Vorstellung meines M240i

Diskutiere Vorstellung meines M240i im Vorstellung Forum im Bereich Allgemeines; Nun möchte ich Euch meinen neuen 2er vorstellen. Warum wurde es ein 2er und warum gerade der M240i? Folgende Kriterien waren unbedingt zu...

Flat_M240i

Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
9
Nun möchte ich Euch meinen neuen 2er vorstellen.

Warum wurde es ein 2er und warum gerade der M240i?

Folgende Kriterien waren unbedingt zu erfüllen:
Kompakte Außenabmessungen, sehr gutes Licht; sehr gute Sitze (vorn); sehr gute Automatik.

Diese drei Kriterien wurden von sog. Butterbrotautos oftmals nicht erfüllt. Die Butterbrotautos hatten aber ihre Chance. Ab hier konnte meine Vorliebe für größere Motoren in die Suche einfließen.

Daneben ist ein mittleres Transportvolumen erforderlich, eine Rückbank – wenn auch nur zur Ablage dienend.

Ich gestehe, dass während meiner Suche im Hinterkopf als Antriebseinheit ein Reihensechszylinder mit 8-Gang-Sportautomatik immer herumgeisterte. Allerdings nur als vager Traum und als oberstes Ende der Fahnenstange.

Mein persönliches Empfinden ist, dass es BMW mal wieder gelungen ist, mit der 2er Modellreihe, insbesondere mit den verbauten Reihensechszylindern, die „Quadratur des Kreises“ herzustellen.

Ich habe ebenfalls versucht, die „Quadratur des Kreises“ für mein persönliches Auto zu finden. Es war wirklich eine ergebnisoffene Suche bei vielen Herstellern und diversen Karosserievarianten. Auch sämtliche derzeit verfügbaren Antriebsarten habe ich zumindest ins Kalkül genommen. Beim 2er hätte mir sicher auch der 230er gefallen. Dann hätte ich aber automatisch zum neuen M235er geschielt. Diesen erfolglosen Exkurs habe ich mir aber gespart. Übrig geblieben sind am Ende nur der 240er bzw. mein eigentlicher Traumwagen, der M2. Die Entscheidung fiel gegen den M2. Die hohe Preisdifferenz war hierbei sogar nur zweitrangig. Es lag am Getriebe, doch dazu später.

Der M240i setzte sich gegenüber dem xi durch:
Ich verzichtete bewußt auf den Allradantrieb. Es war aber ein langer Prozess und es fiel mir schon schwer auf Sicherheitsreserven, Traktionsvorteile zu verzichten. Am Ende wurde es jedoch klassisch: Reihensechszylinder längs verbaut und Heckantrieb – basta! Einer der letzten seiner Zunft! (Bei der Alternative Frontantrieb wäre es sicher Allrad geworden.) Die Verbrauchsdifferenz von einem halben Liter und vor allem der kleinere Wendekreis (Rangieren) sprachen neben dem Aufpreis indes auch für den Heckantrieb. Mit dem Frontmotor und Heckantrieb setze ich auch bewußt ein Statement! PS: Allrad kann ich zukünftig wohl immer haben.

Gründe für den BMW:
Das Auto musste ganz klar zu meinem derzeitigen Lebensabschnitt passen. Dieser skizziert exakt was ich für ein Auto benötige. Das Auto wird 90 % seiner Kilometer auf der BAB abspulen. Hiervon sind große Abschnitte dauerhaft mit Geschwindigkeitsbegrenzungen versehen. Winterbetrieb ist nicht geplant. Es mußte ein modernes Auto mit kompakten Außenabmaßen werden, in dem ich entspannt reisen kann, mit einem Motor der für die BAB gemacht ist. Daher wollte ich u.a. super Sitze und gutes LED-Licht. Als Referenzfahrzeug für meine Auswahl stand der zweisitzige Z4 Pate. Diesen galt es in Punkto Alltagstauglichkeit und inneren Platzbedarf deutlich zu verbessern. Die Außenabmessungen sollten abstellbedingt 4,50 Meter in der Länge, 1,70 Meter in der Höhe und vor allem 1,80 Meter ohne Spiegel in der Breite nicht überschreiten.

