F87 Bastians M2C Trackbrett

Diskutiere Bastians M2C Trackbrett im Allgemein Forum im Bereich BMW 2er Forum; Kann es mir doch nicht verkneifen ... Kleiner Teaser - Upgrade Paket 1 .. sogar unvollstĂ€ndig 😄 Teil 2 mit Exterieur und Teil 3 mit Fahrwerk...
Menni

Menni

Moderator
BeitrÀge
1.617
Punkte Reaktionen
1.616
Fahrzeugtyp
M2 LCI
Ich hab alles von Makita mit 18V.

Kann ich nur empfehlen.
Bosch taugt nix

Ich hab alles von Bosch in 18V.
Kann ich nur empfehlen!

Makita taugt nix.

:D :D :D

Merkste selbst ne? Dass so ne pauschale Aussage noch weniger taugt, als Bosch und Makita zusammen ;)

BTW: Ich habe wirklich sehr viel 18V Bosch blau und auch 12V Bosch blau. Da ist kein GerĂ€t dabei, welches ich nicht nochmal kaufen wĂŒrde. Egal ob Akkuschrauber, Schlagschrauber, HandkreissĂ€ge, Multitool, Winkelschleifer, StichsĂ€ge............

Auf Milwaukee schiele ich auch immer mal, gute GerÀte! Aber auch teuer und wenn man mal in nem Akkusystem gefangen ist, bleibt man meist dabei.
 
Shena

Shena

BeitrÀge
918
Punkte Reaktionen
801
Fahrzeugtyp
F87 M2 LCI, G30 540i, F46 220i
Ich bin jetzt jedenfalls erstmal auf Bosch und werd da mal in die Richtung dies und das kaufen/ausprobieren. Hat hier jemand andere Empfehlungen und eigene praktische Erfahrungen ? WĂŒrd gern den GDS 18V-300 zb. noch holen fĂŒr nen "Unterwegs" und "mal eben" Schlagschrauber der auch die angepeilte Leistung bringt.. nen kleinen GDS mit 1/4el Zoll aufnahme fĂŒr schnelles demontieren von schrĂ€ubsken und allem ... theoretisch auch noch mal den Versuch wagen nen Winkelschleifer zu probieren.

Ich habe mir mal den GDS 18 V-LI HT Professional gegönnt, macht schon Spaß mit 650 Nm :)

Weil ich den (teuren) Akku eh schon hatte, gab's dann irgendwann einmal den GAS 18V-10L. Und der ist fĂŒr kleines Geld echt ein Multitalent, weil er eben auch Wasser saugen kann. 18V SĂ€belsĂ€ge gibt es dann nĂ€chstes Jahr zum Schneiden grĂ¶ĂŸerer Äste an der Hecke. Worauf ich aber wirklich warte, ist ein blauer Bosch-Kompressor fĂŒr die 18V-Akkus. Da hat Makita ja schon lĂ€nger was im Programm.
 
BrianOconner

BrianOconner

Stammuser
BeitrÀge
1.531
Punkte Reaktionen
770
Fahrzeugtyp
F87 M2 LCI
Ich hab alles von Bosch in 18V.
Kann ich nur empfehlen!

Makita taugt nix.

:D :D :D

Merkste selbst ne? Dass so ne pauschale Aussage noch weniger taugt, als Bosch und Makita zusammen ;)

BTW: Ich habe wirklich sehr viel 18V Bosch blau und auch 12V Bosch blau. Da ist kein GerĂ€t dabei, welches ich nicht nochmal kaufen wĂŒrde. Egal ob Akkuschrauber, Schlagschrauber, HandkreissĂ€ge, Multitool, Winkelschleifer, StichsĂ€ge............

Auf Milwaukee schiele ich auch immer mal, gute GerÀte! Aber auch teuer und wenn man mal in nem Akkusystem gefangen ist, bleibt man meist dabei.


Wir hatten in der alten Firma viel blaues Bosch.
Fragte mich des Öfteren ob die bei Bosch blau waren

Es taugte nÀmlich nichts!
War eben meine Erfahrung die ich geteilt habe und keine pauschale Aussage.
 
