Das ultimative Öl für den M2 Competition

Diskutiere Das ultimative Öl für den M2 Competition im BMW M2 Competition Forum im Bereich BMW 2er Coupé & Cabrio .::. Modelle; Ich fahre das Ravenol RUP 5W-40 und fahre ebenfalls einen Festintervall von 10.000km oder max. 2 Jahren. Damit halte ich meine selbstgesteckte...
Olaf

Olaf

Beiträge
77
Punkte für Reaktionen
89
Fahrzeugtyp
BMW M2C
Ich fahre das Ravenol RUP 5W-40 und fahre ebenfalls einen Festintervall von 10.000km oder max. 2 Jahren. Damit halte ich meine selbstgesteckte, maximale Betriebsstunden von 250h die ich einem Öl aussetzen möchte bei meinem Fahrprofil ein.

Das Hauptargument für mich, dass Ravenol RUP zu nehmen ist der niedrige NOACK von nur 6%. Gerade bei unseren Direkteinspritzern ist es sehr wichtig ein Öl mit einer niedrigen Verdampfungsrate zu wählen. So kann man Verkokungen im Ansaugtrakt nach wie vor nicht ganz verhindern, aber so gut es geht vermindern.
 
Ruediger

Ruediger

Beiträge
587
Punkte für Reaktionen
380
Fahrzeugtyp
F87 M2 LCI, G30 540i, F46 220i
Ravenol RUP 5W-40 für den M2C (LL04), VST 5W40 für den M2 (LL01).

Damit kann man die Öl-Diskussion der letzten 5 Jahre eigentlich zusammenfassen und beenden.
 
crossplane-i4

crossplane-i4

Beiträge
325
Punkte für Reaktionen
171
Fahrzeugtyp
F87 M2
Nach der Gewährleistung das RCS 5w40
 
Kandan

Kandan

Stammuser
Beiträge
1.450
Punkte für Reaktionen
849
Fahrzeugtyp
M2 F87 S2
Ich sags immer wieder : viel wichtiger als die Frage Ravenol, Rowe oder Shell usw. sind die kürzeren Intervalle als von denn OEMs mittlerweile vorgegeben.
 
crossplane-i4

crossplane-i4

Beiträge
325
Punkte für Reaktionen
171
Fahrzeugtyp
F87 M2
Das Definitiv, unter 250 Betriebsstunden. 10.000km Kurzstrecke zerstört das Öl mehr als 10.000km Langstrecke.
Bei mir gibts jährlich frisch inkl. Filter, ca. 7000km
 
QP240

QP240

Stammuser
Beiträge
1.782
Punkte für Reaktionen
2.236
Fahrzeugtyp
M2 LCI, DP
Was ich mir inzwischen angewöhnt habe, als Wenig- und Kurzstreckenfahrer:
regelmäßige Touren, gern etwas länger, wo das Spaßgerät seinen verdienten Auslauf bekommt
und mal frei durchatmen kann.

Tut nicht nur dem Auto gut, auch der Fahrer fühlt sich dadurch gleich viel besser.
Wie sagt man nicht nur in der Politik und auch beim Klüngel ?

1589719125526.png
 
crossplane-i4

crossplane-i4

Beiträge
325
Punkte für Reaktionen
171
Fahrzeugtyp
F87 M2
Ich persönlich würde es bei beiden verwenden. Es hat einen sehr niedrigen Noack, was auch bei höherem SA Wert vertretbar sein sollte. SA wird ja für den OPF relevant wenn das Öl verbrannt/verdampft wird.
 
