Zum Inhalt wechseln

 

Foto

Kaufberatung M235i für Frühjahr 2020


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
53 Antworten in diesem Thema

#1 lenny884

  • 11 Beiträge

Geschrieben 03 Oktober 2019 - 09:54

Hallo zusammen,

 

mein Name ist Fabian und ich bin 31 Jahre alt. Mein aktueller Fuhrpark besteht aus einem Renault Megane 3 RS (Saisonkennzeichen) und einem Golf 5 mit Gasanlage. Da ich nun nicht mehr 130 KM täglich zur Arbeit pendele sondern nur noch 45 KM und mal wieder Bock auf was Neues habe, schaue ich mich gerade um.

Ich war erst ziemlich lange auf eine Corvette C6 fixiert, aber die ist mir dann doch etwas zu krass. Da ich gerne mal etwas anderes als den typischen Kompaktsportler mit Frontantrieb und 2L Turbo fahren würde, liegt die Wahl M235i/M240i für mich erst mal auf der Hand. Fande das 1er Coupe schon super, aber den 2er finde ich nun wirklich traumhaft. Der Wagen muss auch nicht so kompromisslos sein wie der M3RS, soll aber mehr Fahrspaß bieten (was für mich nicht heißt, dass er objektiv schneller sein muss)

Gekauft wird wenn erst nächstes Jahr im Frühjahr, Fahrzeug wird dann wohl auch wieder auf Saison laufen.

 

Meine Wunschvorstellungen:

- M235i/M240i Coupe (bei meinem Budget wohl eher 235i)

- wenn möglich Handschaltung

- möglichst unter 50-60 TKM

- super wäre, wenn ein paar Performance Teile verbaut wären (wertet den Wagen optisch finde ich ungemein auf)

- kein xDrive

- Budget 25-30 T€

 

Nun habe ich noch ein paar Fragen:

- wie werden sich die Preise eurer MEinung nach bis Frühjahr entwickeln? die 30 T€ würde ich wohl nur ausgeben wollen wenn wirklich alles passt.

- bei der Corvette ist es üblich, das die Fahrzeuge gar nicht erst auf mobile etc. landen sondern in Foren intern angeboten werden - gibt es sowas hier auch?

- 4 Jahrs Inspektion mit Kerzen etc. sollte erledigt sein - außer Bremsen etc. sonst noch etwas was typischerweise bei der Laufleistung kommt?

- Handschaltung grenzt das ja ziemlich ein - macht die 8-Gang Automatik öfters Probleme? Ich denke da immer an das 7-Gang DSG aus dem VAG Konzern welches bei meiner Schwester hoch gegangen ist und stehe Automatik irgendwie etwas kritisch gegenüber

- würdet ihr eure Fahrzeugauswahl wegen den Performance Teilen einschränken und was wäre ein realistischer Aufpreis dafür (ESD + Anbauteile, Spoiler etc. - Lenkrad mit Display ist egal)

- Spotify Integration - ich habe vor 2-3 Jahren schon mal nach einem F20 1er geschaut und da war das Thema Bluetooth Streaming ne Wissenschaft für sich (erweiterte Smartphoneanbindung nötig sonst nur FSE etc.) - Bluetooth Musik Streaming ist Pflicht, optimal wäre es sogar Spotify über Lenkrad etc. steuern zu können mit Menünavigation etc. - was braucht man dafür an Ausstattung?

 

Danke!

 

Gruß


Bearbeitet von lenny884, 03 Oktober 2019 - 09:59.


#2 Fallout

  • 1.912 Beiträge
  • Koblenz

Geschrieben 03 Oktober 2019 - 10:14

Die Preise für den M235i sind extrem gefallen, für unter 30k solltes du ganz einfach einen Handschalter mit allen gewünschten optionen bekommen.

Deine anderen Fragen wurden schon hier im forum in div. Threads beantwortet. Da musst du einfach nur kurz suchen ;) Es gibt einige Kaufberatungen.

 

Der Handschalter macht übrigens im 235i Spaß und hat kein auto. Zwischengas (das ist ja für Mädchen). im M2 und m240i ist das auto. zwischengas verbaut und kann nur durch deaktivieren des dsc abgeschaltet werden.


