Lohnen sich die Service-inklusive-Pakete?

Diskutiere Lohnen sich die Service-inklusive-Pakete? im Fahrzeugpflege Forum im Bereich Allgemeines zum BMW 2er; Beschäftige mich auch grad mit der Materie. Laut der Preisliste für den 2er gibt es ja zwei Sachen als Option. Ein Service Paket welches die...

krille

Beiträge
36
Punkte Reaktionen
3
Fahrzeugtyp
M235i
Beschäftige mich auch grad mit der Materie. Laut der Preisliste für den 2er gibt es ja zwei Sachen als Option.
Ein Service Paket welches die Kosten für die Inspektionen beinhaltet und eine Verlängerung der Gewährleistung. Beides aus meiner Sicht zwei komplett unterschiedliche Themen. Korrekt?
Würde gerne mal eure Meinung zum Service inklusive Paket wissen. Laut Liste kostet das für 5 Jahre bis 60Tkm, 928€. Das kommt mir günstig vor. Immerhin ist auch der TÜV mit drin. Welche Kosten habt ihr denn bis jetzt so für die Inspektionen (ohne Verschleiß)? Meine Laufleistung ist ca. 12Tkm im Jahr, sollte also mit den 60Tkm für 5 Jahre hinkommen.
Was ist günstiger, Paket oder die Inspektionen einzeln bezahlen? Oder nimmt es sich nichts?
Bin gespannt!
 
Zimtstern73

Zimtstern73

Beiträge
25
Punkte Reaktionen
48
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Hach ist das schön, in der CH 10 Jahre Gratisservice immer mit dabei. Klar beim Kaufpreis leicht höher aber mit gutem Flottenrabatt nur marginal.
Und nein ÖL soll da ruig der Händler verkaufen, die werden eh geschröpft von BMW und kriegen fast nix für die Gratisservice, zudem wehe ein Motorschaden folgt, dann heisst es " jaaaaaa wer garantiert das auch wirklich das richtige Öl in der Flasche war, selber schon miterlebt bei einem Bekannten. Bitte Jungs und Mädels, M fahren und dann beim Service bröseln......
 

Ernestero1

Beiträge
30
Punkte Reaktionen
11
Beim Service incl. ist normalerweise das Öl enthalten. Auch Bremsflüssigkeitswechsel und sogar der TÜV innerhalb der Laufzeit. Für den M2 wird entweder 5w30 oder 0w40 verwendet. Das muss nicht zwangsläufig vollsynthetisch sein. Aber bitte hier keinen neuen Ölfred, sondern erst die Suchfunktion nutzen.
Ist der TÜV tatsächlich Inhalt des Service Inclusive Paketes? Ich habe vor kurzem das Paket 100.000 KM/5Jahre als Aktionspreis (800 €) gekauft.
 

BMWR32

Beiträge
122
Punkte Reaktionen
55
Ist der TÜV tatsächlich Inhalt des Service Inclusive Paketes? Ich habe vor kurzem das Paket 100.000 KM/5Jahre als Aktionspreis (800 €) gekauft.
Nein, die TÜV Untersuchung ist nicht mehr Bestandteil vom Servicepaket.
Servicepaket Wartung :
Ölservices (inkl. Nachfüllmenge)
Services Mikrofilter
Services Luftfilter
Services Kraftstofffilter (Diesel)
Services Bremsflüssigkeit
Services Fahrzeugcheck
Services Zündkerzen (Benziner)

Bei einem M Modell kommt noch folgendes hinzu:
Services Einfahrkontrolle
Services Hinterachsgetriebe *
Services Vorderachsgetriebe *
ServicesVerteilergetriebe*
* nach BMW M modellspezifischen Vorgaben
 
