F22 Rad-Reifenkombination 235/35R19 und 255/30R19 bei 8x19 und 9x19 Zoll (F22 M240i)

Diskutiere Rad-Reifenkombination 235/35R19 und 255/30R19 bei 8x19 und 9x19 Zoll (F22 M240i) im Reifen, Fahrwerk und Bremsen Forum im Bereich BMW 2er Forum; Hallo zusammen, ich hätte mal eine Frage zu Rad-Reifenkombinationen. Ich fahre aktuell 225/35R19 und 245/30R19 auf 8x19 und 9x19 Zoll (BBS CH-R...
(2013-2021)
  • Rad-Reifenkombination 235/35R19 und 255/30R19 bei 8x19 und 9x19 Zoll (F22 M240i) Beitrag #1
Cobra_81

Cobra_81

Beiträge
28
Punkte Reaktionen
1
Fahrzeugtyp
M240i
Hallo zusammen,
ich hätte mal eine Frage zu Rad-Reifenkombinationen.
Ich fahre aktuell 225/35R19 und 245/30R19 auf 8x19 und 9x19 Zoll (BBS CH-R mit Michelin Pilot Sport 4S), alles eingetragen. Original waren es 7,5 und 8 Zoll bei den gleichen Reifenbreiten.
Jetzt überlege ich 235/35R19 und 255/30R19 zu fahren (ist auch lt. Gutachten möglich).
Sieht denke ich nochmal nen Tick besser aus, da ja etwas breiter.
Hauptgrund ist aber eher, das Fahrverhalten/Grip noch etwas zu verbessern.
Ich denke, dass das so ist, da ich ja ne etwas breitere Auflagefläche habe (speziell vorn sind die 225er schon recht schmal wie ich finde).
Der Reifen wird dann allerdings ja auch nen Tick „höher“, da etwas breiterer Reifen bei gleicher Felgenbreite.
Denke aber nicht, dass sich das negativ auswirkt.

Oder was sagt ihr? Macht's keinen Unterschied oder sogar eher schlechter?
 
  • Rad-Reifenkombination 235/35R19 und 255/30R19 bei 8x19 und 9x19 Zoll (F22 M240i)

Anzeige

  • Rad-Reifenkombination 235/35R19 und 255/30R19 bei 8x19 und 9x19 Zoll (F22 M240i) Beitrag #2
mcreuter

mcreuter

Beiträge
548
Punkte Reaktionen
147
Fahrzeugtyp
M235i
Der 235/35 ist zu groß im Vergleich zum 255/30. Der 255/30 passt idealerweise zum 225/35 aber da BMW an Felgenbreite gesparrt hat, passt der 255er nicht auf die Serien 8J Felge.
Wenn Du den 235er fahren willst dann auf beiden Achsen gleich. Vom Umfang her passt zum 235/35 idealerweise ein 275/30. Das ist dann aber nicht wirklich stimmig. Also entweder 225/255er oder 235er rundrum.
 
  • Rad-Reifenkombination 235/35R19 und 255/30R19 bei 8x19 und 9x19 Zoll (F22 M240i) Beitrag #3
Cobra_81

Cobra_81

Beiträge
28
Punkte Reaktionen
1
Fahrzeugtyp
M240i
Danke für die Rückmeldung.
Was meinst du mit der 235/35 ist zu groß im Vergleich zum 255/30? Den Abrollumfang? Wenn ja, das stimmt, ist ne Abweichung von rund 1%.
Meinst du, das wirkt sich negativ aufs Fahrverhalten aus?

Ich fahre ja nicht mehr die Serienfelgen im Sommer, sondern die BBS CH-R in 8 bzw. 9 Zoll.
Ich kann ja auch nur das fahren, was im Gutachten steht.
Ich möchte hinten ungern 1 bzw. zu meinem Vorhaben 2 Nummern kleiner gehen.
 
