B58 Hochdruckpumpe in N55?

Diskutiere B58 Hochdruckpumpe in N55? im BMW M2 Forum im Bereich BMW 2er Coupé & Cabrio .::. Modelle; Moin moin. Hab schon ein Bisschen über dieses Thema herausgefunden, also, dass man Zwecks Leistungssteigerung beim N55-M2 die Hochdruckpumpe des...

SebastianM2

Beiträge
169
Punkte Reaktionen
95
Fahrzeugtyp
F87 M2 LCI
Moin moin.
Hab schon ein Bisschen über dieses Thema herausgefunden, also, dass man Zwecks Leistungssteigerung beim N55-M2 die Hochdruckpumpe des B58 Motors verwenden kann. Jedoch kursieren immer wieder verschiedene Meinungen im Netz, die aber irgendwie nie so richtig konkretisiert werden...
-Es gibt scheinbar mehrere Versionen der Pumpe --> welche also nehmen???
-Es soll bei einer der Versionen ein PnP-Einbau möglich sein --> bei welcher ist das denn der Fall, falls dieses stimmen sollte?
-Braucht man dann für ~500PS noch die stärkere Intankpumpe? --> auch hier heisst es mal ja, dann wieder nein....

Vielleicht hat ja der ein oder andere von euch schonmal sich mit diesem Thema genauer beschäftigt und kann ein Wenig Licht ins Dunkle bringen. ;)


MfG
 

Gast6740

Guest
Intankpumpe würde ich fahren: Walbro 450 F90000267 bringt 100% mehr Sprit bei Bedarf und hebt ca bis 600-650 PS.

Und HDP würde ich die XDI-35 Verbauen, die reicht bis 550 PS, die sollte man einsetzen ab den 450PS ohne Ethanol und WMI.

Es sollte aber auch über Kolben und Pleul nachgedacht werden, wen es in Richtung 500ps und 700NM geht.
Kraftstofffilter würde ich weg lassen.
 

Andi-M2

Stammuser
Beiträge
566
Punkte Reaktionen
442
Fahrzeugtyp
M2
Es gibt 2 Versionen der B58 Pumpe, richtig. Die Evo5 aus dem M240i (so eine hätte ich bei Bedarf noch daheim...) geht mit Stg1 Lader, Walbro450, Downpipe, Ladeluftkühler, Alu-Charge-/Boost-/Inletpipe bis ca. 500PS.

Ich fahr bei mir die B58 Evo6 Pumpe aus der neuen Supra/BMW Z4 und mit den o.g. Anpassungen aktuell 550Ps/770Nm.

PnP passt keine der beiden Pumpen. Du musst bei beiden den Anschlussflansch und die Benzinleitungen anpassen.

Was die Haltbarkeit betrifft:
Der Motor ist bis 480-500PS dauerfest. Alles darüber wird kritisch, wie Dennis bereits sagte.

Von einem Serienauto ausgehend kannst du kostenmäßig mit 7-8k rechnen.
 

Anhänge

  • 20200426_191733.jpg
    20200426_191733.jpg
    252,4 KB · Aufrufe: 44

SebastianM2

Beiträge
169
Punkte Reaktionen
95
Fahrzeugtyp
F87 M2 LCI
Ok, also wäre, wenn man nicht basteln will, die Lösung von Dorch die einfachste und auch fast kostengünstigste.
Es müssen da keine Fabelwerte an PS angepeilt werden, also 470-500 sind da absolut genug. Für alles darüber wäre es meiner Meinung nach einfacher den Competetion zu nehmen oder gleich ein ganz anderes Auto. Es soll quasi nur das vorhandene bestmöglich ausgenutzt werden ohne direkt kostenmässig zu übertreiben. ;)
Also bis jetzt is verbaut: CSF LLK, HJS Downpipe, AFE Andaugung und Mhd 2+ (102er). Also der Anfang ist quasi gemacht :D
 

peter777

Beiträge
619
Punkte Reaktionen
321
Fahrzeugtyp
BMW M2 F87 Stage 2+
Ein wirklich interessanter Beitrag!

