Klappern M2C nach Einbau Variante 3 auf Fahrerseite

Diskutiere Klappern M2C nach Einbau Variante 3 auf Fahrerseite im BMW M2 Competition Forum im Bereich BMW 2er Coupé & Cabrio .::. Modelle; Danke, naja gekauft wurde bei einem Händler der BMW-Ersatzteile verkauft, den es nicht mehr gibt. Eingebaut wurde das FW von einem anderen, ich...

_mOe_

Beiträge
61
Fahrzeugtyp
M2
Also bei mir haben sie alles auf Garantie gemacht. Jedoch haben sie am Ende nach der Rechnung des Fahrwerks gefragt und ich müsste sie zur Verfügung stellen. Das FW muss bei BMW gekauft worden sein - so war die Aussage meiner Niederlassung.
Am besten schickt dir der Vorbesitzer die Rechnung zu.

Danke, naja gekauft wurde bei einem Händler der BMW-Ersatzteile verkauft, den es nicht mehr gibt.
Eingebaut wurde das FW von einem anderen, ich denke da wird sich KW quer stellen oder?

Kann denn nicht das Produktionsdatum erkannt werden? Es sollte doch eine gewisse Zeit Garantie geben?!
 

MAndrej

Stammuser
Beiträge
702
Fahrzeugtyp
M2 vLCI
Ja bin mir auch nicht sichee woher das geräusch kommt. Habe es nur bemerkt isr aber auf beiden seiten ca. Gleich viel. Könnte durchaus sein mit dem belägen da di blaue bremse beim lci noch die schwächere bremse ist. Komisch sind diesw geräusch trotzdem.
hab auch ein video von einem m5 gefunden mit den üblen schleifen in kurven. Aber kann mir nicht vorstellen woher das kommen könnte und was die lösung für das schleifen ist.

Dieses Geräusch könnte auch von den gestifteten Bremsscheiben kommen (wurde auch schon einige mal hier im Forum diskutiert).
Probiere mal einfach ALLE Räder abzubauen und dann wieder zu montieren.
Alle, weil ich auch das Gefühl hatte diese Geräusche kommen von vorne, beide Räder vorne demontiert, keine Besserung, dann hinten ab, wieder ran und schon war das Geräusch weg.
Wird aber definitiv wiederkommen, wenn man den Wagen artgerecht bewegt.
Ist definitiv die günstigste/einfachste Möglichkeit Sachen auszuschließen.
Danach kannst du immer noch weitersuchen.

Gruß Andreas
 

Michael_m2

Beiträge
41
Fahrzeugtyp
Bmw f87 m2 lci
Dieses Geräusch könnte auch von den gestifteten Bremsscheiben kommen (wurde auch schon einige mal hier im Forum diskutiert).
Probiere mal einfach ALLE Räder abzubauen und dann wieder zu montieren.
Alle, weil ich auch das Gefühl hatte diese Geräusche kommen von vorne, beide Räder vorne demontiert, keine Besserung, dann hinten ab, wieder ran und schon war das Geräusch weg.
Wird aber definitiv wiederkommen, wenn man den Wagen artgerecht bewegt.
Ist definitiv die günstigste/einfachste Möglichkeit Sachen auszuschließen.
Danach kannst du immer noch weitersuchen.

Gruß Andreas
Ok das hab ich schon versucht aber bringt nur wenig bis garnichts. Jetzt werden bei bmw die reibscheiben eingebaut da das geräusch klar zu hören ist. In zuge dessen wird auch die bremse kontrolliert und auf spiel und schlag vermessen. Ich vermute jedoch das die reibwertserhöhenden scheiben nur kurzigzeit bzw nur gering abhilfe schaffen🤔. Werde berichte
Gruß mike
 

SebastianM2

Beiträge
184
Fahrzeugtyp
F87 M2 LCI
Gibt es hier eigentlich mittlerweile etwas neues von den Betroffenen des Geräusches?
Hab bei mir einfach mal die Domlager getauscht, aber daran lag es natürlich auch nicht!
 