  • Rad-Reifenkombination 235/35R19 und 255/30R19 bei 8x19 und 9x19 Zoll (F22 M240i) Beitrag #4
mcreuter

mcreuter

Beiträge
548
Punkte Reaktionen
147
Fahrzeugtyp
M235i
Bei der Serienmischbereifung bei BMW mit 225/245 in 18 oder 19 Zoll ist der 225/40/18 bzw. 225/35/19 im Vergleich zum 245er Hinterreifen schon größer, daher verlangt BMW generell Reifen mit Sternmarkierung in der Kombination was gerade bei xDrive auch sinnvoll ist. Der 235/35/19 ist dann aber nochmals größer als der 225/35/19 auch in Bezug auf einen 245/30er oder 255/30er. Daher bewegst du dich immer weiter weg von passenden Umfängen vorder- zu Hinterreifen egal welche Felgenbreite hast, die nur einen geringen Einfluss auf den Raddurchmesser hat. Klar ist ein 235er auch für den F2x zugelassen aber ich denke entweder nur als flat Bereifung für vorne und hinten oder eben hinten mit dem passenden Reifen und dass wären dann mindesten 265er oder 275er in 30er Querschnitt. Wenn die Radläufe bearbeitet werden, würde auch ein 265er hinten passen.
 
  • Rad-Reifenkombination 235/35R19 und 255/30R19 bei 8x19 und 9x19 Zoll (F22 M240i) Beitrag #5
Cobra_81

Cobra_81

Beiträge
28
Punkte Reaktionen
1
Fahrzeugtyp
M240i
Ja, das „Problem“ mit dem xDrive ist mir bekannt, dass es „recht schnell“ Probleme mit dem Verteilergetriebe geben kann, wenn man andere Rad-Reifenkombinationen fährt, oder was am Fahrwerk macht. Das war einer der Gründe, warum ich den 240i nicht als xDrive genommen habe.

Nee, an den Radläufen möchte ich nichts machen, dann sind die 265er leider raus.

Aber nochmal zurück auf das Thema, dass die 235 im Vergleich zu den 225er höher sind, das stimmt natürlich.
Und dann wäre es lt. Berechnung (siehe Anhang) so, dass bei 225/245 ich einen Abrollumfang von 191,4 zu 194,6 hätte. Der Unterschied wäre 3,2.
Bei 235/255 hätte ich 193,2 zu 196,7. Der Unterschied wäre hier nur 3,5
Klar ist das mehr, aber meinst du, dass die 0,3cm Abweichung sich negativ aufs Fahrverhalten auswirken?
 

Anhänge

  • 225 vs 235.jpeg
    225 vs 235.jpeg
    138,3 KB · Aufrufe: 65
  • 245 vs 255.jpeg
    245 vs 255.jpeg
    139,8 KB · Aufrufe: 49
  • Rad-Reifenkombination 235/35R19 und 255/30R19 bei 8x19 und 9x19 Zoll (F22 M240i) Beitrag #6

Blue_Psycho

Beiträge
215
Punkte Reaktionen
286
Fahrzeugtyp
M240i (G42)
Ja, das „Problem“ mit dem xDrive ist mir bekannt, dass es „recht schnell“ Probleme mit dem Verteilergetriebe geben kann, wenn man andere Rad-Reifenkombinationen fährt, oder was am Fahrwerk macht. Das war einer der Gründe, warum ich den 240i nicht als xDrive genommen habe.

Nee, an den Radläufen möchte ich nichts machen, dann sind die 265er leider raus.

Aber nochmal zurück auf das Thema, dass die 235 im Vergleich zu den 225er höher sind, das stimmt natürlich.
Und dann wäre es lt. Berechnung (siehe Anhang) so, dass bei 225/245 ich einen Abrollumfang von 191,4 zu 194,6 hätte. Der Unterschied wäre 3,2.
Bei 235/255 hätte ich 193,2 zu 196,7. Der Unterschied wäre hier nur 3,5
Klar ist das mehr, aber meinst du, dass die 0,3cm Abweichung sich negativ aufs Fahrverhalten auswirken?
Bitte korrigieren wenn ich falsch liege aber ...
Wenn ich die bilder hier richtig sehe und deute, fliegst du mit den gewünschten Dimensionen eh durch jede überprüfung.

Dein Tacho darf nämlich nie weniger anzeigen als deine tatsächliche Geschwindigkeit, sprich wenn du das ganze mit TÜV Eintragung haben willst, musst du dich eh nach anderen Dimensionen umschauen.
 
  • Rad-Reifenkombination 235/35R19 und 255/30R19 bei 8x19 und 9x19 Zoll (F22 M240i) Beitrag #7
Cobra_81

Cobra_81

Beiträge
28
Punkte Reaktionen
1
Fahrzeugtyp
M240i
Da war ich mir auch nicht sicher, so hatte ich das leider auch in Erinnerung. Aber genau sagen kann ichs auch nicht.😟
Wundert mich, dass ich da nichts im Gutachten gesehen habe. Oder ich hab‘s übersehen.
 
