Kombi Instrument haarfeine Kratzer / polieren?

Diskutiere Kombi Instrument haarfeine Kratzer / polieren? im Innenraum Forum im Bereich BMW 2er Coupé & Cabrio .::. Karosserie & Technik; Na da melde ich mich auch mal mit selbem erschreckenden Ergebnis... Bislang das Kombiinstrument im LCI erst ein einziges Mal mit Brillenputztuch...
BavEagle

BavEagle

Beiträge
65
Punkte für Reaktionen
11
Fahrzeugtyp
BMW M2 F87 LCI Edition Black Shadow
Na da melde ich mich auch mal mit selbem erschreckenden Ergebnis...

Bislang das Kombiinstrument im LCI erst ein einziges Mal mit Brillenputztuch behutsam von Staub befreit und scheinbar ok gewesen...

Gestern Fahrt mit direkt einstrahlendem Sonnenlicht auf's Kombiinstrument und einen riesen Schrecken bekommen:

Feinste Kratzer im Kombiinstrument des Neuwagens :eek:

Sorry, BMW, geht mal gar nicht :daumenrunter: wie soll denn das bitte später mal ausschauen ?!?

Ausblasen ? Hilft nicht immer, man muß das doch normal putzen können. Für mich ein Fall für Reklamation und das einzige, was mich jetzt noch beruhigt, ist, daß es nicht nur meinen M2 betrifft. Unter derzeitigen Umständen könnte ich nämlich auch genauso annehmen, die so feinen Kratzer waren schon da als ich den Wagen vom Händler übernommen habe, man sieht sie ja wirklich nur, wenn die Sonne direkt ins Cockpit leuchtet. So oder so aber eine Schande bei dem Fahrzeugpreis und bin gespannt wie BMW auch darauf reagieren wird (bei meinem M2 ja leider nicht der einzige Mangel).

 
QP240

QP240

Stammuser
Beiträge
1.706
Punkte für Reaktionen
2.125
Fahrzeugtyp
M2 LCI, DP
Ich habe gestern auch geflucht.

Sonne kam von hinten und dann sieht man die pekige Bescherung.

Flecken, Abdrücke und feine Schlieren.

Habe dann mit einem feuchten, sauberen Tuch versucht das zu beseitigen.

Bei Schatten ist vermeindlich alles ok - fällt erneut Licht drauf, fängt man wieder an zu feudeln,

weil man es eher noch verschlimmbessert.

Abends, als es dann kühl war, einen Glasreiniger mit Spiritus (Frosch) angewendet,

es mit weichem Fliestuch, danach mit weichem Papier und final mit einem neuen Microfasertuch versucht.

Alles ganz zart und ohne Druck.

Anschließend aus allen möglichen Blickwinkeln geprüft - und war zufrieden.

Was der Hersteller da einsetzt, ist aus meiner Sicht schlicht kacke.

Naja, hamse schonmal einen Punkt, den sie beim nächsten Facelift ändern sollten.

Übrigens geht mir das mit der Front- und Heckscheibe sehr ähnlich.

Du hast sie grad' gewissenhaft gewienert, es ist schattig, alles Bingo -

doch fällt Licht auf das Glas, putzt du dir erneut nen Wolf.

Fazit: von allen flüssigen Mitteln finde ich den Glasreiniger mit Spiritus noch man akzeptabelsten,

auch Zitronen- und Essigessenz, kann man probieren.

Alle anderen Flüssigkeiten, ob auf Schaumbasis, oder Hastenichgesehn, überzeugen mich nicht.

Noch ein Tipp:

man klappt die Scheibenwischer hoch, bedient mehrmals kurz den Hebel der Scheibenwaschanlage

und reinigt dann mit weichem Papier das Glas.

Durch den Zusatz, der sich serienmäßig im Wischwasser befindet, bekommt man auch ein ordentliches Ergebnis.

Fett und Schlieren/Streifen verschwinden, es ist auch sinnvoll vertikal zu wischen - nicht waagerecht.

Das Wetter und die Außentemperatur spielen ebenfalls eine wichtige Rolle -

schattig soll es sein und keine Hitze ... und unter Null, ist natürlich auch "vorn Oarsch". :eek:

Vielleicht sollte man ja, wie früher, wieder ein echtes Ledertuch einsetzen - hab' ich immo nur leider entsorgt.

Das könnte eventuell auch bei Kombiinstruiment und Navi helfen.

"Versuch macht kluch", aber diese ganze Putzerei ist eine undankbare Chose. :daumenrunter:

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
HardyM2

HardyM2

Beiträge
440
Punkte für Reaktionen
277
Fahrzeugtyp
BMW M2 LCI
Da habt ihr recht. Ist 'ne echte Katastrophe! Der Innenraum allgemein ist eh für ein knapp 70k teures Auto eine Zumutung.

