Zum Inhalt wechseln

 

Foto

Welches Motoröl für dem m235i?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
236 Antworten in diesem Thema

#231 dr3nz5

  • 146 Beiträge

Geschrieben 05 Juli 2019 - 12:24

Wieso sollte man bei deinem Ölwechsel 1,5l Altöl drin lassen, das wäre ja absurd.

 

Such dir eins aus und fertig:

https://www.motoroel...mw-longlife-01/



#232 Schleicher

  • 1.138 Beiträge
  • BMW 235i Cabrio

Geschrieben 05 Juli 2019 - 13:27

Achte darauf, dass es BMW-LL01 (kann auch LL04) ist. Alle anderen Aussagen sind wohl von niemanden wirklich irgendwie objektiv belegbar. Meist wird ein Öl hochgejubelt, wenn es teuer ist, weil man sich wohl besser fühlt. Ansonsten müsste man sich fragen, warum man denn das Geld so rausjubelt.

Ich bin ebenfalls ein Fan von LL01 Ölen für die 6R Motoren von BMW. Vor dem Wechsel zu Shell hatte BMW bereits ein sehr gutes 0w40 Öl aber auf LL04 Basis. Shell hat ebenfalls gute 0w40 Öle auf LL04 Basis, aber offensichtlich wollte BMW wieder ein LL01 Öl im Programm haben, weshalb sich die LL01 Anhänger nun auch wieder mit ihren Thesen bestätigt fühlen, dass die LL01 Öle für die (ihre) Benziner besser sind.

 

Wenn man ein Öl empfehlen sollte, müsste man aber die Einsatzzwecke kennen. Pauschal kann man wenig empfehlen, bzw. dann kann man eigentlich jedes freigegebene Öl nehmen. Warum man in unseren Breitengraden ein 0W Öl braucht verstehe ich nicht, genau so warum welche ein W 30 Öl verwenden. Insbesondere bei den Longlife Ölen. Über 12 Monate Nutzung wird es ganz wenige Unterschiede bei den Ölen geben, aber hinten naus. Ich fahre das BMW 0W40 teilweise aus Bequemlichkeit (Service/Reifenwechsel) und Kulanzabspruch und beim Zwischenölwechsel kommt ein 5W40 rein. Nach der Kulanz kommt nur noch ein 5W40 rein. Den Zwischenölwechsel mache ich aber nicht jedes Jahr (kommt auch auf die gefahrenen KM und das Profil an).

 

BMW lässt auch nur bei uns die Nutzung von LL01 und LL04 beim N55 zu. Es gibt Länder da wird nur das LL01 beim N55 verwendet. Auch das nährt meine Einstellung zu LL01 :victory:



#233 Vilo092

  • Online
  • 13 Beiträge
  • Stuttgart
  • M235i

Geschrieben 05 Juli 2019 - 13:38

Ok, vielen Dank für die Antworten.

 

Ich werde wohl ein LL-01 0W-40 Öl verwenden. Schwanke zwischen Motul 8100 X-Max 0W40 und BMW M Twin Power Turbo SAE 0W-40.

 

Kann jemand generell eine gute Bezugsquelle empfehlen?



#234 misteran

  • 6.140 Beiträge
  • Bad Kreuznach
  • M235i Coupé

Geschrieben 06 Juli 2019 - 09:50

Ihr wisst schon, dass durch die Vorgaben der Autohersteller die Öle eh zu 99% gleich sind. Die Ölhersteller haben kaum Spielraum da überhaupt was dran zu ändern. Diese Aussagen immer, ich hatte Öl XY drin und es ist gut. Woran macht man das fest? Das der Motor nicht explodiert ist? 

 

Ich kauf immer irgendwas mit der Freigabe, was grad am günstigen zu haben ist und wechsel einfach nur der Intervallanzeige. Wäre das so schlecht für den Motor, würde BMW es auch in Deutschland auf 15.000km und 12 Monate reduzieren. Als ob die sich das Geld entgehen lassen würde.


dt.JPG

#235 Schleicher

  • 1.138 Beiträge
  • BMW 235i Cabrio

Geschrieben 06 Juli 2019 - 11:40

Das die Öle zu 99% gleich sind wage ich zu bezweifeln. Wenn man die Unterschiede der Öle optimal für sein eigenes Profil nutzen möchte/kann, kommt schon ein spürbarer Unterschied dabei raus. Hier liegen auch die (Kern) Probleme der Herstellerfreigaben. Man möchte die größtmögliche Bandbreite abdecken. Vom Kurzstreckenfahrer bis zum Laternenparker, von der Emmisionreduzierung bis hin zum Hobbyrennfahrer usw.. Natürlich kann man auch nicht sagen, wir machen einfach einen 12 Monate Wechselintervall, wenn die Konkurenz 24 Monate machen kann (Stichwort Marketing). Vergleicht man 2 Ölwechsel mit einem normalem Öl und 1 Ölwechsel mit dem Longlife Öl kommt es fast aufs gleiche raus. Zumal man bei 2 Services (also Jährlich) mehr Werkstattfläche und Personal braucht oder halt weniger Kunden bedienen kann. Daher lieber nur einmal einen Service und dafür das Öl teuerer machen ;).

 

Die Kunst liegt doch daran, dass die Autos im "normalen Zyklus" halten, aber auch nicht zu lange, denn dann kaufen womöglich die Verbraucher zu selten neue Autos oder es geht weniger kaputt :victory:



#236 shinin

  • 2.390 Beiträge
  • M235i CS

Geschrieben 06 Juli 2019 - 12:35

N55 hat 6.5l Öli halt. Da bleibt kein Altöl drin.
Lass einfach das alte ab und füll neues, optimalerweise LL01 Öl ein.

 

6,5L Öl ist die Öl-Wechselmenge, siehe technische Daten von BMW. Die Erstbefüllung ist mit 8L. 


PPE Racing // Webseite // YouTube // Instagram


#237 Vilo092

  • Online
  • 13 Beiträge
  • Stuttgart
  • M235i

Geschrieben 06 Juli 2019 - 13:53

Habe ich auch so herausgefunden. 

 

Mir wurde jetzt aus verschiedenen Gründen das Ravenol RUP SAE 5W40 mit LL04 BMW-Freigabe empfohlen. Werde das bestellen und einfüllen lassen. 






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0

Copyright © 2019 2erTalk.de