BMW M2 Competition Sound

Diskutiere BMW M2 Competition Sound im BMW M2 Competition Forum im Bereich BMW 2er Coupé & Cabrio .::. Modelle; Das ist meiner Meinung nach so nicht richtig (*Edit: sorry falsch gelesen, ich stimme dir soweit zu, es wird so homologiert mit Klappe zu, das...

M2c98

Beiträge
84
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Aber nur bei der Fahrgeräuschmessung. An der Standgeräuschmessung hat sich nichts geändert. Das ist der Sinn an der ganzen Übung. Diese ist immer gleich durchzuführen, bei allen Autos, egal ob aus 1995 oder 2021.
Das ist das, was leider auch viele Polizisten nicht verstehen. Bei der Typzulassung werden alle Modi gemessen. Diese hat aber nichts mit der Nahfeld Referenzmessung zu tun. Die Grenzwerte dieser werden erst nach der Typzulassung vom Hersteller definiert. Gemessen wird das Standgeräusch nach wie vor in dem Modus, wo das Auto startet.
Das ist meiner Meinung nach so nicht richtig (*Edit: sorry falsch gelesen, ich stimme dir soweit zu, es wird so homologiert mit Klappe zu, das wird außen aber nicht so gesehen), abgesehen davon aber auch völlig irrelevant, denn wenn der Polizist meint, mach Sport+ an (und du hast kein Klappenmodul zum nachhelfen), dann sieht der Wagen so oder so den Innenhof vom Tüv bzw. von einem Gutachter. Wie hier schon gesagt wurde, egal ob Serie, Akra oder sonst was. Was bei der Fahrgeräuschmessung dann raus kommt, ist eine andere Sache. Aber der Stress davor nur schwer zu vermeiden.
Am Besten Glück haben und in keine Dezibelmessung geraten...
 

Erebor

Moderator
Beiträge
3.638
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Das ist meiner Meinung nach so nicht richtig,
Da siehst du, wie perfekt die Verwirrung ist. Da weder die Polizei noch die allermeisten Prüfer sich ernsthaft mit Typzulassungen auseinandersetzen müssen, wissen es nichtmal die.
Der einzig relevante Parameter ist immer das Fahrgeräusch. Bei uns in der Schweiz ist es zB. möglich, ein höheres Standgeräusch bei einer Auspuffanlage in die Fahrzeugpapiere einzutragen. Dafür wird die Anlage zuerst im Fahrgeräusch gemessen, um zu prüfen, ob dieses eingehalten wird. Danach wird das Standgeräusch mit einer Messung ermittelt und der entsprechende Wert eingetragen. So hat man dann keine Probleme mehr mit der Polizei. Da steht dann auch ganz genau drin, in welchem Fahrmodus das Standgeräusch gemessen wird.
 

M2c98

Beiträge
84
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Da siehst du, wie perfekt die Verwirrung ist. Da weder die Polizei noch die allermeisten Prüfer sich ernsthaft mit Typzulassungen auseinandersetzen müssen, wissen es nichtmal die.
Der einzig relevante Parameter ist immer das Fahrgeräusch. Bei uns in der Schweiz ist es zB. möglich, ein höheres Standgeräusch bei einer Auspuffanlage in die Fahrzeugpapiere einzutragen. Dafür wird die Anlage zuerst im Fahrgeräusch gemessen, um zu prüfen, ob dieses eingehalten wird. Danach wird das Standgeräusch mit einer Messung ermittelt und der entsprechende Wert eingetragen. So hat man dann keine Probleme mehr mit der Polizei. Da steht dann auch ganz genau drin, in welchem Fahrmodus das Standgeräusch gemessen wird.
Das hat natürlich schon was Schönes..

kurz OT: kommt von den Schweizern jemand zufällig aus der Nähe von Zürich und ist am Montag unterwegs? :D
 

Julo

Beiträge
605
Fahrzeugtyp
M2C
[...] wenn der Polizist meint, mach Sport+ an (und du hast kein Klappenmodul zum nachhelfen), dann sieht der Wagen so oder so den Innenhof vom Tüv bzw. von einem Gutachter. Wie hier schon gesagt wurde, egal ob Serie, Akra oder sonst was. Was bei der Fahrgeräuschmessung dann raus kommt, ist eine andere Sache. Aber der Stress davor nur schwer zu vermeiden.
Und wer bezahlt den Spaß, also TÜV bzw. Gutachter, wenn dann festgestellt wurde das alles okay war?
 

