M Performance Fahrwerk Einbau DIY

Diskutiere M Performance Fahrwerk Einbau DIY im BMW M2 Competition Forum im Bereich BMW 2er Coupé & Cabrio .::. Modelle; Hallo zusammen, Eine Frage an die Experten im Forum. Ich möchte mein M Performance Fahrwerk wegen der aktuellen Lage selbst einbauen. Ich hab nun...

DD240

Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Fahrzeugtyp
M240i xdrive
Hallo zusammen,
Eine Frage an die Experten im Forum. Ich möchte mein M Performance Fahrwerk wegen der aktuellen Lage selbst einbauen. Ich hab nun schon mehrere DIY Videos von M2, M3 und M4 auf YouTube geschaut. Dabei ist mir aufgefallen das sich manche Leute den umständlichen Ausbau der Stützlager sparen und einefach die VA mit einem Wagenheber belasten um die 18mm Schraube zu lösen.
Das wäre auch mein Vorgehen, ich würde den Wagen auf einer Hebebühne Ohm Räder so weit wir möglich ablassen und dann die VA leicht anheben um die Schraube mit einem Schlagschrauber zu lösen.
Hat das so schon jemand gemacht oder gibt es Gründe warum man das so nicht machen sollte?
Danke und Gruß
Dennis
 

VRisiko

Beiträge
153
Punkte für Reaktionen
31
Also sehe keine Grund wieso nicht und man braucht keinen Federspanner nichts. Wenn man sauber vom Winkel her raus kommt mit der Kolbenstange und das Gewinde verkanntet nicht ist das eine saubere Lösung meiner Meinung nach.

Gruß
 
Menni

Menni

Moderator
Beiträge
1.174
Punkte für Reaktionen
1.019
Fahrzeugtyp
M2 LCI
DD240 schrieb:
Hat das so schon jemand gemacht oder gibt es Gründe warum man das so nicht machen sollte?
Danke und Gruß
Dennis
Es gibt durchaus Gründe, das nicht zu tun und zwar könntest du, zumindest theoretisch, den Stoßdämpfer dadurch zerstören, wenn Du da mit dem Schlagschrauber rangehst.

Praktisch allerdings habe ich das genau so schon mehrfach getan und bisher kein Problem dadurch gehabt. Aber darauf natürlich keine Gewähr ;)

 
mcreuter

mcreuter

Beiträge
320
Punkte für Reaktionen
46
Fahrzeugtyp
M235i
Ich würde das nicht machen, sondern, auch wegen Garantie das lieber einbauen lassen. KW gibt da ja 5 Jahre drauf, wenn das Fahrwerk bei einem autorisierten KW Händler eingebaut wird. Vermessen musst Du das Fahrwerk eh, sonst ruinierst Du dir die Reifen. Da würde ich lieber noch vier Wochen warten, auch wenn man gerade zuviel Däumchen dreht.

Bei dem Preis vom M2 Performance Fahrwerk ist es auch eine Überlegung wert, gleich die originalen Domlager gegen einstellbare auszutauschen. Dann hat man alle Fäden in der Hand.

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Raspudin

Raspudin

Stammuser
Beiträge
676
Punkte für Reaktionen
144
Fahrzeugtyp
M2C
mcreuter schrieb:
Ich würde das nicht machen, sondern, auch wegen Garantie das lieber einbauen lassen. KW gibt da ja 5 Jahre drauf, wenn das Fahrwerk bei einem autorisierten KW Händler eingebaut wird. Vermessen musst Du das Fahrwerk eh, sonst ruinierst Du dir die Reifen. Da würde ich lieber noch vier Wochen warten, auch wenn man gerade zuviel Däumchen dreht.
Bei dem Preis vom M2 Performance Fahrwerk ist es auch eine Überlegung wert, gleich die originalen Domlager gegen einstellbare auszutauschen. Dann hat man alle Fäden in der Hand.
Die Einbaubestätigung beim Achsvermessen unterschreiben lassen und alles ist gut mit der Garantie aufs Fahrwerk.
 
