F87 M Sportbremse Bremse defekt nach einem Jahr

Diskutiere M Sportbremse Bremse defekt nach einem Jahr im Reifen, Fahrwerk und Bremsen Forum im Bereich BMW 2er Forum; Hallo, ich bräuchte mal eure Meinung zu dem was mir gerade mit meinem Wagen widerfährt. Folgendes ist passiert. Habe vor ca. 1,5 Wochen meinen...
Markus M240i

Markus M240i

Beiträge
152
Punkte Reaktionen
159
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Hallo, ich bräuchte mal eure Meinung zu dem was mir gerade mit meinem Wagen widerfährt.

Folgendes ist passiert.

Habe vor ca. 1,5 Wochen meinen Wagen in der Garage abgestellt. Handbremse war nicht angezogen. Es hatte geregnet der Wagen war nass. In der Garage stehen Luftentfeuchter. Habe ihn dann halt die besagte Zeit nicht genutz, weil das Wetter halt nicht offen war.
Dienstag dann wollte ich nochmal eine Runde Fahren,. Doch dann die große Verwunderung, der Wagen bewegte sich nicht von der Stelle.
Bin dann einmal nach vorne und wieder zurück gefahren, dann gab es einen Knall und er bewegte sich wieder. Wollte dann aus der Garage rückwärts raus was noch problemlos ging.
Als ich dann vorwärts fahren wollte hörte ich ein deutliches klappern und schleifen und der Wagen sprang gefühlt an der Hinterachse hin und her. Bin dann sofort wieder in die Garage gefahren und habe den BMW Pannendienst kommen lassen. Die haben den Wagen abgeschleppt. Vorgestern dann die Ernüchterung.
Laut Werkstatt soll die komplette Sportbremse defekt und verrostet sein. Ein Schaden von 5000 €.
BMW hat die Übernahme der Kosten abgelehnt, weil der Wagen wohl angeblich nass anderthalb Wochen in der Garage gestanden hat.
Habe gestern den BMW Kundendienst informiert und über die Lage in Kenntnis gesetzt. Eine Klärung steht noch aus. Sehen das aber ähnlich wie ich. Ein Wagen die anderthalb Wochen in der Garage steht darf danach kein Schaden von 5000 € auf weisen. Zumal das Garagentor ja die anderthalb Woche nicht ständig geschlossen war.

Wie soll ich jetzt weiter verfahren? Soll ich den Schaden bezahlen und das einfach so hinnehmen oder soll ich einen Anwalt einschalten?
eine Rechtschutzversicherung habe ich. Wie schätzt ihr meine Chancen ein?

Für ein paar hilfreiche Tipps eurer Seite wäre ich sehr dankbar

Anhang noch ein paar Bilder von der defekten Sportbremse

Gruß
Markus
 

Anhänge

  • F8D3FBC6-8699-466A-8D34-FD3CC874D133.jpeg
    F8D3FBC6-8699-466A-8D34-FD3CC874D133.jpeg
    2,5 MB · Aufrufe: 215
  • 66CAEB1A-7F1D-45AC-AF4E-638EE3EDA658.jpeg
    66CAEB1A-7F1D-45AC-AF4E-638EE3EDA658.jpeg
    2 MB · Aufrufe: 202
  • 6C4C761C-24AD-4950-8A7F-15EABD95D03E.jpeg
    6C4C761C-24AD-4950-8A7F-15EABD95D03E.jpeg
    2,4 MB · Aufrufe: 206
  • 1B2F70B4-9D89-4D8F-963E-73318F9E920A.jpeg
    1B2F70B4-9D89-4D8F-963E-73318F9E920A.jpeg
    2,3 MB · Aufrufe: 199
  • 5845791F-E72A-4C65-80B3-81D7FFD676E5.jpeg
    5845791F-E72A-4C65-80B3-81D7FFD676E5.jpeg
    2,7 MB · Aufrufe: 204
  • 694160AD-38B0-4690-924D-E747FAC54FC3.jpeg
    694160AD-38B0-4690-924D-E747FAC54FC3.jpeg
    2,4 MB · Aufrufe: 204
twister

twister

Stammuser
Beiträge
1.672
Punkte Reaktionen
1.085
Fahrzeugtyp
M2C
Bist du sicher ? Er hat die große Bremse verbaut die ist schon noch teurer...natürlich immer noch fern von 5k...