QuattroLiebhaber

QuattroLiebhaber

Beiträge
127
Punkte für Reaktionen
71
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Daß das Ausreizen des Longlife-Intervalles nicht gut ist, ist ja bereits hinlänglich bekannt. Wie geschrieben werde ich direkt auf jährlichen Wechsel bzw. 15.000 km gehen. Das hat beim S3 sehr gut funktioniert und in den Ölanalysen war nie etwas wirklich bedenkliches zu sehen, außer in einem Intervall ein etwas erhöhter Kraftstoffeintrag, den ich aber darauf zurückführe, daß das Fahrzeug im vorvorletzten Winter doch mehr stand als fuhr und somit nie Gegelegenheit bestand, das Öl mal über längere Zeit "auszukochen".
Wobei ich mir doch die Frage stelle: Wie ist die Bezeichnung Kurzstrecke definiert? Für mich wärs eine Fahrt, bei der das Öl nicht die Betriebstemperatur erreicht. Mein Arbeitsweg zum Beispiel beträgt 20 km pro Strecke. Betriebstemperatur erreiche ich immer. Natürlich bin ich dann auch schon fast am Ziel. Aber immerhin.
Beim M werde ich es so halten wie beim Audi. Bei jedem Service eine Probe an Ölcheck schicken und schauen, wie die Ergebnisse sind. Dann kann man immer noch zeitnah über einen verkürzteren Intervall oder anderes Öl nachdenken. Bestellt habe ich jetzt das Ravenol REP 5W30. Das dürfte für mein Fahrprofil gut passen, denke ich. Autobahnfahrten habe ich eher weniger. Hauptsächlich Landstraße und natürlich ganzjähriger Betrieb.
@QP240 : Genauso mache ich es auch. Der Feierabendweg ist grundsätzlich eine größere Runde zum Entspannen und mit etwas mehr Hafer, als das morgens im Berufsverkehr möglich wäre.
 
S55_F87

S55_F87

Beiträge
44
Punkte für Reaktionen
28
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Als ich mich zum (jährlichen) Ölwechsel mal wieder mit den Freigaben von BMW auseinandergesetzt habe, war ich der Meinung, dass sich hier seit dem Marktstart 09/2018 etwas getan hat:
https://www.newtis.info/tisv2/a/de/...repair-manuals/11-engine/11-00-engine/1PSryV8

BMW empfiehlt aktuell:
  • S55/S58 ohne Ottopartikelfilter: LL-01
  • S55/S58 mit Ottopartikelfilter: LL-12

LL-04 ist für beide freigegeben, aber eben nicht empfohlen. Dass für die Variante ohne OPF das LL-01 empfohlen wird ist ja allseits bekannt. Aber dass beim S55 mit OPF das LL-12 gegenüber dem LL-04 bevorzugt wird, war mir neu.

Kennt jemand die Hintergründe hierzu? Eine rein Marketing getriebene Erklärung kann ich mir kaum vorstellen, da zwischen den verschiedenen Varianten so differenziert wird.

Falls ich mich nicht täusche, lief im Herbst 2018 unter der Bezeichnung „M TwinPower Turbo“ auch noch ein LL-01 0W-40, inzwischen ein LL-12 0W-30:
shop.bmw
 
crossplane-i4

crossplane-i4

Beiträge
325
Punkte für Reaktionen
171
Fahrzeugtyp
F87 M2
LL-12 FE ist hauptsächlich der CO2 Einsparungen im Flottenverbrauch geschuldet. FE steht für Fuel Efficiency und zeichnet sich hauptsächlich durch seinen abgesenkten HTHS Wert aus.
Empfohlen wird das vom Marketing weils halt eine der neuen „aktuellen“ Freigaben ist.
 
S55_F87

S55_F87

Beiträge
44
Punkte für Reaktionen
28
Fahrzeugtyp
M2 Competition
OK, danke - auf das "FE" habe ich zu wenig geachtet. Diese Eigenschaft am LL-12 FE würde ich für mich als nicht so vorteilhaft sehen :)

So ganz durchgängig ist das mit den Empfehlungen aber nicht, denn auch für die non-OPF S55 und S58 ist das LL-12 FE freigegeben, dennoch wird das LL-01 FE empfohlen. Wenn nur die aktuellste Freigabe aus Marketingsicht empfohlen werden soll, warum dann nicht auch gleich LL-12 FE für die non-OPF?
Allerdings wird auch LL-01 FE gegenüber dem LL-01 empfohlen, wodurch der Effizienz-Einfluss wieder plausibel wird.
 
Axel

Axel

Stammuser
Beiträge
542
Punkte für Reaktionen
54
Fahrzeugtyp
M3 F80
Hat laut Ravenol selbst anscheinend keine BMW Freigabe, wie wird das im Fall eines Schadens gesehen?
Das RUP 5W-40 hat die BMW LL04 Freigabe und fließt seit kurzem durch meinen S55 non OPF, sollte aber auch für den M2C kein Prob. sein...

