Kaufberatung M2

Diskutiere Kaufberatung M2 im Kaufberatung Forum im Bereich Allgemeines zum BMW 2er; Hallo zusammen, ich bräuchte mal eure Einschätzung. Folgendes KFZ hab ich im Auge: BMW M2 DKG LBB BJ 02/17 Laufleistung ~11t km...

c4bl3

Beiträge
226
Punkte Reaktionen
70
Hallo zusammen,

ich bräuchte mal eure Einschätzung.

Folgendes KFZ hab ich im Auge:

BMW M2

DKG

LBB

BJ 02/17

Laufleistung ~11t km

Vollausstattung bis auf Glasdach, Drivers Package (keine Performance Parts)

Auto soll knapp 52t € kosten.

Das Auto ist nicht unfallfrei. Es wurde am hinteren rechten Stoßfänger nach lackiert und die Seitenwand rechts wurde komplett getauscht. Alles fachgerecht in der eigenen BMW Werkstatt. Kosten beliefen sich um die 2000€.

1) Sollte man grundsätzlich die Finger davon lassen oder kann man (sofern das Angebot passt) zuschlagen? Ich meine, ich persönlich hab kein Problem wenn es fachgerecht instand gesetzt wurde.

2) Wo seht ihr das Auto preislich?

Danke

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

MySound

Stammuser
Beiträge
2.615
Punkte Reaktionen
1.896
Wenn das in ner BMW Werkstatt gemacht wurde und dokumentiert sehe ich da kein Problem. Freund hat sich ne S3 Limo gekauft die nen weitaus heftigeren Schaden hatte und bei Audi wieder hergerichtet wurde. Der hat auch keine Probleme.

Zum Preis kann ich nix sagen. Grundsätzlich würd ich mir ähnliche Angebote bei mobile ansehen und dann etwas für den Unfall abziehen.

Und wenn Du ein gutes Gefühl hast - zuschlagen. Wenn nicht - dann warte, es ist nicht der letzte M2 auf dieser Welt.

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

M240iCabrioEstorilblau

Stammuser
Beiträge
737
Punkte Reaktionen
296
Fahrzeugtyp
6ender Cabrio HS
Hm, gibt's das Gutachten vom Unfall? Klingt für mich nach deutlich mehr als 2k Schaden. Ohne Blick ins Gutachten käme mir der Verdacht, dass das ein missglückter Drift war - dann hätte es ggf Achse und Felge auch erwischt und Antriebseinheit (Motor, Diff etc) wurde dann sicherlich auch nicht geschont. Vllt auch nur Parkschaden, dann wäre es halb so schlimm.

Aber: im Netz gibt es viele vergleichbare Fzg, ohne Unfall ab 47k. Insofern zu teuer, meines Erachtens.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

c4bl3

Beiträge
226
Punkte Reaktionen
70
M240iCabrioEstorilblau schrieb:
Aber: im Netz gibt es viele vergleichbare Fzg, ohne Unfall ab 47k. Insofern zu teuer, meines Erachtens.

Es kommen lediglich BMW Händler für mich in Frage, auf Grund der Premium Garantie.

Und private Angebote kommen eh nicht in Frage.

Und da hab ich noch keinen für 47k gefunden.

 

MySound

Stammuser
Beiträge
2.615
Punkte Reaktionen
1.896
Was ist denn die "Premium Garantie"?

Autos mit diesem Baujahr sollten doch alle noch Garantie bzw. Gewährleistung haben, oder?

Ich persönlich kann aus Erfahrung sagen: Es ist nicht alles Gold was glänzt beim offiziellen Händler ;) Ich persönlich würd lieber vom seriösen Privatmann kaufen, aber das ist nur mein Einstellung.

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

c4bl3

Beiträge
226
Punkte Reaktionen
70
Patrick94

Patrick94

Beiträge
53
Punkte Reaktionen
9
Fahrzeugtyp
BMW M240i
Ich finde die Kiste deutlich zu teuer, vor allem im Hinblick auf 2 Reperaturen in einem Jahr.
Der müsste noch 5k € runter.
Da würde ich lieber noch was drauflegen und neu kaufen. Bei 52 k bist du da nicht mehr weit vom Neuwagen weg.
 

