G42 BMW 2er 2021

Diskutiere BMW 2er 2021 im Allgemein Forum im Bereich BMW 2er Forum; Wenn der wirklich so kommt...... https://www.bimmertoday.de/2020/04/26/bmw-2er-coupe-2021-neuer-g42-durch-foto-leak-enthullt/
disprin

disprin

Stammuser
Beiträge
2.429
Punkte Reaktionen
113
Danke!
ok, das ist dann ja auch schon wieder ein Thema mit dem Gewicht der Felge. Die „normalen“ sollten ja ausreichen. Schade aber, dass man nun wohl nur mit der breiten felge michelins zu bekommen scheint. Ich spiel nur mal so im Kopf.
mein 235er macht mich immer noch total happy :)
 
awi

awi

Beiträge
301
Punkte Reaktionen
169
Fahrzeugtyp
BMW M2
Bei meiner Sitz- und Lenkradposition sehe ich nicht die komplette Tachoeinheit, daher habe ich beim, nachdem das Öl warm ist, auf Landstraßen und Autobahnen, meist noch die kleine, mittige digitale Anzeige an. Trotzdem möchte ich das „analoge“ nicht missen
 

mmmpassion

Beiträge
58
Punkte Reaktionen
13
Weil die Felgen und Reifen breiter sind.
Das ist die Felge 893M mit den Abmessungen VA 8,5J x 19 mit 245/35 ZR 19, HA 9,5 J X 19 mit 255/35 ZR19.
Die anderen 19 Zoll Felgen haben VA 8J x 19 mit 225/40 R19, HA 8,5J x19 mit 255/35 R19
Verteilergetriebe (VTG): Wie kann es sein dass BMW für das VTG eine Kombi vorne 245/35 und hinten 255/35 anbietet? Ist das neue VTG so unempfindlich für Unterschiede in den Radumfängen/Raddrehzahlen oder sind die Reifen eine Spezialanfertigung für BMW mit identischem Radumfang .. oder kann das VTG so eingestellt / programmiert werden?
 
Erebor

Erebor

Moderator
Beiträge
4.055
Punkte Reaktionen
1.609
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Verteilergetriebe (VTG): Wie kann es sein dass BMW für das VTG eine Kombi vorne 245/35 und hinten 255/35 anbietet? Ist das neue VTG so unempfindlich für Unterschiede in den Radumfängen/Raddrehzahlen oder sind die Reifen eine Spezialanfertigung für BMW mit identischem Radumfang .. oder kann das VTG so eingestellt / programmiert werden?
Es ist ziemlich simpel eigentlich. Das VTG erkennt über die ABS Sensoren die Drehzahl der beiden Räder vorne und hinten. Da das hintere Rad minimal grösser ist, ist die Drehzahl bei gleicher Geschwindigkeit minimal kleiner ggü. des Vorderrades.
Solange dies so ist, ist das VTG offen, da es die VA nicht benötigt. Sobald man nun hinten Schlupf hat, übersteigt die Drehzahl der HA die der VA, womit man das VTG dann schliessen kann um maximalen Vortrieb zu generieren.

Schlimmer war es beim Vorgänger F22, da waren die Reifen von der Grösse genau umgekehrt (VA grösser als HA) und der Abrollunterschied noch dazu höher. BMW hat diesen Umstand mit den speziellen Sternreifen kaschiert, die den Abrollumfang angeglichen haben.
Problem ist dann, wenn man keine Sternreifen fährt, die haben diese Korrektur nicht (oder nicht zwangsläufig) und das VTG ist im dümmsten Fall dauerhaft belastet. Deshalb ist da auch ein Square Setup am sinnvollsten.

Das neue System dürfte deutlich sinnvoller sein, weil man das VTG gezielter ansteuern kann.
 

mmmpassion

Beiträge
58
Punkte Reaktionen
13
Es ist ziemlich simpel eigentlich. Das VTG erkennt über die ABS Sensoren die Drehzahl der beiden Räder vorne und hinten. Da das hintere Rad minimal grösser ist, ist die Drehzahl bei gleicher Geschwindigkeit minimal kleiner ggü. des Vorderrades.
Solange dies so ist, ist das VTG offen, da es die VA nicht benötigt. Sobald man nun hinten Schlupf hat, übersteigt die Drehzahl der HA die der VA, womit man das VTG dann schliessen kann um maximalen Vortrieb zu generieren.

