Zum Inhalt wechseln

 

Foto

M Performance mit HJS Downpipes beim M2 legal?

m2 m performance downpipe hjs hjs downpipe

  • Dieses Thema ist geschlossen Dieses Thema ist geschlossen
43 Antworten in diesem Thema

#41 Cut1

  • 1.201 Beiträge
  • Niederösterreich
  • BMW M 235i

Geschrieben 07 Dezember 2018 - 14:24

Tja, wie man hier wieder erlesen muss, Eintscheidungen zu treffen ist nicht jedermanns Sache!
Sich in die Hose zu pupsen offenbar schon....hahaha
  • R1-Rider, erarich, starr320 und 2 anderen gefällt das

#42 Tom79

  • 224 Beiträge
  • Schöneck
  • BMW M2 LCI DKG

Geschrieben 07 Dezember 2018 - 15:09

Dieser ganze Thread is für n Eimer ... da gibt’s schon ne komplette Enzyklopädie drüber


:D

#43 NRJ

  • 249 Beiträge

Geschrieben 07 Dezember 2018 - 15:25

Er redet nun mit dem Tüv/Dekra die jeden Tag im Haus sind, ob die ihm das schriftlich bestätigen, dass alles legal ist.

 

Das würde mich schon interessieren, was TÜV dazu sagt - muss nämlich bald zu meinem ersten TÜV mit der o.g. Kombi.

Also, bitte berichten.



#44 Bamowe

  • 1.698 Beiträge
  • Bajuwarischer Breitbackenbazi (M2) und koreanische Kamikazekiste (i30N)

Geschrieben 07 Dezember 2018 - 15:33

So, nun wieder im Büro und jetzt kann ich auch verlinken.  ;)

 

Ich denke zu dem Thema ist hinlänglich alles bekannt.

 

Messergebnisse zu dieser Anlagenkombination gibt es hier:

 

http://www.2ertalk.d...hread/?p=150856

 

HJS sagt dazu:

 

"Unsere  obengenannten  Katalysatoren  wurden  im  Zuge  der  Genehmigungsprüfungen nach  ECE-Regelung  Nr.  103  an  zwei  repräsentativen  Fahrzeugen  aus  dem  Verwen-dungsbereich im Vergleich zu neuen Original-Katalysatoren geprüft.Mit der  Genehmigung  bestätigt  die  Genehmigungsbehörde,  dass  der  entsprechende HJS-Austauschkatalysator  hinsichtlich der  Minderung  der  Schadstoffemissionen,  des Geräuschpegels und der Wirkung auf Fahrzeugeigenschaften sowie gegebenenfalls des OBD-Systems (On-Board-Diagnose) einem Originalkatalysator entspricht und an dessen Stelle verwendet werden kann. Wenn also bereits eine geänderte Schalldämpferanlage inKombination mit einem Originalkatalysator  verbaut  ist,  kann  dieser  ohne  zusätzliche  Prüfung  durch  einen  entsprechenden HJS Austauschkatalysator  ersetzt  werden. Beim  gleichzeitigen  Verbau  eines HJS Austauschkatalysators und einer  geänderten  Schalldämpferanlage  ist  der  HJS Austauschkatalysator dementsprechend zu beurteilen, wie eine Original-Katalysator."

 

Auf genauere Nachfrage sagt HJS, das die Herstellererklärung kein Rechtsgutachten ist. Falls ein Katalysator mit einer geänderten Schalldämpferanlage verbaut wird, empfiehlt HJS, die Geräuschemissionen von einem amtlich anerkannten Sachverständigen prüfen zu lassen. Da die Geräuschemission in unserem Fall aber schon geprüft wurde, hat zumindest jeder einen Richtwert, an dem er sich orientieren kann. Für sich selbst abwägen muss das dann jeder Einzelne selbst.

 

Generell gilt:

 

Das Verhalten eines jeden im Straßenverkehr führt i.d.R. dazu, wie mit ihm umgegangen wird. Das die Exekutive befugt ist, selbst serienmäßige Fahrzeuge auf Verdacht einzukassieren, weiß denke ich mittlerweile auch jeder.

 

Daher mache ich hier dicht.

 

Das Thema gehört im Grunde in den Auspuff Thread ( http://www.2ertalk.d...thread/page-296) und kann da ja bei Bedarf gerne noch weiter behandelt werden. Ob das nun sinnig ist oder nicht steht auf einem anderen Blatt.


Bearbeitet von Bamowe, 07 Dezember 2018 - 15:36.

  • erarich und sk270278 gefällt das





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: m2, m performance, downpipe, hjs, hjs downpipe

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0

Copyright © 2019 2erTalk.de