kritischer Batterie-Ladezustand

Diskutiere kritischer Batterie-Ladezustand im Der BMW 2er Forum im Bereich BMW 2er Coupé & Cabrio .::. Modelle; Du kannst das Kabel auch an der Ecke Scheinwerfer/Kotflügel legen, da ist genug Luft. Mach ich ebenfalls.

kabrueggen

Beiträge
94
Punkte Reaktionen
46
Fahrzeugtyp
M240i
Du kannst das Kabel auch an der Ecke Scheinwerfer/Kotflügel legen, da ist genug Luft. Mach ich ebenfalls.
 

Cut1

Stammuser
Beiträge
1.825
Punkte Reaktionen
1.549
Fahrzeugtyp
BMW M 235i
Ich weiß nun nicht ob der M2, M2 C ......, andere Verbraucher als der 35i hat!
Meiner steht im Sommer als auch im Winter immer wieder gerne mal 4 Wochen herum ohne bewegt zu werden.
Das Auto steht aber ausnahmslos in der Garage, bei Temp. so um die 10 °.
Bis Dato habe ich die erste Batterie aus 2016 drinnen, und keine merklichen Schwächen an Dieser feststellen können!
Wenn ich dann fahre sind es zumeist längere Strecken ( für österreichische Verhältnisse ;-))
Muss aber zugeben dass ich es nicht messe, sondern nur am Startverhalten festmache.
Jedenfalls macht für mich die Batterie noch einen fitten Eindruck..., mit dieser Vorgehensweise
 

Samaki

Beiträge
629
Punkte Reaktionen
244
FALSCH, VORSICHT!!!!
Supply ist keine Erhaltungsladefunktion, die Batterie würde Schaden nehmen.... siehe auch

"Versorgungsprogramm 13,6V/10AAls 12V-Spannungsversorgung oder für Puffer-Wartungsladung, wenn 100% Batterieleistung erforderlich sind, verwenden. Das Versorgungsprogramm aktiviert Schritt 7 ohne Zeit- oder Spannungsbegrenzung.-2 0°C –+50°C (-4ºF–122ºF)WARNUNG!Der Funkenschutz des Batterieladegeräts ist während des Programmes SUPPLY (Versorgung) deaktiviert."

Supply ist zu verwenden, wenn Du z.B. die Batterie wechseln und Deine ganzen Speicher behalten willst.
Bei Dauerladung einfach das CETK normal auf laden, (nicht AGM selbst wenn es eine ist wegen erhöhter Endspannung) und dann einfach nach Durchlauf des Ladeprogramms angesteckt lassen. Besser ist es auf alle Fälle die Batterie nicht permanent den ganzen Winter dran zu lassen, sondern ab und zu nachzuladen. Diese Infos bekam ich von CETK selbst!
Hm, das ließe sich doch ideal über eine smarte Steckdose steuern. Alle zwei Wochen für 2h?
 

Thommy12

Beiträge
470
Punkte Reaktionen
306
Fahrzeugtyp
BMW M2C
Hm, das ließe sich doch ideal über eine smarte Steckdose steuern. Alle zwei Wochen für 2h?
Was soll das für einen Sinn machen? Supply ist eben nicht zum laden, man kann wohl eine Smarte Steckdose verwenden, aber dann eben mit einem anderem Programm!
 

Ruediger

Beiträge
772
Punkte Reaktionen
570
Fahrzeugtyp
F87 M2 LCI, G30 540i, F46 220i
@Samaki, ja, das Kabel kannst du an dieser Stelle unter der Dichtung durchführen und die Haube schließen, ohne das Kabel einzuklemmen.

Ich mache nachher mal ein Foto - ich habe das CTEK-Kabel verlängert und führe es an der Downpipe nach unten aus dem Motorraum raus. Da ist unten keine Kunststoffabdeckung und man kann dann die Haube zumachen und hat vorne kein Kabel raushängen.

Wenn ich in der komfortablen Lage wäre, ein CTEK verwenden zu können, hätte ich meine Eingangs aufgeworfene Frage nicht gestellt. In der Tiefgarage, wo sich der von mir angemietete Stellplatz befindet, habe ich leider keinen Zugriff auf einen Stromanschluß, um ein CTEK anschließen zu können.

Das eine "Ladefahrt" mit mal schnell um den Block gefahren nicht funktioniert, ist mir auch klar. Vor wenigen Tagen bin ich 533 km "am Stück" gefahren (mit einem Tank-Stop 😁). Der Ladezustand der Batterie lag zu Beginn bei 72% und am Ziel bei 87%.

Aktuell nutze ich Bimmerlink, was mir u.a. auch Informationen über den Ladezustand der Batterie zur Verfügung stellt. Das Problem dabei nur, dass ein "Auslesen" der Daten nur bei gesteckten OBD-Adapter und eingeschalteter Zündung möglich ist, was ja gerade bei längerem Stillstand die Batterie noch zusätzlich belastet. Deshalb meine Frage, nach einer anderen Möglichkeit, um an die Info über den Ladezustand der Batterie zu kommen.

