S55 Sicherung der Kurbelwelle

Diskutiere S55 Sicherung der Kurbelwelle im BMW M2 Competition Forum im Bereich BMW 2er Coupé & Cabrio .::. Modelle; Wenn du eine Leistungssteigerung am S55 vornimmst, und du dann irgenwie einen Motorschaden oder verstellte Steuerzeiten haben solltest, ist es...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Kurvenräuber

Kurvenräuber

Beiträge
254
Punkte für Reaktionen
245
Fahrzeugtyp
BMW E30 325i - BMW F87 M2
Maxbre schrieb:
Vorab: Ich bin kein Schrauber, Kein Ingenieur oder sonst was.

(Angenommen Leistungssteigerung, keine Absicherung)

Was sind dann typische Schäden? Motorschaden? Oder nur ein Teilschaden des Motors?

Eventuell kann mich da jmd. aufklären?
Wenn du eine Leistungssteigerung am S55 vornimmst, und du dann irgenwie einen Motorschaden oder verstellte Steuerzeiten haben solltest, ist es sicher nicht wegen der fehlenden "Sicherung".

Und dass sich die Schraube löst, hängt auch nicht direkt mit der Leistung zusammen. Schlecht abgestimmte Maps, bei denen z.B. beim Schaltvorgang des DKG das Drehmoment nicht rechtzeitig oder genügend reduziert sind, werden eher zu diesem "Problem" führen. Zusammen mit ungünstigen Schwingungen am Schwingungsdämpfer (ja das Teil wo man die Schraube noch zusätzlich damit verblocken soll :doof: ) und den höheren Drehzahlen.

Diese Konstruktion mit der Zentralschraube gibt es bei den BMW Sechzylindern schon seit 2004, als der N52 eingeführt wurde. Grundsätzlich agiert das System als eine Art Überlastschutz. Zum Beispiel, ein Zylinder kriegt durch einen defekten Injektor einen Kraftstoffschlag, dann können sich unter dieser enormen Belastung die Steuerzeiten etwas verstellen. Ohne dies würde es den Motor dann gleich komplett zerlegen. Auch sowas kann natürlich durch ein unsauberes Tuning begünstigt werden. Wieso es beim S55 häufiger auftritt, (wobei es sollten mittlerweile um die 40 Motoren gemeldet sein, von 40'000 weltweit, die meisten davon optimiert) ist schwer zu sagen. Wie gesagt, denke ich dass die beim S55 höheren Drehzahlen, die Wasserpumpe, welche nur beim S55 über den Riementrieb läuft, sowie harte DKG Schaltvorgänge und unsaubere Abstimmungen irgenwie zusammen zu dem führen.

Es macht jedenfalls keinen Sinn, die Schraube mit dem Schwingungsdämpfer zu verblocken, da beides vor dem Kettenrad und er Kurbelwelle ist. Dann fliegt einfach beides zusammen fort, da es noch viel mehr Schwungmasse hat. FALLS mal etwas passieren sollte.

Ich würde mir als S55 Fahrer keine Sorgen machen. Ich arbeite bei einem grösseren M Stützpunkt, wir haben sehr viele S55 in der Kundschaft, und es gab noch kaum je so einen problemlosen M Motor. Bisher hatten wir keinerlei Probleme. Auch mit einer sauberen Abstimmung muss man da keine Angst haben. Und wenn gepfuscht wird, oder übertriebene Drehmoment Werte gefahren werden, leidet der Motor so oder so.

Gruss Joel

 
Anderl211

Anderl211

Beiträge
45
Punkte für Reaktionen
28
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Hallo Zusammen,

die Frage von Maxbre würde mich auch mal genauer interessieren und vorallem würde ich das mal gerne finanziell etwas besser einordnen können. Was ist der absolute worst case? Kapitaler Motorschaden der ein komplett neues Triebwerk für 22T€ (oder alternativ AT-Triebwerk) notwendig macht? Wenn ja, wie hoch ist der Anteil dieser extrem-Schäden an der Gesamtzahl der Kurbelwellenschäden. Gibt's da Infos? Oder ist selbst bei Kontakt der Ventile mit den Kolben der Motor reparierbar wie im Video von H2 Motors. Kosten in diesem Fall? Kosten für Instandsetzung ohne Kontakt zwischen Ventilen und Kolben?

