Keyless Go gehacked, was kann BMW auslesen?

Diskutiere Keyless Go gehacked, was kann BMW auslesen? im Elektrik & Elektronik Forum im Bereich BMW 2er Coupé & Cabrio .::. Karosserie & Technik; Hab jetzt mal vorsorglich den Connected Drive CarData-Katalog angefordert...Mal sehen was da alles drin steht, vielleicht hilft das ja schon...
SebastianM2

SebastianM2

Beiträge
167
Punkte für Reaktionen
83
Fahrzeugtyp
F87 M2 LCI
Hab jetzt mal vorsorglich den Connected Drive CarData-Katalog angefordert...Mal sehen was da alles drin steht, vielleicht hilft das ja schon weiter. Da soll ja angeblich alles drin stehen, was der Wagen so an BMW sendet über den Status des Wagens...

 

BMWR32

Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
2
Datenerfassungen von BMW

http://www.2ertalk.de/topic/2039-datensammlungen-in-einem-bmw/?hl=datenerfassung#entry50465

Bei BMW CarData (Telematikdatenarchiv) kann man sich die erfassten Daten zukommen lassen.

Ob das alle erfassten Daten sind kann man ja nicht nachweisen.

Habe ich mal machen lassen.

Da wurden zb am 26.12.2018 meine Positions meines Fahrzeuges übermittelt. Im Ausdruck stehen die Koordinaten.

Tankinhalt, zustand der Lichter, der Zündung und des Motors.

Durchschnittliche Fahrstrecke in einer Woche um nur einige zu nennen.

Wann das Fahrzeug ent- oder verriegelt wurde steht nicht drin.

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
SebastianM2

SebastianM2

Beiträge
167
Punkte für Reaktionen
83
Fahrzeugtyp
F87 M2 LCI
Also, für die jenigen, die es interessiert....laut Auskunft meines BMW Händlers kann man diese Werte nicht auslesen, sprich es wird nicht "öffentlich" gespeichert über Wochen wann ein Auto auf bzw zu war.
 

Boesi

Guest
Ich hatte schon bedenken dass BMW auch weiß wann mir einer abgegangen ist. :D :D

 

MAndrej

Stammuser
Beiträge
616
Punkte für Reaktionen
149
Fahrzeugtyp
M2 vLCI
Boesi schrieb:
Ich hatte schon bedenken dass BMW auch weiß wann mir einer abgegangen ist. :D :D
Das ist ganz einfach: immer wenn man den Karren anschmeißt ;)
 
Stefan

Stefan

Moderator
Beiträge
2.354
Punkte für Reaktionen
879
Fahrzeugtyp
Stern 220d
Teurer Spaß :)

Man(n) gönnt sich ja sonst nicht.

Wenn's schee macht.....

:)
 
Schleicher

Schleicher

Stammuser
Beiträge
1.248
Punkte für Reaktionen
926
Fahrzeugtyp
BMW 235i Cabrio
Für mich sind das noch zuwenige Informationen :(

War das ein Gutachter der Versicherung, wenn ja welche Versicherung? Der wollte Dich vielleicht nur verunsichern oder aushorchen, ob Du sicher bist das das Auto abgesperrt war. Wenn jetzt bei jedem Bruch BMW irgendetwas auslesen müsste (auf welcher rechtlichen Basis??) und sich rumsprechen würde das hier Daten zum Schaden des Eigentümers gespeichert/herausgegeben werden, würde keiner mehr einen BMW kaufen.

Sorry, alleine im Rahmen der Verhältnismäßigkeit sehe ich hier keine Logik :doof: . Anders mag es bei einer Alarmanlage aussehen, da hier ja auch ein Alarm ausgegeben wird.

 
SebastianM2

SebastianM2

Beiträge
167
Punkte für Reaktionen
83
Fahrzeugtyp
F87 M2 LCI
Na ich will da jetzt hier "öffentlich" auch nicht so ein Fass aufmachen, daher so wenige Infos was war und welche Versicherung etc.

Kann mir aber auch echt gut vorstellen, dass der Gutachter da wirklich nur n Bisschen Verunsicherung streuen wollte...wir werden sehen. Er meinte ja auch nur, dass er denen das vorschlagen würde mit dem Auslesen...