Das Auto soll so langlebig (falls es das noch gibt) wie nur möglich sein und somit nachhaltig sein. Daher fiel meine Wahl auf die Wandlerautomatik statt auf das im M2 verbaute Doppelkupplungsgetriebe (welches auch schon recht langlebig, verglichen zur Konkurrenz ist, insbesondere zu dem bekannten DSG eines in die Schlagzeilen geratenen Autoherstellers, aber eben mit der Wandlerautomatik in Punkto Lebensdauer nicht wird mithalten können). Der Korrosionsschutz mußte hochwertig sein. Damit wurde es dann bei den Bewerbern schon sehr übersichtlich.

Es blieben nun nicht mehr viele Marken bzw. Modelle übrig, denn auch der Preis fürs Auto wollte bezahlt werden. Mit den Einzelheiten der Reinfälle möchte ich Euch hier verschonen, mich lieber dem Schönen widmen.

Der Motor sollte relativ groß sein und ein gesundes Verhältnis zwischen Hubraum und Pferdestärken aufweisen. Somit kam kein kleiner 2.0 Liter Motor mit 421 PS in die Einkaufstüte; sorry in Richtung Stern! Es gibt derzeit nur (noch) BMW mit Sechszylindermotoren in Kompaktwagen. Es ist obendrein sogar ein Reihensechszylinder! Hier blieb dann BMW übrig.

Neben diesen elementaren Eigenschaften sollte das Auto noch gut aussehen, einen aufgeräumten „Arbeitsplatz“ mit intuitiver Bedienung der wichtigsten Funktionen aufweisen und in dem nunmehr erreichten Preissegment auch emotional begeistern (z.B. durch die dargestellte Typbezeichnung im Zentralinstrument, ein M-Lenkrad, welches man unbedingt anfassen will etc.). Ich bin ein Freund klassischer Rundinstrumente und eines klassischen Armaturenbretts. Auch wenn Tacho und Drehzahlmesser letztlich beim 2er digital sind, haben sie doch das Aussehen klassischer analoger Instrumente. Ein Auto sollte m.E. auch innen nach Auto aussehen. Angeschraubte Tabletts am Armaturenbrett mag ich nicht. Wenn ich ein Laptop brauche, kaufe ich bei Saturn; sorry Mr. Elon Musk…

Bei der Farbe wurde es Sunset Orange. Hier habe ich mich auf meine Frau verlassen. Tipp: Bei der Farbwahl besser immer auf die Frauen hören, denn die haben den besseren Geschmack.

Für den M240 innerhalb der 2er-Reihe sprach auch die umfangreiche Serienausstattung. M-Fahrwerk, M-Sitze, M-Lenkrad, die 8-Gang-Sportautomatik (!), Sportbremsanlage, äußere optische „Kleinigkeiten“, Dachhimmel etc. wollte ich ohnehin gern haben. Das M-Lenkrad sieht nicht nur super aus, es ist sehr ergonomisch und bei mir immer mit an Bord. Die Sitze sind auch für „ich habe Rücken“ eine ausgezeichnete Therapie.

Kurzum, nicht nur weil ich BMW-Fahrer bin, entschied ich mich für den M240i und zwar ohne vorherige Probefahrt. Andere Hersteller scheiterten oft in vielen der von mir geforderten Disziplinen. Insbesondere an Gestühl, Motor und vernünftiger Automatik mangelte es vielen Fabrikaten gleichzeitig. Als Wenigfahrer profitiere ich auch von den langen Service-Intervallen. Ich fahre seit 13 Jahren BMW. Bislang war mein Z4 qualitativ, in jeder Hinsicht, das Beste was ich hatte. In einem BMW sitzend, verspüre ich wirklich Fahrfreude verglichen mit anderen Marken. Der M240i versprüht obendrein zusätzliche Fahrfreude.

Als ich ihn gestern abholen konnte, merkte ich wie „digital“ er sich fährt – sehr direktes Ansprechverhalten beim Vortrieb und beim Bremsen! Bin begeistert! Als ich mit geöffnetem Fenster erstmalig den Startknopf betätigte und der potente Motor röhrend erwachte guckte mich blitzschnell meine Frau vom Beifahrersitz mit äußerst begeisterten Augen an. Was will Mann mehr? Im Stadtverkehr beim „Mitschwimmen“ lagen nur ca. 1000 Umdrehungen je Minute an! Und wie es manchmal eben so ist – ich wurde von zwei M4 eskortiert… Die Navi-Grafik begeistert. Obwohl ich bei Felgen eher Wert auf Alltagstauglichkeit (Flankenschutz durch Gummiüberstand und Putzfreundlichkeit) lege, muss ich sagen, dass sie super toll aussehen!