Zuletzt bearbeitet:
Suffokate8

Suffokate8

Beiträge
102
Punkte Reaktionen
142
Fahrzeugtyp
BMW M2 LCI
Hach ist das schön, in der CH 10 Jahre Gratisservice immer mit dabei. Klar beim Kaufpreis leicht höher aber mit gutem Flottenrabatt nur marginal.
Und nein ÖL soll da ruig der Händler verkaufen, die werden eh geschröpft von BMW und kriegen fast nix für die Gratisservice, zudem wehe ein Motorschaden folgt, dann heisst es " jaaaaaa wer garantiert das auch wirklich das richtige Öl in der Flasche war, selber schon miterlebt bei einem Bekannten. Bitte Jungs und Mädels, M fahren und dann beim Service bröseln......
Klar ich zahl gerne für das gleiche Öl, was Shell für 42 EUR anbietet, 194 EUR bei BMW :D Und wir reden hier vom Verkaufspreis und nicht vom Einkaufspreis. Nur weil man "M" fährt, muss man sich nicht verarschen lassen.
 
Samaki

Samaki

Beiträge
1.444
Punkte Reaktionen
713
Nein, die TÜV Untersuchung ist nicht mehr Bestandteil vom Servicepaket.
Servicepaket Wartung :
Ölservices (inkl. Nachfüllmenge)
Services Mikrofilter
Services Luftfilter
Services Kraftstofffilter (Diesel)
Services Bremsflüssigkeit
Services Fahrzeugcheck
Services Zündkerzen (Benziner)

Bei einem M Modell kommt noch folgendes hinzu:
Services Einfahrkontrolle
Services Hinterachsgetriebe *
Services Vorderachsgetriebe *
ServicesVerteilergetriebe*
* nach BMW M modellspezifischen Vorgaben
Bei mir steht der TÜV beim drei Jahres Paket explizit dabei, abgeschlossen letztes Jahr
 
Julo

Julo

Beiträge
983
Punkte Reaktionen
1.121
Fahrzeugtyp
M2C
Klar ich zahl gerne für das gleiche Öl, was Shell für 42 EUR anbietet, 194 EUR bei BMW :D Und wir reden hier vom Verkaufspreis und nicht vom Einkaufspreis. Nur weil man "M" fährt, muss man sich nicht verarschen lassen.
Im Oktober stand bei meinem der Wechsel der Bremsflüssigkeit an, was vom Service-Paket abgedeckt war. Bei dieser Gelegenheit ließ ich gleich noch einen außerplanmäßigen Ölwechsel machen. Im Vorfeld besprach ich dies mit meinem Mechaniker, mit dem Ergebnis das ich grundsätzlich eigenes Motoröl mitbringen könne, mir dann aber die Entsorgung des Altöls in Rechnung gestellt werden würde. Zudem gebe es einen Eintrag ins System wegen dem vom Kunden mitgebrachten Motoröl (Gewährleistung bzw. Kulanz).

Am Ende habe ich von einer Aktion der Niederlassung profitiert und für den Ölwechsel mit allem drum und dran 166 € bezahlt.

@Suffokate8 einfach mal mit dem :) reden und ausloten ob beim Ölpreis etwas geht und sich in der Mitte treffen.
 
Zimtstern73

Zimtstern73

Beiträge
25
Punkte Reaktionen
48
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Im Oktober stand bei meinem der Wechsel der Bremsflüssigkeit an, was vom Service-Paket abgedeckt war. Bei dieser Gelegenheit ließ ich gleich noch einen außerplanmäßigen Ölwechsel machen. Im Vorfeld besprach ich dies mit meinem Mechaniker, mit dem Ergebnis das ich grundsätzlich eigenes Motoröl mitbringen könne, mir dann aber die Entsorgung des Altöls in Rechnung gestellt werden würde. Zudem gebe es einen Eintrag ins System wegen dem vom Kunden mitgebrachten Motoröl (Gewährleistung bzw. Kulanz).

Am Ende habe ich von einer Aktion der Niederlassung profitiert und für den Ölwechsel mit allem drum und dran 166 € bezahlt.

