Zum Inhalt wechseln

 

Foto

Nie wieder ein US-Import


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
67 Antworten in diesem Thema

#11 daniel--klagenfurt

  • 146 Beiträge
  • Klagenfurt
  • BMW F22 220i Coupe

Geschrieben 07 Februar 2016 - 11:57

Hoffe du hast Glück im Unglück :( ! Sowas bestätigt meine Sichtweise über US Importe. Habe die letzten Jahre soviel schlechte Erfahrungen in den Foren mitbekommen. Da würde ich nichtmal um den halben Listenpreis zuschlagen. Irgendwo müssen die niedrigen Preise beim Einkauf für den Händler gerechtfertigt werden. Und was übrig bleibt ihm auch noch trotz der niedrigen Preise. Die Banditen wissen ganz genau was sie für ihr Geld bekommen :(

Hoffe du kommst glimpflich aus der Sache raus. Halt uns am laufenden! Viel Glück.....

#12 Maik

  • 1.029 Beiträge
  • M235i

Geschrieben 07 Februar 2016 - 12:42

Muss man die 0,08€ pro gefahrenen km rückvergüten? Erscheint mir auch recht viel. Bei manchen Leasing Verträgen zahlt man weniger für mehr-km, glaube ich. Aber ich weiß nicht inwiefern oder ob man das gleichsetzen kann. Ich würde jedenfalls versuchen keinen Cent für die Nutzung zu bezahlen. Schließlich hattest du auch einen Aufwand mit dem Kauf und musst auch wieder Zeit in die Suche eines neuen Autos investieren.

#13 Khirun

  • 2.013 Beiträge
  • Hamburg
  • M240i xDrive Coupé

Geschrieben 07 Februar 2016 - 13:19

Also erst mal kann ich mich den anderen anschließen: Mächtig in die Sch... gegriffen, ABER sehr gut gehandelt und ich drück dir mal die Daumen, dass alles gut ausgeht - ich denke aber deine Chancen stehen gut.

 

Als zweites: Vielen Dank für deinen Bericht! Das sind wirklich brauchbare Informationen, falls es mal dazu kommen sollte, dass ich oder auch jemand anderes ein US Import in Erwägung zieht.

Ich mein mir wurde schon aufgrund des dort getankten Sprits davon abgeraten, aber man weiß ja nie. Aber die von dir genannte Seite ist natürlich sehr hilfreich, um genau so etwas, was du nun erlebt hast zu entlarven.

 

Glaubt übrigens nicht, dass dieses Problem nur bei freien Händlern auftritt. Auch bei Vertragshändlern und sogar Niederlassungen ist sowas schon passiert - es wurden sogar schon gestohlene Fahrzeuge verkauft. In den meisten Fällen ist davon auszugehen, dass die Händler nichts davon wussten und somit kein Vorsatz vorlag - zumindest jedoch Fahrlässigkeit.



#14 reefton

  • 166 Beiträge
  • Wolfenbüttel
  • BMW M240i LCI

Geschrieben 07 Februar 2016 - 13:52

Vielen Dank für die Unterstützung.

Mein Anwalt meinte, dass ich sehr gute Chancen habe. Ob es schnell über die Bühne weiß ich leider nciht, aber ich hoffe es....am 1.3. fange ich meinen ersten Job an und da brauche ich ein Auto...

Naja die 0,08€ pro Kilometer wären bei meinen ca 8000km gefahren nur ca 600€, damit kann ich leben, aber das haben wir erstmal aus dem Schreiben rausgelassen.

Haben auch reingeschrieben, dass die den Wagen abholen sollen....Gefahr eines Unfalls auf dem Weg nach Schwarzenbek (über 200km) ist mir zu groß...zumal die Rückreise mit dem Zug 4-5 Stunden dauert...sollen die sich schön selber drum kümmern

 

Glaubt übrigens nicht, dass dieses Problem nur bei freien Händlern auftritt. Auch bei Vertragshändlern und sogar Niederlassungen ist sowas schon passiert - es wurden sogar schon gestohlene Fahrzeuge verkauft. In den meisten Fällen ist davon auszugehen, dass die Händler nichts davon wussten und somit kein Vorsatz vorlag - zumindest jedoch Fahrlässigkeit.

 

Das mag bei Einzelfällen so sein, aber dieses Autohaus handelt nur mit Importen....von daher bin ich mir ziemlich sicher, dass die Bescheid wussten...