Schlimmer war es beim Vorgänger F22, da waren die Reifen von der Grösse genau umgekehrt (VA grösser als HA) und der Abrollunterschied noch dazu höher. BMW hat diesen Umstand mit den speziellen Sternreifen kaschiert, die den Abrollumfang angeglichen haben.
Problem ist dann, wenn man keine Sternreifen fährt, die haben diese Korrektur nicht (oder nicht zwangsläufig) und das VTG ist im dümmsten Fall dauerhaft belastet. Deshalb ist da auch ein Square Setup am sinnvollsten.

Das neue System dürfte deutlich sinnvoller sein, weil man das VTG gezielter ansteuern kann.
War der Ansicht dass dies nur bei einem "Hang-on-system" wie z.B. beim neuen 135i xdrive der Fall ist. Mind. beim F22 (u.a.) ist die Verteilung aber permanent 40:60 (vorne:hinten) und es wird dann je nach Situation (Parameter unbekannt/ wohl vor allem Raddrehzahldifferenzen) mehr nach vorne oder hinten zugeteilt..
Um dem beim F21 M140i xdrive zu begegnen habe ich vorne und hinten gleiche Bereifung für Winter- und Sommerräder. Ideal auch für den Reifenverschleiss da man vorne-hinten wechseln kann. Verstehe nicht dass BMW das nicht auch für die neuen xdrive Varianten des G42 vorsieht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Julo

Julo

Beiträge
846
Punkte Reaktionen
970
Fahrzeugtyp
M2C
[...] beim F22 (u.a.) ist die Verteilung aber permanent 40:60 (vorne:hinten) und es wird dann je nach Situation (Parameter unbekannt/ wohl vor allem Raddrehzahldifferenzen) mehr nach vorne oder hinten zugeteilt.. [...]
Ich würde mich dem beim F22 auch anschließen. War es nicht so, dass ab einer Geschwindigkeit größer 180km/h sogar nur die Hinterachse Leistung bekam?
 

mmmpassion

Beiträge
58
Punkte Reaktionen
13
Ich würde mich dem beim F22 auch anschließen. War es nicht so, dass ab einer Geschwindigkeit größer 180km/h sogar nur die Hinterachse Leistung bekam?
Habe auch schon davon gehört. Also für die Schweiz nicht relevant .. Wäre sehr sehr schade wenn der G42 und damit wohl auch andere wie G22 keinen permanenten Vierradantrieb mehr hätten. Permanent ist überlagen weil bei Hang-On-Systemen immer eine Reaktionszeit / Verzögerung bei plötzlichem Schlupf einer Achse oder eines Rades existiert.
 
Erebor

Erebor

Moderator
Beiträge
4.055
Punkte Reaktionen
1.609
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Nope, die Vorderachse wird zu und abgeschaltet. Im VTG hats ein Kupplungspaket, welches dynamisch auf und zu macht je nach Fahrsituation.
Beim normalen Fahren hat man also nur Hinterradantrieb. Beim Rückwärtsfahren ist es immer offen und bei Geschwindigkeiten ab ich meine es waren sogar nur 80 km/h.

Und bezüglich der Überlegenheit von Permanentallrad: In welcher Situation soll das denn von Belang sein auch hier in der Schweiz? Das war vlt. vor 25 Jahren so, dass ein Hang-On so langsam reagiert, dass man wirklich einen "Nachteil" davon trägt.
Nur schon das System im F22 ist ja so pfiffig, das VTG ist schon zu bevor du überhaupt daran denkst, den Allrad jetzt zu brauchen. Darum meinen auch viele, der sei permanent. Es macht einfach keinen Sinn, den immer aktiv zu haben. Und wegen der Mischbereifung bei den BMW wäre das auch sehr schädlich und würde nicht lange halten.
 

mmmpassion

Beiträge
58
Punkte Reaktionen
13
Nope, die Vorderachse wird zu und abgeschaltet. Im VTG hats ein Kupplungspaket, welches dynamisch auf und zu macht je nach Fahrsituation.
Beim normalen Fahren hat man also nur Hinterradantrieb. Beim Rückwärtsfahren ist es immer offen und bei Geschwindigkeiten ab ich meine es waren sogar nur 80 km/h.

