Kaufberatung KW DDC Plug&Play M240I

Diskutiere Kaufberatung KW DDC Plug&Play M240I im Fahrwerk Forum im Bereich BMW 2er Coupé & Cabrio .::. Räder & Fahrwerk; Hallo zusammen, ich habe mich entschieden meinem M240i ein Gewindefahrwerk zu spendieren. Da ich das Adaptive M-Fahrwerk verbaut habe fällt die...
Bumblebee

Bumblebee

Beiträge
60
Punkte für Reaktionen
15
Fahrzeugtyp
M240i LCI/ 328i e30/ SQ5 Plus
Hallo zusammen,

ich habe mich entschieden meinem M240i ein Gewindefahrwerk zu spendieren. Da ich das Adaptive M-Fahrwerk verbaut habe fällt die Auswahl ja nicht schwer! :rolleyes:

Habe jetzt schon direkt bei KW angefragt mit der Hoffnung, da es ja für die Varianten 1-3 einen Spring-Sale gibt, das KW DDC etwas günstiger zu bekommen. Hier die Antwort: Gibt kein Rabatt und die Preise sind dem Onlineshop zu entnehmen!

Bei einem Tuner in meiner nähe liege ich knapp unter 2400€. Der Einbau würde dort 350€ inkl. Achsvermessung kosten. Die kosten für die Eintragung kommen dann noch dazu.

Jetzt zur Frage

Hat jemand einen Tipp/ Empfehlung für den Kauf und Einbau?

Wie ist das Angebot des Tuners?

Und ist es notwendig das Fahrwerk auf einer Radlastwaage abzustimmen oder reicht nur eine Achsvermessung?

Gruß

Dominic

 
shinin

shinin

Stammuser
Beiträge
2.444
Punkte für Reaktionen
451
Thema verschoben. Nutzt doch bitte die richtigen Unterforen und auch schon vorhandene Threads.

 
Bumblebee

Bumblebee

Beiträge
60
Punkte für Reaktionen
15
Fahrzeugtyp
M240i LCI/ 328i e30/ SQ5 Plus
shinin schrieb:
Thema verschoben. Nutzt doch bitte die richtigen Unterforen und auch schon vorhandene Threads.
Wofür ist dann das Unterforum Kaufberatung? :dieses:

 
shinin

shinin

Stammuser
Beiträge
2.444
Punkte für Reaktionen
451
Primär für An- und Verkauf von Autos. Siehe auch vorhandene Threads.

 
Bumblebee

Bumblebee

Beiträge
60
Punkte für Reaktionen
15
Fahrzeugtyp
M240i LCI/ 328i e30/ SQ5 Plus
shinin schrieb:
Primär für An- und Verkauf von Autos. Siehe auch vorhandene Threads.
Ja gut, hatte ich anders verstanden.

Was soll ich in den vorhandenen Threads sehen?

Ich habe bisher einige Beiträge hier über das Fahrwerk gelesen, aber das ist dann eher in der Kategorie "Erfahrungsbericht".

 
mcreuter

mcreuter

Beiträge
311
Punkte für Reaktionen
43
Hallo Bumblebee,

stand auch gerade vor der Überlegung mit dem DDC Fahrwerk. Ich war etwas verunsichert wegen der nicht Einstellbarkeit des DDC plug and play da man dort nur die zwei, bzw. drei Kennlinien hat, aber die Kennlinien an sich nicht verändern kann. Beim ECU, mit Schalter und App ist das anders, aber das gibt es für mein Fahrzeug (Cabrio) nicht und kostet natürlich noch mal einen schönen Aufpreis zum plug & play. Ich hatte einfach Angst, das mit das Fahrwerk entweder zu hart oder zu weich ist. Vom der nicht Einstellbarkeit wollte ich ja weg, das K&W DDC macht sicherlich alles besser als die originale Feder/Dämpfer Einheit, aber ist eben statisch beim plug & play.

Nach ausführlicher Beratung habe ich mich nun doch für ein K&W V3 entschieden was ich mir so einstellen lasse, dass es für mich passt. Will ich es dann doch sportlicher, kann ich selbst noch feinjustieren. Netter Nebeneffekt sind 600€ Ersparnis beim aktuellen Spring Sale.

Hätte ich das von Anfang an gewusst, hätte ich das adaptive Fahrwerk gespart. Hätte nicht gedacht, das es für mich so nicht passt.