Ich hoffe, dass ich ihn sehr lange fahren kann. Wäre die Autowelt noch die von vor 10 Jahren, also Kontinuität mit der Gewähr, dass die guten Motoren erhalten bleiben, Motoren eher noch größer und leistungsfähiger werden, dann, ja dann hätte ich Euch heute meinen neuen BMW M2 Competition (in Long Beach Blau) vorgestellt….
 

Anhänge

Graf Koks

Graf Koks

Stammuser
Beiträge
924
Punkte für Reaktionen
565
Fahrzeugtyp
M2C
Chapeau! (y)
Man merkt, dass du wirklich wusstest, was du willst und gründlich abgewogen hast.
....und allzeit viel Spaß mit deinem Neuen und immer knitterfreie Fahrt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Grandpa

Grandpa

Moderator
Beiträge
4.130
Punkte für Reaktionen
2.069
Fahrzeugtyp
M235i
Wow 👍 - Du weißt was Du willst!

Glückwunsch zum 240er, viel Freude und allzeit gute Fahrt damit ... 😁
 
Menni

Menni

Moderator
Beiträge
1.171
Punkte für Reaktionen
1.019
Fahrzeugtyp
M2 LCI
Mit den Einzelheiten der Reinfälle möchte ich Euch hier verschonen, mich lieber dem Schönen widmen.
Mich würden die Reinfälle sehr interessieren! Auch sehr gerne in Einzelheiten.

Glückwunsch zum 2er und viel Spaß damit.
 
pfeil

pfeil

Beiträge
597
Punkte für Reaktionen
445
Fahrzeugtyp
225d
Da hast du dir ja wirklich Gedanken gemacht und alles bedacht. (y)

Glückwunsch zum M240i und viel Spaß damit! 😃

PS:
Es wird dich sicher freuen, wenn du weißt, dass der Drehzahlmesser und der Tacho analoge Rundinstrumente sind! :cool:
Das sieht man beim Blackpanel nur in ausgeschaltetem Zustand fast nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Flat_M240i

Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
9
Mich würden die Reinfälle sehr interessieren! Auch sehr gerne in Einzelheiten.

Glückwunsch zum 2er und viel Spaß damit.
Wie gesagt, ich habe markenunabhängig, karosserieunabhängig und auch motorgrößenunabhängig geschaut. Ich möchte hier nun „gezwungenermaßen“ Mercedes benennen. Die Marke hätte eine große Chance bei mir gehabt. Ich habe also in der Online-Konfiguration mein Glück versucht. So konfigurierte ich zunächst den GLA, dann die normale A-Klasse jeweils als 200er. Es dauerte seine – lange - Zeit, bis ich mit der Konfiguration fertig war. Die Pakete, die Ausstattungslinien und vor allem die Sonderausstattungen sind so vielseitig, gerade wenn man idealerweise nachsieht, was damit gemeint ist, dass es beim konfigurieren wirklich „sehr spät wird“. 1.) Klar, die vielen Individualisierungsmöglichkeiten ist man von Mercedes gewöhnt. 2.) Klar, mehr als 2.0 Liter geht bei der A-Klasse aktuell nicht (mehr). 3.) Klar, es gibt das Thema "downsizing". Aber der Aufbau des Konfigurators, hat in meinem Fall dazu geführt, dass ich nicht zum Händler gegangen bin. Erst nachdem die mühsame Konfiguration abgeschlossen war, habe ich die technischen Daten gefunden und dort ein Motörchen von knapp 1,4 Litern Hubraum gefunden. Ja, die Mercedes-Motoren sind sehr gut, aber das war dann doch ernüchternd, 1,6 Liter hätte ich schon erwartet. O.k., aber als ich dann am Ende las, dass ich für die üppige Summe Geld Halogenlampen im Scheinwerfer verbaut bekomme, habe ich aufgegeben. Ich habe daraufhin noch einen A45 AMG konfiguriert und festgestellt, dass ich für das viele Geld zwar Qualität, Image, einen super Allradantrieb und sehr viel Leistung bekomme aber für das Geld eben 2 Zylinder fehlen. Für den Preis, der am Ende stand, bekommt man bei BMW 6-Zylinder in Reihe und 410 PS, ein erwachsenes Auto und eben den Primus. Ich bin den Stuttgartern wirklich dankbar für diesen Reinfall, denn ab dem Moment stand für mich endgültig fest: BMW Reihensechser!

