Alles Mögliche

Diskutiere Alles Mögliche im Small Talk Forum im Bereich Community; Ja, und bei Mischbereifung darf die maximale Abweichung des Abrollumfangs zwischen VA und HA 1% nicht überschreiten. Darüber wirds über kurz oder...
  • Alles Mögliche Beitrag #2.081
Erebor

Erebor

Moderator
Beiträge
5.978
Punkte Reaktionen
3.865
Fahrzeugtyp
G82 M4 Competition
Wo kommen die 1% oder 2% Toleranz her?
BMW schreibt folgendes:
Zusatz Allradfahrzeug:
Reifengröße, Hersteller und Reifenprofil müssen auf allen Radpositionen gleich sein, nur bei Mischbereifung sind unterschiedliche Reifengrößen zwischen Vorderachse und Hinterachse zugelassen.
Der Profiltiefenunterschied der Reifen aller Radpositionen darf nicht mehr als 2 mm betragen (Regelgüte der Fahrwerksregelsysteme und Anforderung Fahrwerksvermessung)
Ja, und bei Mischbereifung darf die maximale Abweichung des Abrollumfangs zwischen VA und HA 1% nicht überschreiten. Darüber wirds über kurz oder lang zu problemen kommen.
Optimalerweise ist auch der Reifen der HA nicht kleiner, als der Reifen der VA. Das ist zB. beim f2x der fall mit 225/245.
Das VTG mag das ned.
 
  • Alles Mögliche Beitrag #2.082
BMWR32

BMWR32

Beiträge
2.647
Punkte Reaktionen
1.479
Mich interessiert wo das steht? Ich kann darüber nichts finden.
 
  • Alles Mögliche Beitrag #2.084
BMWR32

BMWR32

Beiträge
2.647
Punkte Reaktionen
1.479
Das steht nirgends, da es nicht im Sinne von BMW ist, andere Reifen als die von BMW empfohlenen aufzuziehen. Schon gar nicht andere Dimensionen.
Gerade dann würde es Sinn machen.
Wenn BMW schreiben würde, nur bei Reifen mit Sternmarkierung erreicht man die 1%, würden mehr Kunden diese Reifen kaufen.
Dann sind die 1% eigentlich aus der Luft gegriffen.
 
  • Alles Mögliche Beitrag #2.085
Erebor

Erebor

Moderator
Beiträge
5.978
Punkte Reaktionen
3.865
Fahrzeugtyp
G82 M4 Competition
Gerade dann würde es Sinn machen.
Wenn BMW schreiben würde, nur bei Reifen mit Sternmarkierung erreicht man die 1%, würden mehr Kunden diese Reifen kaufen.
Dann sind die 1% eigentlich aus der Luft gegriffen.
Erfahrungswerte. Die Differenz soll so gering wie möglich sein, genau null geht aber bei Mischbereifung nicht. Also sagt man <1%. Damit hat man keine Probleme.
 
  • Alles Mögliche Beitrag #2.087
BrianOconner

BrianOconner

Stammuser
Beiträge
1.758
Punkte Reaktionen
1.243
Fahrzeugtyp
F87 M2 LCI
  • Alles Mögliche Beitrag #2.088
Viking_FFM

Viking_FFM

Beiträge
151
Punkte Reaktionen
145
Fahrzeugtyp
M240i xDrive Cabrio
Nicht exklusiv genug für ein Top-Ranking auf der Darwin-Liste, aber wenigstens sind keine anderen Verkehrsteilnehmer verletzt worden. Ich bin viele Jahre im Rettungsdienst tätig gewesen und so etwas sieht man leider zu oft.
Ich frage mich auch immer wieder, ob nicht für Autos ein Stufenführerschein wie bei den Mopeds Sinn machen würde. Die ersten Jahre ein Limit für die Höchstleistung und das Leistungsgewicht des Autos und man würde doch das eine oder andere Leben retten können. Bei den E-Autos liesse sich das sogar ganz einfach über die Software realisieren: Mami & Papi bekommen den 'Schlüssel' für die volle Ladung, die Kids die gedrosselte Variante. So muß man nicht extra ein weiteres Auto für die Frischlinge kaufen.
 