VG

Andreas

 
Erebor

Erebor

Stammuser
Beiträge
2.849
Punkte für Reaktionen
872
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Also, ich würde sagen, wenn die Ventile den Kolben geknutscht haben, dürfte man das hinkriegen, wenn man entsprechend Kolben und Ventile austauscht. Kann aber auch sein, dass dann noch deutlich mehr hin ist.

BMW zeigt sich bei einem Motorschaden bei diesem Problem aber sehr kulant, sofern der Motor serie ist.

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Kurvenräuber

Kurvenräuber

Beiträge
254
Punkte für Reaktionen
245
Fahrzeugtyp
BMW E30 325i - BMW F87 M2
Anderl211 schrieb:
Hallo Zusammen,

die Frage von Maxbre würde mich auch mal genauer interessieren und vorallem würde ich das mal gerne finanziell etwas besser einordnen können. Was ist der absolute worst case? Kapitaler Motorschaden der ein komplett neues Triebwerk für 22T€ (oder alternativ AT-Triebwerk) notwendig macht? Wenn ja, wie hoch ist der Anteil dieser extrem-Schäden an der Gesamtzahl der Kurbelwellenschäden. Gibt's da Infos? Oder ist selbst bei Kontakt der Ventile mit den Kolben der Motor reparierbar wie im Video von H2 Motors. Kosten in diesem Fall? Kosten für Instandsetzung ohne Kontakt zwischen Ventilen und Kolben?

VG

Andreas
Hallo Andreas;

Wie gesagt, liegen die Vorfälle im Promillebereich, gut jeder tausendste S55. In den meisten Fällen müssen nur die Steuerzeiten wieder eingestellt werden. Dies ist zwar etwas Arbeit, aber doch noch kein enormer Eingriff. Sind die Ventile bereits angestanden, muss der Motor halt raus und geöffnet werden. Neue Ventile und Ventilführungen. Neue Lagerschalen, Kopfdichtung usw. Dies ist für mich noch bei weitem kein eigentlicher Motorschaden. Den würde es geben, wenn sich die Steuerzeiten im Extremfall NICHT verstellen könnten. Dann sagt das Pleuel dann mal hallo, wenn bei der Verbrennung etwas grob schief läuft. Die Kosten für so eine Instandsetzung variieren natürlich, da würde ich gleich z.B. bei H2Motors nachfragen, was dies kostet.

LG Joel

 
Nimo124

Nimo124

Beiträge
98
Punkte für Reaktionen
31
Fahrzeugtyp
M2C SSO
Ventilführung muss auf jeden Fall kontrolliert werden. Und es ist sicherlich auch kein Fehler, die Ventilsitze auf Schäden zu prüfen.

Aber wo führt das abwägen der Kosten denn hin?

 
Kurvenräuber

Kurvenräuber

Beiträge
254
Punkte für Reaktionen
245
Fahrzeugtyp
BMW E30 325i - BMW F87 M2
Erebor schrieb:
Also, ich würde sagen, wenn die Ventile den Kolben geknutscht haben, dürfte man das hinkriegen, wenn man entsprechend Kolben und Ventile austauscht. Kann aber auch sein, dass dann noch deutlich mehr hin ist.

BMW zeigt sich bei einem Motorschaden bei diesem Problem aber sehr kulant, sofern der Motor serie ist.
Genau, solange alles serienmässig ist (vor allem die Software) wird BMW den Motor bei Kontakt von Kolben und Ventilen, anstandslos austauschen, auch wenn er noch zu retten wäre, was aber dann viel mehr Zeit kosten würde.
Auch 1 bis 2 Jahre nach der Gewährleistung werden sie sicher noch sehr kulant sein, sind sie jedenfalls bei und in der CH.

 
twister

twister

Stammuser
Beiträge
1.094
Punkte für Reaktionen
461
Fahrzeugtyp
M2C
wie viele von den 40 gemeldeten Motorschäden hatten den ein DKG ?