Paddl_F22

Paddl_F22

BeitrÀge
411
Punkte Reaktionen
425
Fahrzeugtyp
aktuell: BMW E39 525i EHS
Komme aus der Branche, gerade in dem Bereich empfehle ich euch auch Milwaukee, nicht nur wegen der Drehmomenteinstellung per App (fĂŒr manchen nur Spielerei) sondern schlichtweg aufgrund der fortschrittlichen Akkutechnologie und schieren Power. Habe als Produktmanager oft direkte Vergleiche :)
Milwaukee ist zudem oft Sponsor im Rennsport đŸ˜‚đŸ‘đŸŒ
Ich habe auch nur noch Milwaukee (Akkuschrauber, Schlagschrauber, Flex, Kartuschenpresse und noch zig andere GerÀtschaften).
Meiner Meinung nach die besten Produkte am Markt..:):)
 
Marvo1410

Marvo1410

BeitrÀge
502
Punkte Reaktionen
532
Fahrzeugtyp
BMW M2 F87 LCI
Blau und Rot sind fĂŒr mich die besten.
Metabo gibt am meisten Gas was die Akkutechnik angeht aber Metabo will keiner mehr haben, einfach auch weil Makita unzÀhlige Akkus im Markt hat. Das ist nahezu aussichtslos da Anteile zu erobern.
Mit Bosch und Milwaukee macht Ihr nichts falsch, wenn es etwas preisattraktiver sein muss/darf dann Makita!
 
Samaki

Samaki

BeitrÀge
1.358
Punkte Reaktionen
678
Komme aus der Branche, gerade in dem Bereich empfehle ich euch auch Milwaukee, nicht nur wegen der Drehmomenteinstellung per App (fĂŒr manchen nur Spielerei) sondern schlichtweg aufgrund der fortschrittlichen Akkutechnologie und schieren Power. Habe als Produktmanager oft direkte Vergleiche :)
Milwaukee ist zudem oft Sponsor im Rennsport đŸ˜‚đŸ‘đŸŒ
Man könnte arbeiten Du arbeitest bei TTI ;)
 
Bastor

Bastor

BeitrÀge
641
Punkte Reaktionen
999
Fahrzeugtyp
BMW M2 Comp., E30 V8, etc
Ich habe mir mal den GDS 18 V-LI HT Professional gegönnt, macht schon Spaß mit 650 Nm :)

Weil ich den (teuren) Akku eh schon hatte, gab's dann irgendwann einmal den GAS 18V-10L. Und der ist fĂŒr kleines Geld echt ein Multitalent, weil er eben auch Wasser saugen kann. 18V SĂ€belsĂ€ge gibt es dann nĂ€chstes Jahr zum Schneiden grĂ¶ĂŸerer Äste an der Hecke. Worauf ich aber wirklich warte, ist ein blauer Bosch-Kompressor fĂŒr die 18V-Akkus. Da hat Makita ja schon lĂ€nger was im Programm.

Der große GDS ist natĂŒrlich auch ne Hausnummer :D

Ich hab mir die Milwaukee Produktpalette angesehen und find die echt gut - aber preislich leider echt teuer. Bin nicht geizig mit Werkzeug, aber vergleichbar kommt mich das fast doppelt so teuer wie die Bosch Teile.
Auch hier krĂ€nkelt es wieder an sinnvollen und verfĂŒgbaren Combo Kits. Makita fĂ€llt raus fĂŒr mich - ich kann mich nicht anfreunden.
Ich fahr morgen mal einen Milwaukee HĂ€ndler an und quatsch mal mit denen ... vllt. gibt es doch noch einen Schwenk in die Richtung, ansonsten bleib ich erstmal bei Bosch Blau und werd berichten.