@Suffokate8 einfach mal mit dem :) reden und ausloten ob beim Ölpreis etwas geht und sich in der Mitte treffen.
*** Zudem gebe es einen Eintrag ins System wegen dem vom Kunden mitgebrachten Motoröl (Gewährleistung bzw. Kulanz) ***

Genau das ist ja das Problem, aber wie Julo geschrieben hat, einfach mal mit dem Freundlichen reden, hat auch bei mir geholfen.
Trotz Gratisservice in der Schweiz, muss ich die Flüssigkeiten selber bezahlen und zahlte nach Absprache die hälfte für das Öl.
 
PP23

PP23

Beiträge
105
Punkte Reaktionen
64
Fahrzeugtyp
F87 M2 LBB
*** Zudem gebe es einen Eintrag ins System wegen dem vom Kunden mitgebrachten Motoröl (Gewährleistung bzw. Kulanz) ***

Genau das ist ja das Problem, aber wie Julo geschrieben hat, einfach mal mit dem Freundlichen reden, hat auch bei mir geholfen.
Trotz Gratisservice in der Schweiz, muss ich die Flüssigkeiten selber bezahlen und zahlte nach Absprache die hälfte für das Öl.
Ich befürchte leider, dass die Reaktion vom Kundenbetreuer in einer deutschen Niederlassung etwas anders ausfallen würde, wenn man mit ihm um den Ölpreis feilschen will.
Und ob man jetzt um den Preis feilscht oder von vornherein sein eigenes Öl mitbringt... Ich weiß nicht, warum das eine mich eines M würdiger machen sollte, als das andere. Völlig abgesehen davon, dass ich gerne selbst bestimmen würde, welches Öl rein kommt.

Aber seit die Gewährleistung rum ist, ist das für mich sowieso kein Thema mehr. Den Mikrofilter kann ich mir auch selbst schief und geknickt in die Karre stopfen, da muss ich keinen Azubi bei BMW für bezahlen.
 
Zimtstern73

Zimtstern73

Beiträge
25
Punkte Reaktionen
48
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Ich befürchte leider, dass die Reaktion vom Kundenbetreuer in einer deutschen Niederlassung etwas anders ausfallen würde, wenn man mit ihm um den Ölpreis feilschen will.
Und ob man jetzt um den Preis feilscht oder von vornherein sein eigenes Öl mitbringt... Ich weiß nicht, warum das eine mich eines M würdiger machen sollte, als das andere. Völlig abgesehen davon, dass ich gerne selbst bestimmen würde, welches Öl rein kommt.

Aber seit die Gewährleistung rum ist, ist das für mich sowieso kein Thema mehr. Den Mikrofilter kann ich mir auch selbst schief und geknickt in die Karre stopfen, da muss ich keinen Azubi bei BMW für bezahlen.
Also ich habe die Erfahrung gemacht, dass BMW sehr kulant ist auch nach der Garantie, solange mann regelmässigen Service bei ihnen macht.
Bei meiner Dailybitch einem E81 130i ging nach 8 Jahren die ABS Steuereinheit hoch und sie übernahmen 50 %
Ebenfalls bei einigen Bekannten ebenfalls mehrfalch Kulanz ausserhalb der Garantie.
Mit eigenem Öl gibt es da keine Grund mehr für BMW Kulant zu sein und das könnte teuerer werden als das gesparte ;-)
 
Marcel707

Marcel707

Beiträge
120
Punkte Reaktionen
152
Fahrzeugtyp
M2 LCI
Also ich habe die Erfahrung gemacht, dass BMW sehr kulant ist auch nach der Garantie, solange mann regelmässigen Service bei ihnen macht.
Bei meiner Dailybitch einem E81 130i ging nach 8 Jahren die ABS Steuereinheit hoch und sie übernahmen 50 %
Ebenfalls bei einigen Bekannten ebenfalls mehrfalch Kulanz ausserhalb der Garantie.
Mit eigenem Öl gibt es da keine Grund mehr für BMW Kulant zu sein und das könnte teuerer werden als das gesparte ;-)

Den Eindruck kann ich nur bestätigen. Manchmal kann 200-300€ mehr pro Service am Ende mehrere tausend € sparen, wenn auf Kulanz etwas repariert wird. Gerade beim Thema Fahrwerk etc....
 
