Lohnen sich die Service-inklusive-Pakete?

Diskutiere Lohnen sich die Service-inklusive-Pakete? im Der BMW 2er Forum im Bereich BMW 2er Coupé & Cabrio .::. Modelle; Beschäftige mich auch grad mit der Materie. Laut der Preisliste für den 2er gibt es ja zwei Sachen als Option. Ein Service Paket welches die...

krille

Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
3
Fahrzeugtyp
M235i
Beschäftige mich auch grad mit der Materie. Laut der Preisliste für den 2er gibt es ja zwei Sachen als Option.
Ein Service Paket welches die Kosten für die Inspektionen beinhaltet und eine Verlängerung der Gewährleistung. Beides aus meiner Sicht zwei komplett unterschiedliche Themen. Korrekt?
Würde gerne mal eure Meinung zum Service inklusive Paket wissen. Laut Liste kostet das für 5 Jahre bis 60Tkm, 928€. Das kommt mir günstig vor. Immerhin ist auch der TÜV mit drin. Welche Kosten habt ihr denn bis jetzt so für die Inspektionen (ohne Verschleiß)? Meine Laufleistung ist ca. 12Tkm im Jahr, sollte also mit den 60Tkm für 5 Jahre hinkommen.
Was ist günstiger, Paket oder die Inspektionen einzeln bezahlen? Oder nimmt es sich nichts?
Bin gespannt!
 
misteran

misteran

Stammuser
Beiträge
6.336
Punkte für Reaktionen
1.267
Fahrzeugtyp
M235i Coupé
Lohnt gar nicht. Als ob BMW einem ein Paket verkauft, wo die am Ende drauflegen. Würde sich das für BMW nicht lohnen, würden die es auch nicht anbieten. BMW macht damit Gewinn.

Du hast in 5 Jahren,

2x Ölservice, kostet wenn du das Öl selber mitbringst, keine 200 Euro pro Ölwechsel inkl. Filter.

1x Bremsflüssigkeit ~ 70 Euro, 1x TÜV ~100 Euro,

1x Zündkerzen, Zündkerzen kosten ~130 Euro + Arbeit.

Bist du bei, sagen wir mal großzügig 800 Euro. Also unter dem Paketpreis.

 
Stefmaster

Stefmaster

Beiträge
194
Punkte für Reaktionen
33
Fahrzeugtyp
235i
Ja, sind zwei unterschiedliche Themen. Gewährleistungsverlängerung für alle nicht-Verschleisteile und die Service Pakete für Verschleißteile (Bremsen, Öl, Service). Gibt bei den Service-Paketen ja auch unterschiedliche Ausführungen was getragen wird...
Kommt da sehr auf deinen Fahrstil an. Bist du sehr sportlich Unterwegs incl Trackdays und Co schaffst du in den 60tkm unter Umständen 3-4 Sätze Bremsbeläge und 1-2 Sätze Scheiben. Da lohnt sich das entsprechende Service Paket dann schnell. Ich weiß nicht ob BMW meckert wenn man da einen so hohen Verschleiß produziert...

Bei behutsamer Fahrweiße und dem damit verbundenen geringerem Verschleiß schaut es schon anders aus. Lass dir doch mal von deinem Dealer durchrechnen wieviel die Servicefälle so in etwa kosten würden (TÜV, Ölservice, Bremsen...) dann kannst du das mal gegenüberstellen.

Gruß
Stefan
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

krille

Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
3
Fahrzeugtyp
M235i
Ok, danke erstmal für die Antworten. Klar, BMW wird wohl nix verkaufen, wo sie im Endeffekt Verlust machen. Aber ich bin z.b. nicht der Typ der sein Öl selber mitbringt :)

Wieso ist eigentlich nur 1x Bremsflüssigkeit? Dachte eigentlich die ist alle 2 Jahre dran. Öl ist klar, alle 30Tkm.

Werde mal meinen Freundlichen fragen, ob er das mit seinen Stundensätzen der Werkstatt und seinen Materialpreisen mal durchrechnen kann.

 
misteran

misteran

Stammuser
Beiträge
6.336
Punkte für Reaktionen
1.267
Fahrzeugtyp
M235i Coupé
Bremsflüssigkeit sind alle 3 Jahre.