Findet ihr das die Radnabe so ungewöhnlich stark verrostet ist ? Ich würde sagen das sah bei meinem genauso aus. Beim Waschen lief das Rostwasser aus dem Felgendeckel.

ah, ok. ist für die "kleine" Bremse.
aber die große wäre bei leebmann bei ca. 1700,- Scheiben + Beläge vuh.
 
Cut1.0

Cut1.0

Beiträge
327
Punkte Reaktionen
467
Fahrzeugtyp
M2 LCI
Das wären ja ca. 2000 € an Ersatzteilen, wenn denn alles getauscht würde.
Wie kommen die da auf diese Summe.

Ich auch. Würde mich nicht wundern, wenn die auch die Bremssättel mit tauschen.
Keine Ahnung, ob du eine Möglichkeit vorfindest eine andere Werkstätte zu konsultieren!?
Wegen Entfernung usw....., nur, wenn mir solche ............. einen derartigen Kulanzantrag stellen, bekäme ich die Zornesröte im Gesicht.
Obendrein muss er es ja nicht selbst berappen.
Wenn ich in die Waschstraße fahre nach einer AB Salzstrahlung, stelle ich mein Auto selbstredend in die Garage.
Dort steht es dann auch mal 3 oder 4 Wochen, rosten tut da mal gar nix.
 
Zetti

Zetti

Beiträge
441
Punkte Reaktionen
236
Jetzt klärt mich bitte auf. An welcher Stelle der Bremsanlage ist denn ungewöhnlich viel Rost zu sehen ? Nicht das mir die Bilder gefallen, aber so in etwa habe ich das bisher an allen Fahrzeugen gehabt ?! Das die Bremsklötze mal an der Scheibe festpappen ist doch auch nicht ungewöhnlich ? Hier hats nun dummerweise die Klötze und Scheibe (?) mit erwischt.
 
st3vy

st3vy

Beiträge
35
Punkte Reaktionen
15
Fahrzeugtyp
BMW M2 Competition
Bei mir sah es nach langer Standzeit bei der Großen Breme am M2 ähnlich aus. Hat auch gut geknallt beim rückwärts aus der Garage fahren. Dann beim Bremsen während der Fahrer bisschen geklackert dort wo die Beläge Anlagen (meine Scheiben sahen quasi genau so aus mit dem Abdruck der Beläge). Nach paar Kilometer war alles wieder beim alten.
 
Bastor

Bastor

Beiträge
870
Punkte Reaktionen
1.479
Fahrzeugtyp
BMW M2 Comp., E30 V8, etc
Ich würd auch mal ein paar Gänge runter schalten.
Nicht böse gemeint, aber Ottonormal hier im Forum hat genau keinen blassen Schimmer, was geht, was nicht geht, was defekt aussieht oder wie es überhaupt aussieht.
Dass hier viele wegen dem Rost schreien, dass müsste alles gewechselt werden ist einfach Humbug.

Wenn ich mir die Bilder ansehe, dann kann ich BMW auf zwei Schienen verstehen:
- Der Kostenvoranschlag von rund 5.000 eur der im Raum steht ist vollkommen überzogen
- die Bremsen sind nicht beschädigt

Dass Bremsbeläge und Scheiben bei nassem abstellen zu dieser Jahreszeit dazu neigen festzubacken ist vollkommen normal.
Zusätzlich zum Salz auf den Straßen - auch wenn viele meinen, es wäre noch nicht gestreut worden etc.

Jetzt unterstelle ich mal, dass der Wagen eben gefahren wurde, die Bremse halbwegs Betriebstemperatur hatte und im Nass/salzigen Zustand eine oder zwei Wochen in einer trockenen Garage verbringen durfte. Da ist es vorprogrammiert.

Dass was dir da so geknallt hat wird der festgebackene Belag gewesen sein. Da die Handbremse nicht gezogen war, sind die inneren Bremsbacken ja nicht betroffen gewesen.

Wenn deine Werkstatt mal mit nem schleifvlies über diese „ach so schlimmen“ rostspuren drüber wäre und dann mal kurz den schleifstaub weggeblasen und wieder ein Foto gemacht hätte, würde es wohl ganz anders aussehen. Nämlich nach gar nichts.