PP23

PP23

Beiträge
105
Punkte Reaktionen
64
Fahrzeugtyp
F87 M2 LBB
Also ich habe die Erfahrung gemacht, dass BMW sehr kulant ist auch nach der Garantie, solange mann regelmässigen Service bei ihnen macht.
Bei meiner Dailybitch einem E81 130i ging nach 8 Jahren die ABS Steuereinheit hoch und sie übernahmen 50 %
Ebenfalls bei einigen Bekannten ebenfalls mehrfalch Kulanz ausserhalb der Garantie.
Mit eigenem Öl gibt es da keine Grund mehr für BMW Kulant zu sein und das könnte teuerer werden als das gesparte ;-)
Und wenn du die Steuereinheit in einer freien Werkstatt machen lässt, zahlst du wahrscheinlich von Anfang an 50% des BMW-Preises. Ist für mich erst mal schwer nachvollziehbar, wie wertvoll die Kulanzleistung wirklich ist, wenn BMW 50% ihres eigenen Fantasiepreises großzügigerweise übernimmt. Aber kommt halt beim Kunden gut rüber :D

Das (sehr geringe) Risiko, dass irgendwann irgendwas größeres kommt, das ich selbst zahlen muss, nehme ich gerne in Kauf. Vielleicht reichen da ja dann sogar die durchschnittlich wahrscheinlich 300-400€ pro Jahr, die ich gegenüber dem Service bei BMW spare, wenn ich das Geld in der Zwischenzeit gut anlege :LOL:
 
Suffokate8

Suffokate8

Beiträge
102
Punkte Reaktionen
142
Fahrzeugtyp
BMW M2 LCI
Den Eindruck kann ich nur bestätigen. Manchmal kann 200-300€ mehr pro Service am Ende mehrere tausend € sparen, wenn auf Kulanz etwas repariert wird. Gerade beim Thema Fahrwerk etc....

Genau aus diesem Grund mache ich den Service auch noch bis Ende der Premium Selection Garantie bei BMW. Auch wenn es möglicherweise nicht verpflichtend ist, so hab ich keine Lust am Ende rumdiskutieren zu müssen, wenn mal das DKG hops geht oder ein größerer Schaden am Fzg entstehen sollte und man das Teil gleich besser verkaufen kann... Traurig ist aber, dass es riesige Preisdifferenzen zwischen BMW-Händlern gibt, so dass man den Eindruck bekommt, dass die Preise einfach gewürfelt werden und man verarscht wird. Hier der KVA für den gleichen Service bei einer Werkstatt keine 20km weiter entfernt. Ich bin kein Service-Muffel, mein M135 bekam jedes Jahr vor Saisonbeginn einen Öl- und Bremsflüssigkeitswechsel, da die Kiste regelmäßig die Rennstrecke gesehen hat. Wäre auch kein Muss gewesen, habe mich aber wohler gefühlt. Der jährliche Service hat mich jedoch in der freien Werkstatt mit mitgebrachtem Öl nie mehr als 200 EUR gekostet...

1639495281728.png

Fazit: Es lohnt sich immer Preise zu vergleichen. Selbst bei BMW-Händlern untereinander.
 
Marcel707

Marcel707

Beiträge
120
Punkte Reaktionen
152
Fahrzeugtyp
M2 LCI
Fazit: Es lohnt sich immer Preise zu vergleichen. Selbst bei BMW-Händlern untereinander.
Auch goldrichtig! Eine deutliche Differenz habe ich vor allem schon zwischen den Niederlassungen & Händlern festgestellt.

