Hundetransport im 2er Coupé

Diskutiere Hundetransport im 2er Coupé im Innenraum Forum im Bereich BMW 2er Forum; Als zukünftiger Hundebesitzer stelle ich gerade mir - und damit nun auch euch - die Frage, wie ich den Kleinen wohl am sichersten im 2er Coupé...
highspeed

highspeed

Beiträge
380
Punkte Reaktionen
168
Fahrzeugtyp
BMW M2 Coupé
Als zukünftiger Hundebesitzer stelle ich gerade mir - und damit nun auch euch - die Frage, wie ich den Kleinen wohl am sichersten im 2er Coupé transportiere.

Dabei habe ich folgende Anforderungen:

  • Der Hund darf dabei nicht verletzt werden und muss auch bei ner Vollbremsung sicher sein.
  • Der Hund sollte dabei möglichst im Innenraum "verstaut" werden, sprich auf der Rückbank.
  • Der M2 sollte dabei auch sicher sein, sprich vor Kratzern und Bissen geschützt.
Letzteres wird mit der Zeit eine Sache der Erziehung werden :methusalem: - allerdings hole ich ihn als Welpen und von daher müssen erstmal andere Sicherungsmaßnahmen greifen.

Am liebsten wäre mir eine Art Hundebox oder Hundekorb, die/den ich auf einen Rücksitz festschnallen bzw. übers ISOfix montieren kann. Dann hat der Welpe seinen geschützten Bereich und wenn mal was daneben geht weil man nicht schnell genug rechts rangefahren ist, kommt nix auf die Ledersitze.

Wie transportiert ihr denn eure Vierbeiner im 2er Coupé ?

Wäre super, wenn der ein oder andere seine Erfahrung mit mir teilen könnte. :danke:

 
dieselbrenner1

dieselbrenner1

Beiträge
459
Punkte Reaktionen
148
Fahrzeugtyp
Verschiedene ;)
highspeed schrieb:
Als zukünftiger Hundebesitzer stelle ich gerade mir - und damit nun auch euch - die Frage, wie ich den Kleinen wohl am sichersten im 2er Coupé transportiere... Wie transportiert ihr denn eure Vierbeiner im 2er Coupé?
Wäre super, wenn der ein oder andere seine Erfahrung mit mir teilen könnte. :danke:
Bisher noch gar nicht im QP, das würde auch nicht wirklich Funktionen, da wir mehrere- wenn auch eher kleine Hunde haben, die Transportierten wir im großen Auto mit einer entsprechenden und vor allem gesicherten Box.
Wir haben bei anderen Fzg. ohne richtigen Kofferaum oder Lademöglichkeit wir auch schon mal einen oder zwei im Fußraum auf kürzeren Strecken mitgenommen.
Das ist zwar nicht immer optimal und zulässig, es kommt natürlich auch auf die Größte der Vierbeiner an und wie sie sich dort verhalten, aber manchmal bleibt einem leider auch nichts anderes übrig.
Im dunklen Kofferraum des 2ers ist der Transport eher suboptimal, dann würde ich ihn eher in einer gesicherten Box oder Tasche auf der Rückbank unterbringen, natürlich unter der Vorraussetzung, dass die Größe des Hundes dies überhaupt zulässt.
Wir haben auch mal spezielles Gurtzeug gekauft um eine ohne Tasche mit Geschorr gesichert an den original Gurtpunkten auf der Rückbank zu transportieren, legt man aber eine Decke o.ä darunter, ist er nur am rum rutschen.. wir fanden das eher unpraktisch, zumal es sich hier auch noch um eine Zweitürer handelt und haben es nach 1x Ausprobieren bisher nicht mehr genutzt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bamowe

Bamowe

Beiträge
1.698
Punkte Reaktionen
1.656
Fahrzeugtyp
Bajuwarischer Breitbackenbazi (M2) und koreanische Kamikazekiste (i30N)
dieselbrenner1 schrieb:
Bisher noch gar nicht im QP, das würde auch nicht wirklich Funktionen ...

