M2 CS

Diskutiere M2 CS im BMW M2 Competition Forum im Bereich BMW 2er Coupé & Cabrio .::. Modelle; Ok, da der M2 und M2C eigentlich deutlicher schneller sind, kann man davon ausgehen, dass der M2 CS zumindest eine 8,5 fährt. Ich habe die Quelle...
Ratcher

Ratcher

Stammuser
Beiträge
755
Punkte für Reaktionen
340
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Sport Auto Messwerte:
M2: Leistung 400PS/520Nm; 100-200 11,9s
M2C: Leistung 418 PS/550Nm; 100-200 10,9s (wobei es ein DKG war und erst bei 7xxx in D geschaltet wurde)
M2CS: Leistung 491 PS/580Nm; 100-200 9s
Ok, da der M2 und M2C eigentlich deutlicher schneller sind, kann man davon ausgehen, dass der M2 CS zumindest eine 8,5 fährt.
Ich habe die Quelle nicht zur Hand, habe aber 100% irgendwo über 8,6 100-200 gelesen.

Edit: hier war's, AutoBild Sportscars https://www.2ertalk.de/threads/5326/post-213916
 
Bastwo

Bastwo

Beiträge
186
Punkte für Reaktionen
67
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Würde passen, da die Sport Auto ja auch immer vollgetankt und mit 2(?) Insassen misst.
Hab grad noch einen Bericht vom LW M2C in der AB Sports Cars gefunden.
Der ist mit 494Ps angegeben und somit sehr ähnlich zum CS (wenn die wirklich so derbe im Futter stehen wie bei Sport Auto) und der wurde 100-200 auch in 8,6 gestoppt
 
Ruediger

Ruediger

Beiträge
584
Punkte für Reaktionen
379
Fahrzeugtyp
F87 M2 LCI, G30 540i, F46 220i
Hallo,

nach Angaben des Gewichtes in AMS Supertest ist dann der CS immer noch schwerer als ein UR-M2?
1588kg vs 1570kg...grundsätzlich ein schlimmes Bild. Aber natürlich stehen bei den 1588kg +80PS dahinter.
Trotzdem ein tolles Gerät. Da würd ich sogar tauschen :cool:

Wastel
Ja, dem ist so. Deswegen auch meine klare, vor einigen Wochen, geäußerte Meinung, dass das Marketingversprechen von BMW, dass der CS von allen F87 am meisten trackready sei, einfach falsch ist.
 
Erebor

Erebor

Stammuser
Beiträge
3.119
Punkte für Reaktionen
992
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Wieso denn? Wenn man den absoluten Auslieferungszustand betrachtet, dann ist diese Aussage doch nicht unbedingt falsch? Ja, der N55 M2 mag bisl leichter sein, aber Bremse und Bereifung ist definitiv weniger fürn Track geeignet als beim CS.
 
Ruediger

Ruediger

Beiträge
584
Punkte für Reaktionen
379
Fahrzeugtyp
F87 M2 LCI, G30 540i, F46 220i
Wieso denn? Wenn man den absoluten Auslieferungszustand betrachtet, dann ist diese Aussage doch nicht unbedingt falsch? Ja, der N55 M2 mag bisl leichter sein, aber Bremse und Bereifung ist definitiv weniger fürn Track geeignet als beim CS.
Ernsthaft? Reifen (gleiche Dimension) und eine fancy Keramikbremse versus Gewicht?

Nicht schon wieder bitte :)
 
Erebor

Erebor

Stammuser
Beiträge
3.119
Punkte für Reaktionen
992
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Ja, das musst du nicht mit mir argumentieren. 18kg Gewichtsunterschied kannst du ja wohl auch nicht als den Benchmark für Tracktauglichkeit ansehen?
 
Ruediger

Ruediger

Beiträge
584
Punkte für Reaktionen
379
Fahrzeugtyp
F87 M2 LCI, G30 540i, F46 220i
Ja, das musst du nicht mit mir argumentieren. 18kg Gewichtsunterschied kannst du ja wohl auch nicht als den Benchmark für Tracktauglichkeit ansehen?
Das habe ich doch gar nicht geschrieben. Jeder der drei F87 ist ab Werk mit Serienausstattung gleich gut (oder schlecht) für den Track geeignet. Es fehlen die trackrelevanten Unterschiede.