PS:
Es wird dich sicher freuen, wenn du weißt, dass der Drehzahlmesser und der Tacho analoge Rundinstrumente sind! :cool:
Das sieht man beim Blackpanel nur in ausgeschaltetem Zustand fast nicht.
Super! Und noch besser!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Thommy12

Thommy12

Beiträge
248
Punkte für Reaktionen
116
Fahrzeugtyp
BMW M2C
@Flat_M240i

"stand für mich endgültig fest: BMW Reihensechser!"



Da bist DU hier bestimmt nicht allein.... :ROFLMAO:
....wünsche allzeit knitterfreie Fahrt und ein paar mm Profil auf den Reifen!;)
 
Menni

Menni

Moderator
Beiträge
1.171
Punkte für Reaktionen
1.019
Fahrzeugtyp
M2 LCI
Danke für Deine Ausführungen!

Wobei ich das mit Mercedes nicht verstehe. Ich habe zufälligerweise gestern abend am Handy einen GLA für meine Frau konfiguriert. Da war ich nach 10 Minuten fertig mit. Fand den Konfigurator nun wirklich nicht schlecht. Besser geht immer, aber man konnte sich gut darin zurechtfinden.
 
nöbby

nöbby

Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
7
Fahrzeugtyp
M240i
Sehr schöne Vorstellung.(y)
Viel Spass mit deinem M240
 
Jekodibe

Jekodibe

Beiträge
443
Punkte für Reaktionen
239
Fahrzeugtyp
M2C
Wäre die Autowelt noch die von vor 10 Jahren, also Kontinuität mit der Gewähr, dass die guten Motoren erhalten bleiben, Motoren eher noch größer und leistungsfähiger werden, dann, ja dann hätte ich Euch heute meinen neuen BMW M2 Competition (in Long Beach Blau) vorgestellt….
Diese Logik erschließt sich mir nicht. Wenn man danach geht müsste es doch gerade jetzt der M2 sein.
Ich sehe das nämlich ähnlich wie du und plane daher vermutlich nächstes Jahr noch ein letztes Upgrade auf etwas mit Flügel um danach nen Haken an emotionale Autos zu machen und mich langsam der E-Mobilität in welcher Form auch immer ergebe. Nicht weil Ichs so geil finde, sondern einfach weil nix emotionales mehr nach kommt.
 

Flat_M240i

Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
9
Ja, Du hast natürlich Recht. Ich habe schon überlegt, diesen Passus nicht mit aufzunehmen.
Noch schnell einen M2 kaufen, um ihn dann zu haben - das kann ich nur unterstreichen und jeden, der damit liebäugelt, bekräftigen sich seinen Traum am besten noch 2020 zu erfüllen. Den M2 fahre ich wirklich sehr gern. Auf der Rennstrecke mag ich ihn aber noch besser ist er im Slalom um die Pylonen herum. Dafür ist er gemacht. Ich denke, es gibt in seiner Klasse und darüber nichts besseres hierfür, falls doch dann sicher mit weniger Emotionen. Er sieht zudem so maskulin aus, Ich habe für mich aber festgestellt, dass der etwas sanftere, also "kleine Emmerich" mit Wandlerautomatik besser zu mir passt.
 
Quasi Nüchtern

Quasi Nüchtern

Beiträge
50
Punkte für Reaktionen
25
Fahrzeugtyp
M240i xDrive Coupé
Da hat sich einer aber echt mal Gedanken gemacht!
Herzlich willkommen und allzeit knitterfreie Fahrt!
 
Julo

Julo

Beiträge
172
Punkte für Reaktionen
144
Fahrzeugtyp
M2C
Viel Spaß mit dem Dicken :)
Tolle Vorstellung (y)

So verschieden sind die Ansprüche und Vorlieben (und das ist auch gut so). Das ZF8, was für Dich mit entscheidend für den Kauf war, war bei mir der Trennungsgrund von meinem M240er.
 