mcreuter

mcreuter

Beiträge
320
Punkte für Reaktionen
46
Fahrzeugtyp
M235i
Da finde erst mal eine seriöse Werkstatt die das unterschreibt wenn sie es nicht selbst eingebaut haben. Ich mag mich wiederholen, aber dies wäre mir es nicht wert, 2 oder drei Wochen früher mit einem Fahrwerk herum zu fahren. Bei der Summe, was das Performance Fahrwerk für dem M2 kostet, würde ich nicht beim Einbau sparen, außer das Fahrwerk war ein Schnäppchen aus unbekannter Quelle ;)

 
_SR_

_SR_

Beiträge
74
Punkte für Reaktionen
43
Fahrzeugtyp
M2C
Ich möchte zu bedenken geben das mit dem M Performance Fahrwerk das Gesamtfahrzeug(!) seine Gewährleistung behält - gerade bei diesem polter- und problemanfälligen Fahrwerk wäre mir das der Aufpreis für Kauf und Montage bei BMW wert.

Letztlich muss das jeder für sich selbst wissen.

Ich persönlich halte übrigens die Methode das Domlager im Auto zu lassen und die Feder ohne Spanner auszubauen für Pfusch, aber das muss jeder für sich selbst entscheiden :)

Grüße

Sven

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Raspudin

Raspudin

Stammuser
Beiträge
676
Punkte für Reaktionen
144
Fahrzeugtyp
M2C
mcreuter schrieb:
Da finde erst mal eine seriöse Werkstatt die das unterschreibt wenn sie es nicht selbst eingebaut haben. Ich mag mich wiederholen, aber dies wäre mir es nicht wert, 2 oder drei Wochen früher mit einem Fahrwerk herum zu fahren. Bei der Summe, was das Performance Fahrwerk für dem M2 kostet, würde ich nicht beim Einbau sparen, außer das Fahrwerk war ein Schnäppchen aus unbekannter Quelle ;)
Es wird ja nur der Verbau von der Werkstatt bestätigt, macht zumindest bei uns fast jeder und gibt auch keine Probleme mitm Händler, Hauptsache der Zettel ist ausgefüllt.

 
mcreuter

mcreuter

Beiträge
320
Punkte für Reaktionen
46
Fahrzeugtyp
M235i
Die Frage ist nicht, ob das jemand macht, sondern ob im Schadensfall jemand dafür gerade steht oder bei einem Unfall. Ich verstehe halt nicht, warum man viel Geld in die Hand nimmt und dann beim Einbau knausert. Das passt für mich zumindest in der Preisklasse nicht zusammen.

 
Raspudin

Raspudin

Stammuser
Beiträge
676
Punkte für Reaktionen
144
Fahrzeugtyp
M2C
Wenn BMW im Schadensfall die Garantie übernimmt passts doch
 
mcreuter

mcreuter

Beiträge
320
Punkte für Reaktionen
46
Fahrzeugtyp
M235i
Klar, muss man nicht beim Freundlichen einbauen lassen. Aber im Garantiefall ist es einfacher, wenn es bei BMW eingebaut worden ist. Ein KW würde ich immer auch beim KW Händler einbauen lassen wegen der 5 Jahre Garantie wenn es bei einem autorisierten KW Händler eingebaut wird. Sonst eben nur 2 Jahre Garantie. Es ging hier im Fred aber um selbst einbauen lassen.

 
Menni

Menni

Moderator
Beiträge
1.174
Punkte für Reaktionen
1.019
Fahrzeugtyp
M2 LCI
_SR_ schrieb:
Ich persönlich halte übrigens die Methode das Domlager im Auto zu lassen und die Feder ohne Spanner auszubauen für Pfusch, aber das muss jeder für sich selbst entscheiden :)
SO war das gemeint? Das Domlager soll ganz im Auto bleiben? DAS halte ich allerdings auch für Pfusch.

Ich hatte das so verstanden, dass er nur die Mutter in eingebauten Zustand lösen will, weil das im ausgebauten Zustand manchmal bisschen schwer sein kann, vor allem, wenn man kein geeignetes Werkzeug zum Gegenhalten hat.

Aber, ich habs jetzt vorsichtshalber nochmal nachgelesen und ja, scheinbar hat er das tatsächlich so gemeint, dass das Domlager drin bleiben soll.