  • Rad-Reifenkombination 235/35R19 und 255/30R19 bei 8x19 und 9x19 Zoll (F22 M240i) Beitrag #8
mcreuter

mcreuter

Beiträge
548
Punkte Reaktionen
147
Fahrzeugtyp
M235i
Das ist meiner Meinung nach dem Reifenrechner geschuldet der die Referenzbereifung als Startwert mit 100km/h annimmt. Ist der Reifen kleiner, zeigt der Tacho mehr an, wird er größer, dann zeigt er weniger. Ich gehe immer davon aus, dass selbst mit Serienbereifung BMW soviel Toleranz im Tachon einberechnet hat, dass selbst mit Serienbereifung der Tach mehr anzeigt.
@Cobra_81: In deiner Übericht sieht man, dass der hintere Reifen kleiner ist als der vordere, nicht umgekehrt. Die Abweichung zwischen dem großen vorderen Reifen und kleineren hinteren Reifen ist am optimalsten, wenn man 225er vorne hat und 255er hinten fährt. Dann ist die Abweichung kleiner als bei 225/245. Nimmst Du dann zusätzlich vorne den 235er Reifen, wird die nicht gerade optimale Reifenhöhe/Abrollumfang noch größer (+2.1cm Abroll) und dadurch verschlechtert sich das Fahrverhalten. Das wird immer mehr, je mehr der Hinterreifen abgefahren wird.
 
  • Rad-Reifenkombination 235/35R19 und 255/30R19 bei 8x19 und 9x19 Zoll (F22 M240i) Beitrag #9
Cobra_81

Cobra_81

Beiträge
28
Punkte Reaktionen
1
Fahrzeugtyp
M240i
Ja das stimmt natürlich, dass der hintere Reifen kleiner ist, hatte ich nicht richtig geschaut.
Klar das ist richtig, dass vom Abrollumfang gesehen der 255 besser zum 225er passt. Aber der steht zumindest in dieser Kombination nicht im Gutachten. Zumindest sehe ich das so.
Dann werde ich wohl bei meiner aktuellen 225/245er Kombination bleiben müssen.
Danke für die Antworten.
 
  • Rad-Reifenkombination 235/35R19 und 255/30R19 bei 8x19 und 9x19 Zoll (F22 M240i) Beitrag #10
mcreuter

mcreuter

Beiträge
548
Punkte Reaktionen
147
Fahrzeugtyp
M235i
Was für Felgen mit welcher Breite und ET hattest du auf dem Schirm? Selbst wenn der nicht im Gutachten steht, kannste ja Vergleichsfelgen vergleichen. Auf der 9,5 ET50 sollte der Michelin als 255er auch in 19" noch funktionieren und der baut ja echt breit. Mit ner Einzelabnahme hättest du dann die optimale Kombi drauf. Sobald mein 245er hinten nix mehr ist, kommen auch 255er drauf. Hatte ich schon mit dem TÜV Prüfer besprochen der es immer sehr genau nimmt und der hat gesagt sollte kein Problem sein.
 
  • Rad-Reifenkombination 235/35R19 und 255/30R19 bei 8x19 und 9x19 Zoll (F22 M240i) Beitrag #11
Cobra_81

Cobra_81

Beiträge
28
Punkte Reaktionen
1
Fahrzeugtyp
M240i
Die Felgen fahre ich ja schon paar Jahre mit der „Serienbereifung“. ;-)
Ging nur um ne andere Reifenkombination.
Fahre die BBS CH-R in 8x19 ET40 und 9x19 ET44.
Hinten würden von der Felgenbreite sogar 265er gehen, aber wohl nicht beim 2er. Selbst der 1er könnte die fahren.
 
  • Rad-Reifenkombination 235/35R19 und 255/30R19 bei 8x19 und 9x19 Zoll (F22 M240i) Beitrag #12
mcreuter

mcreuter

Beiträge
548
Punkte Reaktionen
147
Fahrzeugtyp
M235i
Wenn die Felge hinten auf dem F21 für den 265er freigegeben ist, sollte auf dem F22/23 mindestens der 255er hinten passen. Würde ich mir immer überlegen, wenn der jetzige 245er fertig ist.
 
