F87 Reifendruck Nordschleife

Diskutiere Reifendruck Nordschleife im Reifen, Fahrwerk und Bremsen Forum im Bereich BMW 2er Forum; Hallo, Thema Reifendruck, insbsondere hier Nordschleife. Ja ich habe hier einen umfangreichen Beitrag gelesen zum Thema Reifendruck, div...
  • Reifendruck Nordschleife Beitrag #1
VV51

VV51

Beiträge
37
Punkte Reaktionen
18
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Hallo, Thema Reifendruck, insbsondere hier Nordschleife.
Ja ich habe hier einen umfangreichen Beitrag gelesen zum Thema Reifendruck, div. Reifenfabrikate etc.
Auch bezüglich Track Days. Die Basics sind mit im wesentlichen klar. Meine Frage bezieht sich NICHT auf Trackdays.
Da gelten andere Voraussetzungen, bzw Beanspruchungen.
Meine Frage richtet sich an die Nordschleifen Experten, die es hier auch ganz sicher gibt.
Ich kenne die NS sozusagen sehr gut. Nur eben nicht mit meinem F87 (bisher).
Auch nicht wie sich der montierte (derzeit noch) PSS benimmt. Klar, das hängt auch sicherlich von der Fahrweise und dem Können
des Piloten ab. Da gibts Riesenunterschiede. Sagen wir mal, BTG unter 8.00, kann dazu jemand etwas sagen?
Die NS ist ja diesbezüglich sehr anspruchsvoll, weil es eben viele Bereiche gibt wo sich die Reifen immer wieder etwas abkühlen können. (Flugplatz/Kesselchen etc.)
Auch spielt die Rundenzahl eine große Rolle, die man am Stück fährt. Aber das ist in den letzten Jahren ja eh sogut wie unmöglich geworden, wegen der langen Wartezeiten wenn wieder mal die Hölle los ist. :mad:
Da kühlen die Reifen und Bremsen etc. sicher ganz gut ab.
Ich vermute mal das ein Druck von 2,0 bar beim losfahren nicht falsch ist für die erste Runde, dann nachmessen und ggfs. Temp. überprüfen, mittig und an den Flanken. Wenn zu heiss, dann den Druck etwas erhöhen denke ich. Wobei, was ist zu heiss? >80 Grad?
Man hat mich aber schon etwas ins Bild gesetzt, PSS = Vorsicht. Deshalb kommen im Frühjahr die Cup2 drauf.
Das Thema ist sicher sehr komplex, weiß ich. Daher richtet sich meine Frage ja auch an die Experten, die ich hier vermute.
Grüsse
 
  • Reifendruck Nordschleife Beitrag #2
crossplane-i4

crossplane-i4

Beiträge
547
Punkte Reaktionen
442
Fahrzeugtyp
F87 M2
Das Problem mit dem PSS ist, dass du den Druck kalt nicht weit genug ablassen kannst.
Losfahren würde ich mit 2.2 rundherum, aber dann spätestens nach der ersten Runde auf warm 2.4 ablassen.

2.0 losfahren kannst probieren, da würde ich aber jeden Curb und auch zackiges einlenken vermeiden.

Generell fängt der PSS aber recht früh mot schmieren an sobald er zu warm wird. Das lässt er dich aber zügig merken. Falls das auftritt halt langsam zuende fahren, sonst geht dir der Druck über 3 bar und die Temperatur auf knapp 85.
 
  • Reifendruck Nordschleife Beitrag #3
VV51

VV51

Beiträge
37
Punkte Reaktionen
18
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Das lässt er dich aber zügig merken
Erstmal danke für deine schnelle Antwort.
Du meinst das dann das Heck ausbricht? Kann man vielleicht gegensteuern, damit meine ich nicht gegenlenken sondern die Traction Conrtol garnicht erst abschalten? (was ich anfangs, bevor ich die Reaktionen des M87 nicht genau kenne eh vermeiden werde)
Zum PSS gibts viele Ansichten. Manche meinen das er die NS ( je nachdem) ganz gut wegsteckt.
Wie oft fährst du denn p.a. auf der NS? Welche Reifen nutzt du?
Werde dann mal anfangs mit 2,2 versuchen.
 
  • Reifendruck Nordschleife Beitrag #4
Ratcher

Ratcher

Stammuser
Beiträge
1.887
Punkte Reaktionen
1.660
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Kalt nie unter 2.0. Warm 2.2-2.3 👍
 
  • Reifendruck Nordschleife Beitrag #5
Minimalist

Minimalist

Beiträge
875
Punkte Reaktionen
658
Fahrzeugtyp
M2 LCI
Wenn du mit dem M2 gerade erst anfängst würde ich da keine wilden Experimente machen. Bin den (Serien) M2 mit PSS bislang zweimal auf NOS Trackdays gefahren. Luftdruck warm auf 2,5Bar gehalten, Sportmodus (kein S+). Wenn der Reifen zu warm wurde (oberhalb 60Grad) fing er an zu schmieren, das kündigt sich sanft an und ist gut kontrollierbar.
 