  • lenny884 gefällt das

#3 Nicolas

  • 178 Beiträge
  • Niedersachsen
  • M240i Convertible (LBB)

Geschrieben 03 Oktober 2019 - 11:59

Ich glaube auch, dass Du innerhalb Deines Budgets fündig wirst.

Mit persönlich wären die Performanceteile egal und ich würde kein gut gepflegtes Fahrzeug aus seriösem Vorbesitz verschmähen, weil der Performancekram nicht verbaut ist. Nachrüsten kannste den immer. Leebmann zB haut die Teile ja aktuell zu reduzierten Preisen raus.

Für mich wäre das Nutzerprofil des Vorbesitzers am Relevantesten und ich würde entweder bei einem BMW Händler oder von privat kaufen.
Am Liebsten von privat, Vorbesitzer über 30, besser über 35 Jahre alt, keine nicht-OEM Umbauten, keine wilden Felgen, keine Anbauteile, kein Tuning, Fahrzeug als 2. oder 3. Wagen um Lustgewinn bewegt...aber das ist meine persönliche Meinung. So würde ich das handhaben, wenn es meine Kohle wäre.

Fahrzeuge werden gelegentlich auch hier angeboten....ich meine aber, dass die dann parallell auf den einschlägigen Portalen angeboten werden. Ein F22 ist einfach keine so rare Kreatur wie eine C6.

Bzgl. der Preisentwicklung kann ich mir gut vorstellen, dass die Präsentation des Nachfolgemodells einen großen Einfluss auf die Preise der Gebrauchten haben könnte. BMW dreht ja gerade sehr auf, was die Entwicklung der Designsprache betrifft. Geht das kommende 2er Coupé in die Richtung des Concept 4, so kann das die Preisentwicklung vielleicht für Dich positiv beeinflussen. Ich könnte mir vorstellen, dass viele das neue Design derart zweifelhaft finden, dass der aktuelle 2er dann wieder an Stellenwert gewinnt. Aber ist natürlich reine Spekulation.


  • lenny884 gefällt das

#4 erkki

  • 172 Beiträge

Geschrieben 03 Oktober 2019 - 14:11

Hallo zusammen,

 

mein Name ist Fabian und ich bin 31 Jahre alt. Mein aktueller Fuhrpark besteht aus einem Renault Megane 3 RS (Saisonkennzeichen) und einem Golf 5 mit Gasanlage. Da ich nun nicht mehr 130 KM täglich zur Arbeit pendele sondern nur noch 45 KM und mal wieder Bock auf was Neues habe, schaue ich mich gerade um.

Ich war erst ziemlich lange auf eine Corvette C6 fixiert, aber die ist mir dann doch etwas zu krass. Da ich gerne mal etwas anderes als den typischen Kompaktsportler mit Frontantrieb und 2L Turbo fahren würde, liegt die Wahl M235i/M240i für mich erst mal auf der Hand. Fande das 1er Coupe schon super, aber den 2er finde ich nun wirklich traumhaft. Der Wagen muss auch nicht so kompromisslos sein wie der M3RS, soll aber mehr Fahrspaß bieten (was für mich nicht heißt, dass er objektiv schneller sein muss)

Gekauft wird wenn erst nächstes Jahr im Frühjahr, Fahrzeug wird dann wohl auch wieder auf Saison laufen.

 

Meine Wunschvorstellungen:

- M235i/M240i Coupe (bei meinem Budget wohl eher 235i)

- wenn möglich Handschaltung

- möglichst unter 50-60 TKM

- super wäre, wenn ein paar Performance Teile verbaut wären (wertet den Wagen optisch finde ich ungemein auf)

- kein xDrive

- Budget 25-30 T€

 

Nun habe ich noch ein paar Fragen:

- wie werden sich die Preise eurer MEinung nach bis Frühjahr entwickeln? die 30 T€ würde ich wohl nur ausgeben wollen wenn wirklich alles passt.

- bei der Corvette ist es üblich, das die Fahrzeuge gar nicht erst auf mobile etc. landen sondern in Foren intern angeboten werden - gibt es sowas hier auch?

- 4 Jahrs Inspektion mit Kerzen etc. sollte erledigt sein - außer Bremsen etc. sonst noch etwas was typischerweise bei der Laufleistung kommt?