Ab welchen Ladezustand wird es denn für die Batterie kritisch bzw. wann sollte den spätestens aufgeladen werden?

Man muss hier zwischen zwei Dingen unterscheiden - erstens Startfähigkeit und zweitens Batterielebensdauer.

Startfähigkeit hast du beim Benziner mit einer 90 Ah-Batterie und Energiemanagementsystem wahrscheinlich sogar noch, wenn du das Auto fünf Monate unbewegt in der Tiefgarage stehen lässt. Im Zweifelsfall kaufst du dir noch einen dieser Powerbank-Dinger, mit der du das Auto auf jeden Fall gestartet bekommst.

Die Batterielebensdauer sinkt je stärker und länger die Batterie entladen (< 100%) ist und je kälter es ist. Stellst du das Auto drei Winter in Folge von November bis April unbewegt in die ungeheizte Garage, dann geht das massiv auf die Akkuleistung, sowohl was speicherbare Kapazität als auch maximale Stromentnahme (= Startvorgang) angeht. ISTA wird dir dann bei der Energiediagnose mit hoher Wahrscheinlichkeit mitteilen, dass die Batterie bitte getauscht werden sollte.

Demnach - wenn es dir nur um Startfähigkeit geht, mach dir keinen Kopf.
 

Ruediger

Beiträge
772
Punkte Reaktionen
570
Fahrzeugtyp
F87 M2 LCI, G30 540i, F46 220i
Wie angekündigt.
 

Anhänge

  • 605BB7D3-E88C-4647-9282-4A173214B397.jpeg
    605BB7D3-E88C-4647-9282-4A173214B397.jpeg
    524,6 KB · Aufrufe: 50
  • 3E5C8F61-4A52-439C-A31A-1D041359F90A.jpeg
    3E5C8F61-4A52-439C-A31A-1D041359F90A.jpeg
    462,7 KB · Aufrufe: 52
  • 68BAE544-25C4-4DFD-8A09-ECFEE900E0A3.jpeg
    68BAE544-25C4-4DFD-8A09-ECFEE900E0A3.jpeg
    471 KB · Aufrufe: 50

QuattroLiebhaber

Beiträge
169
Punkte Reaktionen
109
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Superhilfreich. Dankeschön:)(y)
 

Stefan

Moderator
Beiträge
3.090
Punkte Reaktionen
1.268
Fahrzeugtyp
Stern 220d
@Ruediger fast genau so habe ich es auch gemacht. Ich habe aber das Ladegerät mit in den Motorraum gestellt und halt das Stromkabel von aussen in den Motorraum geführt. Musste es so machen, weil ich keine Garage habe. Wollte somit verhindern das nicht irgendwann zwei Ladegeräte dort stehen.

In einem unendlich brutal nach vorne gehenden, fast nicht zu bendigen vier Zylinder, 💪 ist genug Platzt im Triebwerkraum.
 

Julo

Beiträge
497
Punkte Reaktionen
500
Fahrzeugtyp
M2C
@Ruediger deine Erklärung war sehr aufschlussreich (y) Danke :)

Das Thema hatte ich so nicht auf dem Schirm. Ja, für mich ist die Startfähigkeit entscheidend, und da die Rahmenbedingungen nun mal so sind, läuft es irgendwann einmal auf eine neue Batterie hinaus.
 

M2-Tom

Stammuser
Beiträge
2.265
Punkte Reaktionen
582
Fahrzeugtyp
BMW M2
Ich mache nachher mal ein Foto - ich habe das CTEK-Kabel verlängert und führe es an der Downpipe nach unten aus dem Motorraum raus. Da ist unten keine Kunststoffabdeckung und man kann dann die Haube zumachen und hat vorne kein Kabel raushängen.
Aber was macht das aus wenn die Haube aufsteht? Ich habe zwei Gummiblöcke unter der Haube und das Kabel nach vorne raus.
 

Stefan

Moderator
Beiträge
3.090
Punkte Reaktionen
1.268
Fahrzeugtyp
Stern 220d
Nicht's, kannst auch offen lassen.
 

Samaki

Beiträge
629
Punkte Reaktionen
244
Welchen Modus bzw. welche Einstellungen nutzt ihr beim CTEK genau? Pulse Mode (8) und AGM aus?
 

Thommy12

Beiträge
470
Punkte Reaktionen
306
Fahrzeugtyp
BMW M2C
Wenn es eine AGM ist eben das Programm ansonsten, normale Batterie. Pulse wird beim Programm "Recond" hinzugefügt. Eigentlich nicht unbedingt nötig, außer...
Zitat:
"Wird zum Wiederbelebung leerer Nass- und Ca/Ca-Batterien verwendet. Rekonditionieren Sie Ihre Batterie einmal im Jahr und nach Tiefentladungen, um Lebensdauer und Kapazität zu maximieren. Das Programm Recond fügt dem normalen BatterieprogrammSchritt 6 hinzu. "
 

Thommy12

Beiträge
470
Punkte Reaktionen
306
Fahrzeugtyp
BMW M2C
Bei mir schon...
AGM haben eigentlich (fast) alle wenn SSA vorhanden ist. Du machst aber nichts falsch, wenn Du auf normaler Batterie lädst. AGM ist nur eine etwas erhöhte Endspannung!
 