 
Kurvenräuber

Kurvenräuber

Beiträge
254
Punkte für Reaktionen
245
Fahrzeugtyp
BMW E30 325i - BMW F87 M2
twister schrieb:
wie viele von den 40 gemeldeten Motorschäden hatten den ein DKG ?
Laut Berichten quer durchs Netz sollten die meisten mit DKG gewesen sein. Beim Handschalter kann dies natürlich auch passieren, wenn man sich z.B. grob verschaltet.

Auch da kann man froh sein, dass sich die Steuerzeiten verstellen können, sonst hätte man am Ende den grösseren Schaden.

 
Anderl211

Anderl211

Beiträge
45
Punkte für Reaktionen
28
Fahrzeugtyp
M2 Competition
@Twister:

Im Bimmerpost M3/M4 drivetrain unterforum ist eine Aufstellung von Schäden. Leider steht nicht wie stark die Beschädigungen waren (ich habe die Beiträge dazu nicht im Detail gelesen) aber die meisten der dort aufgeführten sind wohl DKG...

@Kurvenräuber:

Danke für die Info Joel! Da ich mit einer Leistungssteigerung liebäugle ziehlt meine Frage darauf ab mein finanzielles Risiko abzuschätzen. Mit Garantie durch BMW ist dann natürlich nicht mehr zu rechnen. Die Frage ist, lohnt sich ein sündhaftteures AC-Schnitzer Kit für 5,5T€ blos weil ne 36M Garantie dabei ist. Wenn das finanzielle Risiko im besten Fall bei einer Schadenshöhe von ein paar tausend Euro liegt, lohnt das nicht wirklich. Wenns jetzt eher 10T sind kann man sich das überlegen. In beiden Fällen ist das aber allemal besser als ein neues Triebwerk. Das scheint aber dann tatsächlich recht unwahrscheinlich...

VG

Andreas

 

VRisiko

Beiträge
149
Punkte für Reaktionen
31
Gut zu hören hab einen Handschalter bestellt... Und grob verschalten hab ich mich bisher noch nicht nach 15 Jahren track. Meine frage kann ich so ca 450ps 600nm auf dem Handschalter fahren ohne die Kupplung tasuchen zu müssen?

Denke euch Gruß
 
Kurvenräuber

Kurvenräuber

Beiträge
254
Punkte für Reaktionen
245
Fahrzeugtyp
BMW E30 325i - BMW F87 M2
Anderl211 schrieb:
@Twister:

Im Bimmerpost M3/M4 drivetrain unterforum ist eine Aufstellung von Schäden. Leider steht nicht wie stark die Beschädigungen waren (ich habe die Beiträge dazu nicht im Detail gelesen) aber die meisten der dort aufgeführten sind wohl DKG...

@Kurvenräuber:

Danke für die Info Joel! Da ich mit einer Leistungssteigerung liebäugle ziehlt meine Frage darauf ab mein finanzielles Risiko abzuschätzen. Mit Garantie durch BMW ist dann natürlich nicht mehr zu rechnen. Die Frage ist, lohnt sich ein sündhaftteures AC-Schnitzer Kit für 5,5T€ blos weil ne 36M Garantie dabei ist. Wenn das finanzielle Risiko im besten Fall bei einer Schadenshöhe von ein paar tausend Euro liegt, lohnt das nicht wirklich. Wenns jetzt eher 10T sind kann man sich das überlegen. In beiden Fällen ist das aber allemal besser als ein neues Triebwerk. Das scheint aber dann tatsächlich recht unwahrscheinlich...

VG

Andreas
Bei einem M2C würde ich mir da echt keine Gedanken machen. Über Bootmod3 gibt es sogar die original M4 Competition Maps von BMW, die du dann auf den M2 spielen kannst. Da der Motor und die Kühlung beim M2C 1 zu 1 identisch sind mit dem M4C, wäre dies absolut safe. Wäre ja dann wie wenn man mit einem serienmässigen M4C fahren würde. Es gib sogar die M4CS Map. Klar ist die Garantie dann offiziell auch hin, aber ich sehe keine erhöhte Gefahr. Die Frage ist halt, wie weit soll die Leistungssteigerung gehen? Ich denke zwar das gute 450 PS und 600 Nm gerade noch die Grenze der guten Fahrbarkeit wären ;)
Ein teures Schnitzer Tuning würde ich wohl nicht wollen.. Denke du würdest bei einer Reparatur mit neuen Ventilen noch nicht im 5 stelligen Bereich landen.

