Motorschaden?

Diskutiere Motorschaden? im BMW 228i Forum im Bereich BMW 2er Coupé & Cabrio .::. Modelle; Ich habe ein RIESEN Problem und bitte um Hilfe / Erfahrungen ... Während der Fagrt auf der BAB gab es ohne Fremdeinwirkung / Besonderheiten auf...

Black_Oyster

Beiträge
33
Punkte Reaktionen
7
Fahrzeugtyp
F23
Ich habe ein RIESEN Problem und bitte um Hilfe / Erfahrungen ...

Während der Fagrt auf der BAB gab es ohne Fremdeinwirkung / Besonderheiten auf einmal die Fehlermeldung "Verbindung zum Getriebe verloren", kurz darauf "Dach nicht verriegelt" (war geschlossen und verriegelt) und danach "Anlasser defekt".

Ich bin ausgerollt auf der Standspur; ein Neustart war nicht möglich "Anlasser defekt"

Abgeschleppt zur nächsten BMW Werkstatt; Fehlerdiagnose noch nicht abgeschlossen - nach erstem Dafürhalten heißt es kapitaler Motorschaden, Bestätigung soll noch folgen ...

Kennt jemand diese Fehlercodes oder hat Ratschläge / Empfehlungen für mich?

Das Abschleppen wurde über die Mobilitätsgarantie abgewickelt.

Der Autowagen war ein "Direktionsfahrzeug" EZ 01/15 und wurde 05/16 erworben. Es wurde eine Garantieverlängerung veinbart (habe ich nicht vorliegen weil unterwegs...), Laufleistung 13.000 km.

Werden Garantieverlängerungen in s System eingetragen sprich sind online einsehbar?

Die Werkstatt sprach bereits von KULANZ, Motorschaden bei denen reparieren lassen.

Wer weiß, welche Ansprüche ich tatsächlich habe?

Über Hilfe würde ich mich sehr freuen!!

Der recht traurige Christian

 

misteran

Stammuser
Beiträge
6.390
Punkte Reaktionen
1.305
Fahrzeugtyp
M235i Coupé
Was für eine Garantieverlängerung hast du abgeschlossen?

Aber bei dem Alter und Laufleistung wird BMW auf Kulanz alles übernehmen. Außer du hast den Service nicht bei einer Vertragswerkstatt gemacht. Dann könnten die sich evtl. querstellen.

Abwarten was genau raus kommt als Fehler. Wenn ein Motorschaden vorliegt, gibt es einen Neuen und gut ist.
 

PFunk88

Beiträge
32
Punkte Reaktionen
3
Fahrzeugtyp
M2 - Alpinweis - HS
Hatte mit meinem Z4 - 23i bei irgendwas um die 14000 km das gleiche, bei mir kam damals auch verschiedene Meldungen unter anderem das mit dem Dach. Bin auch ausgerollt und starten war nicht mehr möglich.

Damals wurde alles kontrolliert, ob ich falsches Öl gefüllt habe, die Fahrzeug Daten wurden extra in München ausgewertet usw.

Da aber alles in Ordnung war und es noch in der Garantiezeit war wurde alles, inkl. Leihwagen bezahlt. Bei mir wurde nichts "repariert" hab einen Austauschmotor bekommen.

Also wenn es keinen gravierenden Grund gibt, stellen die sich in so einem Fall auch nicht quer.

 

Black_Oyster

Beiträge
33
Punkte Reaktionen
7
Fahrzeugtyp
F23
Laut Werkstatt soll 1 Zylinder kaputt sein; genaueres wohl noch unbekannt ...

Bei den Daten gehe ich von Kulanz sprich Plus Garantie aus. Die Frage der Mietwagenübernahmekosten bleibt ...

 

AK67

Beiträge
403
Punkte Reaktionen
151
Fahrzeugtyp
M2 LBB und DKG
BMW gibt mittlerweile 36 Monate Gewährleistung. Ich weiß allerdings nicht, wann die Herren in München von 24 auf 36 Monate angehoben haben. Die aktuelle Gewährleistung hat sogar über den gesetzlichen Rahmen hinausgehende Leistung (Garantie light) und sollte solche Schäden zu 100% abdecken. Bei dir wäre ohne Gewährleistungsverlängerung die Uhr Ende Mai 2017 ausgelaufen. Wenn der Motor 3 Wochen später hoch geht, würde ich mich sehr wundern, wenn BMW sich quer stellt.
Viel Glück!
 

Tobi ///M

Stammuser
Beiträge
722
Punkte Reaktionen
242
Fahrzeugtyp
M240i
Die Gewährleistung ist seit 01.11.2016 auf 36 Monate angeboben worden, also für alle Fahrzeuge, die nach diesem Zeitpunkt ausgeliefert werden.

Und an deiner Stelle würde ich auch davon ausgehen, dass das auf Kulanz / Gewährleistung gemacht wird. Wenn du selbst nichts verbockt oder was am Fahrzeug verbastelt hat wird das übernommen. Und zwar inkl. Mietwagenkosten.

Bei Kulanz kann es sein, dass sie versuchen, die Kosten des MW auf dich abzuwälzen, aber der grobe Kostenblock sollte übernommen werden.

Wenn du dich bei MW etwas quer stellst und dich zur Not beim Kundenservice in München beschwerst, bekommst auch den MW meist umsonst.

 

Black_Oyster

Beiträge
33
Punkte Reaktionen
7
Fahrzeugtyp
F23
Danke für Eure Meinungen ...

Der Autowagen hat einen Motor Totalschaden(!) und es wird ein AT Motor verbaut. Inklusive Einbau kostet das mal eben 16.000,-- Teuronen. BMW hat jedoch eine 100% tige Konstenübernahme zugesagt.

Ein Materialfehler wurde als Problemauslöser dokumentiert.

Also Stress in der Abwicklung aber wohl keine Kosten; wenigstens das ...

 

Grandpa

Stammuser
Beiträge
4.689
Punkte Reaktionen
2.600
Fahrzeugtyp
M235i
Black_Oyster schrieb:
Danke für Eure Meinungen ...
Der Autowagen hat einen Motor Totalschaden(!) und es wird ein AT Motor verbaut. Inklusive Einbau kostet das mal eben 16.000,-- Teuronen. BMW hat jedoch eine 100% tige Konstenübernahme zugesagt.

Ein Materialfehler wurde als Problemauslöser dokumentiert.
Also Stress in der Abwicklung aber wohl keine Kosten; wenigstens das ...

:daumen: Glück im Unglück ...
 

FrankM240i

Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Fahrzeugtyp
BMW M240i
ich hatte bei meinem alten 135i Coupe(2011) eine Defekte elektronische Wasserpumpe bei 80000km hat BMW zu 90% (1400€) übernommen, bei 90000KM Späne im Motor, der Rumpfmotor ist zu 100% übernommen(10000€) nur den Umbau 2000€ musste ich selber tragen, den Motor auch nur weil ich lückenlos alle Inspektionen bei BMW gemacht habe. Wenn Veränderungen an der Down-Pipe gemacht sind übernimmt BMW 0%, Mittel-Schalldämpfer und Nach-Schalldämpfer sind egal, das sind so meine Erfahrungen. Der Rumpfmotor ist ein ganz normaler neuer Motor vom Band, es werden nur die Anbauteile umgebaut.

 
Thema:

Motorschaden?

Oben Unten