Und auch wenn man in Richtung Umbau für den Track weitermachen will, gibt es wohl eher kein besser oder schlechter. Ist eher eine Frage der Vorliebe. M2 VFL/LCI startet mit weniger Gewicht, aber dafür mit dem open-deck-N55 mit weniger Tuningreserven vs M2C / M2CS mit mehr Gewicht, aber dafür mit dem closed-Deck-S55, wo noch richtig Luft nach oben ist.
 
Erebor

Erebor

Stammuser
Beiträge
3.119
Punkte für Reaktionen
992
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Für BMW reichen anscheinend andere Reifen und die CCB, welche man eh ned aufm Track fahren sollte, da sie beim ersten Abflug ins Kiesbett zerscherbeln könnte.
 
Ruediger

Ruediger

Beiträge
584
Punkte für Reaktionen
379
Fahrzeugtyp
F87 M2 LCI, G30 540i, F46 220i
Oder eben doch, weil du dann ja gleich eine Neue kaufst und bei BMW wieder ordentlich die Kasse klingelt!
 
Ratcher

Ratcher

Stammuser
Beiträge
755
Punkte für Reaktionen
340
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Warum dieses ständige schönreden...

Die M2C und CS sind besser für den Track ausgelegt, allein weil die große Bremse Serie trotz mehr Gewicht deutlich besser ist. Und eine Bremskühlung gibt es auch (unabhängig von der Variante blau/silber).
Mit den richtigen Mods sind dann beide ähnlich gut/schlecht.
 
Bastwo

Bastwo

Beiträge
186
Punkte für Reaktionen
67
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Ich glaube bei der Diskussion welcher F87 besser für den Track geeignet ist, vergessen wir die Zielgruppe/User einzubeziehen..

für den klassischen Neukäufer/Leasingnehmer, der mit seinem Stock Auto mal ne Runde über den Track dreht, wird der M2 wohl der schlechteste sein, da am wenigsten Leistung und die fragilste Bremse.
Der C ist da schon ein Tick besser, da er etwas mehr Leistung hat (oder per Tuning haben kann), womit man auf der Graden wieder Meter gut macht, die man in der Kurve liegen gelassen hat, zudem hat er mit der großen Bremse ein System an Bord, was mehr „Misuse“ aushält, damit’s hoffentlich keine Fadingbedingten Ausritte gibt.
Der CS kann das halt alles nochmal einen ticken besser (mehr Leistung, gleiche Bremse bei weniger Gewicht, CCB mal ausgeklammert..) und mit dem Cup reifen geht die Rundenzeit nochmal nach unten, obwohl man natürlich keineswegs in der Lage ist das volle Potenzial vom Reifen zu nutzen.

Von der Betrachtungsweise aus stimmt das BMW Marketing.
Und davon ausgehend kann man den C oder CS auch mit den geringsten Kosten/Aufwand für den gelegentlichen Trackbesuch fit machen.

wenn man jetzt aber wie @Ruediger etwas tiefer in die Sache einsteigen will und sich auch mit Fahrwerksgeometrie beschäftigt, dann kann ich durchaus verstehen, dass der N55 M2 die beste Wahl ist.
Wenn man Gewicht aus dem Auto nimmt, dann freut man sich einfach schon mal über die ~20kg die man nicht finden muss.
Und wenn man es mit dem Gewicht weit treibt, dann ist auch irgendwann die Bremse nicht mehr „fragil“, vor allem mit den bekannten Mods.
Da gilt dann eher „so groß wie nötig und so klein wie möglich“ und man kann außerdem noch 18“ fahren, was wiederum auch Vorteile bringt.
Mit so einem modifizierten M2 ist Das Thema Leistung dann auch eher zweitrangig, da der N55 mit paar Änderungen und Stage 2 genug Leistung für den Track entwickelt, siehe auch CS Racing -> geBOPte 385ps aber Kreise um den CS mit 490(?) Ps gefahren im Sportauto Vergleich.
Da bringt einem der wirklich Fahren kann, dann das geringe Gewicht und das darauf eingestellte Fahrwerk und Reifen mehr, als die Power die der S55 entwickelt.
Es gibt dann aber auch bestimmt Strecken, wo man von der S55 Power so profitieren kann, dass der N55 nicht mitkommt.

und von dieser Betrachtungsweise aus ist das BMW Marketing dann nicht mehr ganz so richtig...
 
