Zum Inhalt wechseln

 

Foto

M240i VMR710 Eintragungsprobleme


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
20 Antworten in diesem Thema

#1 Amasis2000

  • 9 Beiträge
  • Wiener Neudorf
  • M240i

Geschrieben 10 Mai 2019 - 15:34

Ich wollte heute meine VMR710 (vorne 8,5x19 Et43 mit 225/35R19 und hinten 9,5x19 Et50 mit 255/30R19 mit Hankook Ventus S1 Evo2) in Österreich bei der Prüfstelle eintragen lassen und bin abgelehnt worden.

 

Folgende Punkte wurden beanstandet:

 

1)Freigängigkeit 1. Achse Reifen/Felge zu Federbein nicht ausreichend (ca.2,8mm gemessen, mindestens 4mm erforderlich)

2) Radabdeckung 2. Achse nicht ausreichend

3) Eingegossene Kennzeichnung auf den Felgen nicht auffindbar - Von VMR gab es so Aufkleber, die hab ich auch auf die Felgen geklebt -  das reichte aber nicht.

 

Hatte irgendjemand ähnliche Probleme oder kann mir Tips geben um die Mängel zu beheben.

 

 



#2 Redbull

  • 115 Beiträge

Geschrieben 10 Mai 2019 - 16:04

Tips gibts da keine, ist einfach nicht möglich

#3 Arcto

  • 194 Beiträge
  • Hagen a.T.W
  • M2 HS

Geschrieben 10 Mai 2019 - 16:08

Für die Radabdeckung gibt es so Plastikaufsätze, damit der erforderliche Winkel abgedeckt wird oder aber mit einer Tieferlegung probieren, das könnte unter Umständen auch reichen.

Bei den anderen bemängelten Punkten kann man erstmal leider wenig machen würde ich sagen...



#4 Fab235i

  • 1.061 Beiträge
  • M235i

Geschrieben 10 Mai 2019 - 16:09

Ich wollte heute meine VMR710 (vorne 8,5x19 Et43 mit 225/35R19 und hinten 9,5x19 Et50 mit 255/30R19 mit Hankook Ventus S1 Evo2) in Österreich bei der Prüfstelle eintragen lassen und bin abgelehnt worden.

 

Folgende Punkte wurden beanstandet:

 

1)Freigängigkeit 1. Achse Reifen/Felge zu Federbein nicht ausreichend (ca.2,8mm gemessen, mindestens 4mm erforderlich)

2) Radabdeckung 2. Achse nicht ausreichend

3) Eingegossene Kennzeichnung auf den Felgen nicht auffindbar - Von VMR gab es so Aufkleber, die hab ich auch auf die Felgen geklebt -  das reichte aber nicht.

 

Hatte irgendjemand ähnliche Probleme oder kann mir Tips geben um die Mängel zu beheben.

1) evtl. Spurplatten

2) was genau ist damit gemeint?

3) VMR kontaktieren und das Problem schildern und evtl ein Schreiben anfordern mit dem der Prüfer zufrieden ist


Bearbeitet von Fab235i, 10 Mai 2019 - 16:09.

"IF ONE DAY THE SPEED KILLS ME DON'T CRY BECAUSE I WAS SMILING"

                                           Paul Walker 1973 - 2013


#5 Erebor

  • 2.124 Beiträge
  • Amriswil
  • M2 Competition

Geschrieben 10 Mai 2019 - 16:12

Ich kenne doch mittlerweile einige Leute, die die V710 in genau den Massen ohne Probleme eingetragen haben. Vlt. mal ne andere Prüfstelle suchen.

Gegen die Radabdeckung hinten dürfte tieferlegen tatsächlich helfen, sofern sie nicht jetzt schon korrekt ist.



#6 twister

  • 782 Beiträge
  • Marl, NRW
  • M2C

Geschrieben 10 Mai 2019 - 16:37

bzgl. Freigängichkeit Federbein VA: du könntest SCC 3 mm Platten montieren.

