F87 xDrive Reifenschaden

Diskutiere xDrive Reifenschaden im Reifen, Fahrwerk und Bremsen Forum im Bereich BMW 2er Forum; Moin, Habe einen M240i xDrive LCI 03/18... werksseitige Mischbereifung... Bei der Sonntagsausfahrt vorgestern, RDKS-Meldung vorn rechts, Nagel im...

kaltstarter

Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Fahrzeugtyp
M240i xDrive Coupe LCI
Moin,

Habe einen M240i xDrive LCI 03/18... werksseitige Mischbereifung...
Bei der Sonntagsausfahrt vorgestern, RDKS-Meldung vorn rechts, Nagel im Reifen..
KM-Stand ca. 9000, davon ca. 6000 mit Sommerreifen, Freundlicher sagt achsweise Reifen tauschen..
Was meint ihr? Würde vorsorglich alle 4 tauschen...

LG
 
Klutten

Klutten

Moderator
Beiträge
1.106
Punkte Reaktionen
1.152
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Frag doch deinen Händler einfach nach der maximal möglichen Differenz der Profiltiefen...

...auf einer Achse (häufig 1-2mm Differenz)

...vorne zu hinten (häufig 2-4mm Differenz)

Der Hersteller kennt seine Differentiale und Ausgleichsgetriebe am besten und anhand dieser Angaben würde ich dann vorgehen. Achsweise hört sich bei deiner Laufleistung aber plausibel an.

 

kaltstarter

Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Fahrzeugtyp
M240i xDrive Coupe LCI
Klutten schrieb:
Frag doch deinen Händler einfach nach der maximal möglichen Differenz der Profiltiefen...

...auf einer Achse (häufig 1-2mm Differenz)
...vorne zu hinten (häufig 2-4mm Differenz)
.

Danke für deine Info, jedoch bin ich noch unentschlossen...will keinen VTG-Schaden riskieren. Wäre um Erfahrungen/Vorgehen bei ähnlichem dankbar :)
 
Erebor

Erebor

Moderator
Beiträge
4.698
Punkte Reaktionen
2.223
Fahrzeugtyp
G82 M4 Competition
Also das VTG möchte so wenig Differenz wie nur möglich. Die Vorderräder sind dazu auch noch grösser als die Hinteren, deshalb wird der Unterschied umso grösser.

Hättest den Nagel jetzt in einem Hinterreifen, hätte ich nur diese getauscht, da würde sich die Grösse nämlich der VA angleichen. So würde ich das Risiko auch nicht eingehen.

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Wito

Wito

Beiträge
230
Punkte Reaktionen
83
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Ich habe BMW mal offiziell zu diesem Thema angefragt und habe die Rückmeldung erhalten, dass die Differenz der Profiltiefe zwischen den Reifen am gesamten Fahrzeug nicht mehr als 2 mm betragen darf. Demnach würde ich an deiner Stelle einfach messen und dann entscheiden.

Die Aussage bezieht sich natürlich nur auf X-Drive Modelle.

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Klutten

Klutten

Moderator
Beiträge
1.106
Punkte Reaktionen
1.152
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Erebor schrieb:
Die Vorderräder sind dazu auch noch grösser als die Hinteren, deshalb wird der Unterschied umso grösser.

Wieso sollten die Vorderräder pauschal größer sein oder einen größeren Abrollumfang haben? Bei normaler Fahrweise nutzen sich Reifen erstmal relativ gleichmäßig ab, vor allem bei gerademal 6000km Laufleistung. Man kann natürlich unnütz Geld ausgeben, aber erste Aufgabe wäre zunächst mal die Profiltiefen zu messen.

 
Khirun

Khirun

Stammuser
Beiträge
2.086
Punkte Reaktionen
560
Fahrzeugtyp
M240i xDrive Coupé
Klutten schrieb:
Wieso sollten die Vorderräder pauschal größer sein oder einen größeren Abrollumfang haben? Bei normaler Fahrweise nutzen sich Reifen erstmal relativ gleichmäßig ab, vor allem bei gerademal 6000km Laufleistung. Man kann natürlich unnütz Geld ausgeben, aber erste Aufgabe wäre zunächst mal die Profiltiefen zu messen.

Weil die Vorderräder zumindest laut Reifenrechner einen größeren Abrollumfang haben als die Hinterräder.

 
Klutten

Klutten

Moderator
Beiträge
1.106
Punkte Reaktionen
1.152
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Selbst wenn das so ist, ist das DSC ist auf einen Abrollumfang programmiert, der dieser Reifenkombination entspricht. Diese Differenz ist daher nicht zu beachten.