Wenn du dein Öl nicht selber mitbringst. Dann bist du pro Ölwechsel bei 350-400 Euro. Dann lohnt sich das Paket, aber ist im Grunde Geld verschenkt.

 

krille

Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
3
Fahrzeugtyp
M235i
Puuhh...bei dem Unterschied sollte ich mal drüber nachdenken. Das ist ja wirklich sehr viel Geld.

Alles klar, danke erstmal.

Am Wochenende ist es endlich soweit, dann geht's nach München und das Warten hat endlich ein Ende
 

tencazzo

Stammuser
Beiträge
1.111
Punkte für Reaktionen
117
Fahrzeugtyp
M135i LCI
Du bist nicht der Typ der sein Öl mitbringt...geile Typ [emoji41] wofür schaust du dir solche Angebote denn überhaupt an wenn 300€ vs 150€ keine Rolle spielen? Service Berater hat mir selber gesagt dass es Schwachsinn bei BMW für 30€/l Öl zu kaufen wenn es für 7€/l gibt und schon deswegen das Angebot sich nicht lohnt.
 

krille

Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
3
Fahrzeugtyp
M235i
Ich glaube du hast mich falsch verstanden...Geld spielt schon eine Rolle. War mir bloß bis dato nie darüber im Klaren, dass die Differenzen sooooo groß sind. Ist ja eine Frechheit....
 
C.M.Burns

C.M.Burns

Beiträge
470
Punkte für Reaktionen
273
Fahrzeugtyp
Dies und das
...man sollte aber niemals außer acht lassen, das gerade BMW die Fahrzeugpreise sehr stark über ihre Händler subventioniert. Die Servicepreise sind also so kalkuliert, das für die Werkstätten a gewisser Schnitt überbleibt. Und dieser Schnitt sinkt durch mitgebrachtes Öl ganz erheblich! Und im Endeffekt schmälert man damit in erster Linie nicht den Gewinn des Chefs, sondern langfristig die Qualität der Werkstatt, die Arbeitsplätze der Mechaniker, und alles was da sonst noch für a Rattenschwanz dran hängt....

Alles in allem gesehen: Kurzfristig klug Geld gespart, langfristig zu kurz gedacht! ;)

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
dieselbrenner1

dieselbrenner1

Beiträge
456
Punkte für Reaktionen
146
Fahrzeugtyp
Verschiedene ;)
Diese Woche war es so weit, der erste Service bei 27Tkm steht an.
Man zeige mir vor ab bei der Fzg. Annahme die Umfänge und die Kalkulation in der Bmw Niederlassung und ich bin dabei fast vom Stuhl gefallen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
C.M.Burns

C.M.Burns

Beiträge
470
Punkte für Reaktionen
273
Fahrzeugtyp
Dies und das
dieselbrenner1 schrieb:
...in der Bmw Niederlassung und ich bin dabei fast vom Stuhl gefallen.
Für den Diesel rufen die jetzt unverschämte 530€ auf, ...
Man sollte aber auch daran denken, dass jede Werkstatt ihre eigenen Preisgestaltung hat.

Wenn ich einen KD in der BMW Niederlassung machen lasse, in der ich das Auto gekauft habe, dann bin ich gute 200.-- EUR (!) mehr los, als bei meinem lokalen BMW-Händler, der dazu noch nen besseren Service bietet!

 
dieselbrenner1

dieselbrenner1

Beiträge
456
Punkte für Reaktionen
146
Fahrzeugtyp
Verschiedene ;)
Leider habe ich keine echte Auswahlmöglichkeit, die freien Händler in der Umgebung sind alle genau so weit entfernt, haben idR sogar längere Wartezeiten und darüber hinaus auch nicht wirklich zu empfehlen.
Die dortigen Preise sind z.T deutlich günstiger, den besseren Service bieten sie aber mitnichten, meine über die Jahre gesammelten Erfahrungen sprechen eindeutig dagegen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
C.M.Burns

C.M.Burns

Beiträge
470
Punkte für Reaktionen
273
Fahrzeugtyp
Dies und das
Ja, das ist dann natürlich blöde - ich kann hier im Umkreis von vielleucht 20, 30km bestimmt auf 5 BMW-Werkstätten zugreifen.