 
QP240

QP240

Stammuser
Beiträge
1.616
Punkte für Reaktionen
2.024
Fahrzeugtyp
M2 LCI, DP
Kleine Kritik, werter Sebastian ... und absolut nicht bös' gemeint. :)

Wir haben jetzt inzwischen drei Seiten über dieses Thema und weil Du so nebulös geschildert hast, schießt es jetzt ins Kraut.

Wurde das Fahrzeug bewegt ?

Wurde etwas beschädigt ?

wurde etwas entwendet ?

.... aber das coole Wort gehecked in der Kopfzeile, das sollte man ruhig auf die richtige Schreibweise korrigieren.

Ansonsten, lass Dich nicht kirre machen, von diesem Gutachter - da gibt es wie überall Dullies, die viel erzählen, wenn der Tag lang ist.

 
SebastianM2

SebastianM2

Beiträge
167
Punkte für Reaktionen
83
Fahrzeugtyp
F87 M2 LCI
QP240 schrieb:
Kleine Kritik, werter Sebastian ... und absolut nicht bös' gemeint. :)

Wir haben jetzt inzwischen drei Seiten über dieses Thema und weil Du so nebulös geschildert hast, schießt es jetzt ins Kraut.

Wurde das Fahrzeug bewegt ?

Wurde etwas beschädigt ?

wurde etwas entwendet ?

.... aber das coole Wort gehecked in der Kopfzeile, das sollte man ruhig auf die richtige Schreibweise korrigieren.

Ansonsten, lass Dich nicht kirre machen, von diesem Gutachter - da gibt es wie überall Dullies, die viel erzählen, wenn der Tag lang ist.
Man, diese dumme Wortverbesserung von meinem Handy macht manchmal so dumme Wörter aus meinen Eingaben...das hab ich natürlich erst gemerkt als es zu spät war. :D

Na nebulös soll das nicht sein, glaub nur, man sollte einfach nicht Zuviel schreiben, man weiss nie wer alles mitliest und wie falsch man mir das dann auslegt...die Welt ist ja leider so schlecht...

Aber grob gesagt ist folgendes passiert:

Auto bzw. Keyless-Go gehacked, fast kompletter Innenraum leer, Auto zum Glück noch da.

 
QP240

QP240

Stammuser
Beiträge
1.616
Punkte für Reaktionen
2.024
Fahrzeugtyp
M2 LCI, DP
Dann hoffe ich, dass es gut für Dich ausgeht und Du alles gescheit reguliert bekommst. :daumen:

 
SebastianM2

SebastianM2

Beiträge
167
Punkte für Reaktionen
83
Fahrzeugtyp
F87 M2 LCI
Danke dir, das hoffe ich auch. ;)

 
Schleicher

Schleicher

Stammuser
Beiträge
1.248
Punkte für Reaktionen
926
Fahrzeugtyp
BMW 235i Cabrio
SebastianM2 schrieb:
Na ich will da jetzt hier "öffentlich" auch nicht so ein Fass aufmachen, daher so wenige Infos was war und welche Versicherung etc.

Kann mir aber auch echt gut vorstellen, dass der Gutachter da wirklich nur n Bisschen Verunsicherung streuen wollte...wir werden sehen. Er meinte ja auch nur, dass er denen das vorschlagen würde mit dem Auslesen...
Zunächst wünsche ich Dir auch eine gute Abwicklung Deines Schadens. Ist bei manchen Versicherungen etwas schwieriger als bei anderen :rolleyes:

Unabhängig von Deinem Fall werden von uns Nutzern in allen Bereichen (meine persönliche Meinung) zu viele Daten erfasst und auch zu unserem Nachteil genutzt. An der mangelnden Transparenz sind wir (insbesondere wir die ältere Generation) aber leider häufig selber daran schuld. Wir haben zu spät NEIN gesagt, weil wir die Gefahr nicht erkannt haben. Zurück zu unseren Autos und damit zu den Automobilhersteller. Es ist ein offenes Geheimnis (leider) das wir zunehmend geloggt werden ob wir wollen oder nicht. Gibt einen eignen Beitrag dazu. Das aber Versicherungen auf die Automobilhersteller zugehen können hallte ich für absurd. Selbst Behörden tun sich da schwer :victory:

 
SebastianM2

SebastianM2

Beiträge
167
Punkte für Reaktionen
83
Fahrzeugtyp
F87 M2 LCI
So, heute Anruf vom Gutachter, die Vereicherung möchte, dass der Wagen komplett ausgelesen wird. Wir also zusammen zu BMW und was soll ich sagen ,bis auf den Ausdruck des Fehlerspeichers haben se nix bekommen! :D Was auch immer die erhofft haben da zu bekommen...naja, mal sehen was die da jetzt draus machen...
 
xUniverse

xUniverse

Beiträge
172
Punkte für Reaktionen
44
Fahrzeugtyp
M2C 08/19
SebastianM2 schrieb:
So, heute Anruf vom Gutachter, die Vereicherung möchte, dass der Wagen komplett ausgelesen wird. Wir also zusammen zu BMW und was soll ich sagen ,bis auf den Ausdruck des Fehlerspeichers haben se nix bekommen! :D Was auch immer die erhofft haben da zu bekommen...naja, mal sehen was die da jetzt draus machen...

Es macht den Anschein als ob deine Versicherung dir Vorsatz ankreiden will, weil du Keyless hast und dann könntest du ja dein Auto auch unverschlossen abgestellt haben

 
Klutten

Klutten

Moderator
Beiträge
692
Punkte für Reaktionen
569
Fahrzeugtyp
M2 Competition
So ein Ergebnis war doch auch zu erwarten. Die Daten, die sich die Versicherung durch das Auslesen des Fahrzeugspeichers erhofft, liegen sicher einige Ebenen tiefer und können wohl nur unter der Mithilfe des Herstellers aus München ausgelesen werden.

 
SebastianM2

SebastianM2

Beiträge
167
Punkte für Reaktionen
83
Fahrzeugtyp
F87 M2 LCI
xUniverse schrieb:
Es macht den Anschein als ob deine Versicherung dir Vorsatz ankreiden will, weil du Keyless hast und dann könntest du ja dein Auto auch unverschlossen abgestellt haben
Ja scheint so...also langsam komm ich mir echt verarscht vor...
 
Maple

Maple

Beiträge
97
Punkte für Reaktionen
32
Fahrzeugtyp
M2 Competition
SebastianM2 schrieb:
Ja scheint so...also langsam komm ich mir echt verarscht vor...
Servus Sebastian,
Ich empfehle dir einen Rechtsbeistand zu suchen und das mit ihm abzusprechen bzw. Nichts selber machen. Ein Rechtsanwalt weiss auch viel besser was, wann, mit wem gemacht werden muss und darf.
Aus eigener Erfahrung kann ich dir nur dazu raten!
LG Peter
 

M1402

Beiträge
595
Punkte für Reaktionen
433
Fahrzeugtyp
M2 mineralgrau HS
Manche Versicherer sind eben "vorsichtiger " bei der Auszahlung.

Möglich auch , dass der Schließvorgang per Jamming unterbunden wurde.

Jamming ist nämlich nicht versichert

Die betroffene Versicherung will mit dem Auslesen der Daten versuchen rauszukriegen, ob sie überhaupt leisten müssen , und zwar OHNE dem Geschädigten etwas zu unterstellen.

Zwar ärgerlich , aber leider völlig legitim

 
SebastianM2

SebastianM2

Beiträge
167
Punkte für Reaktionen
83
Fahrzeugtyp
F87 M2 LCI
Der Meister bei Bmw hat dem Gutachter da auf jeden Fall mal die Augen geöffnet wie leicht das wäre so einen Wagen zu öffnen ohne auch nur die geringsten Spuren zu hinterlassen! Echt erschreckend sowas zu hören!
Mal sehen was die jetzt von der Versicherung sagen, er macht das Gutachten jetzt fertig und gibt denen das weiter, dass man weder sagen kann, dass es sich um jamming handelt oder ob der durch andere Methoden geöffnet wurde. Mal sehen was jetzt kommt. Kennen auf jeden Fall den Chef der Versicherungsmaklers, der kriegt morgen schonmal was zu hören. :D
 
Thema:

Keyless Go gehacked, was kann BMW auslesen?

Oben Unten