Von der Ravenol-Seite kopiert:
VISKOSITÄT 5W-40 SPEZIFIKATIONEN API SN ACEA C3 HERSTELLUNGSART VOLLSYNTHETISCH FREIGABEMB-FREIGABE 229.51 MB-FREIGABE 226.5 RENAULT RN0700 RENAULT RN0710 BMW LONGLIFE-04 VW 502 00 VW 505 00 VW 505 01 GM DEXOS 2 PORSCHE A40 LIZENSIERT: API SN
 
Erebor

Erebor

Stammuser
Beiträge
3.127
Punkte für Reaktionen
998
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Wieso fährst du einen non OPF mit einem LL04 Öl? Das würde ich vermeiden. LL01 ist LL04 deutlich überlegen.
 
Ratcher

Ratcher

Stammuser
Beiträge
760
Punkte für Reaktionen
343
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Das RUP 5W-40 hat die BMW LL04 Freigabe und fließt seit kurzem durch meinen S55 non OPF, sollte aber auch für den M2C kein Prob. sein...

Von der Ravenol-Seite kopiert:
VISKOSITÄT 5W-40 SPEZIFIKATIONEN API SN ACEA C3 HERSTELLUNGSART VOLLSYNTHETISCH FREIGABEMB-FREIGABE 229.51 MB-FREIGABE 226.5 RENAULT RN0700 RENAULT RN0710 BMW LONGLIFE-04 VW 502 00 VW 505 00 VW 505 01 GM DEXOS 2 PORSCHE A40 LIZENSIERT: API SN
Hatte eigentlich anders auf Amazon gefunden, da steht BMW LL04 unter “Praxisbewährt und erprobt in Aggregaten mit Füllvorschrift” und nicht unter “Freigaben”.
Aber du hast es ja geklärt, werde mir wohl dieses Öl nehmen.
 
Olaf

Olaf

Beiträge
77
Punkte für Reaktionen
89
Fahrzeugtyp
BMW M2C
Hatte eigentlich anders auf Amazon gefunden, da steht BMW LL04 unter “Praxisbewährt und erprobt in Aggregaten mit Füllvorschrift” und nicht unter “Freigaben”.
Aber du hast es ja geklärt, werde mir wohl dieses Öl nehmen.
Hallo Ratcher, ganz am Anfang gab es für das RUP keine LL-04 Freigabe. Erst seit 2019 hat das RUP die offizielle Freigabe bekommen. Vermutlich hast du einfach noch eine alte Flasche oder einen nicht aktualisierten Werbetext gefunden 🙂.
 

Anhänge

Axel

Axel

Stammuser
Beiträge
542
Punkte für Reaktionen
54
Fahrzeugtyp
M3 F80
Wieso fährst du einen non OPF mit einem LL04 Öl? Das würde ich vermeiden. LL01 ist LL04 deutlich überlegen.
Ich denke dass ein gutes LL04, welches das RUP mehrerer Berichte zufolge sein sollte, nicht unbedingt schlechter für den Wagen ist als ein LL01...
Öl mit LL01 ist besser als Öl mit LL04 ist vermutlich etwas sehr pauschal...

Zum Glück kann ja jeder machen wie er will ;-)
 
Erebor

Erebor

Stammuser
Beiträge
3.127
Punkte für Reaktionen
998
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Leider ist das absolut nicht der Fall.
LL04 Öle haben aufgrund ihres erzwungenermassen aschearmen Betriebs keine verschleissmindernden Legierungselemente mehr in der Rezeptur. Dies macht sie ggü. den LL01 doch deutlich schlechter. Ja, sowohl das REP als auch das RUP sind spitzen Öle, allerdings haben sie gegen LL01 Öle in derselben Klasse das nachsehen.
Das ist auch der Grund, wieso man ein LL04 in einem Sportwagen wie zB der M2c einer ist, unbedingt nach 10k km oder einem Jahr tauschen sollte, da die Additive, welche die fehlenden Legierungselemente etwas ausgleichen, nach dieser zeit rapide an Wirkung verlieren.

In einem Punkt hast du aber recht. Es kann natürlich jeder machen, was er will. Gut ist es trotzdem nicht.
 
