Wechsel von RFT zu non-RFT / Fahrverhalten?

Diskutiere Wechsel von RFT zu non-RFT / Fahrverhalten? im Räder & Reifen Forum im Bereich BMW 2er Coupé & Cabrio .::. Räder & Fahrwerk; Hallo an alle :victory: ich bin neu bei euch und habe eine Frage bezüglich Runflat-Reifen in Verbindung mit den F2x-Modellen von BMW. Im Sommer...

Skyfall_83

Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Hallo an alle :victory:

ich bin neu bei euch und habe eine Frage bezüglich Runflat-Reifen in Verbindung mit den F2x-Modellen von BMW.

Im Sommer fahre ich derzeit die BMW Doppelspeiche M461 mit der originalen Mischbereifung. Reifen ist der Bridgestone Potenza S001 Runflat. Im Winter sind es ebenfalls Bridgestone RFTs auf Stahlfelgen. Beides originale BMW Radsätze.

Allerdings finde ich das Fahrzeug, gerade in Verbindung mit meinem neuen ST X Gewindefahrwerk, recht hart. Gerade auf unebenen Straßen oder wenn man einen Gullydeckel erwischt, fühlt man sich manchmal wie im Go-Kart. Das gilt sowohl für die Sommer- als auch Winterbereifung. Das Fahrwerk wurde von einer Fachwerkstatt verbaut und vermessen. Zudem wurden alle Domlager getauscht. Vor zwei Tagen wurden die Stoßdämpfer nochmal auf einem Prüfstand überprüft. Das Fahrwerk ist vollständig in Ordnung.

Nun hatte ich den Gedankengang, einfach von RFTs auf non-RFT zu wechseln. Nachdem ich bei verschiedenen Händlern Preise erfragt habe, habe ich zwei unterschiedliche Aussagen zum Wechsel auf non-RFT.

Händler A

BMW F2x Modelle (F20, F21, F22, F23 ...), sind auf Runflat-Reifen abgestimmt, weshalb der Wechsel auf non-RFTs ein schlechteres Fahrverhalten zur Folge hätte. Das läge jedoch nicht am schlechteren Reifen, sondern eben an der Abstimmung des Fahrzeugs. Angeblich hatte der Händler kürzlich zwei BMW Kombis auf non-RFT umgerüstet. Beide Kunden haben nach zwei Wochen wieder auf Runflat-Reifen gewechselt, weil das Fahrverhalten äußerst schwammig geworden war.

Händler B

Ich habe Händler B mit der Aussage von Händler A konfrontiert. Dieser meinte, dass diese Aussage totaler Quatsch wäre. Schließlich wurde im Zuge der Baureihen von BMW wieder auf non-RFT umgestellt ohne dass BMW etwas an Fahrzeug- und Fahrwerksabstimmung geändert hat. Er hatte beim Wechsel von Runflat-Reifen auf non-RFT noch keine Probleme.

Jetzt stellt sich mir die Frage, welche Aussage der Wahrheit entspricht. Beide Händler waren wohlgemerkt keine BMW Vertragshändler.

Als Reifen hatte ich mir für den Sommer den Michelin Pilot Sport 4 ausgesucht.

Kann jemand von euch eine der beiden Erfahrungen bestätigen? Will mir Händler A schlichtweg RFTs verkaufen, warum auch immer? Oder ist Händler B mit seiner Ansicht auf dem falschen Dampfer? Ich möchte nur ungern einen Satz neue Reifen kaufen und am Ende ein schlechteres Fahrverhalten haben als jetzt. Reifen sind schließlich nicht umtauschbar.

LG

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Fallout

Stammuser
Beiträge
2.239
Punkte Reaktionen
1.192
Selbst wenn das Auto von Werk aus von den Federraten her für Runflat-Reifen abgestimmt wäre, ist das für dich ja nicht mehr relevant. Du hast ein anderes Fahrwerk verbaut und jetzt empfindest du das Fahrverhalten als zu hart.

Die Lösung für dich wäre also keine Runflat zu verbauen. Damit wird dein Auto dann etwas besser federn.

Ist doch eigentlich ganz einfach ;)?

Schlechter wird das Fahrverhalten mit "normalen" Reifen nie! Kauf dir einen Satz Michelin PSS und du wirst einen deutlichen Unterschied merken.

 

Erebor

Moderator
Beiträge
3.865
Punkte Reaktionen
1.466
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Das allererste, was du jetzt machen solltest, ist dem einen Händler eine zu klatschen.
RFT Reifen zerstören die Fahrdynamik des Autos komplett und sind der letzte rotz, wenn du mit dem Auto mehr als nur brötchen holen fährst.
Unbedingt runter mit dem Runflat und einen guten UHP drauf, du wirst das Auto nicht wiedererkennen.
 

M2Touri

Beiträge
73
Punkte Reaktionen
41
Vielleicht ein Fahrwerk mit Restfederweg einbauen? Oder so einstellen, dass noch Restfederweg da ist?

Einem Händler eine "klatschen"? Bitte noch einmal nachdenken.