M240iCabrioEstorilblau

Stammuser
Beiträge
737
Punkte Reaktionen
296
Fahrzeugtyp
6ender Cabrio HS
2 Jahre Premium Selektion ist ganz hübsch, aber bei einem 1 Jahr alten BMW Humbug - soweit ist weiss, haben die ja eh alle seit 10.2016 3 Jahre BMW Gewährleistung, ergo noch fast 2 Jahre wie bei Premium Selektion.

Evtl kannst du ja innerhalb der 3 Jahres BMW Gewährleistung eine Garantieverlängerung (glaub Europlus) beim BMW Händler deines Vertrauens im Nachhinein dazu kaufen, falls du auf Nummer Sicher gehen willst.

Insofern: hol dir lieber einen unfallfreien aus Mitte 2017 für 47k. Oder leg tatsächlich bisl was drauf und hole dir einen neuen M2C mit den hier kolportierten 20% Rabatt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
M2-Tom

M2-Tom

Stammuser
Beiträge
2.307
Punkte Reaktionen
606
Fahrzeugtyp
BMW M2
Die Seitenwand würde getauscht für 2000€ das kann doch nie km Leben stimmen, das Auto ist meines Erachtens auch viel zu teuer, nehme doch die Preisliste von dem Jahr und rechne es mal durch abzüglich von ca15% dann siehst du was der Neupreis war, da bist du nicht mehr weit weg davon und du hast ein Neuwagen und du weißt dann was du mit dem Auto gemacht hast. Für das Geld kannst du meinen kaufen der ist Unfallfrei.
 

Gast2672

Guest
Wie meine Vorredner schon bemerkten, kommen die 2k niemals hin!

Und etwas "überteuert " finde ich ihn auch, im Hinblick auf die hier im Forum genannten Rabatte % bei einer Neuanschaffung!

Jedenfalls nix überstürzen, gibt ja genug :-D.

 

MySound

Stammuser
Beiträge
2.615
Punkte Reaktionen
1.896
52k für nen Unfaller ist tatsächlich sportlich wenn ich bedenke dass ich für meinen 57k nagelneu bezahlt habe....

 

M240iCabrioEstorilblau

Stammuser
Beiträge
737
Punkte Reaktionen
296
Fahrzeugtyp
6ender Cabrio HS
Cut1 schrieb:
Jedenfalls nix überstürzen, gibt ja genug :-D.
Hab ich mir auch grad gedacht - die Schmetterlinge im Bauch können halt Stürme verursachen und die Vernunft schon mal hinweg fegen. Aber dafür gibt es ja das Forum mit all seiner unromantischen Härte
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

M2furious

Beiträge
203
Punkte Reaktionen
34
Definitiv die Finger davon lassen, wenn ich alleine auf der BMW Seite sehe wieviele Gebrauchte dort angeboten werden...da wird bestimmt etwas dabei sein das auch sein Geld wert ist und vorallem unfallfrei!

 
HardyM2

HardyM2

Beiträge
440
Punkte Reaktionen
278
Fahrzeugtyp
BMW M2 LCI
Ich find es klasse, dass die noch so teuer sind ;)

Aber wie alle schon sagen: einen "M" als Unfallwagen käme für mich überhaupt nicht in Frage. Auch für 45k nicht.

Man muss auch den Wiederverkauf im Kopf haben ...

Und 2000€ Schaden hat man wenn dir ein Einkaufswagen vors Auto rollt. Dieser Schaden mit Seitenwand-Tausch usw. ist eher 8-9000.
Garantie hast du sowieso, auch von Privat, da alle noch Werksgarantie haben.
 
pfeil

pfeil

Beiträge
670
Punkte Reaktionen
557
Fahrzeugtyp
225d
Also 2000€ für eine getauschte Seitenwand und eine lackierte Stossstange kommt niemals hin.

Ich hatte letztes Jahr auch einen ähnlichen Schaden an meinem E91: Neue Seitenwand links, neue Stossstange und eine neue Rückleuchte links machten einen Schaden laut Gutachten von knapp 9000€ aus. Wenn man die Rückleuchte und die neue Stossstange abzieht und vielleicht noch etwas für die größere Seitenwand beim E91 gegenüber dem F87 und dem größeren Aufwand für dir Reparatur bleiben immer noch locker 6000€ für den Schaden übrig.