  • Alles Mögliche Beitrag #2.089
BMWR32

BMWR32

Beiträge
2.647
Punkte Reaktionen
1.479
Nicht exklusiv genug für ein Top-Ranking auf der Darwin-Liste, aber wenigstens sind keine anderen Verkehrsteilnehmer verletzt worden. Ich bin viele Jahre im Rettungsdienst tätig gewesen und so etwas sieht man leider zu oft.
Ich frage mich auch immer wieder, ob nicht für Autos ein Stufenführerschein wie bei den Mopeds Sinn machen würde. Die ersten Jahre ein Limit für die Höchstleistung und das Leistungsgewicht des Autos und man würde doch das eine oder andere Leben retten können. Bei den E-Autos liesse sich das sogar ganz einfach über die Software realisieren: Mami & Papi bekommen den 'Schlüssel' für die volle Ladung, die Kids die gedrosselte Variante. So muß man nicht extra ein weiteres Auto für die Frischlinge kaufen.
In diesem Fall war es allerdings ein Formel 4 Fahrer, laut Schwarzwälder Bote.
 
  • Alles Mögliche Beitrag #2.090
Viking_FFM

Viking_FFM

Beiträge
151
Punkte Reaktionen
145
Fahrzeugtyp
M240i xDrive Cabrio
In diesem Fall war es allerdings ein Formel 4 Fahrer, laut Schwarzwälder Bote.
Um so schlimmer: Der hätte ja erst recht wissen müssen, wo man wie fährt.
 
  • Alles Mögliche Beitrag #2.091
Cut1.0

Cut1.0

Beiträge
1.796
Punkte Reaktionen
3.662
Fahrzeugtyp
M2 LCI
Bitter, bitter das ganze , zumal es für die Hinterbliebenen ein Wahnsinn ist.
Wenn der Mensch dann noch jung ist, respektive es nicht zu erwarten ist, noch schlimmer!
Denke, fast jeder musste schon solche unliebsamen Erfahrungen machen, in welcher Form oder Umstand dann das Ableben eintritt....., ist am Ende unerheblich!
Und Viking_FFM kann ich nur beipflichten, Stufenführerschein wie bei den Mopeten würde durchaus Sinn ergeben.
Obendrein ist alles reguliert, warum nicht dieses ?
Wie gesagt, die Leidtragenden haben jz genug zum tun, das wird oftmals vergessen......
 
  • Alles Mögliche Beitrag #2.092

Boltar

Beiträge
224
Punkte Reaktionen
468
Fahrzeugtyp
M2 Competition
  • Alles Mögliche Beitrag #2.093
Viking_FFM

Viking_FFM

Beiträge
151
Punkte Reaktionen
145
Fahrzeugtyp
M240i xDrive Cabrio
Und natürlich wird sich der Filius niemals den "großen Schlüssel" nehmen. Niemals!
Dämlich organisierte Eltern mit unverantwortlichen Sprösslingen wird es immer geben, aber für die Mehrheit sollte es funktionieren.
Der Flius mit A2-Schein kann ja auch die Schlüssel für die M1000 RR klauen, nichtsdestotrotz funktioniert da der Stufenführerschein ganz gut.
 