M2c98

Beiträge
84
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Und wer bezahlt den Spaß, also TÜV bzw. Gutachter, wenn dann festgestellt wurde das alles okay war?
Ich weiß jetzt nicht, ob du die Frage ironisch gestellt hast und die Antwort selbst weißt oder nicht. Meines Erachtens wird die Rechnung so oder so zunächst mal bei einem selbst liegen bleiben, da man ja "passive Feststellungsduldungspflicht" in dem Moment hat. Ob man da am Ende noch Ansprüche hat, ehrlich gesagt keinen Plan, versuchen würde ich es auf jeden Fall. Falls es jmd besser weiß, gerne melden.
 

Julo

Beiträge
605
Fahrzeugtyp
M2C
@M2c98 nein, dass war nicht ironisch gemeint. Wenn das so sein sollte, wie du es angedeutet hast, na dann gute Nacht...
 

M2c98

Beiträge
84
Fahrzeugtyp
M2 Competition
@M2c98 nein, dass war nicht ironisch gemeint. Wenn das so sein sollte, wie du es angedeutet hast, na dann gute Nacht...
Wie gesagt, ich bin mir da auch nicht sicher, kann mir aber irgendwie nicht vorstellen, dass es dann am Ende heißt (vorallem am Besten noch mit Schlepper, etc.) "Alles gut, geht auf uns". Vielleicht liege ich auch falsch, wäre natürlich schön. Eventuell hat ja jemand bereits derartige Erfahrungen gemacht.
 

Erebor

Moderator
Beiträge
3.638
Fahrzeugtyp
M2 Competition
In der Schweiz bezahlt man weder das Abschleppen noch andere Gebühren (Prüfer, Polizeikosten), wenn sich herausstellt, dass an der Aga alles korrekt ist.
 

Samaki

Beiträge
822
Es ist definitiv so, dass Du als Halter ALLE Kosten trägst. Da kommen schnell ein paar 100€ zusammen und die Karre ist entsprechend lange weg.
Bzgl Standgeräuschmessung: die Kollegen auf der Straße messen die dB bei einer gewissen Drehzahl im Stand. Sobald diese Zahl um >5 dB überstiegen wird, bist Du dran.
Bzgl des Modus würde ich meine Hand nicht ins Feuer legen, bin mir aber ziemlich sicher, dass diese durchexerziert werden.
 

Graf Koks

Moderator
Beiträge
1.695
Fahrzeugtyp
M2C
Da bin ich wirklich gespannt, wie die Resonanz ist bzw. ob jemand die Rechtslage kennt.

https://bravors.brandenburg.de/de/verwaltungsvorschriften-215659

In Punkt 4.321 ist es eigentlich klar beschrieben.
Die Polizei trägt die Kosten bis zum Bußgeldverfahren. Diese werden dann zum Bußgeldverfahren mit "dazugerechnet".
Wenn es also kein Bußgeldverfahren gibt, bleiben die Kosten bei der Polizei. So verstehe ich es.
Habe nur was aus Brandenburg gefunden. Ich denke aber, in den anderen Bundesländern wird es auch so gehandhabt.
 

M2c98

Beiträge
84
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Nähe zürich - nicht direkt (1h richtung bodensee) um was gehts?
Nichts Spezielles, reise nur am Montag mit meinem M2 durch Zürich durch zurück nach DE, hätte ja gepasst, wenn auch jmd zufällig dort ist. :)

Bzgl Standgeräuschmessung: die Kollegen auf der Straße messen die dB bei einer gewissen Drehzahl im Stand. Sobald diese Zahl um >5 dB überstiegen wird, bist Du dran.
Bzgl des Modus würde ich meine Hand nicht ins Feuer legen, bin mir aber ziemlich sicher, dass diese durchexerziert werden.
Genau deshalb vertraue und hoffe ich auf die Klappensteuerung, um sie auch im Sport+ geschlossen zu lassen. Falls er dann sagt, was soll das, die Klappe ist trotzdem zu, gabs halt vor kurzem ein "Software-Update", was die Klappe nicht mehr im Stand offen lässt... da würd ich erfinderisch werden, besser als nichts. Und mit normalem respektvollen Ton und Umgang mit den Polizisten ist meistens auch viel weiter geholfen, so meine Erfahrung.

*Edit: außer das DB-Messgerät zeigt 100dB an, dann bringt alles nichts mehr :D
 

Julo

Beiträge
605
Fahrzeugtyp
M2C
Es ist definitiv so, dass Du als Halter ALLE Kosten trägst. Da kommen schnell ein paar 100€ zusammen und die Karre ist entsprechend lange weg.
Bzgl Standgeräuschmessung: die Kollegen auf der Straße messen die dB bei einer gewissen Drehzahl im Stand. Sobald diese Zahl um >5 dB überstiegen wird, bist Du dran.
Bzgl des Modus würde ich meine Hand nicht ins Feuer legen, bin mir aber ziemlich sicher, dass diese durchexerziert werden.
Wenn dem so wäre, dann ist der Willkür Tür und Tor geöffnet!