Same here.

Ich weiß wohl, das es in meinem Fall nicht möglich ist, meine Hobbies zu kombinieren. Hund und 2er. Hundetransport ist in einem Coupe für mein Empfinden immer ein Kompromiss, der nie ganz aufgehen kann, sofern man auch noch etwas pingelig mit dem Auto ist. Daher bin ich auch den konsequenten Weg gegangen und es wurde ein Auto angeschafft, das massig Platz hat und robust ist und wo der ein oder andere Kratzer nicht für schlaflose Nächte sorgt. ;) Zudem wirst du in einem Coupe nie die Sicherheit bieten können, die in einem Kombi möglich ist.

Vielleicht solltest du noch erwähnen, was für eine Rasse es wird, dann kann man besser Ratschläge geben. Wir haben recht große Hunde und da ist dann gar nicht daran zu denken, die in den 2er zu quetschen.

http://www.dogstyler-shop.de/

Die Seite kennst du?

 
bigmolar

bigmolar

Beiträge
39
Punkte Reaktionen
11
Fahrzeugtyp
M2 / M240iXCabrio / 335dXTouring / 440iXGC
Geht problemlos, Rückbank umklappen, zwei Faltboxen mit Alu-Spannrahmen reinfädeln, durch die flachen Gummifüsse haften die sauber auf der Rückseite der Rückenlehnen und verkratzen nichts. Geht für 3 Kavalier-King-Charles einen Chihuahua und eine Don Sphynx Nacktkatze. Im meinen Java-Touring kommen die mir nicht! Diese Faltboxen gibt es im F.....haus oder beim Fr....napf.Im Cabrio schlechter, da müssen die Kopfstützen weg. M2 kein Problem, also ab einer gewissen Grösse bestimmt, aber die Kameraden bis 15 Kilo gehen locker.
 
highspeed

highspeed

Beiträge
380
Punkte Reaktionen
168
Fahrzeugtyp
BMW M2 Coupé
Danke schonmal für die ersten Tipps bzw. Erfahrungsberichte. :daumen:

Mir geht es eigentlich vorrangig um die ersten Monate und der Kofferraum ist ein No-Go.

Es handelt sich um einen Labradoodle ... vielleicht muss ich mir auch selbst was konstruieren bzw. bauen. Dachte auch schon an eine faltbare Hundebox aus Stoff, die ich dann über ISOfix und Sicherheitsgurt fixieren kann.

 
highspeed

highspeed

Beiträge
380
Punkte Reaktionen
168
Fahrzeugtyp
BMW M2 Coupé
bigmolar schrieb:
Geht problemlos, Rückbank umklappen, zwei Faltboxen mit Alu-Spannrahmen reinfädeln, durch die flachen Gummifüsse haften die sauber auf der Rückseite der Rückenlehnen und verkratzen nichts. Geht für 3 Kavalier-King-Charles einen Chihuahua und eine Don Sphynx Nacktkatze. Im meinen Java-Touring kommen die mir nicht! Diese Faltboxen gibt es im F.....haus oder beim Fr....napf.Im Cabrio schlechter, da müssen die Kopfstützen weg. M2 kein Problem, also ab einer gewissen Grösse bestimmt, aber die Kameraden bis 15 Kilo gehen locker.
Danke für die Info !!

Welche Faltboxen würdest du da empfehlen?