M2_Canarias

Stammuser
Beiträge
1.529
Fahrzeugtyp
ACS2 LCI HS
Also seitdem diese Reibscheiben (wurden Anfang letzten Oktober beim 30.000 Km Service verbaut) drin sind, habe ich niggs mehr gehört.... obwohl, muss dazu sagen, dass ich seitdem nur ca. 1.000 Km gefahren bin ...und nein, nicht wegen Winterwetter 😄
Das abendliche Gebet von @MySound hat (bis jetzt) geholfen👍
 

SebastianM2

Beiträge
184
Fahrzeugtyp
F87 M2 LCI
Also seitdem diese Reibscheiben (wurden Anfang letzten Oktober beim 30.000 Km Service verbaut) drin sind, habe ich niggs mehr gehört.... obwohl, muss dazu sagen, dass ich seitdem nur ca. 1.000 Km gefahren bin ...und nein, nicht wegen Winterwetter 😄
Das abendliche Gebet von @MySound hat (bis jetzt) geholfen👍
Und du hattest auch dieses Klappern beim langsamen überfahren von z.B. Gullideckeln oder eher dieses Knacken beim Rangieren? Weil die Reibscheiben ja eigentlich als Hilfsmittel gegen letzteres zum Einsatz kommen....
 

MySound

Stammuser
Beiträge
2.485
Die Reibscheiben helfen bei Klackern in Kurven. Das hört sich an als hätte man Steine im Profil. Das denk ich ist nochmal ein anderes Geräusch als das knacken beim rückwärts fahren.
 

M2_Canarias

Stammuser
Beiträge
1.529
Fahrzeugtyp
ACS2 LCI HS
Und du hattest auch dieses Klappern beim langsamen überfahren von z.B. Gullideckeln oder eher dieses Knacken beim Rangieren? Weil die Reibscheiben ja eigentlich als Hilfsmittel gegen letzteres zum Einsatz kommen....

Ich hatte genau das von @MySound beschriebene Geräusch, als ob da kleine Steine bei Kurvenfahrten gegen die Bremsscheibe/Rad (am Anfang war das hauptsächlich bei Rechtskurven, danach auch bei Linkskurven, aber jedenfalls war es bei Rechtskurven vorne links viel lauter - kann aber auch daran liegen, dass man vom Fahrersitz aus besser die linke Seite hört) fliegen und dann auch dieses pausierte leichte Knacken beim Langsam-Rangieren.

PS: @MySound Bitte nicht aufhören zu beten ... wenigstens einmal pro Woche;)
 

SebastianM2

Beiträge
184
Fahrzeugtyp
F87 M2 LCI
Ah ok, ich meinte ja dieses metallische Klappern beim Überfahren von Unebenheiten. ;)

Schon extrem was so ein "modernes" Auto doch für Probleme mit Störgeräuschen hat! :D
 

SebastianM2

Beiträge
184
Fahrzeugtyp
F87 M2 LCI
Kenne auch welche mit nur Federn, die das gleiche Problem haben...Aber selbst mit Fahrwerk kann sowas doch nicht sein! Da ist ja auch kein TA-Taugtnix drin :D
 

Kandan

Stammuser
Beiträge
2.400
Fahrzeugtyp
M2 F87 S2
Echt? Noch nie gehört, dass jemand mit Federn irgendwelche Probleme hatte...
 

Ruediger

Beiträge
846
Fahrzeugtyp
F87 M2 LCI, G30 540i, F46 220i
Kenne auch welche mit nur Federn, die das gleiche Problem haben...Aber selbst mit Fahrwerk kann sowas doch nicht sein! Da ist ja auch kein TA-Taugtnix drin :D

Ein KW V3 ist technisch aufwändiger (= mechanisch komplexer) und gleichzeitig billiger als das Originalfahrwerk von Sachs. Es wäre ein betriebswirtschaftliches Wunder, wenn es dann auch noch zuverlässiger und haltbarer wäre. Seitens KW zu wissen, wo die Schwachstellen sind, ist schon hart, weil es eben nicht Millionen von Testkilometern wie das Originalfahrwerk in Bezug auf Dauerfestigkeit über sich hat ergehen lassen müssen. Das heißt nicht, dass die Dämpfer nicht auch 150.000-200.000 km halten können, sondern lediglich, dass man nicht davon ausgehen sollte, dass man bei einem preisgünstigen Nachrüstfahrwerk eine bessere Haltbarkeit / Qualität als beim OEM-Fw erhält.
 

twister

Stammuser
Beiträge
1.428
Fahrzeugtyp
M2C
geschätzter Ruediger, auf Grund welcher Infos kommst du zu der Behauptung,
dass ein V3 billiger als das originale FW sei ?

ohne dass ich da tiefer gehendes Wissen über das jeweilige Innenleben habe
lässt für mich zumindest die Tatsache, dass das V3 Edelstahlfederbeine hat
diese Aussage nachfragenswert erscheinen.
 

