Zum Inhalt wechseln

 

Foto

M240i Racing Bremsanlage Alternativen / Ideen

bremse m240i racing

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
16 Antworten in diesem Thema

#1 JoeBo

  • 72 Beiträge
  • Lübeck
  • Audi sQ5

Geschrieben 02 September 2019 - 07:07

Moin,

Ich suche für meinen M240i eine Alternative Bremse oder Bremsen Upgrade oder oder oder ...
Aktuell die Serien M240i Bremsanlage verbaut doch die reicht mir nicht aus für die Rennstrecke wie zb. NOS HHR oder co. Vielleicht hat ja jemand eine Idee. Aktuell würde mir empfohlen die Bremsanlage von 235 / 240 i Racing Cup empfohlen (PFC) ist der Hersteller. Andere Option waren M Performance Beläge mit Stahlflex Leitung und Belüftung über ein Schwert.

Vielleicht hat ja jemand hier eine Alternative oder Idee.

Danke vorab.

#2 Fallout

  • 1.894 Beiträge
  • Koblenz

Geschrieben 02 September 2019 - 07:21

Ich verkaufe momentan meine gebrauchten Endless ME22. Diese Beläge, inVerbindung mit Stahlflex und besserer Flüssigkeit wie z.b. Motul660, sind ein deutliches Upgrade zur Serienbremse. Mit einer zusätzlichen Belüftung könnte man vllt sogar HHR fahren, für die NOS reicht es alle mal.

Wenn du Interesse hast an den Belägen, schreib mich an.

Ansonsten gibt es natürlich noch die großen Bremsen von AP oder Stoptech. Meiner Ansicht nach aber Overkill für einen 235/240, das würd ich nur am m2 verbauen.

#3 JoeBo

  • 72 Beiträge
  • Lübeck
  • Audi sQ5

Geschrieben 02 September 2019 - 07:32

Ich verkaufe momentan meine gebrauchten Endless ME22. Diese Beläge, inVerbindung mit Stahlflex und besserer Flüssigkeit wie z.b. Motul660, sind ein deutliches Upgrade zur Serienbremse. Mit einer zusätzlichen Belüftung könnte man vllt sogar HHR fahren, für die NOS reicht es alle mal.
Wenn du Interesse hast an den Belägen, schreib mich an.
Ansonsten gibt es natürlich noch die großen Bremsen von AP oder Stoptech. Meiner Ansicht nach aber Overkill für einen 235/240, das würd ich nur am m2 verbauen.



Moin danke für die schnelle Antwort. Ja da ich dem M240i Cup die PFC Bremsanlage fahre bin ich da extrem von überzeugt aktuell aber kosten mäßig aber ein Brocken. Danke vorab für den Tip, an den gebrauchten Belägen habe ich kein Interesse. Sorry. Wenn dann will ich alles in einem neu machen. Wo hast du es umbauen lassen oder selber gemach?

#4 Fallout

  • 1.894 Beiträge
  • Koblenz

Geschrieben 02 September 2019 - 07:55

Ich habe das selbst gemacht. Gut, waren ja nur Beläge.

Mir wäre das auch zu teuer, teste doch erstmal andere Beläge. Vielleicht reicht dir das ja auch aus.

#5 JoeBo

  • 72 Beiträge
  • Lübeck
  • Audi sQ5

Geschrieben 02 September 2019 - 08:54

Ich habe das selbst gemacht. Gut, waren ja nur Beläge.

Mir wäre das auch zu teuer, teste doch erstmal andere Beläge. Vielleicht reicht dir das ja auch aus.


Hast du also nur Beläge gewechselt oder auch die Stahlflex Leitungen?

#6 Fallout

  • 1.894 Beiträge
  • Koblenz

Geschrieben 02 September 2019 - 09:29

Leitungen und Flüssigkeit sind auch getauscht. Einen Sportbelag bin ich nie mit normaler Flüssigkeit und Leitungen gefahren, ich kann also keinen Vergleich bieten.

Ich bin Endless MX72 und ME22 gefahren auf der NOS. Die ME22 waren top fuer mein Empfinde. Ich bin aber auch Anfänger, also ist die Aussage ggf auch nicht auf jeden übertragbar. Wenn du den CUP fährst, bist du sicherlich schneller unterwegs.

#7 JoeBo

  • 72 Beiträge
  • Lübeck
  • Audi sQ5

Geschrieben 02 September 2019 - 14:56

Leitungen und Flüssigkeit sind auch getauscht. Einen Sportbelag bin ich nie mit normaler Flüssigkeit und Leitungen gefahren, ich kann also keinen Vergleich bieten.

Ich bin Endless MX72 und ME22 gefahren auf der NOS. Die ME22 waren top fuer mein Empfinde. Ich bin aber auch Anfänger, also ist die Aussage ggf auch nicht auf jeden übertragbar. Wenn du den CUP fährst, bist du sicherlich schneller unterwegs.


Hast du die Leitungen selber gewechselt oder machen lassen?

#8 Bazille

  • 442 Beiträge
  • Nordeifel
  • M2 LCi HS

Geschrieben 02 September 2019 - 16:07

Als einfachste Kühlungslösung kannst Du die Schutzbleche entfernen. Damit hast Du deutlich mehr Luftzirkulation und Belüftung an der Scheibe.



#9 m :)

  • 1.193 Beiträge
  • Stuttgart
  • 1er M Coupé

Geschrieben 02 September 2019 - 17:01

Schritt 1: Wie Fallout schon geschrieben hat - Rennbeläge, Stahlflex und Flüssigkeit. Für den Touriverkehr auf der NOS absolut ausreichend. Für HHR solltest du dich aber definitv um mehr Luft für die Bremse kümmern. Hier würde ich als aller erstes wie Bazille die Bleche entfernen und wenn das nicht reicht, eine Belüftung mit Schläuchen.

 

Schritt2: Wenn das alles nicht genug ist, dann eine anderen Bremsanlage - die guten kosten aber alle eine Stange Geld. Würde hier wohl zu AP Racing greifen.



#10 shinin

  • 2.403 Beiträge
  • M235i CS

Geschrieben 02 September 2019 - 17:17

Mit der Anleitung zum Entfernen der Ankerbleche und Klappen kann man schon ein paar Grad sparen: https://trackparts.c...en-BMW-M2-M3-M4

 

Ansonsten Stoptech, MOV'IT oder auch AP Racing. PFC soll einen sehr schlechten Kundenservice haben wurde mir erzählt. Ob sich das inzwischen gebessert hat, keine Ahnung. 


  • Mysterikum gefällt das

PPE Racing // Webseite // YouTube // Instagram





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0

Copyright © 2019 2erTalk.de