Kauf-Unterstützung F23

Diskutiere Kauf-Unterstützung F23 im Kaufberatung Forum im Bereich Fahrerlager; Hallo Ihr Lieben, ich habe mich gestern von meinem E92 (BJ 2006, 325i, Vollausstattung, Handschaltung) getrennt, da Alter und Kilometer langsam...

one_specialist

Beiträge
20
Fahrzeugtyp
F23
Hallo Ihr Lieben,

ich habe mich gestern von meinem E92 (BJ 2006, 325i, Vollausstattung, Handschaltung) getrennt, da Alter und Kilometer langsam aber sicher zu Problemen geführt haben. Jetzt stehe ich vor der Frage, ob welches Auto folgen wird.

Im Grunde möchte ich bei BMW bleiben und habe folgende "Anforderungen" an das Auto:
  • Automatik
  • Cabrio
  • Keyless Go, Elektrische Sitze, Sitzheizung,... eben alles was bei meinem E92 auch drinnen war, nur vielleicht ein kleines bisschen extra.
Ich möchte aber die Leistung und die allgemeine Größe des Fahrzeugs und vor allem Spritverbrauch reduzieren. Die 218PS haben zwar, wenn man rein gestiegen ist Laune gemacht, möchte mich aber nicht mehr zum Idioten Zahlen (Österreich eben!)

Liebäugeln würde ich zur Zeit mit einem F23 oder einem Z4 20i.

Zu den eigentlichen Fragen:


Fix anschauen werde ich mir den F23 (BJ 2015, 218d, Automatik) noch diese Woche. Kann mir jemand ein paar Tipps für das anschauen und Probefahren geben? Gibt es Dinge, auf die man besonders achten sollte?

Vielleicht eine subjektive Frage: kann der 218d mit "nur" 150PS Spaß machen, wenn man von einem beispielsweise E92 kommt oder fühlen sich die 150-Diesel PS ohnehin "spritziger" an?
 

Gast837

Guest
Dein Thema ist hier in der Kaufberatung besser aufgehoben. 😎
 

Gast2672

Guest
Servus erstmals,
also wenn dir die Leistung des 325i ( für die Leistung eher müde) langten , dann kommst mit den 150 Verbrenner - PS allemal zurecht. Ansonsten gibt es beim 2 er nicht viel zum meckern.
Automatik passt gut zum Fzg, es gab mal Probleme mit gewässerten RL, und den Türdichtungen welche den Lack an der B-Säule durchgescheuert haben.......also lauter Kleinigkeiten.
Ansonsten das übliche Procedere , Schäden, Services eingehalten, wie sieht der Verkäufer aus ...., und geschickt verhandeln....
 

one_specialist

Beiträge
20
Fahrzeugtyp
F23
Danke @Gast2672 für deine Antwort.

na ich bin schon sehr gespannt auf die Probefahrt. Gereicht habt mir die Leistung vom 325i keinesfalls, aber in Österreich ist es versicherungstechnisch leider jenseits jeder Relation 😅 und ich möchte nicht nur fürs Auto arbeiten.

Was meinst du mit gewässerte RL? Sorry, mir sagt RL nichts.
 

Graf Koks

Moderator
Beiträge
1.695
Fahrzeugtyp
M2C
Er meint Rücklichter.
Wirst dich an unübliche Abkürzungen gewöhnen, wenn du hier länger dabei bist. ;)

(..)

na ich bin schon sehr gespannt auf die Probefahrt. Gereicht habt mir die Leistung vom 325i keinesfalls, aber in Österreich ist es versicherungstechnisch leider jenseits jeder Relation 😅 und ich möchte nicht nur fürs Auto arbeiten.
(..)
Alles kann man nicht haben. Dafür habt ihr in Österreich einen cleveren Bundeskanzler und wir haben nur ....MERKEL. o_O
 
Zuletzt bearbeitet:

Menni

Moderator
Beiträge
1.483
Fahrzeugtyp
M2 LCI
Kann mir jemand ein paar Tipps für das anschauen und Probefahren geben?

Achtung, Ironie!

Auf jeden Fall solltest du gute Ohrschützer mitnehmen, am besten sogar Noise Canceling Kopfhörer. Diesel im Cabrio, das ist so ziemlich das schlimmste, was ich mir vorstellen kann ;)

Zum Rest ist eigentlich alles gesagt, große Schwachstellen haben die 2er nicht. Auf gepflegten Zustand achten, Services checken und natürlich die Rückleuchten und die B-Säulen im Türbereich gut anschauen.
 

one_specialist

Beiträge
20
Fahrzeugtyp
F23
Er meint Rücklichter.
Wirst dich an unüblichen Abkürzungen gewöhnen, wenn du hier länger dabei bist. ;)

Ah alles klar. Und bei gewässerte RL? Undicht und Feuchtigkeit innen? Kenne ich zumindest vom e92.


