F87 Spurverbreiterung 10 MM

Diskutiere Spurverbreiterung 10 MM im Reifen, Fahrwerk und Bremsen Forum im Bereich BMW 2er Forum; Hallo, möchte auf meinem M2 eventuell 10 MM Spurplatten von HR montieren und habe folgende Fragen dazu : Ich habe ein M-Performance Fahrwerk...
  • Spurverbreiterung 10 MM Beitrag #1

Bigazzi

Beiträge
77
Punkte Reaktionen
10
Fahrzeugtyp
M2
Hallo,

möchte auf meinem M2 eventuell 10 MM Spurplatten von HR montieren und

habe folgende Fragen dazu :

Ich habe ein M-Performance Fahrwerk vorne 30- 35 tiefer und hinten 20-25 tiefer

eingestellt und die Original Felgen mit dem Conti drauf !

Fahrwerkshärte auf Empfehlung BMW eingestellt.

Ich möchte auf keinen Fall was an den Blechkanten vom Radlauf verändern !

Gibt es bei harter Fahrweise beladen Probleme das was schleift ?

Laut Gutachten muss eine 5mm Verbreiterungsabdeckung montiert werden,

habt Ihr das gemacht zur Eintragung oder ging das ohne ?

Bitte um Infos

 
  • Spurverbreiterung 10 MM Beitrag #181

crazy

Beiträge
248
Punkte Reaktionen
58
Fahrzeugtyp
M2
Ja - Eibach Pro Kit

 
  • Spurverbreiterung 10 MM Beitrag #182
Marvo1410

Marvo1410

Beiträge
526
Punkte Reaktionen
591
Fahrzeugtyp
BMW M2 F87 LCI
Hm bei mir auch,
habe die Michelin PSS drauf und es schleift nichts. Auch beim Verschränken etc. getestet.
Dieses Setup ist auch laut Aulitzky, Eibach, Lightweight Performance und anderen schleiffrei, hatte ich extra überall gefragt.

Merkwürdig.

Weniger als 10mm kam nicht in Frage, da mir die Zentrierung sehr wichtig war/ist.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Spurverbreiterung 10 MM Beitrag #183

Benji3000

Beiträge
86
Punkte Reaktionen
16
Fahrzeugtyp
M2C
Es gibt auch 6mm und 8mm mit Zentrierung. Fährt das Jemand und hat Fotos?
 
  • Spurverbreiterung 10 MM Beitrag #185
m :)

m :)

Stammuser
Beiträge
1.409
Punkte Reaktionen
769
Fahrzeugtyp
1er M Coupé
Gibt es eigentlich einen Grund, warum manche nur auf der HA Distanzen fahren oder hinten breiter gehen als vorne? Fahrdynamisch ist das absolut kontraproduktiv nur die HA zu verbreitern. Wenn schon Distanzen, dann bitte rundum gleich.

 
  • Spurverbreiterung 10 MM Beitrag #186

Gast7642

Guest
crazy schrieb:
Bei SCC! Sogar in schwarz und silber

m :) schrieb:
Gibt es eigentlich einen Grund, warum manche nur auf der HA Distanzen fahren oder hinten breiter gehen als vorne? Fahrdynamisch ist das absolut kontraproduktiv nur die HA zu verbreitern. Wenn schon Distanzen, dann bitte rundum gleich.
Beim M2 macht es fahrdynamisch sogar noch mehr Sinn, wenn man Distanzen fahren muss oder will, nur vorne welche zu verbauen.

 
Zuletzt bearbeitet:
  • Spurverbreiterung 10 MM Beitrag #187

Benji3000

Beiträge
86
Punkte Reaktionen
16
Fahrzeugtyp
M2C
Genau SCC bietet 6mm und 8mm mit doppelter Zentrierung an.
 
  • Spurverbreiterung 10 MM Beitrag #188

M2Touri

Beiträge
114
Punkte Reaktionen
67
m :) schrieb:
Gibt es eigentlich einen Grund, warum manche nur auf der HA Distanzen fahren oder hinten breiter gehen als vorne? Fahrdynamisch ist das absolut kontraproduktiv nur die HA zu verbreitern. Wenn schon Distanzen, dann bitte rundum gleich.
https://de.wikipedia.org/wiki/Lenkrollradiusinsbesondere der Abschnitt zum negativem Lenkrollradius.

