gleicher höhe leicht besser.

Ich fahr jetzt aktuell 3-5mm höher an der Hinterachse und da geht die Hinterachse richtig berechenbar in nen leichten Drift über

das hat was mit Achslast zu tun. Dreht man hinten höher, macht man die HA leichter. Ganz simple Mathematik. Wenn das für dein Fahrprofil besser passt und du mit der Optik leben kannst, spricht da nichts dagegen. Gibt aber auch Leute, die möglichst viel Traktion und eine möglichst gute Gewichtsverteilung wollen. Zu viel Gewicht auf der VA ist immer schlecht

 

m :)

Stammuser
Beiträge
1.343
Punkte Reaktionen
691
Fahrzeugtyp
1er M Coupé
Menni schrieb:
Zum Einbau: Da sind wirklich keinerlei Fallstricke. Ist super easy, wenn man solche Arbeiten kennt. Du musst noch nicht mal irgendwelche Kugelköpfe ausdrücken oder ähnliches. Vorne einfach das Federbein komplett aus dem Achsträger rausziehen (1 oder 2 Schrauben) und dann entspannt per Federspanner die Federn wechseln und wieder einbauen.

Hinten sind es auch nur 3 oder 4 Schrauben, die Du lösen musst. Achtung! Die Hinterachse ist verstellbar! Da am besten mit nem Edding markieren, wie die Verstellschraube vor dem Ausbau stand und genau so wieder einbauen.

Die ganz groben Schrauber, so wie ich :) verzichten danach sogar auf eine Vermessung, aber da gehen die Meinungen sehr weit auseinander. Im Zweifel, nach dem Einbau vermessen lassen.

Man muss beim Einbau/Ausbau an der HA überhaupt nichts markieren, weil man da mit keiner Schraube in Berührung kommt, die irgendwas verstellen kann (Exzenter) ;) Stützlager oben sind 3 Schrauben (alle von unten), Dämper unten ist 1 Schraube. Natürlich alles was Gummilager besitzt nachher in Nulllage und alle Schrauben mit dem passenden Drehmoment anziehen. Newtis hilft einem da immer weiter..

Vermessen würde ich unbedingt empfehlen, zumindest eine Eingangsmessung. Spur und Sturz können sich durch die Tieferlegung schon deutlich ändern und eigentlich will man ja ein enstprechendes Fahrverhalten beibehalten oder sogar verbessern. Ich sehe daher keinen Sinn, auf eine Vermessung zu verzichten, nur um ein paar Euro zu sparen.

 

Menni

Moderator
Beiträge
1.303
Punkte Reaktionen
1.199
Fahrzeugtyp
M2 LCI
m :) schrieb:
Man muss beim Einbau/Ausbau an der HA überhaupt nichts markieren, weil man da mit keiner Schraube in Berührung kommt, die irgendwas verstellen kann (Exzenter) ;) Stützlager oben sind 3 Schrauben (alle von unten), Dämper unten ist 1 Schraube. Natürlich alles was Gummilager besitzt nachher in Nulllage und alle Schrauben mit dem passenden Drehmoment anziehen. Newtis hilft einem da immer weiter..

Vermessen würde ich unbedingt empfehlen, zumindest eine Eingangsmessung. Spur und Sturz können sich durch die Tieferlegung schon deutlich ändern und eigentlich will man ja ein enstprechendes Fahrverhalten beibehalten oder sogar verbessern. Ich sehe daher keinen Sinn, auf eine Vermessung zu verzichten, nur um ein paar Euro zu sparen.
Du hast einerseits recht und unrecht zugleich :)

WENN man einen Innenfederspanner hat, DANN muss man da nichts lösen, korrekt!

Nur: Den haben die allerwenigsten, ich auch nicht. Die Feder geht aber auch ohne Innenfederspanner raus, dafür muss aber die Schrauben ab, die man per Exzenter verstellt.

Somit haben wir beide recht! :cool:

 

m :)

Stammuser
Beiträge
1.343
Punkte Reaktionen
691
Fahrzeugtyp
1er M Coupé
Spanngurt geht auch, hab ich mal gehört :D
 

crossplane-i4

Beiträge
341
Punkte Reaktionen
183
Fahrzeugtyp
F87 M2
Habt ihr alle keine Kraft in den Fingern? :D
 

Kandan

Stammuser
Beiträge
1.726
Punkte Reaktionen
1.127
Fahrzeugtyp
M2 F87 S2
Innenfederspanner - das hätte ich auch gerne gehabt ;)
Geht aber auch ohne.

Hab (natürlich) danach vermessen und die Nachjustierung war zumindest bei mir notwendig.
 

peter777

Beiträge
619
Punkte Reaktionen
320
Fahrzeugtyp
BMW M2 F87 Stage 2+
Jungs erstmals vielen Dank für die guten Infos! Echt ein tolles Forum hier, hab mir schon einige ältere Beiträge durchgelesen zum M2 hier.

Habe ihn ja praktisch aus dem Bauch heraus gekauft nachdem mein 640i F13 sehr schnell einen Interessenten und Käufer gefunden hat :). Der hat von mir KW V3, großen LLK, Catted DP von Evolution Racewerks, Charge Pipe von FTP, BMW Performance Abgasanlage, 20 Zoll Z_Performance ZP2.1, das komplette M-Paket und eine Abstimmung bekommen.

Zur Tieferlegung... das Eisdielen Geschwätz halte ich für unfug, ich mache mein Auto gerne schöner und mir gefällt es nun nicht wenn er hinten tiefer ist oder auch tiefer aussieht. Punkt!