Auf jeden Fall solltest du gute Ohrschützer mitnehmen, am besten sogar Noise Canceling Kopfhörer. Diesel im Cabrio, das ist so ziemlich das schlimmste, was ich mir vorstellen kann ;)

Na bin gespannt obs wirklich so schlimm ist. Also ich bin grundsätzlich eher der "einsteigen, losfahren" Mensch und wäre mein Mann nicht würde ich wohl selbst aufs Service vergessen :censored: Bei dem Auto wars Liebe auf den ersten Blick - und bislang habe ich es mit aller Kraft vermieden, damit zu fahren, solange der E92 nicht verkauft war.

Zum Rest ist eigentlich alles gesagt, große Schwachstellen haben die 2er nicht. Auf gepflegten Zustand achten, Services checken und natürlich die Rückleuchten und die B-Säulen im Türbereich gut anschauen.

Das klingt natürlich sehr vielversprechend. Danke jedenfalls für die Tipps :)(y)
 

Gast2672

Guest
Alles kann man nicht haben. Dafür habt ihr in Österreich einen cleveren Bundeskanzler und wir haben nur ....MERKEL. o_O
Asoooo Graf, nun unser Basti jaja 🤪🤭

Problem wird wohl eher sein, ein vernünftiges Cabrio zu finden ob Angebot und Nachfrage!
Meine Empfehlung wäre ein 20d oder 20i...
Wenn dir alles andere zu teuer ist! Der 2 Liter Diesel fühlt sich in den BMW - Modellen schon gut an!
Den 218d siehst dir von Privat oder Händler an?

PS: Und solltest Du kein Troll sein dem fad ist im Lockdown, halte uns nach der Probefahrt am laufenden....
 

one_specialist

Beiträge
20
Fahrzeugtyp
F23
Problem wird wohl eher sein, ein vernünftiges Cabrio zu finden ob Angebot und Nachfrage!
Meine Empfehlung wäre ein 20d oder 20i...
...das ist das Problem. Ich habe eben den 18d gefunden, mit fast-Vollausstattung. Alle inserierten 20d/i sind kosten in Österreich über 30.000€ und haben dann ein kleines Navi verbaut oder kein M Paket. Klar, alles Dinge, die man nicht unbedingt braucht, aber wäre für mich definitiv ein Kaufargument. Auch einen Import aus DE habe ich schon in Betracht gezogen, da man in Deutschland wenigstens was für 30.000€ geboten bekommt und ich wäre im Schnitt trotz Nova Nachzahlung um 5.000€ günstiger dran.

Zudem weiß ich eben nicht, wie sehr man den Unterschied zwischen 18d/20d spürt. Mit dem E92 hatte ich einen Durchschnittsverbrauch mit etwa 11-12L/100km für ein relativ träges Fahrverhalten. Da fühlt sich alles wie ein Upgrade an :ROFLMAO:

Den 218d siehst dir von Privat oder Händler an?
Handelt sich um ein Händler Fahrzeug. Lt. Google Bewertungen (4,8 Sterne bei 89 Bewertungen) scheint der auch nicht schlecht anzukommen bei den Käufern.

PS: Und solltest Du kein Troll sein dem fad ist im Lockdown, halte uns nach der Probefahrt am laufenden....
Leuten ist tatsächlich so langweilig? :eek::ROFLMAO:

Bislang habe ich das Auto leider eben nur auf Fotos gesehen, da mich doch eine 2 Stündige Autofahrt davon trennt. Aber lt. Anzeige Service gepflegt bei BMW und optisch sehr gepflegt. Jetzt noch elektrische Sitze und weiß und er wäre (hoffentlich) perfekt. Aber wenn ich beide Augen zudrücke kann ich mir schon eine gemeinsame Zukunft mit dem Cabrio vorstellen.
 

Anhänge

  • 387214_1406472647073_slide.jpg
    387214_1406472647073_slide.jpg
    183,7 KB · Aufrufe: 40
  • 387214_1406472647057_slide.png
    387214_1406472647057_slide.png
    836,8 KB · Aufrufe: 40
  • 387214_1406472646983_slide.jpg
    387214_1406472646983_slide.jpg
    261 KB · Aufrufe: 40

Gast837

Guest
Der macht einen guten Eindruck👍

Was sind schon vier Std. Autofahrt 🏎️

Hatte das auch mal und musste dann doppelt fahren, weil wir ihn gekauft haben.

Der Ausflug war immer mit einem guten Essen und an Saidla blonds verbunden worden.

Alles kann man nicht haben. Dafür habt ihr in Österreich einen cleveren Bundeskanzler und wir haben nur ....MERKEL. o_O
Ja, echt schod drum, das die Merkel nicht mehr kandidiert 😛
 

Gast2672

Guest
So, ich habe mir das Cabrio mal angesehen in Gebrauchtwagen.at.
Nun gut, mir wären das keine knapp 20 Tsd Euronen wert.
Zumal 120 Tsd km.
Bevor Du zuschlägst, stöbere auch mal auf der BMW Homepage und denke über evtl. eine Finanzierung nach, wo du dir ein Servicepaket z.B ausverhandelst.
Und oder andere Gimmicks, obendrein bekommst um knapp 10 Tsd mehr ein fast neues Cabrio.
“M - Paket“ ist ein Muss , außer bei den Cabys mMn.
Navi, gut da könntest mit dem Kleinen auch leben.....
Das Blaue 220d in Regau wäre das nix....

