Zum Inhalt wechseln

 

Foto

2er Coupe


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
36 Antworten in diesem Thema

#1 Iroc

  • 17 Beiträge

Geschrieben 15 Mai 2019 - 11:43

Hallo in die Runde,habe 2 2er Coupes aktuell in Aussicht. Kann mich aber nicht so wirklich entscheiden. Preislich trennen die beiden Fahrzeuge ca.4000€. Der teurere hat zusätlich Leder,das Adaptive Fahrwerk und den Abstandstempomat und knapp 30.000km weniger gelaufen.
Würde gerne mal euere Meinung dazu hören. Lieber die 4k sparen oder den 2er mit der besseren Ausstattung nehmen.
Gerade beim Leder hört man öfters das dies beim 1er/2er nicht so pralle von der Qualität ist.
Siehe die Falten auf der Rückbank. Fahrzeug noch nichtmal eingefahren.
ab 16:03
Ich bin kein JP Fan und möchte keine Werbung machen. Ich sauge momentan nur aus Vorfreude alles was mit dem 2er BMW zutun hat auf. Also bitte hier keine pro/kontra Diskussion über JP.

Der ACC Tempomat ist mir ehrlich gesagt ziemlich schnuppe
Was das Fahrwerk angeht ... wie groß sind denn die Unterschiede zwischen Comfort und Sport? Mehr ein Gimmick oder wirklich deutlich spürbar?

Am Ende kann mir natürlich keiner die Entscheidung abnehmen aber trotzdem hätte ich gern eure Meinung dazu.
Grüße Iroc

Bearbeitet von Iroc, 15 Mai 2019 - 11:44.


#2 Erebor

  • 2.124 Beiträge
  • Amriswil
  • M2 Competition

Geschrieben 15 Mai 2019 - 11:50

Ich würde den teureren nehmen. Allein die Mehrausstattung ist schon die 4000€ wert. Die 30k km weniger dann doch auch nochmal gut was.


  • Iroc gefällt das

#3 Pimpnase

  • 185 Beiträge
  • Hamburg
  • BMW M240i Coupé

Geschrieben 15 Mai 2019 - 12:36

Wenn Dich die 4.000€ nicht umbringen, dann würde ich auch auf diesen setzen. Ich wäre tatsächlich kein Fan vom Leder - und habe bewusst das Alcantara drin - aber damit kann man sicherlich auch gut leben. Das adaptive Fahrwerk halte ich mittlerweile für mein Fahrprofil für vollkommen überflüssig. Den ACC möchte ich allerdings nie wieder missen, dafür würde ich auch auf andere Ausstattungen verzichten. Der ACC mit 30.000km weniger, wäre für mich schon ausschlaggebend.

 

Ja die Lederqualität ist bescheiden, es ist und bleibt eben ein 2er und zusätzlich sinkt grundsätzlich die Lederqualität bei allen Anbietern beim Standard-Leder. Es wird vor allem immer dünner (Kosten- und Gewichtsersparnis). In den großen Baureihen kann man da (wenn man möchte und das Budget hat) mit dem Individual-Leder Abhilfe schaffen, beim 2er aber nunmal nicht.


  • Iroc gefällt das

#4 erkki

  • 145 Beiträge

Geschrieben 15 Mai 2019 - 12:54

Für mich persönlich wäre Leder, Adaptives Fahrwerk und Abstandstempomat eher ein Nachteil. Das Alcantara gefällt mir deutlich besser als das Leder, im Sommer kein kleben am Sitz und schwitzen und im Winter nicht eiskalt.

Das adaptive Fahrwerk ist genau wie das Serien M Fahrwerk sowieso eine absolute Katastrophe und gehört getauscht (ich hatte bereits Serien M Fahrwerk und auch das adaptive), da holst du dir mit dem adaptiven Schrott nur mehr Probleme ins Haus bzgl. Stilllegung/Codierung/Koppelstangen tauschen wenn du ein Gewindefahrwerk einbaust.

Ob man den Abstandstempomat braucht, muss man selbst entscheiden.

Ich hab noch ein adaptives Fahrwerk im Keller liegen, das kannst du gerne gegen eine Kiste Bier haben.

Die 30.000 machen keinen Unterschied, der Pflegezustand entscheidet viel mehr ob der Wagen kaufbar ist oder nicht.