...und sogar bei der Auswahl hat sich eine sehr kleine, quasi im Outback gelegene, als die beste erwiesen ;)

 
QP240

QP240

Stammuser
Beiträge
1.719
Punkte für Reaktionen
2.135
Fahrzeugtyp
M2 LCI, DP
Man bekommt bei BMW ja permanent vorgejammert, dass es eh nur noch beim Service etwas zu verdienen gibt ...

Deshalb habe ich bei all meinen letzten Neuwagen immer ein Service-Paket mit ausgehandelt - 3Jahre/40000tkm. -

da hat man dann tatsächlich die ersten 3 Jahre seine Ruhe - incl. TÜV-Abnahme/Nachfüllmengen, Wischerblätter etc..

Ich hatte etliche "Dates", sowohl bei einer Niederlassung, aber auch bei 3 verschiedenen Händlern - da erlebste was ...

Mein Erfahrungen:

hast Du Glück und triffst auf einen motivierten Mitarbeiter, dann ist das schon mal garnicht schlecht.

Sind dann obendrein (reine Glücksache) alle Mitwirkenden an diesem Tag auf Draht, oder gar in Hochform,

dann bleibt es zwar nach wie vor schweineteuer, aber zumindest das Ergebnis stellt zufrieden.

Ich bin jedoch nicht selten, verärgert, ja deprimiert vom Hof geschlichen, weil ich mir allein gelassen vorkam -

unverstanden und ausgelutscht.

Wichtig ist wohl auch, einen bestimmten Service-Berater zu haben, der einem einigermaßen vertraut ist.

Ebenso ist es ratsam immer konkrete Auftragswünsche zu formulieren - dann bleibt es meist entspannt.

Nächste Woche wird der Einfahrservice plus V-Max-Aufhebung bei einem Händler gemacht - ich werde berichten ...

auch dort werde ich eine handschriftliche Liste mit beifügen, welche Nacharbeiten, bei meinem M2 anstehen.

Das wird dann bei der Abholung gemeinsam gecheckt - damit man nicht zum Popanz wird

und als Dulli erneut antanzen darf ...

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
AK67

AK67

Beiträge
403
Punkte für Reaktionen
151
Fahrzeugtyp
M2 LBB und DKG
dieselbrenner1 schrieb:
Diese Woche war es so weit, der erste Service bei 27Tkm steht an.
Man zeige mir vor ab bei der Fzg. Annahme die Umfänge und die Kalkulation in der Bmw Niederlassung und ich bin dabei fast vom Stuhl gefallen.
 
dieselbrenner1

dieselbrenner1

Beiträge
456
Punkte für Reaktionen
146
Fahrzeugtyp
Verschiedene ;)
Hab's nicht mehr im Einzelen im Kopf, allerdings lag die Summe für die Filter schon bei ca. 150€.
Sie gesagt, es lief jetzt alles über ein Servicepacket 4/120000 für 1.580€.
 
BavEagle

BavEagle

Beiträge
65
Punkte für Reaktionen
11
Fahrzeugtyp
BMW M2 F87 LCI Edition Black Shadow
Bald ist die EFK fällig und frag mich grad auch, ob sich ein Service Inclusive Paket für mich lohnen würde ?

Fahrzeug: M2 LCI (gerade neu beim BMW-Händler gekauft)

Fahrleistung: ca. 20.000 km / Jahr

Fahrprofil: 40% Autobahn / 30% Landstraße / 30% Stadtverkehr

Fahrweise: sportlich (Track-Days möglich aber selten, eher mal zum Vergleich und ansonsten weiterhin ausschließlich das Track-Tool)

Fahrzeugnutzung: Sommer + Winter (Schnee ist hier Alltag)

Verbrauchsmaterial, etc.: wird nicht selber gestellt

Service-Kosten: bei meinem BMW-Vertragshändler voraussichtlich eher im gehobeneren Bereich (für die EFK werden's wahrscheinlich 350-400 EUR inkl. Öl)

Wenn Service Inclusive, dann welches Paket und vor oder nach EFK (d.h. ist die EFK dann inklusive) ?