Und bezüglich der Überlegenheit von Permanentallrad: In welcher Situation soll das denn von Belang sein auch hier in der Schweiz? Das war vlt. vor 25 Jahren so, dass ein Hang-On so langsam reagiert, dass man wirklich einen "Nachteil" davon trägt.
Nur schon das System im F22 ist ja so pfiffig, das VTG ist schon zu bevor du überhaupt daran denkst, den Allrad jetzt zu brauchen. Darum meinen auch viele, der sei permanent. Es macht einfach keinen Sinn, den immer aktiv zu haben. Und wegen der Mischbereifung bei den BMW wäre das auch sehr schädlich und würde nicht lange halten.
Zu diesem Thema haben sich schon einige Personen "abgemüht":
https://www.1erforum.de/threads/antriebskonzept-xdrive.237248/
 
Erebor

Erebor

Moderator
Beiträge
4.055
Punkte Reaktionen
1.609
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Hab ich gelesen. Meine Aussage bleibt. Die Diskussion gehört hier aber tatsächlich nicht hin und somit wieder btt.
 

BMWR32

Beiträge
91
Punkte Reaktionen
37
Schlimmer war es beim Vorgänger F22, da waren die Reifen von der Grösse genau umgekehrt (VA grösser als HA) und der Abrollunterschied noch dazu höher.
Wie bitte?
Weder ein F22 noch ein F87 hatte an der VA größere Reifen als auf der HA.
Auch war beim F22 der Abrollunterschied nicht höher.
 
Zuletzt bearbeitet:
Erebor

Erebor

Moderator
Beiträge
4.055
Punkte Reaktionen
1.609
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Wie bitte?
Weder ein F22 noch ein F87 hatte an der VA größere Reifen als auf der HA.
Auch war beim F22 der Abrollunterschied nicht höher.
Doch, der 225/40 R18 war grösser als der 245/35 R18 bei den Mx35i und Mx40i.
Beim F87 ist das ja überhaupt n7cht relevant, weil kein xDrive.
 

BMWR32

Beiträge
91
Punkte Reaktionen
37
Doch, der 225/40 R18 war grösser als der 245/35 R18 bei den Mx35i und Mx40i.
Beim F87 ist das ja überhaupt n7cht relevant, weil kein xDrive.
Wenn du schreibst die Reifen an der VA sind größer, verstehe ich das so da die auch in der Breite größer ist.
Wenn du schreibst an der VA ist der Abrollumfang größer als auf der HA ist das verständlicher.
Wobei es beim F22 ca 2,6 cm, beim G42 ( mit den größeren Räder) 2,2 cm. Die Differenz gleicht die Sternbereifung aus.
 
Kandan

Kandan

Stammuser
Beiträge
2.666
Punkte Reaktionen
1.905
Fahrzeugtyp
M2 F87 S2
Nee, eigentlich ist das ziemlich klar was größer (Durchmesser) und breiter (Aufsatndsfläche) beu Räder bedeutet.
Größer bedeutet nunmal nicht breiter...
 
Erebor

Erebor

Moderator
Beiträge
4.055
Punkte Reaktionen
1.609
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Ja ich war eigtl auch der Auffassung, dass Grösser den Durchmesser/Umfang beschreibt, und die Breite halt eben... Die Breite 😄
Und genau wegen dieser Differenz ist die Sternbereifung ja so wichtig bei xdrive. Bei 19" ist die Differenz nochmal grösser.
 
mcreuter

mcreuter

Beiträge
432
Punkte Reaktionen
96
Fahrzeugtyp
M235i
So kommt der schon ganz schön fett :cool: in weiss, der immer wieder gezeigte lila farbene wäre so gar nicht mein Fall.
Da bin ich echt gespannt, wie brutal breit der M2 kommen wird.
 
Thema:

BMW 2er 2021

BMW 2er 2021 - Ähnliche Themen

G87 BMW M2 G87: Bin mal so frei und mache einen neuen Thread für den M2 G87 da das Thema im G42 Thread eig nichts damit zu tun hat. Aber hab auch neue Fotos...
F87 F22, der Dino, oder: Der letzte seiner Art: War vorgestern beim freundlichen (NL) und wollte 'nen 240er RWD (F22) bestellen. Yeah! Und für heute Abend waren wir zur Vertragsunterzeichnung...
F87

BMW iM2

F87 BMW iM2: https://efahrer.chip.de/news/bmw-bringt-elektro-coupe-mit-1400-ps-das-wird-der-elektro-erbe-des-m2_104725 Da kommt Freude auf ...
Burkhart Engineering neues Produkt! Clubsport Teppich und Netz für alle 2er und 4er Modelle: Hallo zusammen, wir freuen uns, euch unser neuestes Produkt vorstellen zu dürfen! Es handelt sich um ein Clubsport Netz und den passenden...
Hallo aus Köln/Bonn: Hallo liebe 2er Gemeinde Nachdem ich gestern endlich meinen M2C abholen konnte, möchte ich mich nun auch hier vorstellen. Mein Name ist Phil, ich...
Oben Unten