Bei so einem Schaden ist der Preis meiner Meinung nach völlig überhöht.
 
Menni

Menni

Moderator
Beiträge
1.613
Punkte Reaktionen
1.598
Fahrzeugtyp
M2 LCI
Das hat meiner neu gekostet. Ok, ohne DKG, dafür Bj. 12/17.

In so fern: Zu teuer, selbst ohne Unfall.

 

MySound

Stammuser
Beiträge
2.615
Punkte Reaktionen
1.896
pfeil schrieb:
Also 2000€ für eine getauschte Seitenwand und eine lackierte Stossstange kommt niemals hin.

Ich hatte letztes Jahr auch einen ähnlichen Schaden an meinem E91: Neue Seitenwand links, neue Stossstange und eine neue Rückleuchte links machten einen Schaden laut Gutachten von knapp 9000€ aus. Wenn man die Rückleuchte und die neue Stossstange abzieht und vielleicht noch etwas für die größere Seitenwand beim E91 gegenüber dem F87 und dem größeren Aufwand für dir Reparatur bleiben immer noch locker 6000€ für den Schaden übrig.

Bei so einem Schaden ist der Preis meiner Meinung nach völlig überhöht.

Stimmt Absolut.

2000€ - da bekommt man bei BMW nicht viel für.

Bin mit meinem E92 mal über ne Bauzaunhalterung gefahren. Hab das bei der Polizei angezeigt und die taten das als Bagatelle ab.

3 tage später stand ich mit nem Gutachten über 10.300€ Schaden bei denen, da haben sie geguggt wie Kino.

2 Felgen + Reifen machten allein schon 1700€ (Runflat, 19 Zoll). Dazu 2 Achshälften, Lenkgetriebe, Stoßdämpfer, Richtbank zum Nachmessen ob noch alles grade iss, neue Frontschürze, Seite + Front lackieren.... BAM... 10k Euro. Und das obwohl äußerlich fast kein Schaden zu sehen war, bin sogar noch 35km heim gefahren.

 
h1ld3

h1ld3

Beiträge
13
Punkte Reaktionen
4
Fahrzeugtyp
M235i + Yamaha R6
Also ich beschäftige mich aktuell auch viel mit dem Thema, da ich überlege mir einen M2 zuzulegen. Die Zeiten aktuell sind halt mMn super unsicher und wenn im September Grün kommt (ganz unabhängig, wie man sie ansonsten findet) stehen die Chancen gut bzw. eher schlecht, dass sie schnell versuchen werden zuerst mal ein generelles Tempolimit durchzusetzen und die weiteren Schritte müssten dann tatsächlich Erhöhung Mineralölsteuer etc. werden.
Daher bin ich echt am überlegen obs wirklich ein M2 werden soll
 

MySound

Stammuser
Beiträge
2.615
Punkte Reaktionen
1.896
@h1ld3 wenn nicht jetzt, wann dann? :)
Und Tempolimit - wann fährt man schon groß Topspeed auf der Bahn?
 
Graf Koks

Graf Koks

Moderator
Beiträge
2.092
Punkte Reaktionen
1.956
Fahrzeugtyp
M2C
Also ich beschäftige mich aktuell auch viel mit dem Thema, da ich überlege mir einen M2 zuzulegen. Die Zeiten aktuell sind halt mMn super unsicher und wenn im September Grün kommt (ganz unabhängig, wie man sie ansonsten findet) stehen die Chancen gut bzw. eher schlecht, dass sie schnell versuchen werden zuerst mal ein generelles Tempolimit durchzusetzen und die weiteren Schritte müssten dann tatsächlich Erhöhung Mineralölsteuer etc. werden.
Daher bin ich echt am überlegen obs wirklich ein M2 werden soll

Das sicher kommende Tempolimit hält im Ausland auch niemanden ab, sich ein schnelles Auto zu kaufen.
Kauf Dir den M2 jetzt, so lange Du noch was davon hast. Die anderen autofeindlichen Maßnahmen und Gesetze
kommen ja nicht sofort.
 
Thema:

Kaufberatung M2

Oben Unten