  • Reifendruck Nordschleife Beitrag #6
VV51

VV51

Beiträge
37
Punkte Reaktionen
18
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Wenn du mit dem M2 gerade erst anfängst
Dass denke ich auch. Das Verhalten des M2 Comp. mit den PSS ist mir noch etwas zu unbekannt.
Allerdings sollte ich erwähnen das mir das Verhalten von schnellen Autos auf der NS nicht unbekannt ist.
Bsp. Porsche. Ua. 911 GT2 RS MR. (war aber nicht meiner, leider)
BTW...Druck & Temp. Wie genau sind denn die bordeigenen Anzeigen im Display zu werten? Kann man diese
verwerten oder sind externe Luftdruckmesser und Infrarot Temp. Meßgeräte vorzuziehen, wenn sie eh schon da sind? Denke letzteres oder?
Wie gesagt, die PSS bleiben nur noch bis Frühjahr, dann Cup2.
Trotzdem werde ich mich ganz sicher anfangs mit meinem M2 nicht in die Grenzbereiche begeben auf der NS.
Die Strassenlage ist ja bei den derzeitigen Aussentemp. (heute 10 Grad) auf Landstrassen schon echt super.
Grüsse
 
  • Reifendruck Nordschleife Beitrag #7

Hopper

Beiträge
833
Punkte Reaktionen
886
Fahrzeugtyp
G42 230i
Dann fahr halt einfach nicht auf der Nordschleife (schlimmstenfalls dann noch Touristenfahrten), sondern such dir eine vernünftige Rennstrecke, wo du dich an den Grenzbereich ohne große Gefahr rantasten kannst.

Den Reifendruck sollte man als Faustregel kalt maximal 0,3bar unter die Vorgabe machen, niedriger nur bei entsprechenden Rennreifen, nicht bei Straßenreifen.
 
  • Reifendruck Nordschleife Beitrag #8
crossplane-i4

crossplane-i4

Beiträge
547
Punkte Reaktionen
442
Fahrzeugtyp
F87 M2
@VV51 so ca. 4-5x allerdings nicht nur NS, sondern auch GP.

Prinzipiell merkst du, dass der PSS ab einer bestimmten Temperatur zu schmieren anfängt.
Ich würde maximal Sport+ verwenden, aber nicht komplett OFF.

Die Anzeige im Display bzgl. Druck passt eigentlich relativ gut. Temperatur keine Ahnung, aber da man ab 60grad bein PSS von abbauender Performance spricht und ich bei 85grad auf der Anzeige nur noch geschlichen bin, scheint die auch nicht so weit weg zu sein.

Das schmieren ab ca. 60 wird dann auch dein Hauptproblem, alles rutscht viel mehr und die Temperaturen gehen immer weiter.
 
  • Reifendruck Nordschleife Beitrag #9
VV51

VV51

Beiträge
37
Punkte Reaktionen
18
Fahrzeugtyp
M2 Competition
@crossplane-i4
Na das hört sich sehr erfahren an. Super. Aus meiner Sicht sind diese hohen Reifentemperaturen des PSS nicht etwas, was nun für den Reifen spricht. Das sollte ein "Sport" Reifen schon abkönnen. >80 Grad sind schon ne stramme Temperatur. Das die Dinger dann immer heisser werden ist ja kontraproduktiv.
Werde auf alle Fälle die Temp und den Druck genau beobachten. Du bestätigst das ja sehr gut.
Auch wenn es hier um "Track" geht. Ich denke aber auch das die Belastung auf der GP am Ring um einiges höher ist
als auf der Nordschleife. Richtig?
Ich vermute das deshalb weil ich vor kurzem noch bei einer GLP auf der NS dabei war. Als Co-Pilot allerdings.
Dabei ging es dem Fahrer allerdings nicht so sehr den Sinn einer GLP umzusetzen, sondern einfach mal 12 Runden relativ frei fahren zu können. Bestückt war der R56 (Umbau mit nur noch 1050kg) mit Dunlop Direzza. Das ging
eigentlich über die ganzen Runden recht gut. Der Dunlop ist allerdings nicht vergleichbar mit dem PSS weil halt ein Semi Slick.
Die Michelin Cup2 werden sicher einiges mehr können als der PSS.
Und......was das Gefühl angeht für dem M2....werde ich zuerst mal auf der GP am Ring testen, mal sehn bei welcher Gelegenheit. An Track Days wollte ich allerdings nicht teilnehmen, so wichtig ist mir der Grenzbereich nicht mehr. Spass haben steht da eher im Vordergrund. Aber ich will das Teil auch nicht wegwerfen. Zu schade.;)
 
  • Reifendruck Nordschleife Beitrag #10
Ratcher

Ratcher

Stammuser
Beiträge
1.887
Punkte Reaktionen
1.660
Fahrzeugtyp
M2 Competition
@VV51 mach dir keine Sorgen, der M2 mit PSS verhält sich ganz gut und vor allem sehr kalkulierbar. Und sollte das Heck etwas rutschen, ist es relativ einfach, es wieder zu fangen.