DAS hab ich natürlich auch noch nie so gemacht und werde ich auch nicht tun. Somit bitte meinen Post ignorieren, wo ich sage, dass ich das schon mehrfach so gemacht hätte ;)

 
_SR_

_SR_

Beiträge
74
Punkte für Reaktionen
43
Fahrzeugtyp
M2C
'ne offene Nuss oder eine Durchsteckratsche sollte schon vorhanden sein - wenn so Werkzeug fehlt sollte man sich generell überlegen ob ein Federbeinwechsel die richtige Arbeit für einen ist, zumal das ganze M-Fahrwerk empfindlich wie Sau ist auf kleinste Ungenauigkeiten ;-)

Und "Schlagschrauber" im Zusammenhang mit "Stoßdämpfer" macht mich nochmal extra nervös ;-)

Grüße

Sven

 
Raspudin

Raspudin

Stammuser
Beiträge
676
Punkte für Reaktionen
144
Fahrzeugtyp
M2C
Dann schau nie in ner Werkstatt beim Federbeinwechsel zu. Da ist der Schlagschrauber oft das einzige Werkzeug. Ersetzt oft sogar noch den Drehmoment. Kann man sicher sogar in dem ein oder anderem Youtube Tuner Video finden, wie Achsteile ohne Sinn und Verstand einfach nur angeknallt werden.

 
_SR_

_SR_

Beiträge
74
Punkte für Reaktionen
43
Fahrzeugtyp
M2C
Ja ich weiss, das ist leider so :/

Deswegen mache ich das entweder selber oder in einer Werkstatt von der ich weiss das nicht gepfuscht wird.

Grüße

Sven

 
m :)

m :)

Stammuser
Beiträge
1.315
Punkte für Reaktionen
674
Fahrzeugtyp
1er M Coupé
Raspudin schrieb:
Dann schau nie in ner Werkstatt beim Federbeinwechsel zu. Da ist der Schlagschrauber oft das einzige Werkzeug. Ersetzt oft sogar noch den Drehmoment. Kann man sicher sogar in dem ein oder anderem Youtube Tuner Video finden, wie Achsteile ohne Sinn und Verstand einfach nur angeknallt werden.
genau deshalb baut man sowas selber ein oder lässt das jemanden machen, der was vom Schrauben versteht und dem man vertraut ;)
 
Mr J

Mr J

Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
9
Fahrzeugtyp
F87
Also man kann sicherlich hergehen und die Mutter am Dämpfer (VA) lösen oder abschrauben und dann über den Achsschenkel mit einem Wagenheber die Feder gezielt entlasten und damit entspannen.

Das habe ich auch schon mal beim E46 gemacht.

Aber in umgekehrter Reihenfolge einbauen kannst du das so nicht!

 
_SR_

_SR_

Beiträge
74
Punkte für Reaktionen
43
Fahrzeugtyp
M2C
Wenn du es so ausbauen aber nicht wieder einbauen kannst - wo ist dann der Vorteil? Federspanner brauchst du so oder so :)

Grüße

Sven

 

erkki

Beiträge
238
Punkte für Reaktionen
215
Als ich letztens mit KW telefoniert habe aufgrund anderer Federraten am Clubsport, hat der Techniker mir gesagt dass ich bitte bitte beim Federwechsel keinen Schlagschrauber verwenden soll, weil man dadurch direkt alles kaputt macht. Die haben bei KW jede Woche mindestens ein Fahrwerk liegen, dass kaputt ist weil mit dem Schlagschrauber montiert/demontiert wurde.

Die Verstelleinheit bzw. die Ventile gehen durch den Schlagschrauber einfach kaputt und die meisten merken es nichtmal und denken alles wäre gut, weil sich das Fahrwerk dann eben nicht mehr verstellen lässt.

Wer an einem verstellbaren Gewindefahrwerk mit dem Schlagschrauber rumhantiert hat sie einfach nicht mehr alle und hat es nicht anders verdient, als dass was kaput geht.

Die Anzugsdrehmomente haben auch alle einen Sinn, beachtet auch kaum eine Werkstatt.