PS: Ja, ein kleiner Akkukompressor wĂ€re natĂŒrlich bombe. FĂŒr Trackdays und Touris optimal ... auch der einzige Grund fĂŒr mich auf Makita zu schielen grad :(
 
Shena

Shena

BeitrÀge
918
Punkte Reaktionen
801
Fahrzeugtyp
F87 M2 LCI, G30 540i, F46 220i
PS: Ja, ein kleiner Akkukompressor wĂ€re natĂŒrlich bombe. FĂŒr Trackdays und Touris optimal ... auch der einzige Grund fĂŒr mich auf Makita zu schielen grad :(
Es gibt da wohl auch 3rd Party-Adapter, mit denen man die Bosch 18V-Blau-Akkus mit den Makita-GerĂ€ten betreiben kann. Bin ich aber nur mal drĂŒber gestolpert beim Stöbern, ohne genau zu wissen, wie gut diese Adapter funktionieren.
 
Menni

Menni

Moderator
BeitrÀge
1.617
Punkte Reaktionen
1.616
Fahrzeugtyp
M2 LCI
Ich hab so einen Adapter fĂŒr eine Ryobi Heißklebepistole. Die betreibe ich mit 18V Bosch blau. Klappt ganz hervorragend!
 
Minimalist

Minimalist

BeitrÀge
235
Punkte Reaktionen
134
Fahrzeugtyp
M2 LCI
Ich hab mir die Milwaukee Produktpalette angesehen und find die echt gut - aber preislich leider echt teuer. Bin nicht geizig mit Werkzeug, aber vergleichbar kommt mich das fast doppelt so teuer wie die Bosch Teile.
Die Milwaukee Teile sind technisch nochmal ein großer Sprung. Haben wir auf der Arbeit, nahezu unzerstörbar und machtig viel Kraft. Deutlich besser als die blauen Bosch vorher. Einziger Nachteil, sind etwas schwerer.
Zuhause nur Bosch blau und die halten trotz quÀlen der GerÀte alle Top durch. Andere Kollegen haben Makita, die sind ebenfalls zufrieden.
Am Ende zÀhlt fast nur: You get what you pay.
 
Bastor

Bastor

BeitrÀge
641
Punkte Reaktionen
999
Fahrzeugtyp
BMW M2 Comp., E30 V8, etc
Ich bin momentan etwas Schreibfaul ...

Fotos sind vorhanden und auch viele Infos .. mal sehen wie ich das mal zusammentrage noch alles.
Aktuell schwebt die Diskussion des Gesamtgewichts rum. Es gibt viele Möglichkeiten Gewicht zu sparen, die aber alle ĂŒberwiegend auf den Heckbereich zu realisieren sind. Irgendwann wird es halt ungleichmĂ€ssig, was mich jetzt nicht direkt davon abhĂ€lt, aber man muss sich prinzipiell mal Gedanken machen, wie man vorne Gewicht rausnehmen kann.
Hab da so ein paar Ideen, die auch teilweise nicht neu sind. Ein Beispiel ist der WischwasserbehĂ€lter - den man aber auch durch FĂŒllmenge beeinflussen kann :p
Aber die Halterungen seitlichen ZusatzkĂŒhler am M2C sind Stahl in 1,xmm ausfĂŒhrung - wenig gelocht ... - einige andere Streben am Vorderbau, die auch demontierbar sind, könnten ersetzt werden ... statt stahl oder Alu in Carbon oder Ă€hnliches.
Ich hab mich bzgl. dem Thema Abformen und co aber nicht sonderlich viel befasst ....
Ich werde aber als nÀchstes mal einige Ecken und Teile mit nem Einscan Pro+ 3D Scanner abtasten und mal sehen.

Ich wiege aktuell viele Teile .. gibt hier und da auch mal paar Infos im Netz oder so, aber das ist alles eben nur so halbgar. Was so wirklich an Gewicht möglich ist, wird man sehen. Irgendwann ist auch Aufwand/Kosten/Nutzen sinnlos .... aber das ists ja ohnehin schon. Es geht ja viel mehr um das Hobby und die Leidenschaft.

Build - Not Bought.