#15 nickname

  • 172 Beiträge
  • F23 220d

Geschrieben 07 Februar 2016 - 14:11

Laut dem Report ist das Auto innerhalb einen Monats die 17,000 Meilen gefahren. 

Wenn man die genauen Daten im Report nimmt und die gefahrenen km (bzw. Meilen) umrechnet, sieht das Ergebnis etwas seltsam aus.

Vorausgesetzt das Anmeldedatum 19.08.2014 und das Unfalldatum 02.09.2014 stimmen.

 

Ausschnitt Carfax Report.JPG

 

km-Rechnung.JPG

 

Der Wagen ist nach seiner Anmeldung genau 14 Tage gefahren worden. Dann geschah der Unfall.

Innerhalb dieser 14 Tage müsste das Auto durchgehend 18 Std. am Tag mit in Florida erlaubter Geschwindigkeit von 70 mph bewegt worden sein, um auf die 17.800 Meilen Tachostand zu kommen.

Wenn man eine durchgehende Geschwindigkeit von ca. 85 km/h ansetzt, wäre der Wagen die 14 Tage - ohne Anhalten - durchgefahren.

 

Rechnet man ein tägliches Bewegen des Autos von ca. 5 Std. von der Anmeldung bis zur Auktion, käme man ebenfalls auf die 17.800 Meilen. Scheint auch etwas seltsam.

 

Natürlich gibt es auch noch andere Möglichkeiten, z.B. schnelleres Fahren als erlaubt. Dann müsste man innerhalb der angemeldeten 14 Tage jeden Tag durchgehend 10 Std. mit 200km/h gefahren sein.

 

Oder es kamen bereits vorher, zwischen Kauf und Anmeldung, viele km dazu. Aber diese 6 Tage machen es auch nicht unbedingt aus.

 

Oder Tachomanipulationen bereits in den USA?

 

Ich habe auch einmal die beim Kauf in D angegebenen km simuliert (s. Tabelle). Wobei ich schon glaube, dass der Wagen vorher heftig bewegt wurde.

Das Ganze ist schon, wie einige vorher geschrieben haben, eine Riesenschw...... !

 

@ reefton: Auf jeden Fall drücke ich die Daumen, dass der Fall für dich gut ausgeht.


Bearbeitet von nickname, 07 Februar 2016 - 14:17.

  • reefton gefällt das
Jeder 2er ist ein Gewinn für die Straße.

#16 Heidelberger

  • 33 Beiträge
  • Heidelberg
  • BMW M235i xdrive

Geschrieben 07 Februar 2016 - 15:07

Ouh man, wie bitter sowas doch ist...tut mir echt leid für dich! Viel erfolg und spaß beim nächsten Wagen und diesmal nur was deutsches  :)



#17 Maik

  • 1.029 Beiträge
  • M235i

Geschrieben 07 Februar 2016 - 15:20

Guter Grund um auf einen 35i umzusteigen :D

#18 reefton

  • 166 Beiträge
  • Wolfenbüttel
  • BMW M240i LCI

Geschrieben 07 Februar 2016 - 16:28

Wenn man die genauen Daten im Report nimmt und die gefahrenen km (bzw. Meilen) umrechnet, sieht das Ergebnis etwas seltsam aus.

Vorausgesetzt das Anmeldedatum 19.08.2014 und das Unfalldatum 02.09.2014 stimmen.

 

attachicon.gifAusschnitt Carfax Report.JPG

 

attachicon.gifkm-Rechnung.JPG

 

Der Wagen ist nach seiner Anmeldung genau 14 Tage gefahren worden. Dann geschah der Unfall.

Innerhalb dieser 14 Tage müsste das Auto durchgehend 18 Std. am Tag mit in Florida erlaubter Geschwindigkeit von 70 mph bewegt worden sein, um auf die 17.800 Meilen Tachostand zu kommen.

Wenn man eine durchgehende Geschwindigkeit von ca. 85 km/h ansetzt, wäre der Wagen die 14 Tage - ohne Anhalten - durchgefahren.

 

Rechnet man ein tägliches Bewegen des Autos von ca. 5 Std. von der Anmeldung bis zur Auktion, käme man ebenfalls auf die 17.800 Meilen. Scheint auch etwas seltsam.