https://bravors.brandenburg.de/de/verwaltungsvorschriften-215659

In Punkt 4.321 ist es eigentlich klar beschrieben.
Die Polizei trägt die Kosten bis zum Bußgeldverfahren. Diese werden dann zum Bußgeldverfahren mit "dazugerechnet".
Wenn es also kein Bußgeldverfahren gibt, bleiben die Kosten bei der Polizei. So verstehe ich es.
Habe nur was aus Brandenburg gefunden. Ich denke aber, in den anderen Bundesländern wird es auch so gehandhabt.
Da können wir nur hoffen, dass es bundeseinheitlich geregelt ist. Danke für die Recherche :)

Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, so hält ja der Serien-ESD die 83 dB (+5 dB) bei Sport+ nicht ein. Dann müsste in diesen Fällen, wenn es zum Bußgeldverfahren käme, BMW die Kosten tragen. Oder?
 

Erebor

Moderator
Beiträge
3.638
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Genau deshalb vertraue und hoffe ich auf die Klappensteuerung, um sie auch im Sport+ geschlossen zu lassen.
Also hier gucken die, ob die Klappe regelt. Mit Klappenstezerung hast direkt verloren.

Dann müsste in diesen Fällen, wenn es zum Bußgeldverfahren käme, BMW die Kosten tragen. Oder?
Nein, die Polizei bezahlt selber alles, wenn du unschuldig bist. Es kann aber sein, dass sie dir natürluch die Rechnung aufdrücken wollen. In diesem Fall hilft ein Anwalt oder Rechtsschutz.
 

Kandan

Stammuser
Beiträge
2.238
Fahrzeugtyp
M2 F87 S2
Es ist baujahrabhängig. Bei den neueren Bj muss die dB Grenze in ALLEN Modi eingehalten werden. Bei den älteren Bj nur in dem Modus, indem das Fzg nach dem Motorstart startet.
 

Westerwälder

Beiträge
348
Fahrzeugtyp
BMW M2 Competition
Nein, die Polizei bezahlt selber alles, wenn du unschuldig bist. Es kann aber sein, dass sie dir natürluch die Rechnung aufdrücken wollen. In diesem Fall hilft ein Anwalt oder Rechtsschutz.
Jein. Wenn er Serie schon zu laut ist, ist es zwar nicht direkt deine Schuld, aber du müsstest erstmal beweisen dass es nicht deine (sondern BMWs) Schuld ist. Und das ist gar nicht mal so einfach..
Und ja, ich weiß dass quasi jedes Auto auf Dauer immer lauter wird weil KAT, OPF und Co immer durchlässiger werden.
 

Erebor

Moderator
Beiträge
3.638
Fahrzeugtyp
M2 Competition
du müsstest erstmal beweisen dass es nicht deine (sondern BMWs) Schuld ist. Und das ist gar nicht mal so einfach..
Ich muss gar nichts beweisen. Die Polizei muss mir beweisen, dass ich schuldig bin, so funktioniert unser Rechtssystem. Ausserdem werden OPF und Kats nicht immer durchlässiger, ausser man zerballert diese mit irgendwelchen Burble maps von MHD und konsorten.
Und nach nicht bestandener Standgeräuschmessung muss immer das Fahrgeräusch gemessen werden, spätestens dann ist das Thema durch.
 

Graf Koks

Moderator
Beiträge
1.695
Fahrzeugtyp
M2C
Ich muss gar nichts beweisen. Die Polizei muss mir beweisen, dass ich schuldig bin, so funktioniert unser Rechtssystem. Ausserdem werden OPF und Kats nicht immer durchlässiger, ausser man zerballert diese mit irgendwelchen Burble maps von MHD und konsorten.
Und nach nicht bestandener Standgeräuschmessung muss immer das Fahrgeräusch gemessen werden, spätestens dann ist das Thema durch.

Bei uns in Deutschland sieht es zumindest bei dieser Sachlage anders aus. Da hat @Westerwälder wohl Recht.
Du wirst das Bußgeld nicht zahlen müssen wenn alles serienmäßig ist, aber Fakt ist erst einmal, dass dein Auspuff zu laut ist.
Du als Halter bist dann in der Pflicht, den Mangel abzustellen. Damit gehst du zu BMW und lässt es richten.
Das alles wird sicher nicht ohne anwaltlichen Beistand ablaufen, wenn du am Ende nicht auf irgendwelchen Kosten sitzenbleiben willst.
 
Thema:

BMW M2 Competition Sound

BMW M2 Competition Sound - Ähnliche Themen

BMW M2 Competition - was ist neu?: Hier die Neuerungen vom M2 Competition (basierend auf der heutigen Pressemitteilung) im Vergleich zum alten M2 (vLCI/LCI). Motor - S55 statt...
Oben Unten