In dem Sinne, hab ich die Androhung ja wahr gemacht ... @Samaki :p

1.jpg

Ist auch einfach eine optische Sache fĂŒr mich - die Ablage mit den seitlichen Haltern fĂŒr die RĂŒckbank brachte am Ende etwas mehr als 9KG auf die Waage. Am Ende des Tages geht es auch um einen Ausgleich fĂŒr die Zelle, die mit 50-55kg wieder Gewicht in den Wagen bringt. Da mag sowas rauszuschneiden nahezu witzlos wirken, aber die Zelle bringt eben auch Vorteile der Steifigkeit und Sicherheit. Dem gegenĂŒber steht der Nachteil des Gewichts. Einerseits auch wieder "nicht verkehrt", da die Zelle den Gewichtschwerpunkt mehr in den Wagen bringt .... alles ne ne Sache der abwĂ€gung.
Was auch wegfÀllt ist das ganze Airbagsystem und das, ohne jetzt alles einzeln gewogen zu haben (noch nicht) - wiegt sicher so rund 20kg ...

Beim Auseinandernehmen sind mir noch paar Ungereimtheiten aufgefallen am Wagen, die darauf schließen lassen, dass da schon mal was mit war. Schade drum - aber sieht man eben erst, wenn man sowas macht.

Alle Halter sind rausgetrennt, die nix mehr verloren hatten und ggf. mit der Zelle auch beschissen zu entfernen wĂ€ren. Der Wagen ist anschließend eingetĂŒtet worden und ist jetzt auf dem weg zu Ireco Motorsport. :)

2.jpg4.jpg3.jpg


Und weil ich eh grad dabei war, hab ich noch fix das Dach rausgenommen. Kommt dann auch in Kohlefaser :p
Gewichtsersparnis darf man sich aber bzgl. der reinen Dachhaut nichts vorstellen: Orginaldach ca. 10kg und das Carbondach wiegt ungefÀhr 3-4kg .... hier darf man aber das drumherum nicht vergessen. Lampen, Verkleidung, obere seitenairbags, halterungen etc.

Ich hab schon so ein paar Zahlen dem ein oder anderen soliden Umbau und gehe auch davon aus, dass ich am Ende locker unter < 1400kg landen werde. Um die 1350kg wird schon spaßiger und fĂŒr <1300Kg muss man schon Kompromisslos unterwegs sein.


PS:
Die 18v Bosch Sachen hab ich dann doch erstmal zurĂŒck geschickt. Hat mich dann doch grĂŒbeln lassen das Feedback hier und irgendwie hat mich dann doch wieder das Akku-KompatibilitĂ€tsthema geĂ€rgert und die verschiedenen Produktlinien ... dass ein 18V Bosch Blau nicht auf die scheiss 18v Bosch GrĂŒn GartengerĂ€te funktioniert (innerhalb eines Unternehmens - WHAT THE FUCK Bosch ?) und die Akku Alliance bei Metabo auch irgendwie nur Nischen abdeckt außer Metabo selbst.
Momentan bzw. eigtl mach ich vieles mit Druckluft oder Kabelgebunden ... noch werd ich das auch so schaffen :)


Ach ja:
An der Stelle auch dicker Knutscher an Marlon fĂŒr unseren fast tĂ€glichen Austausch aus den Wahnsinns-schmieden 😂😂😂
 
Zuletzt bearbeitet:
Samaki

Samaki

BeitrÀge
1.358
Punkte Reaktionen
678
Dein „Traumgewicht“ wird ne echte Challenge. Es gibt bei yt ein paar Jungs, die immer schön dokumentieren, was wie viel wiegt (Video wurde auch schon diverse Male gepostet). Die haben die Karre wirklich komplett gestrippt und sind den 1400 kg in meiner Erinnerung noch nicht Mals nahe gekommen.
 
Shena

Shena

BeitrÀge
918
Punkte Reaktionen
801
Fahrzeugtyp
F87 M2 LCI, G30 540i, F46 220i
LOL, großartig!

Wobei ich da irgendwie ein starkes Deja Vue zu meinem Posting von Anfang des Jahres habe, als du mir gekontert hast, dass das ja alles gar nicht so teuer werden wird ;-)

Beitrag im Thema 'Bastians M2C Trackbrett'
https://www.2ertalk.de/threads/6243/post-238275

Aber das du dich bloß nicht aufhalten lĂ€sst!!! (y)(y)(y)

Ich bin momentan etwas Schreibfaul ...