  • Rad-Reifenkombination 235/35R19 und 255/30R19 bei 8x19 und 9x19 Zoll (F22 M240i) Beitrag #13
Cobra_81

Cobra_81

Beiträge
28
Punkte Reaktionen
1
Fahrzeugtyp
M240i
Davon gehe ich eigentlich aus.
Aber mal nen TÜV Prüfer finden, der nicht nur Dienst nach Vorschrift macht…. gar nicht so einfach.
War Mitte letzten Jahres mal beim TÜV um mit dem über das Thema mit den 235/255 im Vergleich zu den 225/245 zu sprechen. Auto war da und Gutachten hatte ich auch….. Nix….. „kann ich erst beurteilen, wenn die Reifen montiert sind“…….
Nicht mal nach der aktuellen Kombination auf dem 2er geguckt noch ins Gutachten geschaut……
Und ich kaufe ja auch nicht auf gut Glück Reifen, die ich dann evtl. nicht eingetragen bekomme.
Es müsste ja keine 100% Zusage sein, aber eine Meinung eine Einschätzung kann man doch abgeben.

Echt traurig😢
 
  • Rad-Reifenkombination 235/35R19 und 255/30R19 bei 8x19 und 9x19 Zoll (F22 M240i) Beitrag #14
jpx

jpx

Beiträge
60
Punkte Reaktionen
69
Fahrzeugtyp
M235i Cabrio
Hallo,

bin neu hier und hab‘ gerade erst diesen Thread gefunden.
Ich hab‘ mir ganz aktuell (vor 2 Wochen) BBS CH-R in 19“ zugelegt:
VA 235/35 auf 8 X 19 ET40
HA 255/30 auf 9 X 19 ET44
und auf meinem M235i (Heckantrieb) abgenommen bekommen.

Meine Werkstatt hat mir bestätigt, dass die Kombi gut passt.
Sieht man auch in den gängigen Felgen-Tabellen.
Im Gutachten der BBS-Felgen findet sich die Kombi auch wieder - interessanter Weise den 235/35 für die VA nur in den schwächer motorisierten oder für den M235i nur mit Distanz 5mm (dann ET35).

Deshalb hab‘ ich mich unabhängig von meiner Werkstatt an den TÜV gewendet.
Der lokale Prüfer hat sich selber bei mir gemeldet und anhand der von mir zugeschickten Teilegutachten mich am Telefon beraten.
Er hat keinen Grund gesehen, warum ein 235/35 mit ET35 für die VA zugelassen sein sollte und mit ET40 nicht. Einziger Grund könnte sein, das der min. größere Reifen innen dem Federbein zu nahe kommt. Alles andere müsste mit ET35 oder einem 225/35 tendenziell kritischer oder zumindest gleich sein. D.h. wenn bei der Abnahme sämtliche Anforderungen an Freigang erfüllt wären, spräche aus seiner Sicht nichts dagegen.

Meine Werkstatt hat wohl vorne im Bereich der Befestigung der Frontschürze an den Kotflügel min. nachgearbeitet und an der HA die Kanten umgelegt.
TÜV-Abnahme ist dann auch über die Werkstatt erfolgt.

Mir gefällt die Kombi gut, da vorne als auch hinten der Reifen quasi ohne stretch dasteht.
Lt. Reifenrechner ist der Radius vorne 5mm und hinten 3mm größer als Serie - also kaum unterschiedlich, füllt aber das Radhaus vorne und hinten besser aus als die Serienbereifung.

6C13DA5E-2858-4695-840F-C4070D72216C.jpeg
 

Anhänge

  • B1F9A6E6-318D-4AE2-9EBD-3A095AE312B3.png
    B1F9A6E6-318D-4AE2-9EBD-3A095AE312B3.png
    3,2 MB · Aufrufe: 56
  • Rad-Reifenkombination 235/35R19 und 255/30R19 bei 8x19 und 9x19 Zoll (F22 M240i) Beitrag #15
Cobra_81

Cobra_81

Beiträge
28
Punkte Reaktionen
1
Fahrzeugtyp
M240i
Hi jpx,
super, danke für deine Rückmeldung!😀
Klasse, dass du die selbe Kombi jetzt auch hast und auch abgenommen bekommen hast.
Schön zu sehen, dass es auch andere TÜV Prüfer gibt!

Wäre super, wenn du evtl. noch paar Bilder machen könntest. Vielleicht noch so 2 von hinten, evtl. dass man auch von unten Richtung Stoßdämpfer sieht.

Speziell würde mich interessieren, wie es mit dem Platz vorn in Richtung Stoßdämpfer aussieht, da habe ich mir schon gedacht, dass es eng werden könnte. Das war eigentlich meine einzigste Befürchtung. Da wären paar Bilder klasse.