 
marc92

marc92

Beiträge
359
Punkte für Reaktionen
220
Fahrzeugtyp
M2 LCI HS (03/18)
Also ich habe das normale Service inklusive Paket mit dazu genommen. Wenn man mal nicht davon ausgeht, das Öl selbst mitzubringen, spart man wenn überhaupt 50 EUR. Deswegen habe ich es aber nicht gebucht, sondern um dann einfach die nächsten drei Jahre keine Service-Rechnungen "bezahlen" zu müssen und meine Ruhe zu haben. (Ja, ich weiß, es ist lediglich psychologischer Natur). Und für BMW wiederum ist das ganze ja nichts anderes als ein zinsfreier Kredit. Man zahlt ihnen im Voraus, ohne dass sie eine Leistung erbringen müssen, eine Summe x.

Ich bin bisher immer gut damit gefahren, Dinge wie Öl nicht selbst mitzubringen. Wie schon erwähnt, verdienen die Händler heutzutage mit am meisten durch Serviceleistungen und da ich ein gesteigertes Interesse daran habe, dass die Werkstatt kompetent bleibt und weiterhin akzeptable Löhne für gute Leute zahlen kann (getreu dem Motto "If you pay peanuts, you get monkeys"), bin ich auch bereit, mir die gesparten Euronen beim Öl entgehen zu lassen. Eine Hand wäscht die andere. Ich habe auch immer anderweitige Goodies und Nachlässe bekommen, die nicht jeder in dem Umfang bekommen hat, ich kann mich also nicht beklagen.

 
Combi

Combi

Beiträge
382
Punkte für Reaktionen
191
Fahrzeugtyp
M2 LCI weiß / DKG, Perf. Fahrwerk
Ich hab auch das normale Servicepaket genommen – das sehe ich sowie marc92. Hinfahren, abgeben, uns so wie heute EFK machen lassen, einsteigen und wegfahren.

Abgesehen davon hab ich auf das Servicepaket noch ein paar Prozentchen bekommen... ;)

 
BavEagle

BavEagle

Beiträge
65
Punkte für Reaktionen
11
Fahrzeugtyp
BMW M2 F87 LCI Edition Black Shadow
Danke schonmal für die Antworten und war auch mein Gedanke: ich weiß meinen BMW in guten Händen, vertraue auf artgerechtes Verbrauchsmaterial, spar mir die jeweiligen Rechnungen und supporte meine BMW-Vertragswerkstatt. Das sind mir paar Euro Aufpreis wert, allerdings weiß ich den Unterschied nicht wirklich zu beziffern, daher die Nachfrage.

Zwecks Bremsen mach ich mir auch bei sportlicher Fahrweise nach bisheriger Recherche zum M2 eigentlich keine Sorgen, außer da kommt noch ein gut argumentiertes Anraten zum Service Inclusive Plus.

Frage wäre dann noch, welches Service Inclusive Paket ? Verkauf ist erstmal gar nicht geplant, sollte man dann nur 3 Jahre (60tkm) nehmen und später verlängern oder doch gleich 4 oder 5 Jahre nehmen ? Ich denke da auch an mögliches Überschreiten der vereinbarten Kilometerleistung vor einem Service.

@Combi: Die EFK ist also im Service Inclusive inbegriffen ? Wenn ja, dann muß ich das Paket also noch vorher ordern ?

 
Thema:

Lohnen sich die Service-inklusive-Pakete?

Lohnen sich die Service-inklusive-Pakete? - Ähnliche Themen

  • Schon der zweite LB-blaue in owl-Kleinstadt Löhne gesichtet

    Schon der zweite LB-blaue in owl-Kleinstadt Löhne gesichtet: Heute kreuzte schon der zweite LB-blaue auf der Königstr. in Löhne auf. War das Deiner, Jagdgeschwader ? Der erste war wahrscheinlich meiner. Bin...
  • Ähnliche Themen
  • Schon der zweite LB-blaue in owl-Kleinstadt Löhne gesichtet

    Schon der zweite LB-blaue in owl-Kleinstadt Löhne gesichtet: Heute kreuzte schon der zweite LB-blaue auf der Königstr. in Löhne auf. War das Deiner, Jagdgeschwader ? Der erste war wahrscheinlich meiner. Bin...
  • Oben Unten