Struktur der Türpappen passt überhaupt nicht zum Cockpit. Aber als ich mein tolles BlackPanel in der Sonne gesehen habe

(nach gerade mal 2tkm) habe ich mich echt geärgert. NoGo ...

Auch ist mir heute morgen mal wieder im dunkeln aufgefallen, dass das schöne moderne, helle, weiß leuchtende BlackPanel

überhaupt nicht zu der altenbackenden, orange leuchtenden Klimaautomatik und den anderen leuchtenden Tasten passt.

Dabei können die ja sogar weiß leuchten. Vielleicht können die Spezis hier das ja mal codieren.

 
Schneeflocke

Schneeflocke

Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Fahrzeugtyp
F23 LCI
Hallo zusammen,

hier ein update:

Nachdem mein Kombi nun eh schon schlimm aussieht habe ich es (Tip aus dem 1er Forum) mal einem mit einem Pinsel aus Pfauenfedern, angeblich das weichste was man bekommen kann, entstaubt. Dann die Tatscher mit einem frisch gewaschenen leicht feuchten weichen Baumwolltuch entfernt. Was soll ich sagen... es sieht noch schlimmer aus als vorher. Ich bin echt bedient.

Nachdem es nun schon extrem aussieht hatte ich noch zwei Ideen: 1. professionelle Aufbereiter anfragen, ob die was tun können 2. vorsichtig versuchen zumindest einen tiefen Kratzer zu entfernen.

Die Aufbereiter sind alle der Meinung, ich soll vorbeikommen, die kriegen das schon hin. Habe extra nach Erfahrungen mit dem Black Panel gefragt, aber scheinbar war das eine Pauschalantwort. Das Panel ist nämlich nicht vollkommen glänzend sondern leicht matt. Daher halfen mir diese Antworten nicht weiter, Erfahrung speziell mit Black Panel hatte da leider keiner.

Ich habe dann mit einem ganz sanften Schleifmittel an einer Ecke versucht, den Kratzer zumindest etwas abzuschwächen. Ergebnis: die Stelle ist jetzt leicht glänzender als der Rest, der Kratzer immernoch vorhanden. Also besser nix machen, man macht es nur schlimmer.

Falls jemand noch eine Idee hat, her damit. Gibt es ev. ein schichtbildendes Mittel, welches da helfen könnte?

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
BavEagle

BavEagle

Beiträge
65
Punkte für Reaktionen
11
Fahrzeugtyp
BMW M2 F87 LCI Edition Black Shadow
QP240 schrieb:
Was der Hersteller da einsetzt, ist aus meiner Sicht schlicht kacke.

Naja, hamse schonmal einen Punkt, den sie beim nächsten Facelift ändern sollten.
Facelift hilft uns aber auch nicht und wenn sie was ändern, wär's meiner Meinung nach sogar ein Grund für eine Rückrufaktion. Oder wer will so ein zerkratztes Kombiinstrument in 5 Jahren fahren ? Da kann sich BMW echt was überlegen, das gibt ansonsten in ein paar Jährchen einen gewaltigen Shitstorm.

Betreffs Front/Heckscheibe kenne ich auch von anderen Fahrzeugen und meine Lösung ist weiches Papier + Scheibenwischwasser und ja nicht bei viel Sonne putzen.

@Schneeflocke:

Werde genau aus diesem Grund erstmal gar nichts selber versuchen sondern BMW damit konfrontieren.

Den Weg zum Aufbereiter habe ich mir auch schon gedacht, aber dort würde ich es mir schriftlich geben lassen, daß er's hinbekommt. Macht er's schlimmer, darf der Aufbereiter das neue Kombiinstrument blechen :p

 
QP240

QP240

Stammuser
Beiträge
1.706
Punkte für Reaktionen
2.125
Fahrzeugtyp
M2 LCI, DP
Wenn ich mir so überlege, wieviele Leutchen neue Rückleuchten bekommen haben,

dann sollte BMW sich schon mal darauf einstellen, dass jetzt/zeitnah, nach neuen Kombiinstrumenten gejammert wird - und das mit Recht.

Allerdings müßte der Zulieferer sich schleunigst um ein bessere Oberfläche kümmern.

Mist gegen Mist, einfach nur zu tauschen, bringt ja auch niemanden weiter.

Ein weiteres Beispiel, das BMW von Premium weit entfernt ist.

 

Xen2k

Beiträge
44
Punkte für Reaktionen
4
Fahrzeugtyp
M240i
QP240 schrieb:
Abends, als es dann kühl war, einen Glasreiniger mit Spiritus (Frosch) angewendet,

es mit weichem Fliestuch, danach mit weichem Papier und final mit einem neuen Microfasertuch versucht.