- Handschaltung grenzt das ja ziemlich ein - macht die 8-Gang Automatik öfters Probleme? Ich denke da immer an das 7-Gang DSG aus dem VAG Konzern welches bei meiner Schwester hoch gegangen ist und stehe Automatik irgendwie etwas kritisch gegenüber

- würdet ihr eure Fahrzeugauswahl wegen den Performance Teilen einschränken und was wäre ein realistischer Aufpreis dafür (ESD + Anbauteile, Spoiler etc. - Lenkrad mit Display ist egal)

- Spotify Integration - ich habe vor 2-3 Jahren schon mal nach einem F20 1er geschaut und da war das Thema Bluetooth Streaming ne Wissenschaft für sich (erweiterte Smartphoneanbindung nötig sonst nur FSE etc.) - Bluetooth Musik Streaming ist Pflicht, optimal wäre es sogar Spotify über Lenkrad etc. steuern zu können mit Menünavigation etc. - was braucht man dafür an Ausstattung?

 

Danke!

 

Gruß

Aktuell findest du auf jeden Fall geeignete Handschalter unter 30t. Würde auch auf einen 235 gehen, wenn dir ein Handschalter wichtig ist, wird dir das sinnlose automatische Zwischengas beim 240/M2 auf den Sack gehen, wirklich unnötig und raubt ne Menge vom Handschalter-Feeling.

 

Die Automatik ist trotzdem absolut problemlos, nicht mit dem VW-Schrott-DSG zu vergleichen. Hatte in meiner VW Vergangenheit in 3 verschiedenen neuen Autos jeweils 3 DSG-Schäden, sowas gibt's bei der ZF-Automatik nicht. Sehr robust.

 

Performance-Teile wären mir auch egal, lieber einen gepflegten Wagen finden der Serie, idealerweise einer wie von NIcolas erwähnt.

 

Meiner hatte Diffusor u. ESD verbaut und hat genauso viel gekostet wie vergleichbare ohne die Teile, also so wirklich viel mehr kann man dafür eigentlich nicht verlangen.

Die Leute haben halt generell oft Wunschpreise die absolut absurd sind, würde mal behaupten ob die Teile verbaut sind oder nicht macht nicht viel am Preis wenn man einen Verkäufer hat der einen einigermaßen realistischen Kurs fordert.

Maximal 1.000€ würde ich drauf zahlen wenn alles verbaut ist (ESD, Diffusor, Frontlippe). Gerade die M-Performance ESD's sind nicht aus Gold, auch wenn die Verkäufer das gerne hätten und die restlichen Teile kosten neu keine 1.000€.

 

Im Forum landen hier eher weniger Autos, hier wird sich meistens nur über Sound und alter M2/neuer M2 gestritten, da kannst du mehr Glück haben im 1er Forum, da werden öfters auch mal gute 2er verkauft.


  • lenny884 gefällt das

#5 lenny884

  • 11 Beiträge

Geschrieben 03 Oktober 2019 - 14:29

Erst einmal vielen Dank für eure Antworten! Da scheint mein Vorhaben ja nicht unrealistisch zu sein. Werde den Markt mal die nächsten Monate beobachten und sehen wie es sich so entwickelt.

Bezüglich der Performance Teile - ganz klar, Zustand des Fahrzeuges geht vor! Ich hätte auch gedacht, dass die Teile deutlich teurer sind und zudem lackiert werden müssten, aber wenn ich es richtig sehe sind die unabhängig von der Fahrzeugfarbe. Einzig ESD wäre mir wirklich wichtig, da ich bisher bei allen meinen flotten Fahrzeugen die AGA getauscht habe.

Automatik wäre dann erst mal auch kein Ausschlusskriterium, muss ich einfach mal probefahren.

 

Gut ist auch der Hinweis das ja bald ein neuer kommt, hatte ich gar nicht auf dem Schirm. Gut das ich eh erst nächstes Jahr kaufen will ;-)

 

Wo ich aber partout nicht durchsteige (auch nach dem durchforsten einiger Threads hier) ist diese Bluetooth Streaming Spotify Geschichte.

 

Wenn ich es richtig sehe:

- Spotify als App gibt es grundsätzlich für Navi Business und Professional

- ohne "erweiterte Smartphone Anbindung" gibt es dann aber nur "vor und zurück" ohne Menüführung etc.?!