Was mich am originalen Fahrwerk stört ist das hoppeln des Fahrzeuges und das extrem unruhige Fahrverhalten bei hohen Geschwindigkeiten. Das soll sich massiv ändern mit dem neuen Fahrwerk. Die neue Fahrzeughöhe soll alltags tauglich sein, d.h vielleicht 15-20mm tiefer, max.

 
Bumblebee

Bumblebee

Beiträge
60
Punkte für Reaktionen
15
Fahrzeugtyp
M240i LCI/ 328i e30/ SQ5 Plus
mcreuter schrieb:
Hallo Bumblebee,

stand auch gerade vor der Überlegung mit dem DDC Fahrwerk. Ich war etwas verunsichert wegen der nicht Einstellbarkeit des DDC plug and play da man dort nur die zwei, bzw. drei Kennlinien hat, aber die Kennlinien an sich nicht verändern kann. Beim ECU, mit Schalter und App ist das anders, aber das gibt es für mein Fahrzeug (Cabrio) nicht und kostet natürlich noch mal einen schönen Aufpreis zum plug & play. Ich hatte einfach Angst, das mit das Fahrwerk entweder zu hart oder zu weich ist. Vom der nicht Einstellbarkeit wollte ich ja weg, das K&W DDC macht sicherlich alles besser als die originale Feder/Dämpfer Einheit, aber ist eben statisch beim plug & play.

Nach ausführlicher Beratung habe ich mich nun doch für ein K&W V3 entschieden was ich mir so einstellen lasse, dass es für mich passt. Will ich es dann doch sportlicher, kann ich selbst noch feinjustieren. Netter Nebeneffekt sind 600€ Ersparnis beim aktuellen Spring Sale.

Hätte ich das von Anfang an gewusst, hätte ich das adaptive Fahrwerk gespart. Hätte nicht gedacht, das es für mich so nicht passt.

Was mich am originalen Fahrwerk stört ist das hoppeln des Fahrzeuges und das extrem unruhige Fahrverhalten bei hohen Geschwindigkeiten. Das soll sich massiv ändern mit dem neuen Fahrwerk. Die neue Fahrzeughöhe soll alltags tauglich sein, d.h vielleicht 15-20mm tiefer, max.
Ich hatte auch schon die Überlegung das V3 zu nehmen. Nur letztendlich möchte ich auf die Funktion des Adaptiven Fahrwerks nicht verzichten.

Einen Knopf zu drücken ist bequemer um in den Sportmodus zu kommen :hitze: Auch wenn ich mich da im Setup einschränken muss.

Den Unterschied mit den Kennlinien von der Plug&Play zur ECU Variante kannte ich bis jetzt noch nicht.

Konntest du denn die beiden Fahrwerke vergleichen? Und wurde dein Fahrwerk mit einer Radlastwaage eingestellt?

 
mcreuter

mcreuter

Beiträge
311
Punkte für Reaktionen
43
Mein V3 habe ich auch gerade erst bestellt und bedingt durch Urlaub und Co wird das erst Anfang Mai eingebaut. Da ich bisher kein Track fahre und das Cabrio sowieso nicht optimal einzusetzen ist, wird ohne Radlastwaage eingestellt. Das braucht man nur um es ganz genau einzustellen.

Ich fand das adaptive auch super, da man zwei Kennlinien einstellen kann, aber ich hätte mir trotzdem gewünscht, dass ich ein Grundsetting einstellen kann, das bietet das plug & play eben nicht und damit passt es für mich nicht. Man kann sich nicht drauf verlassen, daß das eingestellte Setting für einen passt. Daher gehe ich jetzt diesen Weg mit dem V3 und lass es mir so einstellen, wie es zu mir passt.

Empfehlen kann ich Dir aber in jedem Fall eine Werkstatt die zertifizierter K&W Händler ist, dann hast Du automatisch 5 Jahre Garantie auf das Fahrwerk.