https://www.bmw-boerse.at/suche/details/1786915/

Oder dieser beim Höglinger, sehr schön, auch die Felgen
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

one_specialist

Beiträge
20
Fahrzeugtyp
F23
So, ich habe mir das Cabrio mal angesehen in Gebrauchtwagen.at.
Nun gut, mir wären das keine knapp 20 Tsd Euronen wert.
Zumal 120 Tsd km.
Bevor Du zuschlägst, stöbere auch mal auf der BMW Homepage und denke über evtl. eine Finanzierung nach, wo du dir ein Servicepaket z.B ausverhandelst.
Und oder andere Gimmicks, obendrein bekommst um knapp 10 Tsd mehr ein fast neues Cabrio.
“M - Paket“ ist ein Muss , außer bei den Cabys mMn.
Navi, gut da könntest mit dem Kleinen auch leben.....
Das Blaue 220d in Regau wäre das nix....

https://www.bmw-boerse.at/suche/details/1786915/

Oder dieser beim Höglinger, sehr schön, auch die Felgen
Leider gibt's nicht all zu viele Automatik Alternativen. Aber in Stein gemeißelt ist es noch nicht. Werde Mal beim lokalen BMW Händler auf nachsehen, was es dort gibt
 

m :)

Stammuser
Beiträge
1.391
Fahrzeugtyp
1er M Coupé
Bislang habe ich das Auto leider eben nur auf Fotos gesehen, da mich doch eine 2 Stündige Autofahrt davon trennt. Aber lt. Anzeige Service gepflegt bei BMW und optisch sehr gepflegt. Jetzt noch elektrische Sitze und weiß und er wäre (hoffentlich) perfekt. Aber wenn ich beide Augen zudrücke kann ich mir schon eine gemeinsame Zukunft mit dem Cabrio vorstellen.
was mir da sofort negativ ins Auge sticht, ist das extrem speckige Lenkrad. Das müsste direkt mal neu.
 

Schleicher

Stammuser
Beiträge
1.274
Fahrzeugtyp
BMW 235i Cabrio
Nicht nur das Lenkrad ist speckig. Mich wundert auch das niemand über das Verdeck diskutiert. Das Verdeck ist ein Verschleißteil und je nach Pflege kommen früher oder später Kosten und Ärger auf einem zu, wenn man die ersten Anzeichen nicht erkennt. Auch muss man bei den ersten Modellen schauen, ob die Spannseile schon getauscht wurden und vor allem, wie sie getauscht wurden (gleiches gilt für den Innenhimmel). Dafür einfach das Verdeck etwas öffnen (hinten wen die Heckscheibe abhebt) rechts oder links am Gestänge die Seile (geführt in Ösen) anschauen. Innen (zwischen hintere Gurte und Heckscheibe) schauen ob es Risse, Löscher oder Scheuerstellen (Innenhimmel, Isolierung) gibt. Auch mit dem Fingernagel prüfen ob die Dichtungen/Zierleiste (hinteres Dreiechsfenster) fest sitzen.
Ganz wichtig bei der Probefahrt schauen/hören ob es übermassig klappert oder (geschlossen) starke Windgeräusche gibt. Nicht zu vergessen, die Fahrt durch die Waschstraße.
 

Gast2672

Guest
Werter Schleicher , ich wollte Dich schon empfehlen ob der Kaufberatung, dachte aber Du meldest dich schon zu Wort...(y)
Das mit dem Verdeck ist natürlich ein zentraler Punkt, dieser führte auch dazu, dass ich mein Caby damals verkaufte.
 

one_specialist

Beiträge
20
Fahrzeugtyp
F23
Vielen Lieben dank erstmal an alle! Genau deswegen habe ich mich entschlossen hier zu posten! Der Input ist super!

Ad Lenkrad: ist immer so eine Sache, von der ich mal das Beste hoffe. Das Auto meines Mannes ist ein sehr gepflegtes Auto und das Lenkrad sieht auf Fotos trotzdem Speckig aus. Ich hoffe mal, dass das wirklich ein Foto Thema ist. Aber wenn ich mich ende der Woche in den 2er rein setze und schon beim reinsetzen merke, dass alles abgegriffen und speckig ist, dann steig ich gleich wieder aus.

Ich habe mir für zwei weitere Autos bei einem Händler in der Nähe einen Termin ausgemacht, damit die Autofahrt im Schlimmstenfall nicht ganz um sonst war ;)

Die Hinweise mit dem Verdeck sind top! Da werden wir auf jeden Fall ein Auge drauf haben! Und danke für die Idee mit der Waschstraße
 

luhu86

Beiträge
108
Fahrzeugtyp
M240i F23
Das M-Lenkrad wird aber auch sehr schnell speckig. Vor allem beim Cabrio kann man das gar nicht verhindern. Mit Lederpflege kann man es nur verlangsamen.
Mittlerweile kann man das aber relativ günstig neu beziehen lassen. Wenn somit der Rest stimmt, würde mich dieses Detail nicht hindern.
 
Thema:

Kauf-Unterstützung F23

Oben Unten