Der Luftdruck ist viel wichtiger als die Temperatur hinsichtlich der Traktion. Dir muss aber bewusst sein, dass sich der Reifen ab 60-70 Grad exponentiell verschleißt - und evtl sogar beschädigt.
 
  • Reifendruck Nordschleife Beitrag #11
Minimalist

Minimalist

Beiträge
875
Punkte Reaktionen
658
Fahrzeugtyp
M2 LCI
Fie Reifentemperatur sind am Ventil im Inneren gemessen, dann hat die Oberfläche schon mehr. Zudem der PSS ein UHP Reifen ist, ja. Aber für richtigen Trackeinsatz nicht geeignet, sobald du zuviel willst. Wobei, wenn du schreibst, daß du eh zum Frühjahr hin Cup2 fahren willst, dann hast du ein oder zwei Trackdays am Anfang der Saison um den M2 kennen zu lernen und dann steht doch der Wechsel an.
Ein Fashrwerk mit einstellbaren Domlagern für vorne hast du bereits? Sonst werden die CUP2 nicht lange halten.
 
  • Reifendruck Nordschleife Beitrag #12
Kultstatus

Kultstatus

Beiträge
281
Punkte Reaktionen
109
Fahrzeugtyp
M2C
Dann fahr halt einfach nicht auf der Nordschleife (schlimmstenfalls dann noch Touristenfahrten), sondern such dir eine vernünftige Rennstrecke, wo du dich an den Grenzbereich ohne große Gefahr rantasten kannst.

Den Reifendruck sollte man als Faustregel kalt maximal 0,3bar unter die Vorgabe machen, niedriger nur bei entsprechenden Rennreifen, nicht bei Straßenreifen.
vielleicht erstmal nur Grand-Prixstrecke zum Testen .... da merkst Du relativ schnell wie und wann der Reifen "schmiert" und bekommst etwas Feeling... fahre immer bei 2,2-2,4 bar los und wenn warm dann rundum ablassen auf 2,4-2,5 vorn und 2,2-2,3 hinten (vo. Cup 2 / hi. Federal 595 RS-Pro)
 
  • Reifendruck Nordschleife Beitrag #13
Lieferheld

Lieferheld

Beiträge
212
Punkte Reaktionen
114
Fahrzeugtyp
BMW M2 LBB HS
Hi, schau mal im Anhang, das hat damals die SportAuto mit dem Reifendruck bei M2 (nicht Comp.) gemacht...

Gruß... Lothar
 

Anhänge

  • 20171103 Sport Auto Luftdruck M2.pdf
    30,7 KB · Aufrufe: 32
  • Reifendruck Nordschleife Beitrag #14
VV51

VV51

Beiträge
37
Punkte Reaktionen
18
Fahrzeugtyp
M2 Competition
damals die SportAuto mit dem Reifendruck
Okay, da wäre mal interessant bei welchem Reifentyp.(Fabrikat)
Sportreifen oder was?
Bevor das hier ausufert, meine Ursprungsfrage war: Welcher Druck für PSS auf des NS, bei "gelegentlichen" Einzelfahrten. Keine Rennen oder Tracksdays. (dafür nehme ich den Cup2)
Das Thema kann ganz leicht aus dem Ruder laufen, weiß ich, dafür sind zuviele Faktoren zu berücksichtigen.
Aber grobe Richtung hab ich ja schon mal.
Danke euch.
 
  • Reifendruck Nordschleife Beitrag #15
Lieferheld

Lieferheld

Beiträge
212
Punkte Reaktionen
114
Fahrzeugtyp
BMW M2 LBB HS
Hi, das waren Michelin PSS.
Im Anhang jetzt der gesamte Supertest (y)

Gruß
Lothar
 

Anhänge

  • 20161014 Supertest BMW M2.pdf
    11,2 MB · Aufrufe: 16
Thema:

Reifendruck Nordschleife

Reifendruck Nordschleife - Ähnliche Themen

F87 DKG vs. Handschalter - Erfahrungsbericht nach 5000km DKG-M2 und 2000km HS-M2: Hallo liebe M2-Community, in den letzten 12 Monaten habe ich viele Erfahrungen und mehrere Tausend Kilometer sowohl mit dem DKG-M2 wie auch mit...
Oben Unten