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Nimo124

Nimo124

Beiträge
98
Punkte für Reaktionen
31
Fahrzeugtyp
M2C SSO
Hatte das KW DDC Plug'n Play als gepfeffert-Variante in meinem Seat Leon Cupra. Muss aber sagen, dass ich mich nicht nochmal so entscheiden würde. Nicht weil das DDC einen schlechten Job als Fahrwerk macht - ganz im Gegenteil. Sondern weil ich die Verstellung einfach viel zu selten genutzt habe. Insbesondere weil sich die ganzen Kennlinien auf Grund der Tieferlegung eh in Richtung der härteren Seite verschoben haben. Original "Komfort" hat sich dann mit dem KW DDC wie "Sport" angefühlt usw... . Und zusätzlich war ich mit der Qualität für den Preis nicht zufrieden. Nach nur 1,5 Jahren war bei mir eine Spule defekt, die für die Härteverstellung zuständig war. Man muss es KW zwar zu Gute halten, dass ich anstandslos eine Ersatzspule bekommen habe. Aber der Ein- und Ausbau schien mir als wäre da grundlegend die Möglichkeiten gegeben, das Wasser eintreten kann. Somit eine Frage der Zeit....

Das zu meinen Erfahrungen. Wahrscheinlich macht das deine Entscheidung nicht leichter, aber eventuell hilft es dir trotzdem weiter. :)

 
Catwiesel

Catwiesel

Beiträge
137
Punkte für Reaktionen
35
Habs schon ein paar mal geschrieben hab das ddc drin,bin sehr zufrieden in Comfort sehr angenehm und ausreichen für jeglichen Landstrasse Speed, Topspeed absolut ruhig, in Sport deutlich straffer immer noch gut Restcomfort und für meine Zwecke 1-2Trackdays reicht das locker aus ,wenn du mehr willst musst du auch Bremsen,Reifen Kühlung ect verbessern , ansonst ist das ddc klasse
Langzeit erfahrung habe ich leider noch nicht,bin aber am Donnerstag am Nürburgring und probiere dann mal wie es so geht.
Habe noch einen 240 mit Serienfahrwerk dabei kann ich dann gut vergleichen
 
Bumblebee

Bumblebee

Beiträge
60
Punkte für Reaktionen
15
Fahrzeugtyp
M240i LCI/ 328i e30/ SQ5 Plus
Danke für die Antworten.

Aber wie ich oben schon geschrieben habe, meine Entscheidung steht schon fest. :yes:

Mir ging es hauptsächlich um die Fragen die oben im ersten Beitrag stehen.

Hat jemand einen Tipp/ Empfehlung für den Kauf und Einbau? (Habe zum Beispiel gehört, dass es Probleme mit der Leuchtweitenregulierung geben kann wenn das Fahrzeug zu tief eingestellt wird?!? :nixweiss: )

Wie ist das Angebot des Tuners?

Und ist es notwendig das Fahrwerk auf einer Radlastwaage abzustimmen oder reicht nur eine Achsvermessung?

(Habe hier schon mehrere Meinungen gehört. Ich persönlich glaube nicht das es notwendig ist, aber sollte es markante Vorteile bieten dann würde ich es mit machen lassen.)

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

mischbereifung

Beiträge
33
Punkte für Reaktionen
6
Fahrzeugtyp
M135i F20; 220i F23
Hallo,

ich habe in meimem M135er das Fahrwerk verbaut.

Einbau hat ein zertifizierter Händler gemacht, wo ich es auch gekauft habe.

Dann hat man 5 Jahre Gewährleistung bzw. Garantie.

Die Einstellung wurde mit Radlastwaage gemacht. Ist aufwändiger und etwas teurer, hat aber trotzdem mit Einbau nur kanpp 350€ gekostet.

Es fährt sich prima,deutlich besser als das OEM Adaptiv Fahrwerk!

Würde ich immer wieder machen.

 
Bumblebee

Bumblebee

Beiträge
60
Punkte für Reaktionen
15
Fahrzeugtyp
M240i LCI/ 328i e30/ SQ5 Plus
Kurzes Feedback....

Habe jetzt das KW DDC Gewindefahrwerk mit ST Spurplatten VA22mm und HA 30mm pro Achse bei MS Car Performance in Osnabrück verbauen lassen.

Eingestellt wurde das FW auf der Radlastwaage. Anschließend wurde alles per Einzelabnahme vom TÜV abgenommen.

Die Felgen sind die Originalen M719 mit den Michelin PSS VA225er und HA245er Reifen.

Passt wie die Faust aufs Auge. :cool:

Habe dann auch auf Empfehlung durch MS Car Performance an einem Trackday am 20.04.2019 auf dem Bilster Berg teilgenommen.

Hier konnte ich den direkten Vergleich zwischen Alltagstauglichkeit und Rennstrecke erleben. Einfach nur TOP :daumen:

Durch Zufall ist der Kontakt zu Tim Heinemann zustande gekommen. Der ist Fahrer bei HP Racing International und hat auch mit einem M235 an der VLN teilgenommen.