  • Alles Mögliche Beitrag #2.094
AlexW

AlexW

Beiträge
554
Punkte Reaktionen
407
Fahrzeugtyp
M240i (G42)
Dämlich organisierte Eltern mit unverantwortlichen Sprösslingen wird es immer geben, aber für die Mehrheit sollte es funktionieren.
Der Flius mit A2-Schein kann ja auch die Schlüssel für die M1000 RR klauen, nichtsdestotrotz funktioniert da der Stufenführerschein ganz gut.
Und dabei sollte man nicht vergessen, dass die Heranwachsenden, sollten sie mit „der vollen Leistung“ unterwegs sein und dabei bei einer Polizeikontrolle erwischt werden, den Lappen verlieren (können), weil sie eben für die volle Leistung (analog zum Motorrad) keine gültige Fahrerlaubnis besitzen. In jedem Fall sehen sie sich dann mit einem Strafverfahren konfrontiert, was in den meisten Fällen (neben einer Geldstrafe) mit einem Entzug und einer Sperre endet. Das dürfte dann für einige die Hemmschwelle deutlich nach oben setzen. Diejenigen, die auch das nicht abschreckt, wird es aber immer geben und gegen die kann halt auch nichts machen.

Vorgesetzt für die Gedankenspiele ist natürlich, dass bei einer Kontrolle auch die entsprechende „Leistungsstufe“ irgendwo beweiskräftig und nicht manipulierbar abgefragt werden kann.


Was mir gerade noch einfällt: Wozu noch einen Schlüssel, man könnte das alles im Falle einer gesetzlichen Vorgabe doch auch mittels eines Fingerabdruck-Scanners umsetzen. Wenn dann mit höhere Leistungsstufe gefahren werden will, müssten Mama oder Papa schon daneben sitzen - oder sich eines Fingers für den Schlüsselanhängers des Sprösslings freiwillig entledigen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Alles Mögliche Beitrag #2.095
Viking_FFM

Viking_FFM

Beiträge
151
Punkte Reaktionen
145
Fahrzeugtyp
M240i xDrive Cabrio
Das gab's bei US-Fahrzeugen übrigens schon öfters, zuerst, glaube ich, bei der Corvette ZR1, später bei einigen hochmotorisierten Dodge-Modellen.
Da wird das ganze oft 'Valet Key' genannt, weil man damit auch vermeiden kann, dass die Parkwächter allzu viel Unsinn mit dem Auto anstellen.
 
  • Alles Mögliche Beitrag #2.096
Bastor

Bastor

Beiträge
1.258
Punkte Reaktionen
2.566
Fahrzeugtyp
BMW M2 Comp., E30 V8, etc
Bei Rückläufigen Todesfällen im Verkehr sind noch drastischere Maßnahmen natürlich immer die sinnvollste Lösung.

Hat bei den Moppeds ja auch immer so gut funktioniert, bei denen jeder Hans und Franz die Drossel entweder aufgebohrt oder direkt nach Eintragung rausgeworfen hat.
Und mittlerweile sind’s schon 48 PS statt der damaligen 34.
Dass das damals schon ein absoluter Blödsinn war sondergleichen, weil man nach „Öffnung“ auf den offenen Karren direkt mal neu fahren lernen musste, weil die Spreizung derart viel größer war als bei gedrosselter Variante…

Wie wäre es stattdessen mit einem Fahrsicherheitstraining verpflichtend. Bei den Führerscheinkosten mittlerweile macht das wohl kein Unterschied mehr.

Keiner kennt den Unfallhergang, Auslöser, Können des Fahrers.
 
  • Alles Mögliche Beitrag #2.097
AlexW

AlexW

Beiträge
554
Punkte Reaktionen
407
Fahrzeugtyp
M240i (G42)
Bei BMW mit dem Digital Key gibt es ja schon verschiedene Möglichkeiten der Beschränkungen, z.B. Radio/Musik nur bis Stufe x, Höchstgeschwindigkeit beschränken auf.y etc. Damit ließe sich seitens der Eltern auch schon so einiges reglementieren- sofern sie auf die Originalschlüssel achten.
 