Hier der TIS-Eintrag

  • Profilunterschied zwischen Vorder- und Hinterräder maximal 2-3 mm
Zusatz für X-Drive

  • Der Profiltiefenunterschied der Reifen aller Radpositionen darf nicht mehr als 2 mm betragen (Regelgüte der Fahrwerksregelsysteme und Anforderung Fahrwerksvermessung)
 
Erebor

Erebor

Moderator
Beiträge
4.698
Punkte Reaktionen
2.223
Fahrzeugtyp
G82 M4 Competition
Klutten schrieb:
<p>

Selbst wenn das so ist, ist das DSC ist auf einen Abrollumfang programmiert, der dieser Reifenkombination entspricht. Diese Differenz ist daher nicht zu beachten.

Hier der TIS-Eintrag

  • Profilunterschied zwischen Vorder- und Hinterräder maximal 2-3 mm
Zusatz für X-Drive
  • Der Profiltiefenunterschied der Reifen aller Radpositionen darf nicht mehr als 2 mm betragen (Regelgüte der Fahrwerksregelsysteme und Anforderung Fahrwerksvermessung)
Als ich mit BMW telefoniert habe, hat mir der Ingenieur dort definitiv bestätigt, dass dem nicht so ist. Der xDrive hat am liebsten ein square Setup und jede Abweichung lässt das VTG mehr Regeleingriffe machen.
Die VA hat einen grösseren Abrollumfang als hinten, daher kommt überhaupt die Differenz von 1.3% zustande.
Der M240i xDrive wird mit Mischbereifung ausgeliefert, weil BMW keinen passenden Reifen (mit *) für die VA hat, der breiter als 225 ist.
 
uwes

uwes

Beiträge
284
Punkte Reaktionen
70
Fahrzeugtyp
F23 235iX
Wobei die Sternempfehlung auch daher rühren soll, dass diese Reifen den Soll Abrollumfang relativ genau treffen. Gut bei xDrive.
 
Erebor

Erebor

Moderator
Beiträge
4.698
Punkte Reaktionen
2.223
Fahrzeugtyp
G82 M4 Competition
Reifen mit Sternmarkierung unterliegen einer genaueren Toleranz. Das heisst aber nicht, dass nun die Abrollumfänge bei der Serienmischbereifung plötzlich VA zu HA gleich sind. Die Differenz ist deutlich über 1% und das macht dem xDrive auch zu schaffen. Gerade wenn man dann noch unterschiedliche Profile fährt.

Es wäre besser gewesen, BMW hätte den M240 auch mit der 225/255 Kombi wie den 440i ausgeliefert, dann stimmen die Abrollumfänge nämlich ziemlich genau.

 
uwes

uwes

Beiträge
284
Punkte Reaktionen
70
Fahrzeugtyp
F23 235iX
Ich wollte damit auch nicht sagen, dass die Umfänge gleich sind, sorry, falls das so rüberkam...
 
uwes

uwes

Beiträge
284
Punkte Reaktionen
70
Fahrzeugtyp
F23 235iX
p.s. unterschiedliche Profile sind eh nicht empfehlenswert.

Und wieso kann ich meinen Beitrag 2 Minuten später nicht mehr bearbeiten? Liegt es am Android Tablet?
 
Erebor

Erebor

Moderator
Beiträge
4.698
Punkte Reaktionen
2.223
Fahrzeugtyp
G82 M4 Competition
uwes schrieb:
p.s. unterschiedliche Profile sind eh nicht empfehlenswert.

Und wieso kann ich meinen Beitrag 2 Minuten später nicht mehr bearbeiten? Liegt es am Android Tablet?
Möglich. Ich kann meinen auch jetzt noch editieren.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

kaltstarter

Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Fahrzeugtyp
M240i xDrive Coupe LCI
Vielen Dank für eure Informationen! Werde trotz allem wies aussieht alle 4 Reifen erneuern, hat jemand von euch Pirelli P Zero auf seinem Schätzchen montiert? Haben die die Sternmarkierung? Lg
 
Atomkartoffel

Atomkartoffel

Beiträge
105
Punkte Reaktionen
17
Fahrzeugtyp
M240i xDrive
Fahre aktuell auch die Pirelli P Zero Runflat auf 19" M-Performance Felgen, aber auch nur, weil diese auf den Felgen schon montiert waren. Sind ziemliche "Steine" sprich knüppelhart und nicht sonderlich komfortabel, also die nächsten Reifen auf den Felgen werden definitiv andere....

 

kaltstarter

Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Fahrzeugtyp
M240i xDrive Coupe LCI
Erebor schrieb:
Nur die Runflats. Davon kann ich allerdings abraten.

Habs erst im nachhinein gesehen, Runflat kommt mir im Sommer nicht ans Auto, somit wieder Michelin PSS bestellt..sollten die nächsten Tage kommen, nun zur nächsten Frage...müssen die RDKS Sensoren beim Reifentausch auch erneuert werden?
 
Thema:

xDrive Reifenschaden

Oben Unten