Der hat mir dann auch in 4-5 Runden gezeigt was mein Auto wirklich auf der Rennstrecke kann :hitze: :hitze:

 

Anhänge

Ohmi37

Ohmi37

Beiträge
123
Punkte für Reaktionen
40
Fahrzeugtyp
M240i xDrive
Bumblebee schrieb:
Kurzes Feedback....

Habe jetzt das KW DDC Gewindefahrwerk mit ST Spurplatten VA22mm und HA 30mm pro Achse bei MS Car Performance in Osnabrück verbauen lassen.
Eingestellt wurde das FW auf der Radlastwaage. Anschließend wurde alles per Einzelabnahme vom TÜV abgenommen.
Die Felgen sind die Originalen M719 mit den Michelin PSS VA225er und HA245er Reifen.
Passt wie die Faust aufs Auge. :cool:

Habe dann auch auf Empfehlung durch MS Car Performance an einem Trackday am 20.04.2019 auf dem Bilster Berg teilgenommen.
Hier konnte ich den direkten Vergleich zwischen Alltagstauglichkeit und Rennstrecke erleben. Einfach nur TOP :daumen:
Durch Zufall ist der Kontakt zu Tim Heinemann zustande gekommen. Der ist Fahrer bei HP Racing International und hat auch mit einem M235 an der VLN teilgenommen.
Der hat mir dann auch in 4-5 Runden gezeigt was mein Auto wirklich auf der Rennstrecke kann :hitze: :hitze:
Kannst du vielleicht noch einen kleinen vorher nachher Vergleich schreiben? :) was hat sich geändert am Fahrverhalten? Danke
 
Bumblebee

Bumblebee

Beiträge
60
Punkte für Reaktionen
15
Fahrzeugtyp
M240i LCI/ 328i e30/ SQ5 Plus
Ja klar...
Kurz vorweg, dass ist mein Eindruck im Vergleich Adaptives Serienfahrwerk zum KW DDC.
Zur Serie: Hatte es ca. 20tkm verbaut. Absolut alltagstauglich. Im Sport oder Sport+ war es mir zu weich. Das Fahrzeug wankt beim einlenken und neigt zum untersteuern.Den Unterschied von Comfort zu Sport habe ich nur minimal wahrgenommen. In der Zeit Serie bin ich ganze zwei Runden NOS gefahren... yeahhhy. Hat aber auch soweit super funktioniert.

Zum KW DDC: Im Comfort Modus auch absolut Alltagstauglich. Der Komfort ist spürbar besser als beim Serienfahrwerk. Und trotzdem Sportlicher zu fahren als das Serien FW im Sport Modus. Natürlich ist bei der Höhe jedem selber überlassen wie weit er sich einschränkt.
Wechselt man beim fahren den Modus in Sport dann merkt man sofort einen großen Unterschied. Es ist richtig straff der Wagen wankt fast gar nicht mehr. Beim einlenken ist eine sehr gute Präzision vorhanden und ein untersteuern hatte ich nur auf der Rennstrecke weil ich manchmal ein bisschen zu spät gebremst hatte.
Als ich dann den Profi ans Steuer gelassen habe wurden meine Eindrücke auch normal bestätigt. Seine Meinung zum Fahrwerk war durchaus positiv. Da habe ich noch zusätzlich den Vergleich vom fahrerischen können erlebt! Sein Fazit: Wenn man keine Zehntel sucht, dann ist das der beste Spagat zwischen alltagstauglich und Rennstrecke.
 

N8f4ll

Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
6
Das klingt doch sehr gut. So könnte ich mir das auch vorstellen.
Wieviel bekommt man wohl noch für sein altes Fahrwerk (ca 20k km)?
 

Stilo

Beiträge
35
Punkte für Reaktionen
1
Fahrzeugtyp
M240i F23
Sers zusammen, ich hab das KW DDC in meinem m240i verbaut. Das FW ist top. Kann den Vorrednern in allen Punkten zustimmen.
Was mich allerdings wundert ist das Restgewinde an der VA. Ich bin komplett am oberen Anschlag des Gewindes und das Fzg ist ca 20mm tiefer als mit originalem FW.
Tiefe ist also kein Problem.. Höhe allerdings schon..

Ist das bei euch auch so?