Vielleicht zum Thema "Wie lange mache ich den Service bei BMW" -> 7 Jahre & 100.000 km sind die Grenzen der Kulanz bei BMW. Sobald eine der beiden Grenzen erreicht ist, wird der Eigenanteil bei Kulanzleistungen immer höher. Bis zum Erreichen der beiden Grenzen gehe ich immer zu BMW, suche mir am Anfang einmal den besten bzw. preiseffizientesten Händler raus und bleibe dann auch dort, weil eine langfristige Geschäftsbeziehung mit dem selben Händler eben auch seine Vorteile hat.

Ich kann nur aus eigener Erfahrung sagen: Ein Hinterachsgetriebe ist teuer - Gott sei Dank war ich immer pünktlich (innerhalb der KM Grenzen) und vor allem bei BMW selber...


Und wenn du die Steuereinheit in einer freien Werkstatt machen lässt, zahlst du wahrscheinlich von Anfang an 50% des BMW-Preises. Ist für mich erst mal schwer nachvollziehbar, wie wertvoll die Kulanzleistung wirklich ist, wenn BMW 50% ihres eigenen Fantasiepreises großzügigerweise übernimmt. Aber kommt halt beim Kunden gut rüber

Das (sehr geringe) Risiko, dass irgendwann irgendwas größeres kommt, das ich selbst zahlen muss, nehme ich gerne in Kauf. Vielleicht reichen da ja dann sogar die durchschnittlich wahrscheinlich 300-400€ pro Jahr, die ich gegenüber dem Service bei BMW spare, wenn ich das Geld in der Zwischenzeit gut anlege
Es sind vielleicht 300-400€ in 3-4 Jahren...
 
Zimtstern73

Zimtstern73

Beiträge
25
Punkte Reaktionen
48
Fahrzeugtyp
M2 Competition
Und wenn du die Steuereinheit in einer freien Werkstatt machen lässt, zahlst du wahrscheinlich von Anfang an 50% des BMW-Preises. Ist für mich erst mal schwer nachvollziehbar, wie wertvoll die Kulanzleistung wirklich ist, wenn BMW 50% ihres eigenen Fantasiepreises großzügigerweise übernimmt. Aber kommt halt beim Kunden gut rüber :D

Das (sehr geringe) Risiko, dass irgendwann irgendwas größeres kommt, das ich selbst zahlen muss, nehme ich gerne in Kauf. Vielleicht reichen da ja dann sogar die durchschnittlich wahrscheinlich 300-400€ pro Jahr, die ich gegenüber dem Service bei BMW spare, wenn ich das Geld in der Zwischenzeit gut anlege :LOL:
leider muss auch die freie Werkstatt die teure ABS Einheit be BMW kaufen, Arbeit war das kleinste Problem ;-)
Zumal meine Garantie mit 8 Jahren Fz-alter schon lange hinüber war, meine Familie aber gute Kunden sind, wurde geschaut was machbar ist.
 
Thema:

Lohnen sich die Service-inklusive-Pakete?

Lohnen sich die Service-inklusive-Pakete? - Ähnliche Themen

BMW Service Inclusive - sinnvoll?: Servus zusammen, da ich dank bekanntem Lieferengpass noch was an der Konfiguration als auch an den gewählten Service-Dienstleistungen schrauben...
Service Inklusive und Gewährleistungspaket/EuroPlus?: Hallo :) ich bin gerade etwas verwirrt und aufgrund von schlechten Erfahrungen was Aussagen zu dem Thema angeht wollte ich nochmal ein paar...
Flos M235i xDrive, Mineralweiss: Mein 2er ist endlich da! :victory: Ich bin seit heute morgen stolzer Besitzer eines mineralweissen M235i xDrive. Hab die ersten hundert...
[F2x] AC Schnitzer Unit auf M135i / Leistungsmessung / Beschleunigung / Videos...: Liebe Freunde der Blasmusik. :D Wie angekündigt möchte ich Euch zur Info auch hier im 2erTalk den ausführlichen Vergleich mit und ohne AC...
Oben Unten