LG Joel

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
twister

twister

Stammuser
Beiträge
1.094
Punkte für Reaktionen
461
Fahrzeugtyp
M2C
danke für die Infos, Jungs :daumen: beruhigt mich ein wenig, da ich ´n Handmixer hab.

an Leistungssteigerung denke ich jetzt - trotzdem - noch nicht.

der Koffer hat noch keine 3 tkm runter.

 

VRisiko

Beiträge
149
Punkte für Reaktionen
31
Das klingt echt gut ja mehr als 450ps und 600nm will ich eh nicht ist dann sinnlos mir geht es eher drum die Drosselung ab 5t rpm zu eliminieren ich will einen Motor der durchgehend druck hat. Garantie ist mir nicht so wichtig das Auto war so günstig da bin ich bereit das Risiko zu tragen. Das mit den originalen BMW maps ist ja genial die m4c oder m4cs map werde ich mir wohl drauf machen. Denke damit kann man arbeiten.

Ich freue mich schon im Juni ist es soweit da hole ich ihn in München ab das erste Mal ein BMW hehe...

Gruß
 
CJM2C

CJM2C

Stammuser
Beiträge
841
Punkte für Reaktionen
333
Fahrzeugtyp
M2 Competition
VRisiko schrieb:
Das klingt echt gut ja mehr als 450ps und 600nm will ich eh nicht ist dann sinnlos mir geht es eher drum die Drosselung ab 5t rpm zu eliminieren ich will einen Motor der durchgehend druck hat. Garantie ist mir nicht so wichtig das Auto war so günstig da bin ich bereit das Risiko zu tragen. Das mit den originalen BMW maps ist ja genial die m4c oder m4cs map werde ich mir wohl drauf machen. Denke damit kann man arbeiten.

Ich freue mich schon im Juni ist es soweit da hole ich ihn in München ab das erste Mal ein BMW hehe...

Gruß
das Auto war so günstig? Du tust gerade so als ob du dir ein Winterauto geholt hast......muss das schön sein wenn Geld keine Rolle spielt! :cool:

 

MySound

Stammuser
Beiträge
2.084
Punkte für Reaktionen
1.297
Fahrzeugtyp
M2 LCI LBB / Toyota HSD
twister schrieb:
danke für die Infos, Jungs :daumen: beruhigt mich ein wenig, da ich ´n Handmixer hab.

an Leistungssteigerung denke ich jetzt - trotzdem - noch nicht.

der Koffer hat noch keine 3 tkm runter.
Im Partnerforum wird das aber auch drauf zurück geführt dass die meisten verkauften halt ein DKG haben.

Nichtsdestotrotz wird das Thema viel heißer gekocht als es gegessen wird. Joel hat ja schon schön die Zahlen aufgestellt. Und wenns einen WIRKLICH erwischt, gibts normal Kulanz von BMW.

Ins Höschen muss man sich bei dem Thema nicht machen denke ich.

 

Gast6795

Guest
Nimo124 schrieb:
Hier ganz gut erklärt am Anschauungsobjekt:
https://www.youtube.com/watch?v=Ff1ZbLL-wyA&t=2s
Danke für das Video.
Mir wurde durch das M-Forum berichtet dass dieser betroffene M4 mit Ethanol betankt übel getreten wurde.
Somit für mich nicht Aussagekräftig und Abseits von meinem Fahrverhalten.
Wenn das Auto so übel behandelt wird - > SGS - > Selbst gewähltes Schicksal :)
 
_FaThErBoArD_

_FaThErBoArD_

Beiträge
420
Punkte für Reaktionen
158
Fahrzeugtyp
BMW M2 Competition
Kommandobmw schrieb:
Dann ist deine Info falsch, es gibt schon diverse m2 c die davon betroffen sind, aber einfach mal sufu ist ja schwer ..
Ich würd noch immer gern wissen wo das geschrieben steht!! Bei solchen Behauptungen immer mal die Quelle angeben. Hier im M2C Unterforum habe ich dazu noch nichts gelesen.

