Bremsen für Trackdays - Probleme mit M Sportbremse

Diskutiere Bremsen für Trackdays - Probleme mit M Sportbremse im BMW Motorsport Forum im Bereich Fahrerlager; Hallo zusammen Ich habe bei meinem M2 Competition eine ziemlich schlechte Erfahrung mit den M Sportbremsen gemacht. :daumenrunter: Nach nur 1...
NordschleifenM2

NordschleifenM2

Beiträge
3
Punkte Reaktionen
2
Fahrzeugtyp
BMW M2 Competition
Hallo zusammen

Ich habe bei meinem M2 Competition eine ziemlich schlechte Erfahrung mit den M Sportbremsen gemacht. :daumenrunter:

Nach nur 1 Tag Trackday sind die Beläge völlig zerfetzt (siehe Bild) und die Scheiben auch in schlechtem Zustand.

Die BMW Vertretung meinte es sei Überhitzung, weil Rennstreckenbetrieb keinerlei Gewährleistung / Kulanz oder ähnliches.

Was ich tragisch finde ist, dass BMW auch keinerlei Alternativen oder Lösungen für die Zukunft bieten kann. Sprich, nochmals BMW Teile einbauen, was wohl nach dem nächsten Besuch einer Rennstrecke auf das gleiche Problem rausläuft.

Hat jemand ähnliche Probleme gehabt?

Gibt es sinnvolle Alternativen in Bezug auf Bremsbeläge und/oder Scheiben? Erfahrungen dazu?

Bin froh um jeglichen Input.

Vielen Dank! :)

 

Anhänge

  • IMG_7722.jpg
    IMG_7722.jpg
    129,2 KB · Aufrufe: 146
Erebor

Erebor

Moderator
Beiträge
4.159
Punkte Reaktionen
1.697
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Was ist der Unterschied zwischen MX 72 und ME 22 ? Der ME 22 ist noch etwas temperatur-beständiger und laut Beschreibung noch mehr für härteren Trackeinsatz empfohlen - wenn
er keine Nachteile im Alltag- vielleicht etwas schlechteres Kaltbremsverhalten- hat kann man doch mit ihm nichts falsch machen oder ?
Der MX72 ist ein Strassen-Sportbelag. Der hält vlt. mal die eine oder andere Runde NOS aus, aber wie schonmal oben erwähnt, auf ner GP Strecke raucht der ab.
Wenn du also Landstrasse und Pässe fährst, reicht dir der MX72, wenn du öfter mal auf die Strecke gehst, dann würd ich zum ME22 greifen.
 

Bigazzi

Beiträge
66
Punkte Reaktionen
6
Fahrzeugtyp
M2
Danke Erobor ,
was wäre der Nachteil beim ME22 auch wenn ich das Auto nicht so hart drannehme,
funktioniert der im Alltag schlechter wie der MX 72 , wenn nicht hat man beim ME 22
doch einfach mehr reserve - Kosten sind ja fast gleich ?
 
Ratcher

Ratcher

Stammuser
Beiträge
1.049
Punkte Reaktionen
661
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Ich persönlich konnte keinen Nachteil feststellen. Bremst genauso gut, wenn es kalt ist, und quietscht genauso viel (ganz wenig)
 
Erebor

Erebor

Moderator
Beiträge
4.159
Punkte Reaktionen
1.697
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Hätte ich jetzt auch gesagt. Bin den ME22 aber nie Daily gefahren, kann also nicht sagen ob er allenfalls mehr quietscht oder nicht.
 
Fallout

Fallout

Stammuser
Beiträge
2.257
Punkte Reaktionen
1.201
MX72:
  • Einsatztemperatur: 50 – 700 °C
  • Reibwert: 0,37 – 0,47 µ

ME22:
  • Reibwert: 0,36-0,42μ
  • Temperaturbereich: 150-800°C

Ich bin auf meinem 2er beide Beläge gefahren und der MX72 hat einen deutlich stärkeren "initialen" Biss und bremst natürlich auch besser. Dafür kommt er an seine Grenze wenn man ihn richtig hart fährt.
@Bigazzi so wie du dein Fahrprofil beschrieben hast, wäre der MX72 wohl der richtige Belag für dich.

Beim ME22 hatte ich ein extremes Quietschen aber das lag auch bestimmt daran, dass ich die Kanten des Belags nicht bearbeitet hatte. Andere User hier berichten ja nicht von einem nervigen Quietschen.
 
Thema:

Bremsen für Trackdays - Probleme mit M Sportbremse

Bremsen für Trackdays - Probleme mit M Sportbremse - Ähnliche Themen

F87 Neukauf mit oder ohne Sportbremse?: Hallo an alle :winkewinke: ich habe zwei Angebote für einen M2 Competition vorliegen. Einmal mit dem Track Pack (DKG, Drivers Package und...
F87 Erfahrungen Sport-Rennbremsbeläge 1.1 M235i/ M240i / M2 F87: Habe schon mal in der Rubrik Bremsen geschrieben, denke aber hier fahren die richtigen Racer rum. Die Erfahrunge ist per heute akutell. Werde...
Oben Unten