 

Natürlich gibt es auch noch andere Möglichkeiten, z.B. schnelleres Fahren als erlaubt. Dann müsste man innerhalb der angemeldeten 14 Tage jeden Tag durchgehend 10 Std. mit 200km/h gefahren sein.

 

Oder es kamen bereits vorher, zwischen Kauf und Anmeldung, viele km dazu. Aber diese 6 Tage machen es auch nicht unbedingt aus.

 

Oder Tachomanipulationen bereits in den USA?

 

Ich habe auch einmal die beim Kauf in D angegebenen km simuliert (s. Tabelle). Wobei ich schon glaube, dass der Wagen vorher heftig bewegt wurde.

Das Ganze ist schon, wie einige vorher geschrieben haben, eine Riesenschw...... !

 

@ reefton: Auf jeden Fall drücke ich die Daumen, dass der Fall für dich gut ausgeht.

 

Vielen Dank für die Mühe. Das habe ich noch garnicht bedacht.

Das ist allerdings sehr merkwürdig. Ich habe das mal meinem Anwalt weitergeleitet (hoffe das war ok).

 

Ich weiß grad nicht was ich genau glauben soll.

Nun sieht es so aus, als ob der Report falsch ist, was ich mir aber nicht wirklich vorstellen kann.

Oder, dass irgendwas in den USA mit dem Wagen gemacht wurde.



#19 nickname

  • 172 Beiträge
  • F23 220d

Geschrieben 07 Februar 2016 - 17:12

Vielen Dank für die Mühe. Das habe ich noch garnicht bedacht.

Das ist allerdings sehr merkwürdig. Ich habe das mal meinem Anwalt weitergeleitet (hoffe das war ok).

 

Ich weiß grad nicht was ich genau glauben soll.

Nun sieht es so aus, als ob der Report falsch ist, was ich mir aber nicht wirklich vorstellen kann.

Oder, dass irgendwas in den USA mit dem Wagen gemacht wurde.

 

Gerne geschehen. Alles was hilft ist natürlich ok.

Ich kenne mich mit der Importproblematik zwar nicht aus, aber mir fielen halt die Zahlen auf. Habe alles zweimal gerechnet und hoffe, dass kein Denkfehler enthalten ist.

 

Außerdem habe ich noch ein wenig gegoogelt und auch einige Negativmeinungen über Carfax gefunden.

Oder auch einen kurzen Thread bei M-T ("Abteilung" Harley-Davidson); Überschrift "CARFAX Report hat vor deutschen Gerichten keine Beweiskraft".

 

Vielleicht könnte eine Anfrage beim Stern helfen. Der von dir zitierte Artikel stammt von Nov. 2015, ist ja fast noch frisch. Möglicherweise hat der Autor weitere Fakten zu Carfax.


Jeder 2er ist ein Gewinn für die Straße.

#20 reefton

  • 166 Beiträge
  • Wolfenbüttel
  • BMW M240i LCI

Geschrieben 07 Februar 2016 - 18:05

Gerne geschehen. Alles was hilft ist natürlich ok.

Ich kenne mich mit der Importproblematik zwar nicht aus, aber mir fielen halt die Zahlen auf. Habe alles zweimal gerechnet und hoffe, dass kein Denkfehler enthalten ist.

 

Außerdem habe ich noch ein wenig gegoogelt und auch einige Negativmeinungen über Carfax gefunden.

Oder auch einen kurzen Thread bei M-T ("Abteilung" Harley-Davidson); Überschrift "CARFAX Report hat vor deutschen Gerichten keine Beweiskraft".

 

Vielleicht könnte eine Anfrage beim Stern helfen. Der von dir zitierte Artikel stammt von Nov. 2015, ist ja fast noch frisch. Möglicherweise hat der Autor weitere Fakten zu Carfax.

 

Mail an SternTV ist raus. Mal sehen ob die Infos haben.

Ich werde morgen mal mit meinem Anwalt schnacken. Vielleicht fällt dem Autohaus das ganze nicht auf und sie nehmen ihn direkt zurück.

Falls es zu einer Gerichtsverhandlung kommen sollte, dann ist mir das ganze zu heikel und ich einige mich mit denen. Das Auto sieht nämlich auch nicht so aus, als wäre es schon 30.000km gelaufne....alles sehr komisch






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0

Copyright © 2018 2erTalk.de