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Stilo

Beiträge
35
Punkte für Reaktionen
1
Fahrzeugtyp
M240i F23
@mcreuter: Wie ist das mit deinem V3 im F23?

 
mcreuter

mcreuter

Beiträge
311
Punkte für Reaktionen
43
Ich habe noch gar nicht geschaut, aber er ist mit doch etwas zu tief geraten. Werd das am We nachholen und dann berichten.
 

TeKilla

Beiträge
214
Punkte für Reaktionen
82
Fahrzeugtyp
M235i
Stilo schrieb:
Sers zusammen, ich hab das KW DDC in meinem m240i verbaut. Das FW ist top. Kann den Vorrednern in allen Punkten zustimmen.
Was mich allerdings wundert ist das Restgewinde an der VA. Ich bin komplett am oberen Anschlag des Gewindes und das Fzg ist ca 20mm tiefer als mit originalem FW.
Tiefe ist also kein Problem.. Höhe allerdings schon..

Ist das bei euch auch so?
Ist bei mir auch so war am Anfang so schlimm das ich beim Verschränkungstest das Rad grad mal zur Hälfte einschlagen konnte. Mein FW Spezialist hat dann mit KW geredet und die meinten das dies ein bekanntes Problem sei und Sie mir andere Federn zusenden. Mit den neuen Federn konnte es der TÜV mit einem zugedrückten Auge abnehmen, vom Restgewinde bin ich nun minimal über der max. vorgeschriebene Höhe.

 
Thema:

Kaufberatung KW DDC Plug&Play M240I

Kaufberatung KW DDC Plug&Play M240I - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung 220i erster BMW

    Kaufberatung 220i erster BMW: Hallo zusammen, ich bin der Tom, komme aus dem hohen Norden und bin auf der Suche nach nem 2er Coupe. Jetzt habe ich den hier entdeckt...
  • M235i Kaufberatung - need some help

    M235i Kaufberatung - need some help: Hallo zusammen :) Wie bereits in meiner Vorstellung erwähnt, überlege ich aktuell mir einen M235i zu kaufen und benötige daher mal euren Rat und...
  • Kaufberatung M235i für Frühjahr 2020

    Kaufberatung M235i für Frühjahr 2020: Hallo zusammen, mein Name ist Fabian und ich bin 31 Jahre alt. Mein aktueller Fuhrpark besteht aus einem Renault Megane 3 RS (Saisonkennzeichen)...
  • Kaufberatung M2 LCI

    Kaufberatung M2 LCI: Guten Morgen zusammen, bin schon seit ein paar Jahren am überlegen, ob ich mir einen M2 anschaffen soll. Den Markt halte ich dabei schon längere...
  • BMW M2 Kaufberatung (Erster "Sportwagen")

    BMW M2 Kaufberatung (Erster "Sportwagen"): Threadersteller: BoostArmy /Bamowe: Thema auf Wunsch hierhin verschoben: http://www.2ertalk.de/topic/4868-m2-lci-kaufberatung/page-3
  • Ähnliche Themen
  • Kaufberatung 220i erster BMW

    Kaufberatung 220i erster BMW: Hallo zusammen, ich bin der Tom, komme aus dem hohen Norden und bin auf der Suche nach nem 2er Coupe. Jetzt habe ich den hier entdeckt...
  • M235i Kaufberatung - need some help

    M235i Kaufberatung - need some help: Hallo zusammen :) Wie bereits in meiner Vorstellung erwähnt, überlege ich aktuell mir einen M235i zu kaufen und benötige daher mal euren Rat und...
  • Kaufberatung M235i für Frühjahr 2020

    Kaufberatung M235i für Frühjahr 2020: Hallo zusammen, mein Name ist Fabian und ich bin 31 Jahre alt. Mein aktueller Fuhrpark besteht aus einem Renault Megane 3 RS (Saisonkennzeichen)...
  • Kaufberatung M2 LCI

    Kaufberatung M2 LCI: Guten Morgen zusammen, bin schon seit ein paar Jahren am überlegen, ob ich mir einen M2 anschaffen soll. Den Markt halte ich dabei schon längere...
  • BMW M2 Kaufberatung (Erster "Sportwagen")

    BMW M2 Kaufberatung (Erster "Sportwagen"): Threadersteller: BoostArmy /Bamowe: Thema auf Wunsch hierhin verschoben: http://www.2ertalk.de/topic/4868-m2-lci-kaufberatung/page-3
  • Oben Unten