Graf Koks

Graf Koks

Stammuser
Beiträge
968
Punkte für Reaktionen
598
Fahrzeugtyp
M2C
Leider ist das absolut nicht der Fall.
LL04 Öle haben aufgrund ihres erzwungenermassen aschearmen Betriebs keine verschleissmindernden Legierungselemente mehr in der Rezeptur. Dies macht sie ggü. den LL01 doch deutlich schlechter. Ja, sowohl das REP als auch das RUP sind spitzen Öle, allerdings haben sie gegen LL01 Öle in derselben Klasse das nachsehen.
Das ist auch der Grund, wieso man ein LL04 in einem Sportwagen wie zB der M2c einer ist, unbedingt nach 10k km oder einem Jahr tauschen sollte, da die Additive, welche die fehlenden Legierungselemente etwas ausgleichen, nach dieser zeit rapide an Wirkung verlieren.

In einem Punkt hast du aber recht. Es kann natürlich jeder machen, was er will. Gut ist es trotzdem nicht.
Klingt alles logisch, was du schreibst. Ich frage mich allerdings dann, warum BMW bei den OPF-Modellen
nicht den Ölwechselintervall verkürzt.
 
Thema:

Das ultimative Öl für den M2 Competition

Das ultimative Öl für den M2 Competition - Ähnliche Themen

  • Ölwechsel

    Ölwechsel: ei meinem 230i Cabby steht ein Ölwechsel an. Er hat die B48 B20 Maschine mit Opf. Die BMW Kundenhotline hat mir folgendes Öl empfohlen. Habt ihr...
  • Gestank nach verbranntem Öl nach Werkstattservice

    Gestank nach verbranntem Öl nach Werkstattservice: Hallo und Guten Tag. Ich bin gerade aus der Niederlassung gekommen und habe hier nach einem zu meinem Thema passenden Beitrag gesucht, jedoch...
  • M240i Ölwechsel Kosten

    M240i Ölwechsel Kosten: Hallo, Nach 29000 km habe ich meinen 240i heute zum ersten Ölwechsel beim freundlichen abgegeben. Soweit war alles in Ordnung, Öl habe ich das...
  • Öl. . . keine Bange, es geht nicht um die Sorte. . . :-)

    Öl. . . keine Bange, es geht nicht um die Sorte. . . :-): Sachverhalt: Ich habe nach der Einfahrkontrolle 7/17 0W40 Öl einfüllen lassen. Das Auto ist ein Saisonfahrzeug 03-10. Nun habe ich ca 13tkm auf...
  • Ölwechsel nach dem Winterschlaf

    Ölwechsel nach dem Winterschlaf: Hallo zusammen, weiß nicht ob dieses Thema schon diskutiert wurde, wenn ja, dann bitte einmal verlinken, ich habe zu diesem Thema leider nichts...
  • Ähnliche Themen
  • Ölwechsel

    Ölwechsel: ei meinem 230i Cabby steht ein Ölwechsel an. Er hat die B48 B20 Maschine mit Opf. Die BMW Kundenhotline hat mir folgendes Öl empfohlen. Habt ihr...
  • Gestank nach verbranntem Öl nach Werkstattservice

    Gestank nach verbranntem Öl nach Werkstattservice: Hallo und Guten Tag. Ich bin gerade aus der Niederlassung gekommen und habe hier nach einem zu meinem Thema passenden Beitrag gesucht, jedoch...
  • M240i Ölwechsel Kosten

    M240i Ölwechsel Kosten: Hallo, Nach 29000 km habe ich meinen 240i heute zum ersten Ölwechsel beim freundlichen abgegeben. Soweit war alles in Ordnung, Öl habe ich das...
  • Öl. . . keine Bange, es geht nicht um die Sorte. . . :-)

    Öl. . . keine Bange, es geht nicht um die Sorte. . . :-): Sachverhalt: Ich habe nach der Einfahrkontrolle 7/17 0W40 Öl einfüllen lassen. Das Auto ist ein Saisonfahrzeug 03-10. Nun habe ich ca 13tkm auf...
  • Ölwechsel nach dem Winterschlaf

    Ölwechsel nach dem Winterschlaf: Hallo zusammen, weiß nicht ob dieses Thema schon diskutiert wurde, wenn ja, dann bitte einmal verlinken, ich habe zu diesem Thema leider nichts...
  • Oben Unten