Der Abdruck auf der Bremsscheibe verschwindet nach 5-6x stärkeren Bremsen und die Sache hat sich erledigt.

Dass die Radnaben im inneren so aussehen ist leider auch „Standard“ - tut der Nabe nichts, aber die paar Cents für ne Beschichtung hätten nicht wehgetan. Hab bereits mehrere Naben gewechselt wegen der Belastung auf der Rennstrecke und jedes Mal sehen die Naben nach kurzer Zeit so aus. 🤷🏼‍♂️

PS: Wechsel die Werkstatt.
 
Markus M240i

Markus M240i

Beiträge
152
Punkte Reaktionen
159
Fahrzeugtyp
M2 Competition
@Bastor
Danke für die hilfreichen Infos. Also meinst du die Bremsanlage kann ohne Probleme wieder zusammengebaut werden. Auch keine neuen Klötze nötig? Die von BMW ja als beschädigt gekennzeichnet wurden auf dem Bild.

Stutzig hat mich nur gemacht, als ich mit dem Wagen langsam gefahren bin dass er auf der Hinterachse gefühlt hin und her gesprungen ist und diese komischen klappernden Geräusche. Also keine schleifen Geräusche die eine Bremse normal macht wenn sie mit Rost belegt ist, sondern das war ein richtiges knacken und klicken im hinteren Bereich der Achse zu vernehmen.
Das kommt auch von den Bremsen?
 

Suchor

Beiträge
1.109
Punkte Reaktionen
404
Ich weiß ja net was der freundliche machen will, aber ich würde die Beläge tauschen für Originalpreis 250€.

Wenn die Scheibe nicht kurz vor untermaß ist, abdrehen.
Die Handbremse ordentlich einstellen und fetten.
Dann beobachten was die Bremse macht.
 
Markus M240i

Markus M240i

Beiträge
152
Punkte Reaktionen
159
Fahrzeugtyp
M2 Competition
@ Suchor
Die Idee mit den Bremsscheiben abdrehen lassen hatte ich auch schon. Allerdings sagte mir die Werkstatt dass es wegen den gelochte Bremsscheiben nicht ginge.
 
Zuletzt bearbeitet:
st3vy

st3vy

Beiträge
35
Punkte Reaktionen
15
Fahrzeugtyp
BMW M2 Competition
@ Suchor
Die Idee mit den Bremsscheiben abdrehen lassen hatte ich auch schon. Allerdings sagte mir die Werkstatt dass es wegen den gelochte Bremsscheiben nicht ginge.
die Idee mit den Bremsscheiben abdrehen lassen hatte ich auch schon. Allerdings sagte mir die Werkstatt dass es wegen den gelochte Bremsscheiben nicht ginge.
Rein technisch ist es trotz Lochung möglich. Man braucht nur einen passenden Schneidstoff, der unterbrochenen Schnitt verträgt und ggf. müssen die Löcher entgratet werden.
 
Minimalist

Minimalist

Beiträge
348
Punkte Reaktionen
189
Fahrzeugtyp
M2 LCI
Such dir eine andere Werkstatt. Natürlich kann man die abdrehen. Zumal nur ein Hauch abgenommen würde, von der neuen Scheibe bis Verschleißgrenze sind gerade mal 2mm
 
Zuletzt bearbeitet:

Suchor

Beiträge
1.109
Punkte Reaktionen
404
Weil die DNA nicht mit neuen Belägen passt. Mit Pech werden die neuen Beläge riefen fahren, und zum Schluss ist beides Kaputt.
 
Whiplash93

Whiplash93

Beiträge
22
Punkte Reaktionen
25
Fahrzeugtyp
BMW M2C
Kann mich da st3vy und @Bastor nur anschleißen, ich habe auch die große Bremse, und habe das Auto schon ein paar mal nach dem Waschen in die Garage gestellt und dann für 1-2 Wochen nicht bewegt. Man musste schon etwas mehr Gas geben damit sich das ganze wieder in Gang setzt und die Geräusche waren die ersten Kilometer auch nicht sonderlich vertrauenserweckend aber ein paar mal Bremsen und das ganze sah aus als wäre nichts gewesen. Finde diese 5k schwer übertrieben. Eigentlich sollte von der Werkstatt der Vorschlag mal kommen die Bremse ordentlich frei zu bremsen :(
Aber 5k Umsatz machen sich eben besser in der Kasse als ein kostenloser Rat.
 