 

Gast837

Guest
Nicht ganz das Thema, aber fast.

Wie schaut es aus, bei original Fahrwerk, gibt es da Probleme?

Beim E90 hat das sehr gut hingehauen.

Mein Reifenh. hat den Standpunkt von Händler 1.
 

uwes

Beiträge
272
Punkte Reaktionen
66
Fahrzeugtyp
F23 235iX
B

Ich habe auch die Bridgestone gegen Michelin PSS getauscht. Es ist ein deutlich angenehmeres Fahren herausgekommen
 

Fallout

Stammuser
Beiträge
2.239
Punkte Reaktionen
1.192
Es gibt nie Probleme wenn man bessere Reifen fährt.

Die sportlichen Reifen gibt es sowieso nicht als Runflat. Runflat ist auch nicht für sportliches fahren gedacht, kommt daher auch eher bei den schwächeren motorisierungen zum einsatz (die autos werden ja auch selten sportlich gefahren).

unser 420i hatte runflat und es hat sich auch bei diesem auto absolut schlecht gefahren.

 

Gast837

Guest
Dann dürfte es eigentlich keine Probleme geben.

Sportlich bzw. im Grenzbereich fahren kennt mein Auto nicht vor Kurven werden um einiges langsamer gef. als früher AB ist auch nicht viel dabei. Ich will mal sagen, das es überwiegend in der Stadt bewegt wird.

Heisst aber nicht, daß ich dann Ruder brauche um ihn auf der Bahn zu halten.

Mir sind die Runflatreifen einfach zu hart.

Dann denke ich mal, das es auch nicht ein so teurer Reifen sein muss.
 

Fallout

Stammuser
Beiträge
2.239
Punkte Reaktionen
1.192
Ich fahre den Hankook Evo S1 2 (so müsste der heißen) auf meinem Daily. Günstiger reifen, hält lange und fährt absolut komfortabel. Taugt nichts für sportliche Fahren aber im Alltag ist die Preis/Leistung meiner Meinung nach mehr als gut!

Auf unserem E88 125i haben wir mit dem Reifen 3 Saisons geschafft.

 

Gast837

Guest
Danke dir für den Tip., Den Reifen habe ich auch schon ins Auge gefasst. Von dem hört man eigentlich nur gutes.

Habe jetz den Runflat 4 Saisons drauf. Muss aber dazu sagen, daß die gerade mal 12000km gerollt sind.
6,4 mm VA, 6 mm HA.

Bei den Maßen, siehst du wie sie rangenommen werden.:)
 
Zuletzt bearbeitet:

Erebor

Moderator
Beiträge
3.865
Punkte Reaktionen
1.466
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Also auf dem F20 fahren sich runflat einfach wie ein Sack schrauben. Das käme mir nie mehr unters Auto.

Ein PSS fährt sich um längen besser. Mal vom besseren Grip abgesehen, da zeigen die RFT nämlich zusätzlich noch schwächen.

 

Skyfall_83

Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
M2Touri schrieb:
Vielleicht ein Fahrwerk mit Restfederweg einbauen? Oder so einstellen, dass noch Restfederweg da ist?

Einem Händler eine "klatschen"? Bitte noch einmal nachdenken.
Wie kommst du darauf, dass ich keinen Restfederweg mehr habe?

@all

Danke erstmal für eure Antworten.

Die Abstimmung des Fahrwerks bezieht sich, laut dem einen Händler, auch auf Fahrwerksteile, die beim Fahrwerksumbau nicht ausgetauscht werden. Ich bin derzeit wirklich hin und hergerissen.

Mit dem Serienfahrwerk und den 18 Zöllern hatte ich bei hohen Geschwindigkeit ein sehr instabiles und unsicheres Fahrverhalten. Besonders in Kurven verbunden mit plözlich auftretenden Bodenwellen schaukelte sich das Heck auf. Das ist seit dem Tausch des Fahrwerks zum Glück deutlich besser. Daher möchte ich keine Reifen aufziehen, die mir wieder ein unsicheres und instabiles Fahrgefühl bescheren.

Also ihr würdet zu normalen Reifen raten, da ich das Fahrwerk ja getauscht habe?

Ich habe mittlerweile Threads in anderen Foren gelesen, in denen User nach der Umstellung auf non-RFT von einem schwammigen Fahrgefühl berichten. Allerdings immer in Verbindung mit dem original Serien- bzw. M-Fahrwerk.

Ich möchte auf keinen Fall wieder ein schwammiges Fahrzeug, bei dem ab 180km/h das Heck instabil wird bzw. sich aufschaukelt.

Der Michelin PSS hat tatsächlich eine BMW Sternchenmarkierung :cool:

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Thommy_86

Beiträge
111
Punkte Reaktionen
20
Fahrzeugtyp
M235i
Es gibt doch beim f22 auch die möglichkeit vom werk die Michelin reifen zu nehmen.

Ich glaube nicht das die deswegen das Fahrwerk ändern.

Auch sind auf den Performance Felgen oft die Michelin drauf.