- für das Komplettpaket benötigt man zudem BMW ConnecteDrive

- generell läuft die Spotify App wohl sehr bescheiden (zumindest mit Android)

 

Ich habe noch kein Fahrzeug mit wirklichem Multimedia System besessen, da soll mal einer durchblicken 



#6 misteran

  • Online
  • 6.206 Beiträge
  • Bad Kreuznach
  • M235i Coupé

Geschrieben 03 Oktober 2019 - 15:19

Bei deinem Budget bekommst du eher den "Abfall" auf dem Markt, vieles sind verbastelte Kisten oder US Importe. Hab mal die Autos überflogen, ich würde keinen davon kaufen. Entweder verbastelt, langweilige Farbe oder kein Kreuzchen bei der SA gemacht.

 

PP Teile sind in meinen Augen neutral beim Preis zu sehen, so bewertet es auch BMW. Wenn einer meint seine Tuningteile müssen vergoldet werden beim Preis, würde ich einen großen Bogen drum machen. 

 

Die 8 Gang von ZF ist relativ robust. Ich würde und werde bei um die 80.000km das Getriebeöl wechseln, BMW sagt zwar Lifetime aber die wollen lieber neue Autos verkaufen.

 

Spotify geht nur mit iOS wenn du es übers Lenkrad steuern willst. Ist dann auch davon abhängig welches Navi verbaut ist. Gibt verschiedene über die Baujahre. Wann es wie funktioniert bin ich selber überfragt. Nutze den Kram nicht. 

 

Könnte auch meinen verkaufen, aber nein, dann steh ich auch da und weiß nicht was ich kaufen sollte. :D


  • lenny884 gefällt das
dt.JPG

#7 Tanari

  • 40 Beiträge
  • Wetzlar

Geschrieben 03 Oktober 2019 - 16:16

Servus lenny,

 

was Spotify unter Android angeht: Das hat BMW leider nicht wirklich gut gelöst, die Umsetzung mit einem Apple iOS Device ist deutlich umfangreicher. BMW kann Carplay, jedoch kein Android Auto. Du kannst also über Bluetooth anbinden und die Track vor bzw. zurück steuern, aber keine Playlisten, Alben, etc. stöbern.

 

Ich möchte jedoch selber Spotify unter Android vernünftig in meinem BMW verwenden und werde daher nächste Woche ein spezielles Adapterkabel hierfür testen und berichten. Den passenden Thread findest du hier:

 

http://www.2ertalk.d...sb-auf-android/


  • lenny884 gefällt das

#8 Staati

  • 690 Beiträge
  • Metzingen
  • M240i

Geschrieben 04 Oktober 2019 - 05:02

Lieber ne Serien-Kiste kaufen und sich nicht von irgendwelchem Optik-Tuning täuschen lassen. Hatte schon soviele Kisten da die fertig umgebaut gekauft wurden, aber ganz klar die Augen größer wie der Verstand war.


  • Schleicher, Menni und lenny884 gefällt das

Biete Umbau für Abgasanlagen an, sowie individuelle Endrohrblenden   :victory:  Bei Interesse PN  :winkewinke:


#9 Cut1

  • 1.232 Beiträge
  • Niederösterreich
  • BMW M 235i

Geschrieben 04 Oktober 2019 - 06:19

Servus Lenny,

guter Plan einen 35i zu erwerben.

Ich fahre das Ding mittlerweile auch 3 Jahre. Im Prinzip gibt's und gab`s nicht`s groß zu meckern.

Zudem wurde das Performance - Gedöns verbaut, der Wagen sieht damit einfach um Ecken besser aus.

Ansonsten, gab es eine DP 300 von HJS, der Rest wurde in Original  belassen.

Das "leidige Thema", Schalter vs Atomat, die 8 ZF ist einfach ein Gedicht in dem Wagen, würde sie nicht mehr missen wollen.

Und ja, ich war auch ein sturer Vertreter des Handmixer...... ;)



#10 lenny884

  • 11 Beiträge

Geschrieben 04 Oktober 2019 - 14:56

Danke euch für die weiteren Meinungen. Ich werde mich bald mal bei Händlern umsehen um mir den Wagen mal live anzusehen.






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0

Copyright © 2019 2erTalk.de