 
dieselbrenner1

dieselbrenner1

Beiträge
459
Punkte Reaktionen
148
Fahrzeugtyp
Verschiedene ;)
bigmolar schrieb:
Geht problemlos, Rückbank umklappen, zwei Faltboxen mit Alu-Spannrahmen reinfädeln, durch die flachen Gummifüsse haften die sauber auf der Rückseite der Rückenlehnen und verkratzen nichts. Geht für 3 Kavalier-King-Charles einen Chihuahua und eine Don Sphynx Nacktkatze. Im meinen Java-Touring kommen die mir nicht! Diese Faltboxen gibt es im F.....haus oder beim Fr....napf.Im Cabrio schlechter, da müssen die Kopfstützen weg. M2 kein Problem, also ab einer gewissen Grösse bestimmt, aber die Kameraden bis 15 Kilo gehen locker.
Damit hätte ich schon meine Probleme, durch die Enge beim ein und ausbauen ist nicht zu unterschätzen.
Das Hineinsetzten oder herausholen der "Bestien" ;) ist anstrengend, denn die mögen solche Dinge überhaupt, sobald einer drin ist gibt's Probleme.. und das bei der ganzen Aktion auch nix verkratzt ist mehr als fraglich , dazu müsste man sie trotz der Gummifüsse auch noch zusätzlich sichern, eine Box oder zwei mit Inhalt kann sonst auch mal verrutschen und Teile beschädigen oder gar zum Geschoss werden..
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
bigmolar

bigmolar

Beiträge
39
Punkte Reaktionen
11
Fahrzeugtyp
M2 / M240iXCabrio / 335dXTouring / 440iXGC
Genau das was Du bauen willst gibt es zu kaufen, ich war beim F....napf und konnte es am / im Auto ausprobieren. Schau mal bei "Trixie Transporthütte Vario". Du verschrammst Dir nichts weil Du sie erst im Auto auf der Rückbank entfaltest und dann das Alugerüst in der Box aufspannst. Die ist auch in weniger als einer Minute zusammengefaltet wenn man unerwartet jemand mitfahren muss. Der Bodeneinsatz ist in einem waschbaren Überzug und Du hast an drei Seiten und auf der Oberseite Reissverschlüsse die in verschiedene Richtungen öffnen. Für einen Labradoodle brauchst Du schon eine grössere, das Problem sehe ich eher beim Ein- und Aussteigen. Irgendwann ist er so schwer dass Du ihn nicht mehr nach hinten heben kannst und dann verkratzt er die Einstiegsleisten und was weiss ich sonst noch.
 
bigmolar

bigmolar

Beiträge
39
Punkte Reaktionen
11
Fahrzeugtyp
M2 / M240iXCabrio / 335dXTouring / 440iXGC
Die Trixie Boxen haben unten ein Klettband, die haften auf der Rückenlehne wie festgeklebt.
 

Gurero

Beiträge
151
Punkte Reaktionen
60
Ich kann dir nur die Boxen von Dogstyler empfehlen (http://www.dogstyler-shop.de/de/dog-im-auto/).

Habe die zwar nicht im 2er, aber für den Golf und die Boxen sind echt top verarbeitet.

Die Wände der Box sind extrem weich und dämpfen den Aufprall beim Unfall.
Zusätzlich wird der Hund in der Box noch angeschnallt.



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

Gast2861

Guest
Hallo Highspeed,

das Thema hatten wir auch. Wir haben unseren Hund zuerst in einer Box (IATA zugelassen) auf dem Rücksitz transportiert - mit dem Ergebnis dass der Hund schon Panik hatte, wenn er das Auto nur gesehen hat. Grund dafür war, dass man die Box nie so befestigen konnte das sie nicht mehr wackelt.
Daher sind wir zu Fondschutzdecken gewechselt - aktuell habe ich die BMW Decke. Ist zwar schweineteuer (ca. 200€) - aber eine saubere Sache. Alternativ hat Kleinmetall günstigere Lösungen, die hatte ich vorher. Dazu habe ich ein Gapfil gekauft um den Fußraum auszufüllen. Damit hast Du eine größere Auflagefläche und die Decke bleibt besser in Form.
Der Hund wird dann über ein Geschirr im Auto angeschnallt. Wir nutzen aktuell eins von Kleinmetall. Vorher hatten wir eins von BMW. Das war zwar richtig toll verarbeitet - mit einem richtigen Anschnallgurt, aber wir konnten es leider nicht so anpassen, dass unser Hund reinpasste.
Schau mal beim ADAC nach Haustier im Auto, da gibt's einige interessante Tipps zu dem Thema. Inkl. der Kräfte die beim Bremsen wirken.
 

