Zum Inhalt wechseln

 

Foto

Deaktivierung der Schubabschaltung


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Eine Antwort in diesem Thema

#1 exonic

  • 5 Beiträge
  • M235i

Geschrieben 14 Mai 2019 - 20:46

Moin,

 

bevor ich mit dem zwiegespaltenen Thema der Schubabschaltung beginne, will ich kurz anmerken, dass hier nicht über den Sinn der Deaktivierung der Schubabschaltung oder den negativen Auswirkungen diskutiert werden soll, sondern es nur um den resultierenden Mehrverbrauch geht -

ALSO zu meiner Frage: 

 

Hat jemand Erfahrungen mit einer deaktivierten/verzögerten Schubabschaltung und kann mir über seinen Spritverbrauch berichten?

 

Ich selbst habe meine Schubabschaltung in Kombination mit einer Leistungssteigerung leicht anpassen lassen.

Im Comfort Modus kann ich keinen nennenswerten Mehrverbrauch beobachten. Sobald ich jedoch in den Sport Modus schalte und das blubbern und geknalle los geht ist ein maßgeblicher Mehrverbrauch zu erkennen, es fühlt sich so an, als würde der Sprit gerade so durchlaufen. Ich kann leider keine vorher/nachher Verbrauchswerte angeben, da ich zuvor nicht wirklich auf den Spritverbrauch geachtet habe. 

 

Spritverbrauch innerorts in Comfort zurzeit zwischen 11l und 16l, je nach Verkehrslage. Innerorts im Sportmodus mit mäßigem Verkehr würde ich auf mind. 17l tippen, schätze aber eher mehr. Außerorts hat sich im Comfort Modus mMn nichts verändert. Zum Beispiel ca. 8.5l bei 140 Tempomat auf AB 


Bearbeitet von exonic, 14 Mai 2019 - 21:08.


#2 dr3nz5

  • 144 Beiträge

Geschrieben 15 Mai 2019 - 00:00

Ich bin mir nicht sicher was du genau wissen möchtest, aber ich hab beispielsweise im Alltag (95% Fahrten auf Landstraße meiner 40km Pendelstrecke) mit 90% im Comfort Modus ziemlich genau 10,5l auf 100km Verbrauch und das über einen Zeitraum von mehreren tausend Kilometern.

 

Das Fahrzeug ist komplett im Serienzustand.






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0

Copyright © 2019 2erTalk.de