Alles ganz zart und ohne Druck.

Fazit: von allen flüssigen Mitteln finde ich den Glasreiniger mit Spiritus noch man akzeptabelsten,

auch Zitronen- und Essigessenz, kann man probieren.

Alle anderen Flüssigkeiten, ob auf Schaumbasis, oder Hastenichgesehn, überzeugen mich nicht.
Korrigier mich, wenn ich falsch liege: aber besteht der Digital-Tacho nicht aus Kunststoff (so ähnlich wie Monitore)?

Alkohol könnte bei sowas Mattigkeit/Spannungsrisse verursachen. Eventuell wäre LCD-Reiniger ja die schonendere Wahl.

Naja... ich habe den klassischen Tacho mit Glasscheibe. Weniger stylisch, aber dafür dank echter Glasscheibe auch weniger anfällig.

 
BooZha

BooZha

Beiträge
189
Punkte für Reaktionen
59
Ich bin also nicht alleine. Hab mir in das Black Panel auch schon feine Kratzer reingezogen. Wenn die Sonne drauf scheint sieht es echt bescheiden aus. Aber das tut das Ding auch ohne Kratzer.

Kratzer auf einer normalen Tachoscheibe lassen sich ja easy mit einer Politir entfernen. Aber da hier eine matte Oberfläche verwendet wurde, kann man leider nichts machen :(
 
Khirun

Khirun

Stammuser
Beiträge
2.086
Punkte für Reaktionen
547
Fahrzeugtyp
M240i xDrive Coupé
Doch du kannst polieren. Ich sagte ja schon einmal, dass das einer im 1er Forum auch schon gemacht hat.
Ich dachte auch die Oberfläche sei matt, aber fühl mal vorsichtig mit dem Finger... das mattierte ist unter der "Scheibe", die Scheibe selbst ist weiterhin glatt und kann somit auch poliert werden.

 
dr3nz5

dr3nz5

Beiträge
232
Punkte für Reaktionen
63
Fahrzeugtyp
M235i
Ich nutz gegen den Staub immer die Swifer Staubmagnet Teile, da berührt man die Scheibe so gut wie nicht, ergo keine Kratzer.

 
Khirun

Khirun

Stammuser
Beiträge
2.086
Punkte für Reaktionen
547
Fahrzeugtyp
M240i xDrive Coupé
Mache ich auch so. Das Problem am Swiffer ist, dass diese "geölt" sind und somit ziehst du dir mit der Zeit einen leichten Schleier auf die Flächen. Ist aber nicht soo schlimm.

 
dr3nz5

dr3nz5

Beiträge
232
Punkte für Reaktionen
63
Fahrzeugtyp
M235i
Sicher? Ist mir noch nie aufgefallen, ich reinige damit immer das komplette Cockpit und bin super zufrieden.

 
m2_munich

m2_munich

Beiträge
89
Punkte für Reaktionen
51
Fahrzeugtyp
Vom 523i Touring mit M Paket über den M235i zum M2 und 320i xdrive mit M Paket
Bin jetzt leider auch dabei :(.

Wie wäre es mit einer Sammelbeschwerde ... könnte einfach nur aaaahhr :aufsmaul:. Neuwagen von 2018/03 mit nun 3,5k km auf dem Tacho.

Habe auch das Display nur einmal ganz ganz leicht geputzt (dass das Display als empfindlich gilt, war mir ja bekannt, aber so empfindlich :erschrocken:),

da verstaubt, nun ist es hier und da verschrammt.

Danach habe ich es versucht mit Glasreinger auf ganz weichem Tuch, jetzt auch noch schlierig.

Da möchte man doch nur noch ohne Sonneneinfall fahren, damit alles wieder OK aussieht ...

BMW :bmw: :schaemdich:, das ist nicht Premium das ist unterste Schublade.

 
m2_munich

m2_munich

Beiträge
89
Punkte für Reaktionen
51
Fahrzeugtyp
Vom 523i Touring mit M Paket über den M235i zum M2 und 320i xdrive mit M Paket
So, habe mich jetzt ein bisschen abgeregt (nicht wirklich).

Meine kleine Werkstatt des Vertrauens schaut, ob sie hier in München jemanden finden, der die Oberfläche wieder aufbereitet. Sollte das nicht gelingen, so kommt dann leider nur Neukauf der Tachoeinheit in Frage (auf Dauer mag ich das nicht sehen).