Cut1

Cut1

Stammuser
Beiträge
1.442
Punkte für Reaktionen
1.016
Fahrzeugtyp
BMW M 235i
Servus, gute Entscheidung
 
Nicolas

Nicolas

Beiträge
216
Punkte für Reaktionen
55
Fahrzeugtyp
M240i Convertible (LBB)
Ja, Du hast natürlich Recht. Ich habe schon überlegt, diesen Passus nicht mit aufzunehmen.
Noch schnell einen M2 kaufen, um ihn dann zu haben - das kann ich nur unterstreichen und jeden, der damit liebäugelt, bekräftigen sich seinen Traum am besten noch 2020 zu erfüllen. Den M2 fahre ich wirklich sehr gern. Auf der Rennstrecke mag ich ihn aber noch besser ist er im Slalom um die Pylonen herum. Dafür ist er gemacht. Ich denke, es gibt in seiner Klasse und darüber nichts besseres hierfür, falls doch dann sicher mit weniger Emotionen. Er sieht zudem so maskulin aus, Ich habe für mich aber festgestellt, dass der etwas sanftere, also "kleine Emmerich" mit Wandlerautomatik besser zu mir passt.
Meinen Glückwunsch erstmal zu Deiner Anschaffung und vielen Dank, dass Du uns an Deinem Denkprozess hast teilhaben lassen.

Bei dem von Dir beschriebenen Fahrprofil halte ich den M240 auch für die bessere Wahl...also insbesondere bezogen auf Getriebe und Restkomfort des relativ sportlichen Fahrwerks.

Aufgrund der Nieren in Ceriumgrey und der schwarzen Spiegel gehe ich davon aus, dass Du auch einen mit OPF erworben hast. Kannst Du mit den Abstrichen leben was den Sound im Vergleich zum non OPF betrifft oder wirst Du abgasanlagentechnisch etwas ändern?

In jedem Fall: Herzlich willkommen und viel Freude mit diesem ausgezeichneten Automobil!
 

Flat_M240i

Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
9
Meinen Glückwunsch erstmal zu Deiner Anschaffung und vielen Dank, dass Du uns an Deinem Denkprozess hast teilhaben lassen.

Bei dem von Dir beschriebenen Fahrprofil halte ich den M240 auch für die bessere Wahl...also insbesondere bezogen auf Getriebe und Restkomfort des relativ sportlichen Fahrwerks.

Aufgrund der Nieren in Ceriumgrey und der schwarzen Spiegel gehe ich davon aus, dass Du auch einen mit OPF erworben hast. Kannst Du mit den Abstrichen leben was den Sound im Vergleich zum non OPF betrifft oder wirst Du abgasanlagentechnisch etwas ändern?

In jedem Fall: Herzlich willkommen und viel Freude mit diesem ausgezeichneten Automobil!
Hallo Nicolas,
danke für die Glückwünsche.

Ja, der 240 ist nagelneu daher mit OPF. Der 240i wurde durch mich konfiguriert und dann im Werk in Leipzig gebaut. Das ging echt schnell! Vielen Dank nach Leipzig!

Zum Sound. Ich finde ihn klasse! Natürlich würde da mehr gehen, wenn er ohne OPF wäre, denn dieser behindert ja das Ausatmen. Ich lasse erst einmal alles so wie es ist. Von allen Autos, die ich hatte (und habe) ist es der kernigste Sound. Ich hoffe, dass der Filter nicht im Laufe der Zeit mehr Sound und ggf. Leistung schluckt, indem er sich doch irgendwie zusetzt. Einen Vergleich zu einem 240er ohne OPF habe ich (noch) nicht. (In meiner Verwandschaft hatte sich letztes Jahr auch so ein Verrückter wie ich einen der letzten 140er zugelegt. Nachdem er nun weiß, was ich jetzt fahre, haben wir nach langer Zeit wieder ein emotionales Gesprächsthema gefunden. Er sprach mich auch schon zu dem Thema Sound und OPF an.)
 