QuattroLiebhaber

Beiträge
169
Punkte Reaktionen
109
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Wenn es eine AGM ist eben das Programm ansonsten, normale Batterie. Pulse wird beim Programm "Recond" hinzugefügt. Eigentlich nicht unbedingt nötig, außer...
Zitat:
"Wird zum Wiederbelebung leerer Nass- und Ca/Ca-Batterien verwendet. Rekonditionieren Sie Ihre Batterie einmal im Jahr und nach Tiefentladungen, um Lebensdauer und Kapazität zu maximieren. Das Programm Recond fügt dem normalen BatterieprogrammSchritt 6 hinzu. "

Zum Reconditioning-Programm habe ich mal eine Anfrage zum CTEK-Support geschickt, um zu erfahren ob man damit auch eine schwächelnde AGM-Batterie wieder flott machen kann. Hier die Antwort:


--------------------
HI

When the acid inside flooded batteries gets layered, it is called stratification.
Recond is made for remixing flooded acid inside the battery– hence, stratified batteries.

As long as the acid and the water of the electrolyte in the battery are well mixed, the battery works as it should. But if the acid and water separate into layers, the battery just cannot be charged anymore regarding the parts that are layered, not by the alternator, nor by a charger.
So, acid that gets layered inside a battery causes loss of capacity.

Acid that has got layered cannot store voltage as well as a healthy battery, which has the optimal acid weight, 1.28 mmol. In batteries where the electrolyte is layered (stratified) has a high weight acid assembled on the bottom.

AGM batteries are not flooded, and does not suffer from stratification, neither do GEL batteries.
Furthermore, an AGM battery has less acid than a flooded battery, and the gassing can cause battery drying. That is why we cannot recommend recond program on AGM batteries at all.

For GEL batteries, recond is not recommended either, due to that using too high voltage can dry the gel inside the battery and weaken the battery instead of empowering it.

regards, CTEK
--------------------
 

Stefan

Moderator
Beiträge
3.090
Punkte Reaktionen
1.268
Fahrzeugtyp
Stern 220d
Und was schreiben die jetzt❓
 

Paddl_F22

Beiträge
356
Punkte Reaktionen
355
Fahrzeugtyp
aktuell: BMW E39 525i EHS
Ich habe meinen Flitzer heute auch mal aus der Garage bewegt, nach ~ 6 Wochen Standzeit Pune Ladegerät.
Er hat 4 Versuche gebraucht bis er angesprungen ist, Aufsperren ging problemlos, aber das Licht im Innenraum sowie die Frontscheinwerfer haben kaum noch Saft abbekommen..
Ich glaube ich sollte ihn mal wieder öfter bewegen:rolleyes:
Ich habe allerdings keinerlei Warnung bekommen, weder im Fahrzeug noch in der Connected App, dass der Ladezustand der Batterie derart schlecht ist:unsure:
 

pfeil

Beiträge
631
Punkte Reaktionen
498
Fahrzeugtyp
225d
Ich habe meinen Flitzer heute auch mal aus der Garage bewegt, nach ~ 6 Wochen Standzeit Pune Ladegerät.
Er hat 4 Versuche gebraucht bis er angesprungen ist, Aufsperren ging problemlos, aber das Licht im Innenraum sowie die Frontscheinwerfer haben kaum noch Saft abbekommen..
Ich glaube ich sollte ihn mal wieder öfter bewegen:rolleyes:
Ich habe allerdings keinerlei Warnung bekommen, weder im Fahrzeug noch in der Connected App, dass der Ladezustand der Batterie derart schlecht ist:unsure:
@Paddl_F22
Das solltest du machen. 👍
Ist ja auch ein Fahrzeug und kein Stehzeug. ;)
 
Thema:

kritischer Batterie-Ladezustand

kritischer Batterie-Ladezustand - Ähnliche Themen

Komfort Entry wenn die Batterie schwach ist?: Hallo zusammen, ich hab leider nichts zutreffendes im Forum gefunden. Ich fahre ein M240 Cabrio, das ich im Winter angemeldet in einer TG stehen...
Probleme mit der Batterie: Ich werde aus meiner Batterie irgendwie nicht schlau, irgendwas saugt Sie mir leer. Es ist doch nicht normal, dass nach nicht mal zwei Wochen...
Springt nicht mehr an: Hallo Leute, bin neu hier und wäre sehr glücklich über jede Info die ich kriegen kann.... Zum Problem: Zu nächst sollte ich mal erwähnen das...
Grüße aus Hessen: Hallo zusammen, vielleicht kennt mich der ein oder andere (z.B. @Staati 😁) noch als Moderator, ebenfalls mit dem Namen bows3r, aus dem E90-Forum...
Navi Professional Problem: Hallo, ich habe aktuell leider ein Problem mit meinem Navigationssystem Professional in meinem BMW 240i LCI aus 10/2017. Ich hatte schon seit...
Oben Unten