Danke schon mal im Voraus. :)

Gruß
 
  • Rad-Reifenkombination 235/35R19 und 255/30R19 bei 8x19 und 9x19 Zoll (F22 M240i) Beitrag #16
jpx

jpx

Beiträge
60
Punkte Reaktionen
69
Fahrzeugtyp
M235i Cabrio
Als ich bei der Werkstatt zum Vorabtermin war, um abzustimmen, was zu tun ist und was geht und was nicht haben sie auch mit der Hand (bei montierten Serienfelgen) den Freigang innen zu Dämpfer/Federbein geprüft von und gemeint, dass da in jedem Fall genug Platz ist und als kritische Stelle nur die beschriebene Stelle an der VA (Befestigung Frontschürze am Kotflügel) ausgemacht.

Ich schau aber mal am Wochenende, ob ich paar sinnvolle Bilder hinkriege 😉

Meinst du Bilder von der VA oder HA?
 
  • Rad-Reifenkombination 235/35R19 und 255/30R19 bei 8x19 und 9x19 Zoll (F22 M240i) Beitrag #17
Cobra_81

Cobra_81

Beiträge
28
Punkte Reaktionen
1
Fahrzeugtyp
M240i
Aha ok, den Kotflügel hätte ich jetzt nicht als Problem ausgemacht. Aber gut zu wissen.
Ich hatte da wie gesagt eher das Federbein vorn vermutet.
Muss mir die Tage mal die Kotflügel anschauen.

Bilder wenn möglich sowohl von vorn, als auch von hinten.
VA wäre mir aber am wichtigsten.

Danke schon mal 😊
 
  • Rad-Reifenkombination 235/35R19 und 255/30R19 bei 8x19 und 9x19 Zoll (F22 M240i) Beitrag #18
jpx

jpx

Beiträge
60
Punkte Reaktionen
69
Fahrzeugtyp
M235i Cabrio
hinten: bestimmt 2cm Luft zum Dämpfer

vorne: auch ca. 2cm Luft - auf jeden Fall deutlich mehr als 1cm. Und nach oben zum Federteller auch < 2cm Abstand
 

Anhänge

  • 9839EA61-8661-46F0-AB32-B6FB660B4A45.jpeg
    9839EA61-8661-46F0-AB32-B6FB660B4A45.jpeg
    1,6 MB · Aufrufe: 31
  • 494F4E2A-218E-4A29-A30D-3677EFF8B615.jpeg
    494F4E2A-218E-4A29-A30D-3677EFF8B615.jpeg
    2,3 MB · Aufrufe: 26
  • 6F500D14-5CED-4224-B501-8F8B63A9A3B9.jpeg
    6F500D14-5CED-4224-B501-8F8B63A9A3B9.jpeg
    4 MB · Aufrufe: 26
  • Rad-Reifenkombination 235/35R19 und 255/30R19 bei 8x19 und 9x19 Zoll (F22 M240i) Beitrag #19
Cobra_81

Cobra_81

Beiträge
28
Punkte Reaktionen
1
Fahrzeugtyp
M240i
Hey,
klasse, danke für die Bilder!!! 😀
Das sieht ja echt gut aus vom Platz her.
 
  • Rad-Reifenkombination 235/35R19 und 255/30R19 bei 8x19 und 9x19 Zoll (F22 M240i) Beitrag #20
jpx

jpx

Beiträge
60
Punkte Reaktionen
69
Fahrzeugtyp
M235i Cabrio
klar, gerne doch!

Wie schon geschrieben, wird‘s meiner Meinung nach eher nach außen hin eng (zumindest mit Michelin Pilot Sport S4):

VA: an der Befestigung der Frontschürze am Kotflügel

HA: ggf. Kotflügelinnenkante umlegen, damit nix streift; Radabdeckung recht knapp (ohne Kotflügel-ziehen)
 
Thema:

Rad-Reifenkombination 235/35R19 und 255/30R19 bei 8x19 und 9x19 Zoll (F22 M240i)

Rad-Reifenkombination 235/35R19 und 255/30R19 bei 8x19 und 9x19 Zoll (F22 M240i) - Ähnliche Themen

Eintragungsfreie Räder nach ECE R124: Hallo allseits, alle, die eigentlich gerne bei der 225/245 Mischbereifung bleiben möchten haben ja das Problem, daß im allgemeinen Zubehörräder...
Oben Unten