Was macht der Lenkrollradius, wenn man Spurplatten vorne anbaut? Was bedeutet das für die Fahrstabilität? Vor diesem Hintergrund würde ich o.g. Aussage in Frage stellen.

 
  • Spurverbreiterung 10 MM Beitrag #189

crazy

Beiträge
248
Punkte Reaktionen
58
Fahrzeugtyp
M2
Die Antwort von SCC bezüglich 6 mm

Bitte beachten Sie, dass die Scheibe durch die doppelte Zentrierung eine 9mm Aufnahme für den Zentrierbund hat. Sollte der Zentrierbund länger als 8mm sein, wird die Scheibe nicht plan an der Radnabe aufliegen.

Also gehts nicht keine 6 bzw 8 mm Scheiben.

 
  • Spurverbreiterung 10 MM Beitrag #190

Gast7642

Guest
M2Touri schrieb:
https://de.wikipedia.org/wiki/Lenkrollradiusinsbesondere der Abschnitt zum negativem Lenkrollradius.

Was macht der Lenkrollradius, wenn man Spurplatten vorne anbaut? Was bedeutet das für die Fahrstabilität? Vor diesem Hintergrund würde ich o.g. Aussage in Frage stellen.

Ob nun 10mm Spurverbreiterungen oder eine Felge mit 10mm weniger Einpresstiefe ist dabei aber völlig egal . Zumindest wenn die Spurplatten vernünftig zentriert sind.

 
  • Spurverbreiterung 10 MM Beitrag #191
m :)

m :)

Stammuser
Beiträge
1.409
Punkte Reaktionen
769
Fahrzeugtyp
1er M Coupé
DieHyaene schrieb:
Beim M2 macht es fahrdynamisch sogar noch mehr Sinn, wenn man Distanzen fahren muss oder will, nur vorne welche zu verbauen.

Davon würde ich absehen. Zum einen ist das eigentlich nicht zulässig (nach den meisten TÜV Gutachten) und zum anderen macht es ohne jegliche technische Notwendigkeit keinen Sinn. Wenn man die Fahrdynamik verbessern will, gibt es andere Wege, die einen deutlich größeren Effekt haben. In aller erster Linie Fahrwerk, sowie die Fahrwerksgeometrie (Achsvermessung).

M2Touri schrieb:
https://de.wikipedia.org/wiki/Lenkrollradiusinsbesondere der Abschnitt zum negativem Lenkrollradius.

Was macht der Lenkrollradius, wenn man Spurplatten vorne anbaut? Was bedeutet das für die Fahrstabilität? Vor diesem Hintergrund würde ich o.g. Aussage in Frage stellen.
Ist das eine ernst gemeinte Frage? Das Thema kommt immer wieder mal auf, allerdings in 99% mit solchen Wiki Links, ohne eigene Erfahrungswerte (bitte nicht falsch verstehen). Das Thema Lenkrollradius wird in den meisten Fällen überbewertet, da die Auswirkungen so gut wie nie auftreten bzw. nicht spürbar sind. Wenn gewünscht, kann ich dazu mal ein paar Zeilen schreiben. Wie bereits hier geschrieben, würde ich Spurplatten generell vermeiden, sofern es technisch möglich ist - ist nur leider nicht immer der Fall.

 
  • Spurverbreiterung 10 MM Beitrag #192

M2Touri

Beiträge
114
Punkte Reaktionen
67
Meine Erfahrung mit Spurplatten/reduzierter Einpresstiefe vorne (bei anderen Fahrzeugen) ist, dass das Auto beim Bremsen instabil wird und Spurrillen hinterherläuft. Also genaus das, was der wikipedia Artikel nahelegt.

 
  • Spurverbreiterung 10 MM Beitrag #193

Gast7642

Guest
M2Touri schrieb:
Meine Erfahrung mit Spurplatten/reduzierter Einpresstiefe vorne (bei anderen Fahrzeugen) ist, dass das Auto beim Bremsen instabil wird und Spurrillen hinterherläuft. Also genaus das, was der wikipedia Artikel nahelegt.
Dann dürfte ja auch keiner Felgen mit reduzierter ET anbauen. Das wäre dann nämlich das gleiche wie Spurverbreiterungen.
Das von dir beschriebene Phänomen habe ich. Aber ich fahre auch mit 3° Sturz vorne durch die Gegend. Und das liegt nur am Sturz und nicht an Spurplatten

