Zum Inhalt wechseln

 

Foto

Lohnt sich das M Drivers Package?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
188 Antworten in diesem Thema

#11 Fab235i

  • Online
  • 913 Beiträge
  • M235i

Geschrieben 03 Januar 2019 - 11:09

Also da unsere Autobahnen hier ziemlich oft sehr frei sind bin ich klar für das MDP (später Software machen kommt für mich nicht in Frage). Hatte selbst einen zur Probe und da war ab 240 überhaupt nix zäh, es ging konstant auf Tacho 290 und dann merkte man deutlich das abgeriegelt wird. Außerdem hab ich keine Lust das ein gemachter Golf bei 250 an mir vorbeizieht :D  :D  :D (Bitte diese Aussage nicht so ernst nehmen xD)


Bearbeitet von Fab235i, 03 Januar 2019 - 11:10.

"IF ONE DAY THE SPEED KILLS ME DON'T CRY BECAUSE I WAS SMILING"

                                           Paul Walker 1973 - 2013


#12 M2-Tom

  • 1.637 Beiträge
  • BMW M2

Geschrieben 03 Januar 2019 - 11:15

Ich würde mir Gedanken machen wie oft du auf der Autobahn bist, ich brauche es nicht da ich zu selten auf der Autobahn bin, und wenn ich Autobahn fahre lässt es meist der Verkehr nicht zu über 250 zufahren, und wenn dann nur im Sekunden Bereich und dafür brauche ich es nicht. Ich habe meinen noch nicht im Begrenzer gehabt, nach Tacho hatte ich schon 265 km/h drauf.
Ein Lächeln kostet weniger als elektrischer Strom und gibt mehr Licht.

#13 Scaylon

  • 231 Beiträge
  • Kufstein
  • Bmw M2 Competition

Geschrieben 03 Januar 2019 - 11:18

Tacho 265 sind keine gps 265
Bei mir hat er Tacho 265 abgeregelt

Bearbeitet von Scaylon, 03 Januar 2019 - 11:21.


#14 DasE

  • Online
  • 946 Beiträge
  • Bad Hersfeld
  • BMW M2

Geschrieben 03 Januar 2019 - 11:21

Die alten M2 sind ziemlich genau ... 270 Tacho = gps 268
Schön zu wissen das der alte n höhere Endgeschwindigkeit hat 😄

Bearbeitet von DasE, 03 Januar 2019 - 11:25.

  • M2-Tom und M2_Canarias gefällt das

#15 MySound

  • 1.187 Beiträge
  • Vilsbiburg
  • M2 LCI LBB / Toyota HSD

Geschrieben 03 Januar 2019 - 11:37

Also da unsere Autobahnen hier ziemlich oft sehr frei sind bin ich klar für das MDP (später Software machen kommt für mich nicht in Frage). Hatte selbst einen zur Probe und da war ab 240 überhaupt nix zäh, es ging konstant auf Tacho 290 und dann merkte man deutlich das abgeriegelt wird. Außerdem hab ich keine Lust das ein gemachter Golf bei 250 an mir vorbeizieht :D  :D  :D (Bitte diese Aussage nicht so ernst nehmen xD)

 

Wenn Du auf der AB den Längsten haben willst ist der M2 sowieso das falsche Auto. Sorry.

MMn rentiert sich das MDP absolut nicht. Und das obwohl ich mehrere unlimitierte ABs vor der Haustür hab.


Bearbeitet von MySound, 03 Januar 2019 - 11:37.

  • soultrader gefällt das

#16 M2-Tom

  • 1.637 Beiträge
  • BMW M2

Geschrieben 03 Januar 2019 - 11:38

Die alten M2 sind ziemlich genau ... 270 Tacho = gps 268
Schön zu wissen das der alte n höhere Endgeschwindigkeit hat

Das wollte ich auch schreiben dass die Tachos sehr genau gehen sollen, getestet habe ich es noch nicht, ist mir aber ehrlich gesagt auch egal, wie gesagt ich fahre zu selten über 220km/h.
  • Schleicher gefällt das
Ein Lächeln kostet weniger als elektrischer Strom und gibt mehr Licht.

#17 DasE

  • Online
  • 946 Beiträge
  • Bad Hersfeld
  • BMW M2

Geschrieben 03 Januar 2019 - 11:48

Das kann man ja meistens auch nur noch nachts fahren ... alles was über 230 is ... können die meisten auf der Autobahn nicht richtig einschätzen ... die ziehen dann im letzten Moment rüber und wollen den Lkw überholen. Mein Z4 M lief damals auch 270 .. gps waren das 265 ... hatte beim Motor mapping auch die vmax rausnehmen lassen ... bin trotzdem nicht schneller gefahren 😅 von daher ...
  • Schleicher gefällt das

#18 Schleicher

  • 1.058 Beiträge
  • BMW 235i Cabrio

Geschrieben 03 Januar 2019 - 11:55

98% der "Vergleichsfahrten" werden durch den Verkehr gestoppt. Die restlichen 2 % werden nicht bei 270 oder 280 km/h entschieden sondern jenseits der 300 :victory:. Von daher lieber gscheid oder gar nicht  :daumenrunter: 


  • Grandpa und QP240 gefällt das

#19 Fab235i

  • Online
  • 913 Beiträge
  • M235i

Geschrieben 03 Januar 2019 - 11:55

Wenn Du auf der AB den Längsten haben willst ist der M2 sowieso das falsche Auto. Sorry.

MMn rentiert sich das MDP absolut nicht. Und das obwohl ich mehrere unlimitierte ABs vor der Haustür hab.

ich wusste das diese Aussage zu ernst genommen wird aber egal. Wie gesagt ich kann die Geschwindigkeit quasi hier nutzen wie und wann ich will und da eine Softwareoptimierung für mich nicht in Frage kommt ist das die beste Lösung.


  • Marci gefällt das

"IF ONE DAY THE SPEED KILLS ME DON'T CRY BECAUSE I WAS SMILING"

                                           Paul Walker 1973 - 2013


#20 Bazille

  • 6 Beiträge
  • Aachen
  • M2

Geschrieben 03 Januar 2019 - 12:32

Ich hatte vor Jahren einen 135i mit gut 380PS und offen. Der lief nach GPS 293km/h. Das bin ich 2x Sonntag morgens um 6:00h gefahren. Der Spritverbrauch wächst exorbitant - der Tank ist in weniger als 100km trocken!!! Danach hatte ich zwei Porsche, die habe ich auch nur weniger als Finger an einer Hand über 260 gefahren. Daher hatten meine nachfolgenden BMWs immer die 250er Sperre drin, da es kaum das Geld wert ist. Der M2, wie auch das 1er Coupé haben keinen besonders guten cw-Wert, was man deutlich merkte (1er Coupé im Vergleich zum normalen 135i).
Ich habe mal die aerodynamischen Werte (A= 2,21 und cw=0,36) in die Berechnung von Radleistung und Luftwiderstand eingesetzt und komme bei M2 Comp auf eine (rechnerische) Höchstgeschwindigkeit von ganz knapp unter 290.

Der M2 (ohne Zusatz) läuft gute 280km/h - sein Vorteil ist der cw-Wert von 0,35, was 4-5km/h ausmacht.

 

Ich würde statt des MDP lieber ein Fahrwerk kaufen (M Performance; AC-Schnitzer; KW).






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0

Copyright © 2019 2erTalk.de