Zum Inhalt wechseln

 

Foto

M2 als Nachfolger für meinen VAG Frontkratzer?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
66 Antworten in diesem Thema

#61 Fmjuchi

  • 1.279 Beiträge
  • Pfalz

Geschrieben 30 November 2019 - 21:53

Die Strecke bin ich damals gefahren, nur um mal einen in MG zu sehen. Finde es immer seltsam, wenn ein Fahrzeug vom Händler im Kundenauftrag verkauft wird und dann auch noch Kleinigkeiten zu machen sind.

16 TKM und reifen hinten runter spricht für sich. Evtl. Box?


  • kpunkt gefällt das

#62 kpunkt

  • 23 Beiträge
  • Stuttgart

Geschrieben 30 November 2019 - 22:00

@Fmjuchi Genau, im Prinzip hab ich gegen lange Strecken nichts, aber halt nur wenn das Angebot stimmt. Der Preis ist heiß, aber es wundert mich schon, dass bei anderen Händlern teilweise 4t€ mehr für ein ähnliches Angebot verlangt wird (ok dort dann auch mit richtiger Gebrauchtwagengarantie und nicht im Auftrag).


Bearbeitet von kpunkt, 30 November 2019 - 22:01.


#63 uwes

  • 216 Beiträge
  • 25462
  • F23 235iX

Geschrieben 01 Dezember 2019 - 10:45

Moin, im Kundenauftrag könnte bedeuten, dass der Besitzer und der Händler sich nicht über die Höhe der Inzahlungnahme einig geworden sind und der Besitzer versucht, das Auto auf dem Weg teurer zu verkaufen als den angebotenen Inzahlungnahmepreis.

 

Sicher wg. der Rückfahrkamera ?  Auf der Mittelkonsole ist kein Schalter für die Einparkhilfe.....auf den Fotos sieht es so aus, als wären nur hinten Sensoren (in der Anzeige steht vorn und hinten)....die Kamera wird sich ja automatisch mit Rückwärtsgang einschalten - gibt es dann keinen Schalter mehr in der Mittelkonsole ?


  • kpunkt gefällt das

#64 DasE

  • 1.676 Beiträge
  • Bad Hersfeld
  • BMW M2

Geschrieben 01 Dezember 2019 - 10:48

Schalter gibt’s bei den N55 nicht und auch kein Sensor gedöns vorne ...

#65 M1402

  • 427 Beiträge
  • Waltrop
  • M2 mineralgrau HS

Geschrieben 01 Dezember 2019 - 11:52

Moin, im Kundenauftrag könnte bedeuten, dass der Besitzer und der Händler sich nicht über die Höhe der Inzahlungnahme einig geworden sind und der Besitzer versucht, das Auto auf dem Weg teurer zu verkaufen als den angebotenen Inzahlungnahmepreis.

.............

 

Natürlich gibt es solche Konstellationen, jedoch in einem seriösen Autohaus extrem selten zu finden. Auf dem Stellplatz des Autos, wo der Händler nichts dran verdient, könnte er besser selbst einen Wagen verkaufen. Ausser es handelt sich um seltene Exemplare, womit ein Händler seinen Ausstellungsraum kurzfristig aufwerten kann

 

Ich selbst gehe eher grundsätzlich davon aus, dass bei "Im Kundenauftrag" der Händler die von ihm selbst zu gewährenden Garantie nicht übernehmen möchte. Sei es wegen diverser Mängel nach Unfallreparatur, irgendwelcher Tuningmaßnahmen oder Nachbesserung kostenintensiver Kleinigkeiten .  Bei welcher Art Händler sowas vermehrt auftritt, ist problemlos in WWW zu finden.


Bearbeitet von M1402, 01 Dezember 2019 - 11:52.

  • kpunkt und BMW-Fuzzi gefällt das

VG Manni


#66 kpunkt

  • 23 Beiträge
  • Stuttgart

Geschrieben 01 Dezember 2019 - 13:27

Ich selbst gehe eher grundsätzlich davon aus, dass bei "Im Kundenauftrag" der Händler die von ihm selbst zu gewährenden Garantie nicht übernehmen möchte.


Das ist das, was ich in dem Fall auch vermute. Aus welchem anderen Grund sollte der Händler auf den Betrag verzichten, den er verdienen würde, wenn er das Auto mit Gebrauchtwagengarantie selbst verkaufen würde... :-/ Ich suche lieber weiter.

#67 BiMiWi

  • 208 Beiträge
  • Süd Bayern
  • BMW M2 Competition

Geschrieben 01 Dezember 2019 - 14:00

würde ich auch machen :daumen:

ich vermute auch das da was nicht ganz koscher ist.

Und im Winter bekommt man bestimmt noch ein paar gut Angebote.


  • kpunkt gefällt das




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0

Copyright © 2020 2erTalk.de