Fotos sind vorhanden und auch viele Infos .. mal sehen wie ich das mal zusammentrage noch alles.
Aktuell schwebt die Diskussion des Gesamtgewichts rum. Es gibt viele Möglichkeiten Gewicht zu sparen, die aber alle ĂŒberwiegend auf den Heckbereich zu realisieren sind. Irgendwann wird es halt ungleichmĂ€ssig, was mich jetzt nicht direkt davon abhĂ€lt, aber man muss sich prinzipiell mal Gedanken machen, wie man vorne Gewicht rausnehmen kann.
Hab da so ein paar Ideen, die auch teilweise nicht neu sind. Ein Beispiel ist der WischwasserbehĂ€lter - den man aber auch durch FĂŒllmenge beeinflussen kann :p
Aber die Halterungen seitlichen ZusatzkĂŒhler am M2C sind Stahl in 1,xmm ausfĂŒhrung - wenig gelocht ... - einige andere Streben am Vorderbau, die auch demontierbar sind, könnten ersetzt werden ... statt stahl oder Alu in Carbon oder Ă€hnliches.
Ich hab mich bzgl. dem Thema Abformen und co aber nicht sonderlich viel befasst ....
Ich werde aber als nÀchstes mal einige Ecken und Teile mit nem Einscan Pro+ 3D Scanner abtasten und mal sehen.

Ich wiege aktuell viele Teile .. gibt hier und da auch mal paar Infos im Netz oder so, aber das ist alles eben nur so halbgar. Was so wirklich an Gewicht möglich ist, wird man sehen. Irgendwann ist auch Aufwand/Kosten/Nutzen sinnlos .... aber das ists ja ohnehin schon. Es geht ja viel mehr um das Hobby und die Leidenschaft.

Build - Not Bought.

In dem Sinne, hab ich die Androhung ja wahr gemacht ... @Samaki :p

Anhang anzeigen 41292

Ist auch einfach eine optische Sache fĂŒr mich - die Ablage mit den seitlichen Haltern fĂŒr die RĂŒckbank brachte am Ende etwas mehr als 9KG auf die Waage. Am Ende des Tages geht es auch um einen Ausgleich fĂŒr die Zelle, die mit 50-55kg wieder Gewicht in den Wagen bringt. Da mag sowas rauszuschneiden nahezu witzlos wirken, aber die Zelle bringt eben auch Vorteile der Steifigkeit und Sicherheit. Dem gegenĂŒber steht der Nachteil des Gewichts. Einerseits auch wieder "nicht verkehrt", da die Zelle den Gewichtschwerpunkt mehr in den Wagen bringt .... alles ne ne Sache der abwĂ€gung.
Was auch wegfÀllt ist das ganze Airbagsystem und das, ohne jetzt alles einzeln gewogen zu haben (noch nicht) - wiegt sicher so rund 20kg ...

Beim Auseinandernehmen sind mir noch paar Ungereimtheiten aufgefallen am Wagen, die darauf schließen lassen, dass da schon mal was mit war. Schade drum - aber sieht man eben erst, wenn man sowas macht.

Alle Halter sind rausgetrennt, die nix mehr verloren hatten und ggf. mit der Zelle auch beschissen zu entfernen wĂ€ren. Der Wagen ist anschließend eingetĂŒtet worden und ist jetzt auf dem weg zu Ireco Motorsport. :)

Anhang anzeigen 41291Anhang anzeigen 41289Anhang anzeigen 41290


Und weil ich eh grad dabei war, hab ich noch fix das Dach rausgenommen. Kommt dann auch in Kohlefaser :p
Gewichtsersparnis darf man sich aber bzgl. der reinen Dachhaut nichts vorstellen: Orginaldach ca. 10kg und das Carbondach wiegt ungefÀhr 3-4kg .... hier darf man aber das drumherum nicht vergessen. Lampen, Verkleidung, obere seitenairbags, halterungen etc.

Ich hab schon so ein paar Zahlen dem ein oder anderen soliden Umbau und gehe auch davon aus, dass ich am Ende locker unter < 1400kg landen werde. Um die 1350kg wird schon spaßiger und fĂŒr <1300Kg muss man schon Kompromisslos unterwegs sein.