Nimm die 4.000€ und investiere sie in Sachen die den Wagen direkt um einiges besser machen, dafür kriegst du ein vernünftiges Fahrwerk, einen Endschalldämpfer (falls du das vor hast) und ein paar M Performance Teile für innen und/oder außen.


Bearbeitet von erkki, 15 Mai 2019 - 12:55.

  • Iroc gefällt das

#5 Menni

  • 712 Beiträge
  • Westerwald
  • M2

Geschrieben 15 Mai 2019 - 13:01

Zeig doch mal die beiden Autos! Mit genauen Daten. Dann kann man viel eher was dazu sagen.



#6 Iroc

  • 17 Beiträge

Geschrieben 15 Mai 2019 - 13:31

@erikki und Pimpnase
Das sind genau meine Gedankengänge. Leder hätte ich, wenn ich denn Wagen selbst konfigurieren würde, weglassen. Das Hexagon vom M Paket finde ich aussreichend.
Abstandstempomat hätte ich auch nicht bestellt. Mein Aktuelles Fahrzeug besitzt zwar nur einen "normalen" Tempomat aber ich kann an 10 Fingern abzählen wie oft der in den letzen 5 Jahren benutzt worden ist.
Beim adaptiven Fahrwerk weiß ich halt nicht wie spürbar das ganze ist. Also ob wirklich sinnvoll oder eher eine Spielerei. Gewindefahrwerk ist für mich keine Option mehr... Aus dem Alter bin ich raus, hab ich früher auch gern gemacht, aber mittlerweile hab ich keine Lust mehr auf die ganzen Nachteile.

Ich versuch es mal anders zu formulieren, von dem was das teuerere Fahrzeug an Mehrausstattung hat, hätte ich selbst das meiste nicht bestellt. (einzig das DAB Radio für 250€)
Nimmt man nun also das teurere Fahrzeug auf dessen Extras man eigentlich kein Wert legt weil es eigentlich unterm Strich bzgl Preis/Leistung der bessere Kauf wäre?

Für mich bleiben am Ende ca 30.000km weniger Laufleistung und DAB, evtl das adaptive FW.
Die anderen Sachen wie Rückfahrkamera,Parkpilot,Leder,elektrische Sitzverstellung(Auch ein schönes Beispiel wäre mir im Leben keine 900€ Aufpreis wert)ACC, Apple Car Play usw sind für mich eigentlich bedeutungslos bzw hätte ich beim Neuwagen auch nicht bestellt



Edit: Hab die Ausstattung wieder rausgenommen. Die Formatierung war eine Katastrophe

Bearbeitet von Iroc, 15 Mai 2019 - 13:49.


#7 Fallout

  • 1.867 Beiträge
  • Koblenz

Geschrieben 15 Mai 2019 - 14:05

Poste doch einfach die Links.
Dann kann man sich eher ein Bild machen. Vielleicht fällt dem ein oder anderen noch was am Inserat auf.

#8 Menni

  • 712 Beiträge
  • Westerwald
  • M2

Geschrieben 15 Mai 2019 - 14:31

Her mit den Links :)

 

Keine Angst, wir kaufen Dir das Auto nicht vor der Nase weg. Hier sind fast nur M2 Fahrer ;)  Die brauchen keine "normalen" 2er mehr.


  • Iroc gefällt das

#9 Iroc

  • 17 Beiträge

Geschrieben 15 Mai 2019 - 14:35

Der teurere
https://gebrauchtwag...124&index=8


Und hier die Alternative
https://suchen.mobil...ec-92c34061a87e

Bearbeitet von Iroc, 15 Mai 2019 - 14:35.


#10 Menni

  • 712 Beiträge
  • Westerwald
  • M2

Geschrieben 15 Mai 2019 - 15:06

Ich hab die beiden jetzt nur überflogen, aber:  Einer von BMW, einer von privat! Die kannst Du so ja gar nicht vergleichen!

 

Und 9.000 zu 38.000 km ist schon nen Unterschied. Das ist quasi Neuwagen gegen Gebrauchtwagen.

 

Ohne ins Detail zu gehen, bei den beiden würd ich ziemlich sicher den teureren nehmen.






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0

Copyright © 2019 2erTalk.de