Bastwo

Beiträge
219
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Ein KW V3 ist technisch aufwändiger (= mechanisch komplexer) und gleichzeitig billiger als das Originalfahrwerk von Sachs.
Du machst den Fehler und vergleichst den Komplettpreis des MP Fahrwerks als Nachrüstsatz mit den Einzelteilpreisen des OE Fahrwerks!
Nimm mal bei bei beiden die Einzelpreise und du wirst dich wundern was dann rauskommt.
Dazu kommt noch, dass man den Kunden „überreden“ muss das MP FW zu kaufen, das OE Fahrwerk hat er ja schon drin. Und die wenigsten wechseln mal das ganze FW wenn man ne Feder oder Dämpfer kaputt geht, weshalb BMW die Teile recht selbstbewusst bepreist...
Du kannst davon ausgehen, dass BMW die Teile für ca. 10% einkauft, in der Serie noch günstiger.
Dafür bekommst du nie im Leben das KW FW (mal ganz davon ab, dass die Wsh. nicht in den Stückzahlen liefern könnten), das ist in der Serie schlicht zu teuer.
mach dieses Spielchen der Einzelteile mal mit einem Sitz. Da wirst du mit den Ohren schlackern, was da für eine Summe zusammenkommt bis du alle Einzelteile beisammen hast :)

dazu kommt noch, dass der Durchschnittskunde dank Marketing, Fernsehen und Zeitschriften eine Vorstellung davon hat, wie sich ein sportliches FW „anfühlen“ muss, unabhängig davon wie gut das Auto am Ende damit fährt (Stichwort: hart und tief ist nicht sportlich und schnell)
dann kommt da noch oben drauf, was die Entwickler gerne bei dem M2 an Fahreigenschaften hätten und dann, was der Einkauf bezahlen will.
Da ist das KW FW am Ende sowohl vom fahren als auch vom Preis die komplett falsche Lösung!
Ich will damit das OEM FW nicht schlecht reden, dass kann bestimmt auch einige Sachen besser als das KW/MP.
Aber jemand der sich damit beschäftigt und ein KW/MP kauft, der macht das weil eine der Eigenschaften dieses FW‘s ihm ganz persönlich besser zusagt als beim OEM Fahrwerk. Nicht mehr und nicht weniger ist es am Ende. Wem anders schmeckt das MP FW nicht und er lässt OE drin.

Wenn ich das allerdings aufs rein technische runterbreche, bin ich mir sehr sicher, dass die Dämpfertechnik bei dem KW/MP der des Serien Dämpfers überlegen ist.
Natürlich hast du recht und man kann das KW so tief Schrauben, dass es nicht mehr sauber performen kann (aber es gibt halt Kunden die das so tief haben wollen).
Wenn man die tieferlegung allerdings in einem technisch sinnvollen Rahmen lässt, wird der KW Dämpfer dem OE Dämpfer in ALLEN Belangen überlegen sein.
Klar, der KW erkauft es sich darüber, dass er verstellbar ist und kann das nie alles gleichzeitig so wie der OE Dämpfer, aber einfaches Beispiel ohne Anspruch auf Richtigkeit:
KW alles auf „weich“ gedreht -> Komfort besser als OE, aber weniger Performance
KW alles auf „hart“ -> Komfort schlechter als OE, aber mehr Performance

und dort irgendwo dazwischen findet jeder SEINE Vorliebe wie sich das FW anzufühlen hat, damit es „richtig“ ist.
Aber generell gibt es die Möglichkeit den KW Dämpfer dahin zu stellen, dass er für den aktuell betrachteten Anwendungsfall technisch Besser ist.

und btw.: ich glaube den Prüfstand den KW hat haben die mal von einem F1 Team übernommen, da sollte also in der Entwicklung einiges möglich sein :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Ruediger

Beiträge
846
Fahrzeugtyp
F87 M2 LCI, G30 540i, F46 220i
@twister @Bastwo

Postet gerne bitte mal Beispiele, bei denen die M2-Originaldämpfer reihenweise undicht geworden sind oder Geräusche gemacht haben, die nachweislich auf den Dämpfer zurückzuführen gewesen sind. Die Technik beim KW V3 / MP ist prinzipbedingt komplexer, filigraner und hat damit eine höhere Ausfallwahrscheinlichkeit. Ist wie beim Thermomix, der geht auch öfter kaputt als die 300 Euro-Maschine von Lidl (weil letztere eben keine Wägefüße hat).