@sebastian:
Eigentlich hast du jetzt schon sehr viel Leistung mit rund 450 PS finde ich - hab auch Wagner LLK, Wagner 200" DP, FTP Charge- und Boost Pipes und MHD Stage 2+. Läuft seit 17 tkm ohne ein Problem - bin sehr zufrieden damit, hab eher das Problem dass es für den Heckantrieb und die 265er Reifen eher zu viel Bums da ist... also ausser auf der Autobahn (und das ist ja völlig uninteressant und da ist auch ein M2 fehl am Platz) kann ich mir jetzt nicht vorstellen was hier noch zusätzliche Kosten für Hardware und zusätzliche Motorbelastung für vielleicht 20-30 PS für einen Sinn machen würde? Nicht falsch verstehen, jeder wie er will... aber ich hatte sehr viele Autos mit viel Leistung, aber der M2 N55 DKG mit der oben genannten Kombination und echten 450 PS und 650 NM fährt sich schon sehr geil und ausgewogen, ich denke die Grenzen liegen da dann eher schon beim Fahrer als dass man die Leistung zu 100% abrufen kann :)

Selbst die Corvette C7 Z06 mit 659 PS fährt sich nicht so gut wie der M2 auf einer kurvigen Landstraße ... alles versucht letzten Sommer :)

Aber dennoch - back to topic - sehr interessant hier mitzulesen, wieder mal was anderes als die M2 CS Diskussion :) :) :)
 

Gast6740

Guest
@peter777 ich denke eher, es geht zu dem Trend Zeiten Messen. Aber der N55 ist da eher der Schlechtere Motor für 500+.
Der B58b30 TÜ1 ist definitiv robuster für solche Vorhaben. Kurvenräuber sind sie alle die kleinen Wilden von BMW.
PS: Leistung kann man nie genug haben :giggle:
 

Andi-M2

Stammuser
Beiträge
566
Punkte Reaktionen
442
Fahrzeugtyp
M2
Was man nicht unterschätzen sollte ist der softwaretechnische Aufwand. Die ganzen Komponenten müssen ja individuell aufeinander abgestimmt werden. Der Tuner sollte schon Ahnung haben, was er macht, um überhaupt ein vernünftiges Basis-File hinzubekommen, auf dem er aufbauen kann.
Das Auto entfernt sich ja immer mehr von einem Alltagsauto, in das man bei jeder Jahreszeit einsteigt und einfach rumfährt. Also Dauerfeuer auf der Autobahn kannst du dann knicken, das macht dir der Motor nicht mehr mit. Und Garantie ist da ja eh futsch.. Also am besten immer einen 10er auf der hohen Kante für nen Ersatzmotor haben! ;-)
Ich hab bspw mittlerweile meistens einen Laptop bzw Tablet dabei, um im Bedarfsfall nachregeln zu können. Es kann vereinzelt durchaus vorkommen, dass das Auto in den Notlauf geht aufgrund verschiedenster Sachen.. Bei längeren Fahrten hab ich sogar immer den CMD-Flasher im Gepäck.
Man darf eben nicht vergessen, dass der N55B30 eigentlich von ursprünglichen 306PS kommt...

Wie schon erwähnt wurde, funzen die OTS-Maps (MHD oder BM3) problemlos. 450PS halte ich selber bei Stg2+ zwar prüfstandsgeschönt, aber echte 430PS sind auf jeden Fall drin. Mehr gibts dann nur über die Custom-Maps.

Noch kurz b2t:
Bei der Evo5 HDP muss wie gesagt der Anschlussflansch und die Leitungen angepasst werden, bei der Evo6 zusätzlich noch die Ansaugbrücke, da die sonst auf den Stecker der HDP drückt.
 

erarich

Stammuser
Beiträge
1.457
Punkte Reaktionen
677
Fahrzeugtyp
M2 F87
Bevor man sich über eine andere HDP Gedanken macht, muss man das Thema Kühlung als erstes in Angriff nehmen, da dir sonst beim N55 die Kolben wegschmelzen. Also erstmal in Do88 investieren
 

Gast6740

Guest
@Andi-M2
Software ist wie immer das A und O bei jedem Auto, wenn er aber schon MHD Basis fährt würde ich nur zum Fabi gehen. Ein AT N55 bekommst oft, da man Vernetzt sein sollte wenn man solche sachen Umbaut. Auch Deutlich unter 10k.

@erarich
Bin kein Fan von Do88, da nehm ich Lieber Wagner oder Mishimoto. Obwohl das Competition Evo2 Paket von Wagner schon ziemlich Highend ist.

@SebastianM2
Du Solltest dir auch überlegen ob du eine Catless pipe fahren willst, weil da wirst du nicht drum herum kommen.
 