Auf alle Fälle wird die Oberfläche, ob nun aufbereitet oder neu, geschützt. ich hoffe dieses Produkt hilft dabei ...



https://de.aliexpress.com/item/QCBXYYXH-Auto-Styling-Auto-Dashboard-Farbe-Schutzh-lle-PET-Film-F-r-BMW-1-Serie-F20/32864698907.html?spm=a2g0s.9042311.0.0.18944c4d8g91Fe

Vielleicht ist das ja auch eine Möglichkeit für Andere.

Viele Grüße aus München

m235i_munich

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Tom79

Tom79

Beiträge
243
Punkte für Reaktionen
56
Fahrzeugtyp
BMW M2 LCI DKG
Nabend zusammen,

Gibt‘s denn nun Erfahrungen, ob das ein Aufbereiter hinbekommt ?
Taugt die Folie von Aliexpress ?
Hab bei nem gebrauchten M2 LCI auch direkt die Kratzer auf der Scheibe gesehen .
Das Kombi Instrument ist ja scheinbar kein Schnäppchen und die Scheibe gibt’s wohl nicht einzeln ..
 
Starwalker

Starwalker

Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
1
Fahrzeugtyp
BMW 220i Cabrio (F23) LCI
Ich habe mir einen gebrauchten F23 gekauft und auch einen Schock bekommen, als ich das erste Mal bei Sonnenlicht von hinten draufgeschaut habe. Sehr viele Mikrokratzer und einige größere Kratzer waren vorhanden.

Das konnte ich so nicht lassen.

Ich habe es deshalb gewagt, das Panel zu polieren.

Zunächst habe ich Maguiars ultimate compound genommen (womit die gröberen Kratzer gut entfernt werden konnten). Anschließend habe ich mit Menzerna Super Finish 3500 nachpoliert, wodurch auch die Mikrokratzer verschwunden sind.

Aber ACHTUNG: Das Panel wird dann sichtbar glänzender (der Ablesbarkeit schadet das meiner Meinung nach nicht viel). Es ist dann auch bei der Reinigung nicht mehr ganz so empfindlich. Wahrscheinlich ist eine feine Beschichtung auf dem Panel, die ich wegpoliert habe.

Wer es wirklich richtig ordentlich haben will, sollte das Panel dazu auch ausbauen.

Mein Fazit: Wer wirklich viele Kratzer hat und wen es deshalb nicht stört, ein glänzenderes Panel zu bekommen, kann die Kratzer mit Polieren beseitigen. Ich bereue es nicht, da es wirklich ziemlich verkratzt war, was mich sehr gestört hat.

Beste Grüße

Lars
 
BMWler50

BMWler50

glänzen muss er glänzen;)
Beiträge
2.630
Punkte für Reaktionen
401
Fahrzeugtyp
M240i LCI
Muss das Thema noch mal vorholen

ich als Pingel in Sachen Pflege muss nun auch feststellen das nach 1 3/4 Jahren jetzt doch haarfeine Kratzer im Sonnenlicht zu sehen sind,

trotz sehr weicher Tücher und Pinsel, also das Panel ist doch mehr als anfällig und so was in einem 50k Wagen :(.

Gibt es da vielleicht was in Sachen Puma ?

 

Gast7252

Guest
Khirun schrieb:
Mache ich auch so. Das Problem am Swiffer ist, dass diese "geölt" sind und somit ziehst du dir mit der Zeit einen leichten Schleier auf die Flächen. Ist aber nicht soo schlimm.
"geölt" sind nur die Swiffer mit Feebreze Zeichen an der Seite der Packung, für den Geruch. Die normalen eigen sich perfekt für Display etc Reinigung und hinterlassen 100% nichts

 

Gast7252

Guest
BMWler50 schrieb:
Muss das Thema noch mal vorholen

ich als Pingel in Sachen Pflege muss nun auch feststellen das nach 1 3/4 Jahren jetzt doch haarfeine Kratzer im Sonnenlicht zu sehen sind,

trotz sehr weicher Tücher und Pinsel, also das Panel ist doch mehr als anfällig und so was in einem 50k Wagen :(.

Gibt es da vielleicht was in Sachen Puma ?
die siehst du in meinem 100k A6 genauso...hat nichts mit BMW oder Fahrzeugpreis zu tun

 
Stefan

Stefan

Moderator
Beiträge
2.468
Punkte für Reaktionen
1.000
Fahrzeugtyp
Stern 220d
Freilich hat das was mit den Preis zutun. In dieser gehobenen Preisklasse, sollte man eigentlich erwarten, das Materialien eingesetzt werden, die nicht gleich nach kurzer Zeit verranst ausschauen.

Bei billig Autos kann man damit rechnen
Aber teilweise sind dort bessere Materialien verbaut.
 
Thema:

Kombi Instrument haarfeine Kratzer / polieren?

Oben Unten