Gast2861

Guest
Die Zugfestigkeit klingt schon mal gut - man müsste mal die Verschlüsse sehen. Bringt ja nix, wenn die vorher schlapp mschen... Aber leider ist keine Prüfnorm angegeben.
 
highspeed

highspeed

Beiträge
380
Punkte Reaktionen
168
Fahrzeugtyp
BMW M2 Coupé
Dann will ich mal einen kleinen Erfahrungsbericht nun von meiner Seite schreiben, nachdem die kleine Fellnase nun seit 3 Wochen da ist und in der Zeit schon des Öfteren Passagier im M2 war.

Auf Basis der Tipps hier habe ich mir beim hiesigen Tierbedarfhandel eine faltbare Box geholt und zwar die Traveller Box von AniOne in der Größe L.

Link: https://www.fressnapf.de/p/anione-traveller-box-1#l

Erster Eindruck ist recht solide und einfach von der Handhabung.

Auf den Rücksitz des 2ers passt diese Größe sehr gut: Eine Decke auf die Sitze und dann die Box drauf - passt.

Zum "Einbau" ins Auto muss die Box allerdings zum Dreieck gefaltet werden, da sie sich komplett aufgeklappt nicht auf die Rücksitze schieben lässt. Sobald die Box mal im Innenraum ist und auf den Rücksitzen steht, kann sie komplett aufgeklappt werden.

Ein nettes Schmankerl ist noch, dass die Sitzpositionen von mir und meiner Frau so sind, dass die Box beim Zurückklappen des Sitzes fixiert ist. Beim Bremsen kann die Box also nicht durchs Auto fliegen - aber dazu wäre sie eh zu groß.

Zusätzlich fixiert habe ich die Box bislang noch nicht, da sie - wie geschrieben - durch die Sitze bereits fixiert ist und durch die Decke auch nicht rutscht.

Für den Hund ist es auch ideal, da er aktuell auch nachts und manchmal tagsüber zum Schlafen in dieser Box verweilt. Die Box ist also nichts Schlimmes oder Fremdes für ihn.

Mittlerweile ist es sogar schon so, dass ich ihn im Auto in die Box setze und er sich gleich hinlegt, damit er beim Fahren nicht umfällt. Somit ist das Autofahren für ihn überhaupt kein Thema mehr. Starkes Beschleunigen und Bremsen macht er auch gut mit ... und bei höheren Geschwindigkeiten (250kmh) bleibt er auch ruhig liegen.

Im Renault Clio meiner Frau passt die Box übrigens perfekt in den Kofferraum - also kann sie auch dort gut und einfach verwendet werden.

 
339do

339do

Stammuser
Beiträge
543
Punkte Reaktionen
72
Fahrzeugtyp
Warten auf M2
Zu dem Thema 2er und Hund kann ich auch berichten.

Der 5 monate alte Hund meiner Eltern mag meinen 235 definitiv nicht. Trotz sehr langsamen und wirklich vorausschauenden fahren, übergab sich die kleine :D
Das M fahrwerk ist wohl zu straff für den Hunde Magen :D

 

SpiritKG

Beiträge
127
Punkte Reaktionen
28
Meine Hündin, mittlerweile 9 Jahre alt, hat als Welpe auch immer spucken müssen beim Auto fahren (auch trotz sehr vorsichtiger Fahrweise). Das hat sich mit einem Alter von ca. 2 Jahren dann zum Glück gegeben. Mittlerweile fährt sie jeden Tag mit meiner Frau zur Arbeit und das ohne Probleme.

Ich werde mir wohl demnächst auch eine faltbare Box für meinen 2er zulegen, dann kann ich sie auch wieder für kleine, gemeinsame Ausflüge mitnehmen :)

 
highspeed

highspeed

Beiträge
380
Punkte Reaktionen
168
Fahrzeugtyp
BMW M2 Coupé
Na, da hab ich mit meinem Zwerg wohl echt Glück ... trotz langer und auch zügiger Autobahnfahrt (s.o.) und kurvigen und Schlagloch-behafteten Straßen durch den Wald hat er sich noch nicht übergeben.