 
Zuletzt bearbeitet:
  • Spurverbreiterung 10 MM Beitrag #194
m :)

m :)

Stammuser
Beiträge
1.409
Punkte Reaktionen
769
Fahrzeugtyp
1er M Coupé
dass das Auto anfälliger für Spurrillen ist, ist eine Kombination mehrerer Parameter. Da spielen Spur, Sturz und Lenkrollradius mit rein. Sowohl Spur als auch Sturz spannen den Reifenlatsch vor. Das stabilisiert grundsätzlich die Geradeausfahrt, kann aber bei wechselnden Radlasten (z.B. unebene Fahrbahn) einen unruhigen Geradeauslauf verursachen. Ist aber alles nicht so tragisch, wie es sich anhört. Das Auto lässt sich trotzdem entspannt auf der Autobahn mit einer Hand am Lenkrad fahren - vorausgesetzt die Achsmesswerte passen. Instabilität beim Anbremsen hatte ich noch nie, bzw. lediglich aufgrund von zu wenig Vorspur an der Hinterachse.

 
  • Spurverbreiterung 10 MM Beitrag #195

erkki

Beiträge
239
Punkte Reaktionen
221
Kann ich auch bestätigen. Ich bin mit 15mm Spurplatten vorne (hinten gar keine) und -3,2° Sturz gefahren und das war völlig entspannt fahrbar und stabil beim anbremsen. Bin aber auch mit dementsprechend viel Vorspur an der Hinterachse gefahren.

Ich bin nicht der einzige der Spurplatten vorne gefahren ist ohne hinten welche zu verbauen und nicht der einzige der über 3 Grad Sturz gefahren ist. Komischerweise hat keiner der Leute irgendwas in der Richtung negativ bemängelt und die Autos sind alles andere als "instabil" gefahren.

Aber jedes Auto war auch vernünftig vermessen und die Spur-Werte dementsprechend auf den hohen Sturz und die Spurweite angepasst.

Theorie ist völlig uninteressant, selbst wenn alles technisch dagegen spricht zählt letzendlich nur die Praxis und die weicht häufig davon ab.

 
  • Spurverbreiterung 10 MM Beitrag #196

BrianF87

Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Mit Serien Rädern eibach Pro Kit und 12 mm VA und HA ist die beste Variante
 
  • Spurverbreiterung 10 MM Beitrag #197
DaDon51

DaDon51

Beiträge
89
Punkte Reaktionen
258
Fahrzeugtyp
BMW M2 G87
Also ich habe die Eibach Federn sowie 10mm rundum.

Mit den Sommerrädern (Conti) kein Problem

Mit den Winterrädern (Michelin) schleift es vorne im Radhaus.

 
  • Spurverbreiterung 10 MM Beitrag #198

Gast7642

Guest
Also ich fahre vorne Michelin Cup2 in 255/35/19 mit 10mm Spurplatten vorne und hinten 275/35/19 ohne Spurplatten mit einem KW Clubsport. Und das auf den Serienfelgen.

Auch bei 300kmh habe ich weder in Kurven noch beim Bremsen Stabilitätsprobleme

 
  • Spurverbreiterung 10 MM Beitrag #199

crazy

Beiträge
248
Punkte Reaktionen
58
Fahrzeugtyp
M2
Zu breit für mich- fahr jetzt 3,5 mm vorne (zentriert) und 5 mm hinten. Sieht perfekt und nicht protzig aus und fährt sich ohne Vibrationen.

 
  • Spurverbreiterung 10 MM Beitrag #200

Benji3000

Beiträge
86
Punkte Reaktionen
16
Fahrzeugtyp
M2C
crazy schrieb:
Zu breit für mich- fahr jetzt 3,5 mm vorne (zentriert) und 5 mm hinten. Sieht perfekt und nicht protzig aus und fährt sich ohne Vibrationen.

Kannst du mal Bilder posten und von wen die spurplatten sind? Thx benji
 
Thema:

Spurverbreiterung 10 MM

Spurverbreiterung 10 MM - Ähnliche Themen

Michelin Pilot Supersport vs Conti Sport Contact 6: Ich habe zwei Radsätze mit 245/35-19 / 265/35-19 Bereifung seit letzter Woche in der Garage liegen und wollte es nun wissen: - 788M (M2...
Oben Unten