Zum Inhalt wechseln

 

Foto

ADAC Fahrsicherheitstraining


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
14 Antworten in diesem Thema

#1 xUniverse

  • 118 Beiträge
  • M2C 08/19

Geschrieben 08 Juli 2019 - 17:00

Hallo zusammen, wollte mal fragen ob jemand von euch das ADAC Fahrsicherheitstraining Intensiv schon gemacht hat und eventuell mal seine Erfahrungen teilen möchte. 



#2 misteran

  • 6.221 Beiträge
  • Bad Kreuznach
  • M235i Coupé

Geschrieben 08 Juli 2019 - 17:25

Hab mal eins gemacht, ganz lustig. Aber würde eher sagen ist für Anfänger gedacht, die keine Erfahrung haben oder einfach keinen Plan, wann wie ein Auto reagiert.


dt.JPG

#3 mcreuter

  • Online
  • 270 Beiträge

Geschrieben 08 Juli 2019 - 17:49

Was würdet ihr denn hier im Forum so empfehlen an Trainings um besser gerüstet zu sein?



#4 m :)

  • 1.224 Beiträge
  • Stuttgart
  • 1er M Coupé

Geschrieben 08 Juli 2019 - 18:03

Drifttraining, z.B. bei Besser-Sportlich-Fahre
  • el_fitz gefällt das

#5 friiky2

  • 178 Beiträge
  • Berlin
  • M2C

Geschrieben 08 Juli 2019 - 18:43

Ich find die ADAC Trainings ganz gut.

Habe 2 Perfektionstrainings mit dem Cupra290 gemacht, war ganz cool.

Als ich den M2 neu hatte, habe ich auch ein ADAC-Basic training gemacht, einfach um mal sicher ein bisschel ausprobieren zu können. Hat für mich also nicht nur damit zu tun, ob du Erfahrung als Fahrer hast sondern auch ob du schon ans aktuelle Auto gewöhnt bist und ob du Spaß an den Übungen da hast.

Die beiden Perfektionstrainings habe ich in Augsburg gemacht. Waren beide sehr cool. Als kleine extra kann man da am Ende mit Cup Lupos 2-3 Runden auf so einem kleinen Kurs drehen.

Ich kann nur empfehlen mal ein Training zu machen, wenn z.B. das Auto neu ist. Mir haben ein paar Kurvenfahrten am Limit und der Slalom schon gut geholten ein Gefühl fürs Auto zu bekommen. Die Bremsübungen sind natürlich echt langweilig :D


  • xUniverse gefällt das

#6 gustelschorsch

  • 28 Beiträge
  • Rhein-Neckar-Kreis
  • F23 220i

Geschrieben 09 Juli 2019 - 05:58

Habe auch das 8h-Intensivtraining gemacht und fand es sehr gut, hat echt Spaß gemacht und war sehr lehrreich. Hat auch nix mit "nur für Anfänger" oder so zu tun. Dort kann man Situationen im Grenzbereich "erfahren" die man so im Strassenverkehr besser nicht erlebt ohne Gefahr zu laufen unliebsame Bekanntschaften mit anderen Verkehrsteilnehmern oder der Botanik zu machen. Frage mich immer wo die ganzen Erfahrungen im und über den Grenzbereich hinaus so gemacht wurden.


  • xUniverse gefällt das

#7 M1402

  • 326 Beiträge
  • Waltrop
  • M2 mineralgrau HS

Geschrieben 09 Juli 2019 - 07:39

Selbst das "billigste" Fahrtaining ist jedem zu empfehlen. Es ist immer besser als keins

 

Allein die Fahrt über die Schleuderplatte ist eine Erfahrung, die man im Strassenverkehr wohl wenig üben kann. 

Oder auch die Kreisbahn, wo man die Haftgrenze der Reifen erlebt

 

 

So mancher lernt dort endlich auch vernünftig zu sitzen und das Lenkrad zu halten, was zB auf der Schleuderplatte enorm hilft


  • xUniverse gefällt das

VG Manni


#8 Fallout

  • 1.932 Beiträge
  • Koblenz

Geschrieben 09 Juli 2019 - 08:05

Ich muss ehrlich sagen, dass ich kein Training mehr beim ADAC machen würde.
Das Training (intensiv) war absolut auf Anfänger ausgelegt und als „normaler“ Autofahrer hatte man schon kaum mehr was dazu gelernt.

Es gibt sicherlich bessere fahrtrainings aufm Markt.
  • xUniverse gefällt das

#9 moskito01

  • 208 Beiträge
  • Augsburg
  • M2 Competition

Geschrieben 09 Juli 2019 - 08:57

Ich habe die beiden ADAC Trainings hier in Augsburg gemacht, damals mit meinem 135 i Coupe und ich habe sehr viel gelernt und kann beide absolut empfehlen.

Klar wird viel erklärt, was man vielleicht schon weiß, wenn man viele Jahre Auto fährt.

Wenn man aber auf die Details achtet, lernt man durchaus noch einiges.

 

Vor allem war es für mich toll, auf abgesichertem Gelände den Wagen zu bewegen, RICHTIG zu bremsen, Verhalten des Wagens im und außerhalb des Grenzbereichs,

Schleuderplatte und vieles mehr. Kleiner Tip: Fenster zu vor den Wasserhindernissen.

Ich habs einmal vergessen. War eine nette, wenn auch etwas unerwartete Abkühlung.

 

Einziger Wermutstropfen war die Kaltschicht, die ich danach auf dem Wagen hatte.

Dazu gab es aber erst kürzlich in einem anderen thread einige beiträge dazu.

Bei mir sind sie nach ein paar Wäschen wieder verschwunden, ohne, dass ich eine spezielle Maßnahme ergriffen habe.

 

Die paar Runden im Cup-Polo waren dabei der krönende Abschluss.


  • xUniverse gefällt das

#10 Bazille

  • 457 Beiträge
  • Nordeifel
  • M2 LCi HS

Geschrieben 09 Juli 2019 - 09:14

Ich habe schon etliche ADAC-Trainings mitgemacht. Ja, so viel Neues an Theorie lernt man dann nicht mehr. Aber das Üben ist immer mal wieder ganz nett.
Am besten gefiel mit bisher ein Drift-Training im FSZ Nürburg (nicht ADAC). Aber das ist halt eine doch etwas fortgeschrittenere Aktion. Sollte ich mal wieder machen, liegt inzwischen auch schon 10 Jahre zurück


  • xUniverse gefällt das




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0

Copyright © 2019 2erTalk.de