So eine faltbare Box kann ich aber wirklich wärmstens empfehlen.

Noch ein Tipp, den ich selbst von einem erfahrenen Hundehalter bekommen habe:

Gewöhnt eure Hunde bereits außerhalb des Autos (z.B. in der Wohnung oder im Büro) an die Box. Dann habt ihr im Auto weniger Probleme, weil der Hund die Box bereits kennt und die Situation als "normaler" empfindet und somit auch entspannter ist.

 

elstonie

Beiträge
38
Punkte Reaktionen
0
Fahrzeugtyp
M235i xDrive
Wir haben unsere beide Chihuahuas schon von klein auf an Transportboxen gewöhnt. Sprich sie haben schon als Welpe neben dem Bett darin geschlafen. So sehen sie die Box sogar als Rückzugsort. Nur im 235 steht die Box auf der Rückbank doch eher wackelig und eher schief nach hinten gekippt. Und eine unserer Hunde ist auch immer sehr nervös und ängstlich beim Autofahren.

Wie schaut das bei euren Boxen aus, kann der Hund darin gerade liegen? Aktuell ist es doch eine sehr unbequeme Sache. Eine Decke hatte ich auch schon unter der Box. Das war dann allerdings eine sehr wackelige Angelegenheit.
 
highspeed

highspeed

Beiträge
380
Punkte Reaktionen
168
Fahrzeugtyp
BMW M2 Coupé
Ergänzend noch ein paar Bilder von der Box im 2er.

Ist übrigens nur Größe "M" und nicht wie ursprünglich geschrieben Größe "L" ... d.h. der Kleine darf sogar im M schlafen ;)

(Vermutlich würde eine Größe "L" auch reinpassen.)

Prinzipiell steht die Box recht stabil und wird durch die beiden Sitze - wenn sie ganz hinten sind - zusätzlich fixiert. Allerdings hat unser Balou mit dem Wackeln keine größeren Probleme und er kann komplett darin liegen und schlafen.

Auf dem einen Bild kann man übrigens erkennen, dass er noch sehr viel Platz darin hat. Selbst wenn er sich ganz lang macht, kann er noch bequem in der Box liegen.

 

Anhänge

  • 20170421_111811.jpg
    20170421_111811.jpg
    103,6 KB · Aufrufe: 10
  • 20170421_111803.jpg
    20170421_111803.jpg
    82,3 KB · Aufrufe: 12
  • 20170421_111657.jpg
    20170421_111657.jpg
    98,2 KB · Aufrufe: 14

SpiritKG

Beiträge
127
Punkte Reaktionen
28
Danke für die Bilder highspeed.

Die faltbare Hundebox für meine Hündin (anderes Modell und andere Größe) ist gestern angekommen und passt perfekt auf die Rücksitzbank (Größe L 91 x B 61 x H 58). Durch den Alurahmen ist die Box leicht zu transportieren und der Aufbau im Auto gestaltet sich einfacher als erwartet... Also wer eine etwas größere Box benötigt, bekommt diese mit den zuvor genannten Maßen auch auf die Rücksitzbank.

Jetzt muss ich meine kleine nur noch an die Box gewöhnen - sie ist zehn Jahre alt und hat noch nie in einer sitzen müssen :)

Meine Hündin hat ungefähr die Proportionen und Größe einer Französischen Bulldogge und da ist die Box wirklich ausreichend groß :daumen:

 
Thema:

Hundetransport im 2er Coupé

Hundetransport im 2er Coupé - Ähnliche Themen

F45 BMW 2er Active Tourer - Pressemitteilungen: München. Mit dem BMW 2er Active Tourer (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 6,0–4,1 l/100 km; CO2-Emissionen: 139–109 g/km)* erweitert BMW sein...
F87 M235 - mein erster Bericht: Habe jetzt gut 2000 km auf dem 235 abgespult und bin denke ich so weit das sich die einzelnen Komponenten ganz ordentlich aufeinander eingespielt...
Oben Unten