PS:
Die 18v Bosch Sachen hab ich dann doch erstmal zurĂŒck geschickt. Hat mich dann doch grĂŒbeln lassen das Feedback hier und irgendwie hat mich dann doch wieder das Akku-KompatibilitĂ€tsthema geĂ€rgert und die verschiedenen Produktlinien ... dass ein 18V Bosch Blau nicht auf die scheiss 18v Bosch GrĂŒn GartengerĂ€te funktioniert (innerhalb eines Unternehmens - WHAT THE FUCK Bosch ?) und die Akku Alliance bei Metabo auch irgendwie nur Nischen abdeckt außer Metabo selbst.
Momentan bzw. eigtl mach ich vieles mit Druckluft oder Kabelgebunden ... noch werd ich das auch so schaffen :)


Ach ja:
An der Stelle auch dicker Knutscher an Marlon fĂŒr unseren fast tĂ€glichen Austausch aus den Wahnsinns-schmieden 😂😂😂
 
Bastor

Bastor

BeitrÀge
641
Punkte Reaktionen
999
Fahrzeugtyp
BMW M2 Comp., E30 V8, etc
😂😂😂

Ich bin noch die Auflistung schuldig 
 aber ich hab da mittlerweile Angst reinzugucken und irgendwie eskaliert es zunehmend .. nicht das andere hier Angst bekommen.
Ich wĂŒrd auch aus GrĂŒnden eher von UVP ausgehen 
 wenn ich mal Angebote geschossen habe oder so, kann ich von GlĂŒck sprechen. Ich schau die Tage mal ob ich die Info mal hier reinsetze, was wirklich in den Wagen fließt.

FĂ€llt vllt auch eh ein wenig zusammen mit dem Thema Gewicht.
Ich wĂŒrd gern auch ne „Best Bang for the Buck“ Liste machen zum Thema „Clubsport“ Anschaffung und wo sich Kohle ausgeben zum nutzen rentiert als Faktor. (In AbhĂ€ngigkeit zum eingesparten Gewicht) - fĂŒr subjektives Empfinden eher schwierig (Thema Fahrwerk, oder welchen Reifen man gut findet etc)


Witzigerweise habe ich grad auf YT das Thema von Zoki angesehen und als ob es Gedankenlesen wÀre, beschÀftigte mich das Thema eh. Ich hatte auf der EMS den M6 GT3 angesehen und noch einen Z4 GT3 an nem anderen Stand, wo ich mich ungeniert bisschen drunter gelegt hatte.

Die RadhĂ€user sind vollkommen dicht gemacht, bis auf die BelĂŒftungszugĂ€nge - soweit so gut. Die ÜbergĂ€nge zum Unterboden sind mit speziellen Tape beklebt und die Unterböden auch irgendwie „Beschichtet“ -> Teflon ?

Interessantes Thema und da die Unterböden am M2 zwar zahlreich vorhanden sind, aber von der OberflĂ€che eher mit ner Art „Stoff“ bezogen (gerĂ€uschdĂ€mmung?) sind , frag ich mich, ob das noch besser geht.
Wenn schon „Full retarded“ - dann richtig.

Ich hÀng mal bisschen Bildmaterial an:

EBE39B01-364C-4D20-B2D8-D566EEB7E3A0.jpeg7E074021-A02A-470D-B1B8-A767CF3D4251.jpeg59652EA3-E3DB-4CEA-846A-16C4D7DE65BB.jpegB564459B-C5B7-461B-9B82-1EC221B16AE8.jpeg

FCAE135C-0E16-4EF2-8F76-54B72F07C665.jpeg

Die hintere BelĂŒftung ist natĂŒrlich kompromisslos durch die Seitenwand 😂
Schöne Spielerei

Noch bisschen Aero;
E3EADA1B-5E5F-4E16-B496-F5664DAAABD7.jpeg
D1D48DFA-785C-4C60-8C7D-1A682F161BAD.jpeg


Und interessant - Temperaturfenster mit ner AP Racing am GT3:
C474AC99-57F3-4BB4-9EAC-DD05DD31C67B.jpeg
 
Bastor

Bastor

BeitrÀge
641
Punkte Reaktionen
999
Fahrzeugtyp
BMW M2 Comp., E30 V8, etc
Dein „Traumgewicht“ wird ne echte Challenge. Es gibt bei yt ein paar Jungs, die immer schön dokumentieren, was wie viel wiegt (Video wurde auch schon diverse Male gepostet). Die haben die Karre wirklich komplett gestrippt und sind den 1400 kg in meiner Erinnerung noch nicht Mals nahe gekommen.