 
Stefan G.

Stefan G.

Beiträge
310
Punkte für Reaktionen
174
Fahrzeugtyp
M5 (F10) => M2 => M3 CP
In einer Whatsapp-Gruppe berichtete jemand mit S55 vorhin über seinen kürzlichen Motorschaden (22k km, Zentralschraube gelöst) der gerade über BMW abgewickelt wird. Wurde alles zurückgebaut, doch der Wagen hatte ein Tuning auf ~600 PS... :p

 
crossplane-i4

crossplane-i4

Beiträge
310
Punkte für Reaktionen
156
Fahrzeugtyp
F87 M2
Da kann man nur hoffen das BMW das Steuergerät nochmal ausliest...
 

MySound

Stammuser
Beiträge
2.084
Punkte für Reaktionen
1.297
Fahrzeugtyp
M2 LCI LBB / Toyota HSD
Stefan G. schrieb:
In einer Whatsapp-Gruppe berichtete jemand mit S55 vorhin über seinen kürzlichen Motorschaden (22k km, Zentralschraube gelöst) der gerade über BMW abgewickelt wird. Wurde alles zurückgebaut, doch der Wagen hatte ein Tuning auf ~600 PS... :p
Und dann im Forum ranten wie schlecht doch BMW ist und am Motor spart und haste nicht gesehen. Wär typisch...

Kann mir jetzt einer nochmal kurz und verständlich darlegen gegen was die Sicherung hilft und gegen was nicht? Und warum?

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

S55 Sicherung der Kurbelwelle

S55 Sicherung der Kurbelwelle - Ähnliche Themen

  • S55 CSF Wärmetauscher + LLK

    S55 CSF Wärmetauscher + LLK: Servus Competition Fahrer, hat schon jemand beim S55 Das CSF LLK Kit Verbaut und kann Genaue Temperaturangaben machen ? Müssen zum Verbau die...
  • S55 Downpipe mit TÜV von Lightweight ohne Fehlermeldung

    S55 Downpipe mit TÜV von Lightweight ohne Fehlermeldung: Hallo, weiß jemand was davon ?
  • Vergleich S55/B58

    Vergleich S55/B58: Servus zusammen, bin mir gerade nicht sicher, ob das hier das richtige Unterforum ist. Allerdings habe ich keines gefunden, welches sich...
  • S55 - was definiert einen M Motor?

    S55 - was definiert einen M Motor?: ich habe etwas recherchiert und kann leider im www nix brauchbares finden. was definiert einen echten M Motor? warum ist zB der modifizierte n55...
  • Der TPS M2 Competition

    Der TPS M2 Competition: Hallo zusammen :) am 18.09. ist es so weit. Wir holen unseren M2 Competition in der BMW Welt ab. Für uns ein neues und sehr spannendes Projekt...
  • Ähnliche Themen
  • S55 CSF Wärmetauscher + LLK

    S55 CSF Wärmetauscher + LLK: Servus Competition Fahrer, hat schon jemand beim S55 Das CSF LLK Kit Verbaut und kann Genaue Temperaturangaben machen ? Müssen zum Verbau die...
  • S55 Downpipe mit TÜV von Lightweight ohne Fehlermeldung

    S55 Downpipe mit TÜV von Lightweight ohne Fehlermeldung: Hallo, weiß jemand was davon ?
  • Vergleich S55/B58

    Vergleich S55/B58: Servus zusammen, bin mir gerade nicht sicher, ob das hier das richtige Unterforum ist. Allerdings habe ich keines gefunden, welches sich...
  • S55 - was definiert einen M Motor?

    S55 - was definiert einen M Motor?: ich habe etwas recherchiert und kann leider im www nix brauchbares finden. was definiert einen echten M Motor? warum ist zB der modifizierte n55...
  • Der TPS M2 Competition

    Der TPS M2 Competition: Hallo zusammen :) am 18.09. ist es so weit. Wir holen unseren M2 Competition in der BMW Welt ab. Für uns ein neues und sehr spannendes Projekt...
  • Oben Unten