  • Alles Mögliche Beitrag #2.098
AlexW

AlexW

Beiträge
554
Punkte Reaktionen
407
Fahrzeugtyp
M240i (G42)
Keiner kennt den Unfallhergang, Auslöser, Können des Fahrers.
Es ist aber nunmal Fakt, dass die meisten schweren und auch tödlichen Unfälle auf die Kappe der (zumeist männlichen) Fahranfänger geht - bei denen entgegen des allgemeinen Trends die Todeszahlen wohl wieder leicht ansteigen. Und da ist dann auch eindeutig die mangelnde Fahrpraxis in Verbindung mit Selbstüberschätzung und(oder Poser-Gehabe der Hauptgrund. Da bringt dann auch ein ein- oder meinetwegen auch mehrtägiges Fahrsicherheitstraining nichts, das bekommt man nur durch ausreichende Fahrpraxis und persönliche Reife in den Griff.

Ab sei es. wie es auch immer ist und wie tragisch jedes einzelne Schicksal ist, wir werden es nicht ändern können. Und natürlich passieren auch erfahrenen Autofahrern Fehler, die manchmal tragisch enden, dann aber nicht mehr aus „jugendlichen Leichtsinn“ heraus.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Alles Mögliche Beitrag #2.099
Cut1.0

Cut1.0

Beiträge
1.796
Punkte Reaktionen
3.662
Fahrzeugtyp
M2 LCI
Wie wäre es mit einem kognitiven Test bei manchen Blödmännern und Frauen......
Mit den Mopeten habe ich schon unzählige Trainings absolviert, selbst ein Trainig in einer Cartbahn mit dem Mopet.
Sie schaden nicht, aber die Technik ist das eine, die Ermahnug zur Mäßigung usw das andere!
Zweiteres endet meistens beim verlassen des Kurses. Tja......
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Alles Mögliche Beitrag #2.100
Bastor

Bastor

Beiträge
1.258
Punkte Reaktionen
2.566
Fahrzeugtyp
BMW M2 Comp., E30 V8, etc
Es ist aber nunmal Fakt, dass die meisten schweren und auch tödlichen Unfälle auf die Kappe der (zumeist männlichen) Fahranfänger geht - bei denen entgegen des allgemeinen Trends die Todeszahlen wohl wieder leicht ansteigen. Und da ist dann auch eindeutig…

Kannst du uns dazu mal Statistiken zeigen ?

Ich habe weder was zu deinem Fakt gefunden, dass überwiegend (oder die meisten) tödlichen Unfälle auf jüngere Fahrer zurückzuführen sind. Meistens werden nur die Unfalltoten alterstechnisch erfasst.

Und wenn wir mal unterstellen, dass Fahrer bei tödlichen Unfällen selbst ums Leben kommen, sieht mir die Statistik auch nicht danach aus, dass unter 25 jährige hier auffällig wären. Geschweigedenn überhaupt Hauptverantwortlich.

IMG_0054.jpeg


Ebenso das die Zahlen ansteigen würden ist falsch. Es gab einen kleineren Einbruch um 2020 (Hallo Corona) die wohl eindeutig darauf zurückzuführen sind, weil weniger los war.
Ansonsten sind wir seit Jahrzehnten im Sinkflug.

IMG_0053.jpeg

Was nun?
 
Thema:

Alles Mögliche

Alles Mögliche - Ähnliche Themen

Digos BMW M2: Guten Morgen :) 4 Jahre später als ursprünglich geplant, wurde es doch noch ein 2er. Da es ihn mittlerweilen als M2 gibt, war die Überlegung...
F87 Presseinformation: KW Gewindefahrwerke für neuen BMW M235i und alle BMW 2er: Fichtenberg (Deutschland), 10. April 2014 &#8211; Ab sofort bietet der Fahrwerkhersteller KW drei Gewindefahrwerke für das BMW 2er Coupé an. Je...
Vergleichstest: BMW 320d vs. Mercedes-Benz C-Klasse 250 CDI 7G-Tronic 4Matic: Die Fantastischen Zwei Würde es um die Länge der Marke/Modell-Bezeichnung gehen, die C-Klasse läge in diesem Vergleich ganz klar vorn. Doch viel...
Oben Unten