 

Thommy_86

Beiträge
111
Punkte Reaktionen
20
Fahrzeugtyp
M235i
Laut Teilekatalog kann mann auch auf denn Originalen 18 zoll die michelin bestellen.

 

mcreuter

Beiträge
401
Punkte Reaktionen
78
Fahrzeugtyp
M235i
Die Aussage vom Händler mit den RunFlat lässt sich doch ganz einfach mit BMW eigenen Angeboten entkräften, bzw. aufzeigen, dass die Aussage zu den RFTs einfach nur falsch ist. Den M235i gab es mit dem PSS und mit RFTs und die Fahrwerke sind identisch. Wenn jemand nicht die Sicherheit des RFT im Pannenfall braucht, dann immer den Non-RFT vorziehen. BMW verkauft zurzeit z.B. für den aktuellen X5 bei den Modellen mit M-Paket die Räder mit RFT und als Option mit "Sportreifen". Wer kommt da auf die Idee es gäbe zwei Fahrwerksabstimmungen????

Wenn es auf ein paar Euro nicht ankommt, nimm die Michelin PSS, PS4 oder PS4S. Die laufen hervorragend auf dem 2er, bringen Restkomfort und sehr gute Performance. Das ist der Referenzreifen und der PSS hat sogar die Sternmarkierung, also von BMW besonders empfohlen und zwar für alle Fahrwerksabstimmungen (kleiner Seitenhieb auf Händler1). Wer mehr braucht, geht auf den Cup2.

 

Thomas1993

Beiträge
11
Punkte Reaktionen
11
Fahrzeugtyp
M240i
Hallo Leute,

eine Frage zu Runflats weil ich mir echt nicht sicher bin. Kenne Runflats von 2010 und die waren unbrauchbar. Händler sagten mir dies hat sich vollkommen verändert und es gibt mittlerweile keine Unterschiede mehr zu normalen Reifen stimmt das? Fahre die M Doppelspeiche 624 19 Zoll (Sommer). Wie sind eure Erfahrungen?

vielen Dank 🙏
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Erebor

Moderator
Beiträge
3.865
Punkte Reaktionen
1.466
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Sind auch heute noch unbrauchbar. Dein Händler erzählt nen absoluten Mist. Hatte auf meinem M240 als Erstbereifung die Runflat drauf und hab mich nur über das grottige Fahrverhalten geärgert.
 

Westerwälder

Beiträge
406
Punkte Reaktionen
232
Fahrzeugtyp
BMW M2 Competition
Naja, also Mist erzählt der Händler nicht. Die aktuellen Runflats sind deutlich besser als die der ersten Generation (im E90 zB, kaum fahrbar mit M-Fahrwerk).
Dennoch sind normale Reifen mMn deutlich besser als Runflats.. Hatte den Vergleich auf einem F20 letztens erst „ausprobiert“. 225/245 PSS ohne Runflat deutlich komfortabler und agiler als die steinharten Winterreifen in 225er Conti TS830P RSC.
 

MySound

Stammuser
Beiträge
2.536
Punkte Reaktionen
1.806
Hm. Ich hatte 2008 aufm 335i Coupé mit M Fahrwerk Bridgestone RFT RE050A und hatte Null Probleme.
Liefen tadellos und waren auch bei sportlicher Fahrweise gut.

Könnt absolut nix schlechtes sagen.
Aber jeder jeck ist anders.
 

Thomas1993

Beiträge
11
Punkte Reaktionen
11
Fahrzeugtyp
M240i
So wie ich das sehe gibt es hier auch unterschiedliche Meinungen. Bin gespannt was andere noch dazu sagen.
 
Thema:

Wechsel von RFT zu non-RFT / Fahrverhalten?

Wechsel von RFT zu non-RFT / Fahrverhalten? - Ähnliche Themen

Sommerreifen 19" - RFT vs non-RFT und BMW Sternchen: Hallo, ich bin neu in diesem Forum, dies ist mein erster Beitrag. :) Nachdem ich nun schon eine Weile immer mal wieder hier mitlese, möchte ich...
DSG schaltet von selbst: Hallo erstmal, erster Beitrag erste Probleme. Ich stelle mich kurz vor, ich bin 55 Lenze alt, arbeite als Versandleiter bei einem Mittelständler...
EDELWEISS - 19“ LT°5 für den M2/M2C/M2CS - Infosammelthread: Hallo zusammen, da ich mich wie einige andere von euch auch für die Edelweiss LT°5 Felgen interessiere und mir die Infos im Sammelthread zu sehr...
Reifenupgrade TÜV-konform: Hallo zusammen, ich bin gerade am überlegen, was ich mit meinen Reifen machen soll und habe noch einige offenen Fragen. (Markiert mit F + Zahl)...
2er Talk - Offizieller Kalender 2020 - Alle Infos: Hallo zusammen! Wie schon die letzten beiden Jahre möchte ich mit euch gerne den Kalender 2020 mit euch machen! Das Wetter wird schöner und somit...
Oben Unten