Problem dabei kann aber sein, dass im TGA drin steht: an Achse 1 UND 2 oder nur an Achse 2.

 

du kannst an der HA noch bischen mim Sturz spielen, sprich mehr ins Negative, zur Not,

sprich nur für die Abnahme, bis an Anschlach, danach wieder, falls die Reifen zu viel innen ablaufen,

auf "gesunderes" Maß zurück.

 

bzgl. Kennzeichnung: mach ma ´n Rad ab und schau innen, auf den Speichen, in den Löchern an der Anlagefläche

und außen am Felgenrand.

ich bin mir nich sicher ob VMR nur Aufkleber hat, hatte schon lange keine mehr zur Abnahme.


wenn nicht jetzt wann dann ? let´s twist again !

M2, der Gerät: in Blech gestanzte Erotik !


#7 Amasis2000

  • 9 Beiträge
  • Wiener Neudorf
  • M240i

Geschrieben 10 Mai 2019 - 17:48

Vielen Dank, ich werde jetzt erst einmal H&R 25mm Federn verbauen lassen. Die wollte ich sowieso schon vorher und die Achse neu vermessen lassen.

Vielleicht kann man auch den Sturz so verändern, dass es dann doch noch passt.

Und vorne eventuell Spurplatten.



#8 Fab235i

  • 1.061 Beiträge
  • M235i

Geschrieben 10 Mai 2019 - 17:58

Vielen Dank, ich werde jetzt erst einmal H&R 25mm Federn verbauen lassen. Die wollte ich sowieso schon vorher und die Achse neu vermessen lassen.

Vielleicht kann man auch den Sturz so verändern, dass es dann doch noch passt.

Und vorne eventuell Spurplatten.

oder gleich ein Gewindefahrwerk zb von KW da ist der Federteller im Durchmesser deutlich kleiner als beim Serienfahrwerk und kommst somit auch weiter weg von der Reifenflanke auch ohne Spurplatten.


"IF ONE DAY THE SPEED KILLS ME DON'T CRY BECAUSE I WAS SMILING"

                                           Paul Walker 1973 - 2013


#9 Dirk F22

  • 131 Beiträge
  • M235i

Geschrieben 10 Mai 2019 - 19:36

Hallo

 

Ja das ist bei den VMR 710 Felgen wirklich sehr schlecht gemacht mit der Kennzeichnung, ich hatte da auch Probleme, auch bei mir hat der Prüfer die eingegossene Kennzeichnung nicht gefunden.

 

Die Felgengröße ist sichtbar ( Bild 1), hat der Prüfer mit einem kleinem Spiegel durch die Felge gefunden, aber die Einpresstiefe ( Bild2 ) ist im angebauten Zustand nicht sichtbar, auf so eine beknackte Idee muss man erstmal kommen, also musste ich eine Felge abbauen.

 

Zu 3 :  mal zwei Bilder.

 

 

Aber ansonsten sind die VMR 710  einfach sehr schöne Felgen ( wenn auch nicht die leichtesten Felgen) , die optimal zum 2èr passen.

Angehängte Grafiken

  • P4070099 (Large).JPG
  • P4070088 (Large).JPG
  • ja (Large).JPG


#10 Amasis2000

  • 9 Beiträge
  • Wiener Neudorf
  • M240i

Geschrieben 10 Mai 2019 - 20:26

Dann ist die Kennzeichnung doch auf den Felgen, dachte schon die fehlt gänzlich. Also die 5/0 auf Bild 2 steht für ET50.

Und hattest du sonst irgendwelche Probleme mit der Freigängigkeit vorne oder Radabdeckung hinten?

Ist deiner tiefer gelegt, wenn ja mit Federn oder Fahrwerk? Sieht echt toll aus.






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0

Copyright © 2019 2erTalk.de