Flat_M240i

Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
9
Viel Spaß mit dem Dicken :)
Tolle Vorstellung (y)

So verschieden sind die Ansprüche und Vorlieben (und das ist auch gut so). Das ZF8, was für Dich mit entscheidend für den Kauf war, war bei mir der Trennungsgrund von meinem M240er.
Hallo.
Ja, das ist schon ein kleiner "Dicker". Das habe ich in der Nacht gemerkt, als mit die Parksensoren rot anzeigten...
 
IP777

IP777

Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Fahrzeugtyp
Touring
Viel Spaß mit dem Dicken :)
Tolle Vorstellung (y)

So verschieden sind die Ansprüche und Vorlieben (und das ist auch gut so). Das ZF8, was für Dich mit entscheidend für den Kauf war, war bei mir der Trennungsgrund von meinem M240er.
welches getriebe ziehst du dem ZF8 vor? ausgenommen handschalter, das ist dann eine andere entscheidungsgrundlage.
 
Julo

Julo

Beiträge
172
Punkte für Reaktionen
144
Fahrzeugtyp
M2C
@IP777 Der M240er mit dem ZF8 war mein erstes Auto mit Automatik (mal abgesehen von den einen oder anderen Leihwagen). Soweit ich es beurteilen kann hatte es auch tadellos funktioniert. Es hätte auch irgendein Automatikgetriebe verbaut sein können und meine Unzufriedenheit wäre nicht geringer gewesen. Ich wollte einfach nur zurück zum Handschalter, deshalb die Trennung vom Dicken.
 
Thema:

Vorstellung meines M240i

Vorstellung meines M240i - Ähnliche Themen

  • Vorstellung meines M240i

    Vorstellung meines M240i: Hello Folks Nun, da ich hier schon einige Fragen gestellt habe, will ich ihn auch mal zeigen... Seit 21. August nun fahr ich meinen Scotty...ein...
  • Grüße aus dem Dreiländereck

    Grüße aus dem Dreiländereck: Guten Morgen! Nach langem Mitlesen habe ich meinen Urlaub genutzt und mich hier angemeldet. Zu mir: Mein Name ist Patrick, ich bin 23 Jahre alt...
  • Hallo aus Freiburg (M240i)

    Hallo aus Freiburg (M240i): Hallo liebe Forengemeinde, nach einiger Zeit als stiller Mitleser möchte ich mich nun vorstellen. Ich bin Andi, 29, und komme aus dem Süden...
  • Mein 240er und wie es dazu kam

    Mein 240er und wie es dazu kam: Hallo zusammen, ich nutze das jetzt gleich mal um nicht nur meinen BMW vorzustellen sondern auch mich. Mein Name ist Marcel, 28 Jahre jung und...
  • 8 Tage & der Rest von heute

    8 Tage & der Rest von heute: So bald ist es soweit - nur noch 8 Mal schlafen und ich darf mein neues Cabby in München abholen (27. Mai)... ging doch schneller als geplant...
  • Ähnliche Themen
  • Vorstellung meines M240i

    Vorstellung meines M240i: Hello Folks Nun, da ich hier schon einige Fragen gestellt habe, will ich ihn auch mal zeigen... Seit 21. August nun fahr ich meinen Scotty...ein...
  • Grüße aus dem Dreiländereck

    Grüße aus dem Dreiländereck: Guten Morgen! Nach langem Mitlesen habe ich meinen Urlaub genutzt und mich hier angemeldet. Zu mir: Mein Name ist Patrick, ich bin 23 Jahre alt...
  • Hallo aus Freiburg (M240i)

    Hallo aus Freiburg (M240i): Hallo liebe Forengemeinde, nach einiger Zeit als stiller Mitleser möchte ich mich nun vorstellen. Ich bin Andi, 29, und komme aus dem Süden...
  • Mein 240er und wie es dazu kam

    Mein 240er und wie es dazu kam: Hallo zusammen, ich nutze das jetzt gleich mal um nicht nur meinen BMW vorzustellen sondern auch mich. Mein Name ist Marcel, 28 Jahre jung und...
  • 8 Tage & der Rest von heute

    8 Tage & der Rest von heute: So bald ist es soweit - nur noch 8 Mal schlafen und ich darf mein neues Cabby in München abholen (27. Mai)... ging doch schneller als geplant...
  • Oben Unten