Zetti

Zetti

Beiträge
441
Punkte Reaktionen
236
Gibt es seitens BMW evt. Vorgaben das bei Bremsproblemen (M Modell etc.) ein Komplettausch vorgesehen ist ? Falls nicht so finde ich es irritierend das bei solchen Kulanzanträgen nur eine Ablehnung erfolgt jedoch kein Hinweis wie das Problem zu beheben ist. Ich würde wieder alles zusammenbauen lassen. Bremse einfahren. Wenn es sich wieder normal anhört, die betroffenen Beläge prüfen und bei Bedarf tauschen.
 
Maik

Maik

Stammuser
Beiträge
1.059
Punkte Reaktionen
129
Fahrzeugtyp
M235i
Oder mal nett an einer Prüfstelle fragen, ob die den mal in den Bremsenprüfstand fahren. Wenn man da langsam bremst, sieht man auch, ob die Scheiben einen Schlag haben.

Ich denke auch nicht, dass die Scheiben komplett hinüber sind.
 
Markus M240i

Markus M240i

Beiträge
152
Punkte Reaktionen
159
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Hallo,
habe endlich nach langem hin und her den Kostenvoranschlag bekommen. Und siehe da ,die Summe hat sich um ein erhebliches reduziert. Trotzdem stehen immer noch rund 2250 € auf der Rechnung.
Die Entscheidung seitens BMW steht auch noch aus, doch die Chancen sind recht gering, dass sie den Schaden übernehmen.
Auf der einen Bremsscheibe ist wohl der Belag so fest gebacken dass es auch mit frei bremsen nicht getan ist. Habe für Montag einen vor Ort Termin gemacht um mir die Sache mal selbst anzuschauen.
Auf der einen Bremsscheibe ist wohl der Belag so fest gebacken dass es auch mit frei bremsen nicht getan ist.

Zusätzlich habe ich mir noch eine weitere Meinung eines Werkstattmeisters BMW Dreiech eingeholt.
Kenne dort den Verkäufer recht gut und habe ihn einfach mal gebeten die Bilder zur Beurteilung an seinen Werkstattmeister weiter zu leiten.
Fazit von Seiten des Werkstattmeisters der völlig unbefangen in der Sache ist. Er kannte dieses Schadensbild auch recht gut. Die Scheiben wo die Bremsklötze geklebt haben müssen erneuert werden.

Was jetzt machen?
Momentan bin ich auf dem Standpunkt alles wieder zusammenzubauen und einfach nur die vorderen Bremsklötze zu erneuern.
 

Anhänge

  • 36458333-E89C-454D-9B81-100A5561F13D.png
    36458333-E89C-454D-9B81-100A5561F13D.png
    854,1 KB · Aufrufe: 48
  • C156B76C-F2F1-49AB-AC51-CA1B1D4AC9D9.jpeg
    C156B76C-F2F1-49AB-AC51-CA1B1D4AC9D9.jpeg
    524 KB · Aufrufe: 48
R1-Rider

R1-Rider

Stammuser
Beiträge
714
Punkte Reaktionen
446
Fahrzeugtyp
BMW M2 Coupé
Na immerhin kommen sie dir mit einem ordentlichen Rabatt entgegen. Ich hätte es auch erstmal mit vorsichtigem Sauberbremsen versucht. In meiner Tiefgarage ist an der Decke mal ein Wasserrohr undicht geworden und das runtertropfende Wasser ist immer auf meine eine Bremsscheibe gespritzt, als das Auto ein paar Wochen stand. Das hat auch mehrere hundert Kilometer gedauert, bis alles wieder schier war, aber jetzt ist alles wieder okay.
 
Zetti

Zetti

Beiträge
441
Punkte Reaktionen
236
Ganz ehrlich ? Dann hätte ich schon viele Scheiben erneuern müssen...In dem einen Angebot (?) wird die kleine Bremse berechnet ?

Edit:
Ok habs gerafft die wollen tatsächlich alle 4 Scheiben + Klötze wechseln ?!?!?! 🤪
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

M Sportbremse Bremse defekt nach einem Jahr

Oben Unten