Zum Inhalt wechseln

 

Foto

Zulassung bei weit entferntem Händler


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
9 Antworten in diesem Thema

#1 unkenruf

  • 8 Beiträge
  • Lemgo

Geschrieben 14 März 2019 - 08:13

Moin,

wie läuft die Zulassung des Neuwagens bei Finanzierung/Leasing ab, wenn der Händler ca. 500 km entfernt ist, also außerhalb des eigenen Kreises? Habt ihr da Erfahrungen - wie das technisch umgesetzt wird? Ich denke mal nicht, daß die Bank die Papiere zuschickt, bei einem Auto für 45000€. Oder wird das an die Zulassungsstelle geschickt und die fungieren als Mittler?

#2 GimmeMore

  • 342 Beiträge

Geschrieben 14 März 2019 - 08:20

Hi,

viele Händler arbeiten mit einem entsprechenden Zulassungsservice zusammen.
Z.B. der TÜV macht sowas auch https://www.tuv.com/...ungsdienst.html

Bei meiner letzten Zulassung hat der Service knapp 200€ gekostet - war aber immer noch günstiger und einfacher als die Rennerei. Zumal ich das alte Kennzeichen behalten wollte.

#3 Menni

  • Online
  • 647 Beiträge
  • Westerwald
  • M2

Geschrieben 14 März 2019 - 09:55

Beides ist möglich. Normalerweise macht das ein Zulassungsdienst. Bei mir war das damals aber alles viel zu knapp, so dass BMW die Papiere an die Zulassungsstelle geschickt hat, ich habe selbst angemeldet und die Zulassungsstelle schickt danach den "Brief" wieder zurück zu BMW.



#4 M1402

  • Online
  • 196 Beiträge
  • Waltrop
  • M2 mineralgrau HS

Geschrieben 14 März 2019 - 10:05

Zulassen kannst du natürlich auch selbst.

 

Banken oder Händler schicken den Brief zu deinem STVA, von dort geht er direkt nach Zulassung/Umschreibung wieder zurück.

Auch ein Zulassungsservice greift auf den hinterlegten Brief zurück

 

Funktioniert eigentlich überall gleich, nur kostet der Service unterschiedlich


VG Manni


#5 Dennis88

  • 119 Beiträge
  • Raum Ludwigsburg
  • M2 Competition

Geschrieben 15 März 2019 - 00:56

Wenn er Finanziert ist.

 

Bei einer Barzahlung kommt der Brief per Einschreiben an die Postadresse des Kunden.



#6 M2-Tom

  • Online
  • 1.979 Beiträge
  • BMW M2

Geschrieben 15 März 2019 - 06:47

Wenn er Finanziert ist.

Bei einer Barzahlung kommt der Brief per Einschreiben an die Postadresse des Kunden.

Du Schlaumaier (Das war aber nicht die Frage) oder man holt ihn beim Händler ab.

Bearbeitet von M2-Tom, 15 März 2019 - 06:48.

  • el_fitz gefällt das
Ein Lächeln kostet weniger als elektrischer Strom und gibt mehr Licht.

#7 2erfisch

  • 46 Beiträge
  • Wetteraukreis
  • M235i

Geschrieben 19 März 2019 - 11:35

so dass BMW die Papiere an die Zulassungsstelle geschickt hat, ich habe selbst angemeldet und die Zulassungsstelle schickt danach den "Brief" wieder zurück zu BMW.


So war das bei mir auch

Wenn er Finanziert ist.
 
Bei einer Barzahlung kommt der Brief per Einschreiben an die Postadresse des Kunden.

Meiner ging zur Zulassung , mit der Begründung, dort ist immer jemand.
Wenn der Kunde nicht zuhause ist, kann es passieren, das der Brief „irgendwo“ bei der Post rumschwirrt
und dann verzögert sich die Zulasung

#8 Michael_M2C

  • 15 Beiträge
  • M2 competition , und mein altes Hängebauchschwein e87 120d mit M-Ausstattung : )

Geschrieben 19 März 2019 - 12:36

Also mein Händler war jetzt keine 500km entfernt,sondern nur etwas über 260km. Ging aber alles ganz problemlos von statten. Hab ihm nur per Email die EVB-Nr. und mein Wunschkennzeichen geschickt und das war's.
Musste dann nur morgens auf dem Weg zur BMW-Welt zuerst bei ihm vorbei,um die Kennzeichen u Fahrzeugschein abzuholen, weil es von der Zeit nicht mehr gelangt hätte sie dorthin zu schicken.
Hab ja nur 1 Monat u 2 Tage auf meinen M2c warten müssen :-)
Kannst du sie nicht überzeugen, verwirre sie :-)

#9 jpbmw

  • 13 Beiträge
  • Leipzig
  • M240i Cabrio

Geschrieben 31 März 2019 - 17:47

Variante 1: Wir machen es bei Bestellungen über die Ferne immer so, dass wir euch entweder den Brief gegen eidesstattliche Erklärung, dass ihr ihn uns dann auch zurücksendet, verschicken ! 

Alternativ

Variante 2: Ist es kein Problem es über einen Zulassungsdienst zu machen, den eigentlich jeder Händler oder jede Niederlassung hat. Im Regelfall brauchen wir von euch dort nur eine Zulassungsvollmacht und ein unterschriebenes SEPA-Mandat i.V.m. einer Personalausweiskopie. 

 

Einzige Ausnahme: Manche Zulassungsstellen wollen den Personalausweis im Original sehen ! Dann lohnt sich nur Variante 1 ! :) 


Lieber Gruß    :bmw:

JP________________________________________________________________

Verkauf BMW / BMW M / BMW i


#10 Sebastian95

  • 5 Beiträge
  • Michelstadt
  • M240i Coupé

Geschrieben 01 April 2019 - 11:22

Habe im August 18 meinen selbst angemeldet. Habe den Brief per Einschreiben bekommen und bin selbst auf die Zulassungsstelle.

Auf dem Weg in die BMW Welt habe ich den Brief beim Händler abgegeben und Die Kopie des Scheines.






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0

Copyright © 2019 2erTalk.de