F23 Klimabedienteil friert ein F23

Diskutiere Klimabedienteil friert ein F23 im Klima und Heizung Forum im Bereich BMW 2er Forum; Hallo zusammen, ich habe 2018 eine Webasto Standheizung in mein Cabrio (BJ 2017, ein-Zonen-Klimaautomatik) gebaut und für die Ansteuerung der...
Schneeflocke

Schneeflocke

Beiträge
7
Punkte Reaktionen
1
Fahrzeugtyp
F23 LCI
Hallo zusammen,

ich habe 2018 eine Webasto Standheizung in mein Cabrio (BJ 2017, ein-Zonen-Klimaautomatik) gebaut und für die Ansteuerung der HVAC das BMW Modul von GMT integriert (gesteckt zwischen Klimasteuergerät und Original-KBB), da die Webasto-Ansteuerung über Relais nicht funktioniert hat und der Body CAN komische Verhaltensweise gezeigt hatte.

Nun habe ich seit einiger Zeit ein äußerst seltsames Verhalten bei meinem Auto:
- Auto entriegeln, Fahrertür öffnen, einsteigen, Motorstart, alles gut. Klimabedienteil läßt sich wie gewohnt bedienen.
- Auto entriegeln, Beifahrertür oder Kofferraum öffnen (um etwas abzulegen), Fahrertür öffnen, einsteigen, Motorstart - Klimabedienteil reagiert nicht mehr. Die LED´s leuchten (Automatik und AC, meine Standardeinstellung), aber man kann weder auf manuell schalten noch die Sitzheizung ansteuern. Komplett tot. Die LED´s für AC und Automatik bleiben an. Klappen verfahren nicht, die HVAC scheint in eine Art "Notbetrieb" mit default Werten zu gehen.
Auslesen des Steuergerätes ergab, "falsches Bedienteil verbaut"....
Somit denke ich mal, das Klimasteuergerät ist noch OK.

Ich habe nun mehrere Verdachtsmomente die ich mit Euch gern diskutieren möchte:
- nachdem die Relaisansteuerung nicht funktioniert hat, mußten die Kabel gecrimpt werden. Ggf. hat sich da ein "Wackler" über die Jahre eingeschlichen?
- Fahrzeug nat noch Original Batterie, ggf. reicht der Strom nach dem Aufwecken ohne den Motorstart nicht mehr, um die Kommunikation zu gewährleisten? Ev. erhöhter Übergangswiderstand?

Vielleicht hat von Euch jemand eine Idee, was ich noch Prüfen könnte oder so ein Verhalten auch schonmal gehabt.

Dankeschön für Eure Antworten und Anregungen :)
Grüsse
Schneeflocke
 
Shena

Shena

Beiträge
1.176
Punkte Reaktionen
1.208
Fahrzeugtyp
M2 LCI, 540d xD, 220i GT
Spontan würde ich zwei Dinge tun: Ein Auslesen aller Fehlerspeicher einschließlich Busdiagnose mit ISTA durchführen (ich vermute, du hast aktuell mit Carly oder Bimmerlink ausgelesen) und probehalber das SG von GMT abstecken und schauen, ob sich das Auto dann anders verhält.

Schraubst du selbst?
 
Schneeflocke

Schneeflocke

Beiträge
7
Punkte Reaktionen
1
Fahrzeugtyp
F23 LCI
Hi Shena,
die Heizung habe ich selbst eingebaut, Webasto war damals mein Arbeitgeber und ich konnte das in unserer Einbauwerkstatt machen ;-)
Ja genau, ich habe mit Carly ausgelesen...
Das mit dem Abstecken habe ich schon gemacht. Da funzt alles super. Aber das Modul ist mittlerweile neu (hatte ich als erstes im Verdacht) und sollte demnach nicht das Problem sein. Nur daß es natürlich die Signale "schwächt", weil es ja dazwischen hängt.
Mein Auto war gerade aufgrund der aktuellen Rückrufaktion in der Werkstatt und wurde komplett geflasht... Verhalten danach wie oben beschrieben gleich.
ISTA Diagnose sagt mir nix... ich kenne noch EDIABAS (habe ich aber nicht mehr)...
 
Zuletzt bearbeitet:
Shena

Shena

Beiträge
1.176
Punkte Reaktionen
1.208
Fahrzeugtyp
M2 LCI, 540d xD, 220i GT
Na, wenn du selber kannst, hilft das ja schon mal, weil du nicht stille Post mit der Werkstatt spielen musst.

Wenn du INPA, EDIABAS und Co (vielleicht auch noch DIS und ProgMan) kennst, dann vielleicht als Brücke, dass die genannten Tools aus der Zeit der E-Serien (E39, E46, E60) stammen und mittlerweile diese Tools ersetzt worden sind durch ISTA-D und ISTA-P, die man als Suite auch mal als Rheingold oder als ISPI Next bezeichnet. Carly und Bimmerlink sind nett, können aber nur SGs auslesen und keine komplexen Diagnosen fahren. Daher wäre es hilfreich, wenn du in entweder selbst (mit "richtigen" Tools) oder in einer BMW-Werkstatt einmal ein Komplettauslesen machen könntest.

Wenn es vorher ging und das Webasto-Teil neu ist, würde mir nur die Steckverbindung am Klimabedienteil einfallen, wenn es denn wirklich ein Kontaktproblem sein könnte. Wird das Webasto-Teil in das Klimabedienteil gesteckt und dann kommt der Fz-Kabelbaum in das Webastoteil? Hast du vielleicht mal ein Foto und/oder noch besser einen Schaltplan?
 
Schneeflocke

Schneeflocke

Beiträge
7
Punkte Reaktionen
1
Fahrzeugtyp
F23 LCI
Hallo Shena,
ich habe Neuigkeiten.... habe gestern die Sicherungen vom Heizgerät (Hauptschalter Ansteuerung und HG ) gezogen. Das Einschaltsignal hängt über ein Kabel an dem CAN Modul... und siehe da: heute absolut normales Verhalten beim Auto! Das CAN Modul tut was es soll: Signale korrekt weiterleiten, solange es nicht vom Einschaltsignal getriggert wird.
Mir scheint, das Heizgerät selbst oder die Ansteuerung haben ein Problem... ich werde im nächsten Schritt mal das Heizgerät auslesen, ob da ev. irgendein Bug drin hängt und es Hauptschalter Signale aussendet, wenn gar keine da sein sollten... das würde das Verhalten komplett erklären.
Ich halte Dich auf dem Laufenden :) (bin aber ersteinmal im Urlaub, nicht wundern wenn Du ev. eine Weile nichts von mir liest).
Grüsse
 
Thema:

Klimabedienteil friert ein F23

Oben Unten