Du meinst Custom Racetec bzw den Channel „autospielen“.
Also ausgehend davon, dass deren Gewicht mit einigen anderen an „mehr an Teilen gewogen war, wie zb die kotflĂŒgel, Front, Dach etc

Ich denke so wie ich jetzt stehe, ist er bei ca 1150-1160kg

Meine Milltek Anlage mit MSD und OPF zb bringt auch stolze 37kg auf die Waage.
Die Heckklappe mit FlĂŒgel „nur knapp 14kg“, dass Dach sind knapp 10kg. Etc pp.
Die Zelle wird wieder 55kg ca reinbringen

Ich werd auflisten. Einer der CR Autos wiegt glaub ich 1370kg zb - und das ist noch nicht Endstufe.
 
Shena

Shena

BeitrÀge
918
Punkte Reaktionen
801
Fahrzeugtyp
F87 M2 LCI, G30 540i, F46 220i
Rein von den Fotos her sieht das gelbe "Tape" aus wie Kevlar - z.B. https://www.fibreglast.com/product/Kevlar_Tape_531/Kevlar.

Und 180°C mit kompletter BremsbelĂŒftung am Sattel bei einer AP-Anlage, zeigt, dass das eben auch der Wert ist, den man bei der Serienanlage (egal ob blau oder grau) nicht ĂŒberschreiten sollte. Die AP kann sicherlich wesentlich mehr ab...

Deine Aufstellung von Teilen sortiert nach kg/EUR fĂ€nde ich wirklich gut. Ich habe schon in Projekten gearbeitet (nein, noch nicht mal Luftfahrt), da war die Metrik zumindest fĂŒr die Non Recurring Efforts "wenn < 20.000 EUR pro kg Gewichtsreduktion machbar, schauen wir uns das Thema zumindest einmal genauer an".
 

BiMiWi

BeitrÀge
222
Punkte Reaktionen
132
Fahrzeugtyp
BMW M2 Competition
bei 20.000 EUR pro kg Gewichtsreduktion wĂŒrde ich mein Körpergewicht um 5Kg
reduzieren, ist Gesund und spart ca. 100.000 Euro
 
Thema:

Bastians M2C Trackbrett

Bastians M2C Trackbrett - Ähnliche Themen

PLZ 5

Endlich M2

PLZ 5 Endlich M2: Guten Abend zusammen bin seit fast 2 Wochen stolzer Besitzer eines M2 Competition in Hockenheim Silber. Mein Name ist Stefan und ich kommen aus...
PLZ 7 M2 aus Karlsruhe: Einen Wunderschönen
. mein Name ist Thomas. Nach lĂ€ngerem „stillen“ mitlesen habe ich mich hier angemeldet, nachdem ich auf das Drift Training...
M2 Competition Kaufberatung: Hallo, Erstmal kleine kurze Vorstellungen. Komme eigentlich aus dem Audi - VW Lager :) aber mir gefÀllt der M2C sehr gut. Heute wurde jetzt mein...
PLZ 3 Voiture noble und der Bolide: Servus, Moin und Hallo in die Runde, wie viele der Neu-User dieses interessanten Forums lese auch ich schon seit einiger Zeit mit und habe mich...
F87 M2 Competition - Probefahrt nicht ĂŒberzeugend, woran hattes jelejen?: Servus Leute, Wie bereits gestern im Vorstellungspost befĂŒrchtet, lĂ€sst die erste Frage zum Wechsel vom M235i auf den M2C nicht lange auf sich...
Oben Unten