Der selbstbewusste KFZler hat natürlich jegliches Drehmoment "im Arm" durch jahrelange Erfahrung und fühlt sich bestätigt weil sich nie eine Schraube gelöst hat.

Spätestens wenn man mit dem Auto auf die Rennstrecke geht oder die Belastung steigt, zeigt sich aber ganz schnell dass Teile kaputt gehen weil sie zu fest angezogen wurden oder eben mit zu wenig Anzugsdrehmoment.

Eine vernünftige Werkstatt zieht nicht nur mit Drehmoment an, sondern kennzeichnet alle relevanten Schrauben mit Schrauben-Lack, sodass man jederzeit überprüfen kann ob sich die Schraube gelockert hat.

Leider werden die vernünftigen Werkstätten immer weniger und selbst Motorsport-Buden werden ihrem Namen nicht mehr gerecht, daher ist es teilweise besser die Sachen selbst zu machen und sich Zeit zu nehmen als in irgendeine x-beliebige Werkstatt zu fahren.

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Thema:

M Performance Fahrwerk Einbau DIY

M Performance Fahrwerk Einbau DIY - Ähnliche Themen

  • Einstellung M Performance Fahrwerk Höhe für TÜV/GTÜ

    Einstellung M Performance Fahrwerk Höhe für TÜV/GTÜ: Moin moin, soll ich zum TÜV genau die Höhe aus dem Teilegutachten einstellen, oder lieber etwas höher ? Im Gutachten steht auf Seite 6 von 8...
  • Fahrwerkwechsel (tiefer) mit Frontaufsatz

    Fahrwerkwechsel (tiefer) mit Frontaufsatz: Hey Leute, Ich habe von Anfang an mit dem Gedanken gespielt das Fahrwerk bei meinem M235i zu wechseln. Dabei würd ich, wenn schon denn schon...
  • TPS-Performance stellt sich vor

    TPS-Performance stellt sich vor: Hallo zusammen, die meisten von euch kennen mich wahrscheinlich schon. Auch wenn ich schon etwas länger aktiver Forums-User bin, wollte ich mal...
  • BMW M2 Coupé by TPS-Performance

    BMW M2 Coupé by TPS-Performance: Hallo liebe Gemeinde! Am Dienstag um 14 Uhr war es so weit, wir haben unseren M2 in Alpinweiß nach 10 Monaten abholen können! Das erste positive...
  • Performance Fahrwerk

    Performance Fahrwerk: Hallo, kann mir jemand was im Vergleich zwischen PP Fahwerk und dem original M2 Fahrwerk sagen. Wo liegen die Unterschiede? Mir geht es darum...
  • Ähnliche Themen
  • Einstellung M Performance Fahrwerk Höhe für TÜV/GTÜ

    Einstellung M Performance Fahrwerk Höhe für TÜV/GTÜ: Moin moin, soll ich zum TÜV genau die Höhe aus dem Teilegutachten einstellen, oder lieber etwas höher ? Im Gutachten steht auf Seite 6 von 8...
  • Fahrwerkwechsel (tiefer) mit Frontaufsatz

    Fahrwerkwechsel (tiefer) mit Frontaufsatz: Hey Leute, Ich habe von Anfang an mit dem Gedanken gespielt das Fahrwerk bei meinem M235i zu wechseln. Dabei würd ich, wenn schon denn schon...
  • TPS-Performance stellt sich vor

    TPS-Performance stellt sich vor: Hallo zusammen, die meisten von euch kennen mich wahrscheinlich schon. Auch wenn ich schon etwas länger aktiver Forums-User bin, wollte ich mal...
  • BMW M2 Coupé by TPS-Performance

    BMW M2 Coupé by TPS-Performance: Hallo liebe Gemeinde! Am Dienstag um 14 Uhr war es so weit, wir haben unseren M2 in Alpinweiß nach 10 Monaten abholen können! Das erste positive...
  • Performance Fahrwerk

    Performance Fahrwerk: Hallo, kann mir jemand was im Vergleich zwischen PP Fahwerk und dem original M2 Fahrwerk sagen. Wo liegen die Unterschiede? Mir geht es darum...
  • Oben Unten