Und bei deinem Ansatz @Bastwo, überlege einmal, wieviel Kw noch an dem MP verdienen kann (da das auch noch bei BMW durch den Prozess und durch die Bücher laufen muss (Entwicklung + ILS + Lager + sonstige Gemeinkosten + Gewinn), wenn du das bei BMW schon für nen Appel und nen Ei bekommst im Vergleich dazu, was ein KW Clubsport oder ein Oelins oder ein Nitron dich im DIREKTVERTRIEB kosten? Nichts, aber auch gar nichts von BMW ist billig, von den M-Performance-Teilen mal ganz zu schweigen. Wenn ein Stück Titanrohr mit ein bisschen Carbon drum rum (Endrohrblende) nicht für unter 250 Euro zu haben ist, eine einzige(!) 513M-Felge 900 Euro kostet, dann soll ich glauben, dass ich für 1700 Euro bei BMW ein komplettes Fahrwerk mit einstellbarer Zug- und Druckstufe in top OEM-Qualität bekomme??

Ich freue mich jetzt schon auf die Dauerposts hier in den nächsten paar Jahren (geht ja schon los), von Leuten, die ihren M2 zweite Hand mit Mordsmolli-Gewinde-Fw gekauft haben und dann ihr Leid mit "Kann ja nicht sein, dass so ein Fahrwerk nach xx.xxx km dieses oder jenes nicht mehr macht." klagen.

Mir letztlich egal, soll jeder mit seinem Fahrwerk glücklich werden. Die Thermomix-Jünger erreicht man mit Argumenten auch nicht, auch wenn sie alle drei Jahre einen neuen kaufen, weil Vorwerk die Reparatur des defekten Altgerätes durch horrende Kostenvoranschläge unwirtschaftlich werden lässt. Lasse das Thema nun auch in Ruhe, wer mag, findet genug Beiträge dazu von mir in der Suchfunktion.
 

MySound

Stammuser
Beiträge
2.485
Deine „Argumente“ sind aber meist irgendwelche Überlegungen die du anstellst und absolut unbewiesen oder irgendwie belegt sind.
So funktioniert argumentieren nicht.

Aber ist ok. KW kann nix weil billig. Und man macht ja laut dir eh das ganze Auto schlechter :)

Lol....
Bei KW arbeiten seit Jahren nur Nasenbohrer und die Leute fallen aufs Marketing rein.
 

SebastianM2

Beiträge
184
Fahrzeugtyp
F87 M2 LCI
Ok, das entgleitet ja hier mal wieder schnell! :D
Und um mal hier den "Ramschtuner-Prollfahrer-Anschein" rauszunehmen, ich hab den Wagen nagelneu gekauft, nach sehr wenigen Kilometern ein nagelneues, über 2000.- Fahrwerk (für mein Empfinden ist das viel Geld, aber ok, heutzutage ist ja auch jeder mit 18 schon reich und fährt mindestens einen neuen AMG oder größeres) eingebaut und fahre dieses im vom Hersteller Tüv-geprüften Rahmen, also auch auf einer getesteten Höhe! Und das Geräusch war von Anfang an da! Finde da darf man schon mal nachfragen wie so etwas sein kann... es wurde ja auch schon in den Raum geworfen, ob die Achse des M2/M3/M4 vielleicht hier bauartbedingt auf der linken Vorderseite eine "Engstelle" hat, die dann durch eine Tieferlegung ans Licht kommt, was somit das Nachrüstfahrwerk aus dem Fokus nehmen würde...aber dies konnte ja bisher noch nicht bestätigt werden...
 

Bastor

Beiträge
475
Fahrzeugtyp
BMW M2 Comp., E30 V8, etc
@Ruediger
Bisschen kurzsichtig, findest du nicht?
Kalkulierte Margen an After Sales und Material+Gemeinkosten sind bei jedweder Beschaffung für dritte nicht transparent..
die Lager(vor)Haltung und supplychain mit sehr hohem servicelevel bzgl Lieferzeit muss u.a. auch bezahlt werden etc ...
Ein Drittanbieter muss hier lediglich ein Produkt als Ganzes anbieten. Angebot und Nachfrage. Und der Preispunkt für ein V3 am M2 ist am Marktvergleich gemessen noch sehr hoch, weil es die Käuferschicht erlaubt.

Unabhängig vom Produkt selbst, will ich nur mal einstreuen, dass der Blick auf die Preisstruktur keine Auskunft darüber gibt ob OEM oder nicht das bessere Pferd im Stall darstellt.
 
Thema:

Klappern M2C nach Einbau Variante 3 auf Fahrerseite

Klappern M2C nach Einbau Variante 3 auf Fahrerseite - Ähnliche Themen

[Anleitung] Einbau M3/M4 Performance Schaltknauf in M2 (mit Bildern): Vorgeschichte: Disclaimer: Wen meine persönliche Vorgeschichte nicht interessiert kann gleich direkt zur Anleitung runterscrollen. Warum tauscht...
Oben Unten