Zuletzt bearbeitet:
Ratcher

Ratcher

Stammuser
Beiträge
755
Punkte für Reaktionen
340
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Wenn man Gewicht aus dem Auto nimmt, dann freut man sich einfach schon mal über die ~20kg die man nicht finden muss.
Jeder 2. beschwert sich über die 20kg mehr und dann auf der Strecke kann einem Serie M2/M2C mit PSS nicht mithalten... so viel zur Theorie.
Die Diskussion ist nicht zielführend.

Ich würde das OT hier beenden...
 
Bastor

Bastor

Beiträge
222
Punkte für Reaktionen
225
Fahrzeugtyp
BMW M2 Comp., E30 V8, etc
Find es auch ein bisschen Banane - der M2 hat auf dem Track bisher immer das Nachsehen gehabt - leistubgsbedingt. Da interessieren die paar ungefeserte Maßen mehr oder weniger auch nicht mehr. Der S55 spricht einfach viel besser an und hat wesentlich mehr Drehmoment anstehen.
Egal ob Breidscheid, Flugplatz oder was auch immer ... wenn wir schon von Track reden.
Die große Bremse ist bei allen nix wirklich - zumal man gezwungen ist 19 Zoll zu fahren und die größeren Felgen zb wieder Gewicht sind, die bei 18ern eingespart werden kann.

Ein M2 ist einfach schwer - und da bringen auch radikale Umbauten kaum mehr Vorteile, ohne großen komfortverlust.

Und ich will mal sagen - dass sich das auch auszahlt, wenn man mit 220 in die Planke klatscht.

Die Sache mit den Reifen ist aber auch ad absurdum hier. Klar wird der CS mit Cup ausgeliefert. Aber reifen zu wechseln , oder Felgen insgesamt ist doch wohl das allerkleinste übel von allem.
Deswegen verstehe ich absolut nicht, weil die Sport Auto nicht jeden Wagen mit dem gleichen Reifen testet ... im Zweifel halt mit nem Semislick. Die paar Sekunden Unterschied zum Competition sind Großteil einfach auf das wesentlich stärkere gripniveau und der temperaturbeständigkeit des Reifens zurückzuführen und im allerkleinsten noch am DDC Fahrwerk.

Zielgruppe für den CS sind jedenfalls keine Track User ...
 
Ruediger

Ruediger

Beiträge
584
Punkte für Reaktionen
379
Fahrzeugtyp
F87 M2 LCI, G30 540i, F46 220i
@Bastwo: Klasse Betrachtungsweise - ist in der Tat eine Frage der Perspektive, danke dafür!
 
M2_Canarias

M2_Canarias

Stammuser
Beiträge
1.475
Punkte für Reaktionen
1.005
Fahrzeugtyp
ACS2 LCI HS
... mit der Track Connect App, aber.... V6🤦‍♂️



 
Bastor

Bastor

Beiträge
222
Punkte für Reaktionen
225
Fahrzeugtyp
BMW M2 Comp., E30 V8, etc
Das ist ja mal deutlich exklusiver als der CS 😉.
Zumindest werden die US Kunden damit gelockt.

Limited M2 Competition Special Content Package Announced (Only 120 Units) https://f87.bimmerpost.com/forums/showthread.php?t=1766730
So einer steht bei procar in Wuppertal. Selten so deplazierte Sitze/Farbkombi gesehen - vor allem beim HHS. Das "Dreckige Weiß" und dann dieses Elfenbeinfarbige Leder am Sitz (und nur am Fahrer und Beifahrersitz!) harmonieren überhaupt nicht. Schrecklich. Wie ein Porsche Enthusiast, der im Innenraum tausend akzente setzen wollte und man am Ende vor einer Harlekin-Edition steht.
 
Thema:

M2 CS

Oben Unten