SebastianM2

Beiträge
169
Punkte Reaktionen
95
Fahrzeugtyp
F87 M2 LCI
Ok, es kristallisiert sich also so langsam raus, dass das dann doch nicht einfach so zu machen ist, die letzten ~50PS rauszukitzeln :D Hab in diversen Diskussionen wo es um Zeitenjagd ging nämlich immer wieder mal gelesen, dass es quasi nur die Pumpe wäre, die es zu tauschen gilt, dann halt Custom-Map und schon läuft die Sache....das konnte ich mir dann doch nicht so vorstellen und hab daher diesen Threat erstellt ;)

@peter777 dass der M2 kein ultimativer Autobahnräuber ist weiß ich, das hab ich ja eingangs auch schon erwähnt. Soll er auch gar nicht sein, dann wie gesagt lieber gleich auf ein passenderes Auto umsteigen. Erspart Sorgen und wenn was kaputt geht am N55, auch eine Menge Geld! :D

@erarich meinst du damit, dass der normale Wasser-Ölkühler nicht ausreicht? Sind die Dinger denn wirklich so schlecht? Hab da bis jetzt noch nichts so wirklich Negatives drüber gehört...

@Dennis88 Hätte noch ne 200er von Wagner, ganz Catless kannst hier einfach nicht mehr fahren, dafür dümpeln auf der Straße zu viele allwissende Sherrifs rum, die dir den Spaß verderben wollen. :D
 

erarich

Stammuser
Beiträge
1.457
Punkte Reaktionen
677
Fahrzeugtyp
M2 F87

MAndrej

Stammuser
Beiträge
693
Punkte Reaktionen
198
Fahrzeugtyp
M2 vLCI
Deswegen ja die größere Benzinpumpe, kannst damit schön von innen kühlen.
 

Gast7642

Guest
Intankpumpe würde ich fahren: Walbro 450 F90000267 bringt 100% mehr Sprit bei Bedarf und hebt ca bis 600-650 PS.

Und HDP würde ich die XDI-35 Verbauen, die reicht bis 550 PS, die sollte man einsetzen ab den 450PS ohne Ethanol und WMI.

Es sollte aber auch über Kolben und Pleul nachgedacht werden, wen es in Richtung 500ps und 700NM geht.
Kraftstofffilter würde ich weg lassen.


Da Kolben und Pleuel vom S55 sind ist das upgraden wohl kaum nötig.
Ich habe in den Motor nicht reingeschaut aber laut BMW ist beides vom S55 verbaut worden.
Sogar die Kurbelwelle soll vom S55 sein laut BMW
Und das kann auch 650ps ab.
 

MAndrej

Stammuser
Beiträge
693
Punkte Reaktionen
198
Fahrzeugtyp
M2 vLCI
Wohl nur die Kolben und die Hauptlagerschalen sind vom S55.
 

Erebor

Stammuser
Beiträge
3.366
Punkte Reaktionen
1.150
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Da Kolben und Pleuel vom S55 sind ist das upgraden wohl kaum nötig.
Ich habe in den Motor nicht reingeschaut aber laut BMW ist beides vom S55 verbaut worden.
Sogar die Kurbelwelle soll vom S55 sein laut BMW
Und das kann auch 650ps ab.
Keine der von dir genannten Komponenten kommt vom S55.
Der B58 ist ein neu entwickelter Motor mit neuen Komponenten. Und auch wenn es da heisst "geschmiedete Kurbelwelle", so muss das nicht gleich belastbar sein wie die eines M Motors, der für 100PS mehr Leistung entwickelt wurde. Es gibt zig verschiedene Legierungen, die sich enorm in ihrer Belastbarkeit unterscheiden können. S55 und B58 haben nicht allzu viel gemein.
Das ist ganz gefährliches Halbwissen.
 

MAndrej

Stammuser
Beiträge
693
Punkte Reaktionen
198
Fahrzeugtyp
M2 vLCI
Es geht hier glaube ich um den N55.
Laut Teile Katalog, den ich online gefunden hab, sind die Kurbelwelle bei den N55 Motoren gleich. Die von S55 anders.
Bei den Pleuel sind bei allen Motoren die Nummern gleich, jedoch ist bei den N55 Motoren ein Hinweis das nur Kolben mit einer bestimmten Nummer verwendet werden können.
Diesen Hinweis gibt es beim S55 nicht.

Gruß Andreas
 

Erebor

Stammuser
Beiträge
3.366
Punkte Reaktionen
1.150
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Uff, ja natürlich. Ich lese nur B58 im Titel und denke, es wird damit verglichen. I stand corrected.
 

Kandan

Stammuser
Beiträge
1.749
Punkte Reaktionen
1.141
Fahrzeugtyp
M2 F87 S2
Laut AMS sind die Kurbelwelle und Hauptlagerschalen vom S55.

Screenshot_20200427-204643.jpg
 
Thema:

B58 Hochdruckpumpe in N55?

Oben Unten