Bin 33 und keine 18 wo ich vor der Eisdiele auf und ab fahre. Bin aber auch keiner der seinen M2 auf letzter Rille bewegen möchte und dann auch noch glaubt einen Unterschied zu merken ob er hinten 5 mm höher ist als vorne oder nicht, ich nehme an es wird keiner merken... noch dazu bin ich aus Österreich wo auch auf der Autobahn strenge Gesetze herrschen wie ja hier alle wissen.

Ich denke ich werde die H&R Federn versuchen, die sehen auf den Bildern "harmonischer" als die Eibach aus und danach das Fahrwerk und Scheinwerfer prüfen und ggf. einstellen lassen damit alles passt. Muss man in Österreich für die Typisierung sowieso vorweisen dass das gemacht wurde!

@Menni danke für die Tips wegen dem Einbau, ich mache immer alles mit einem sehr guten Mechaniker zusammen und informiere mich gerne im Vorfeld ob etwas beachtet werden muss oder nicht!

DANKE und schönes Wochenende Jungs!

LG
Peter

PS: Anbei noch 2 Fotos vom M2 und 640i ;)

 

Anhänge

  • IMG_20190712_143502-1154x958.jpg
    IMG_20190712_143502-1154x958.jpg
    448,8 KB · Aufrufe: 30
  • IMG_20190527_074352-1057x627.jpg
    IMG_20190527_074352-1057x627.jpg
    237,5 KB · Aufrufe: 32
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

QP240

Stammuser
Beiträge
1.875
Punkte Reaktionen
2.384
Fahrzeugtyp
M2 LCI, DP
Den Sechser :daumen: würd' ich auch glatt nehmen, da bin ich völlig pflegeleicht.

 

peter777

Beiträge
619
Punkte Reaktionen
320
Fahrzeugtyp
BMW M2 F87 Stage 2+
Am Mittwoch werden die H&R Federn verbaut, dann kann ich mehr berichten!

Übrigens habe ich H&R angeschrieben wegen dem Thema mit den Puffern, hier die Antwort:


Beim M2 wie auch bei dem M4 Competition bleiben die Anschlagpuffer serienmäßig an beiden Achsen erhalten.

Eine Kürzung/ ein Austausch zu anderen Puffern ist nicht notwendig.

So ist es auch im Teilegutachten beschrieben.

Die geänderten Puffer 28880 VA-Z müssen nur zwingend bei den restlichen, im Gutachten erwähnten Modellen zwingend genutzt werden (M3 , M4, 4er Cabrio).
 

peter777

Beiträge
619
Punkte Reaktionen
320
Fahrzeugtyp
BMW M2 F87 Stage 2+
Habe die H&R Federn heute verbaut - ging wirklich sehr schnell, vielen Dank an die Tips hier, habe ein tolles Video auch gefunden für den Einbau.

Der M2 steht nun exakt gerade da, wirkt aber je nach Blickwinkel hinten ein Stück tiefer, da werden wir uns noch was überlegen müssen :)

Fahrverhalten ist für mich besser als Serie, er hoppelt nicht so und fährt sich sehr direkt aber komfortabler als vorher, vor allem bei Bahnübergängen merke ich es deutlich....
 

Anhänge

  • IMG_20190717_201217-1459x1094.jpg
    IMG_20190717_201217-1459x1094.jpg
    191,9 KB · Aufrufe: 34
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Matze1983MA

Beiträge
229
Punkte Reaktionen
56
Sieht hinten bissl tiefer aus stimmt. Alles in allen aber ziemlich stimmig. Steinschlagschutzfolie ist ja schon komplett gelb bei dir wasn das für BJ und Laufleistung?
 

peter777

Beiträge
619
Punkte Reaktionen
320
Fahrzeugtyp
BMW M2 F87 Stage 2+
Ja sieht ganz gut aus, nur hinten werde ich evtl. noch schauen ob ich ihn vielleicht noch 5 mm höher bringe.

Die Folie sieht nur am Foto durch die Dämmerung so gelblich aus, es ist ein BJ 2017 mit 16.000 KM...

 
Thema:

Eibach ProKit für BMW M2

Eibach ProKit für BMW M2 - Ähnliche Themen

EDELWEISS - 19“ LT°5 für den M2/M2C/M2CS - Infosammelthread: Hallo zusammen, da ich mich wie einige andere von euch auch für die Edelweiss LT°5 Felgen interessiere und mir die Infos im Sammelthread zu sehr...
BMW M2 Eintragungen nach §21 Einzelabnahme: Hallo, ich habe mir mal gedacht, dass ich einen neuen Thread erstelle, wo jeder über seine Einzelabnahme §21 StVZO berichten kann. Es gibt zwar...
BMW M2 Competition - was ist neu?: Hier die Neuerungen vom M2 Competition (basierend auf der heutigen Pressemitteilung) im Vergleich zum alten M2 (vLCI/LCI). Motor - S55 statt...
Hallo aus dem ganz tiefen Süden... fast Afrika ;-)): Hallo zusammen, Habe mich nun heute hier auch angemeldet. Ich bin der Miguel und wohnhaft auf den Kanaren, die Inseln des ewigen Frühlings. Ich...
crazyiven's Blue Monster (F80 M3 Competition): Wie schon in meinem Thread zum 330d angekündigt, hatte ich durch Änderungen im Job (und dadurch weniger KM) endlich die Chance mir einen absoluten...
Oben Unten