Zum Inhalt wechseln

 

Foto

Deutsche Umwelthilfe - Aberkennung des Status der Gemeinnützigkeit (Petition)


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
22 Antworten in diesem Thema

#1 m :)

  • 1.009 Beiträge
  • Stuttgart
  • 1er M Coupé

Geschrieben 12 November 2018 - 16:05

Aus aktuellem Anlass:

 

https://www.openpeti...mwelt-hilfe-duh

 

 


  • GimmeMore und Lucky11 gefällt das

#2 MySound

  • 1.187 Beiträge
  • Vilsbiburg
  • M2 LCI LBB / Toyota HSD

Geschrieben 12 November 2018 - 16:18

Und was will ich damit? Dem Hate-Train gegenüber der DUH aufspringen und Diesel wieder einführen? :)

 

Die DUH deckt Mogeleien auf und deshalb darf man sie nicht mehr mögen weil sie unter anderem von Toyota gesponsored werden?

Solche Dinge les ich oft... und muss lachen.

Die böse DUH und das böse Toyota wollen die dt. hersteller am Boden sehen. Trump auch, weil Handelskrieg... und wieso regen sich die dämlichen Kalifornier überhaupt auf? In den Staaten gibts ja schließlich Coal Roller.... Oo

 

 

Sorry. Musste mal raus :)


Bearbeitet von MySound, 12 November 2018 - 16:20.

  • AK67 gefällt das

#3 m :)

  • 1.009 Beiträge
  • Stuttgart
  • 1er M Coupé

Geschrieben 12 November 2018 - 16:26

dich vielleicht erstmal informieren? Wäre sicher kein Fehler ;)

 

Es geht darum, dass dieser Verein seinen Status ausnutzt und vorrangig einen wirtschaftlichen Zweck verfolgt. Da geht es weder um die Umwelt, noch um gute Luft.



#4 MySound

  • 1.187 Beiträge
  • Vilsbiburg
  • M2 LCI LBB / Toyota HSD

Geschrieben 12 November 2018 - 16:34

Mir gehts drum dass mir der Verein am A... vorbei geht und es wichtigeres zu fixen gibt in D :)

Ich nehm die durchaus positiv wahr. Klar, Fehler hat jeder...

Aber ist halt erstmal modern auf sowas rumzureiten, aktuell geh ich lieber dem Shitstorm für Blizzard nach, daher ist mein Volumen für Shitstorms diesen Monat gedeckt :)

Gegen Diablo Mobile gibts sicher auch irgendwo ne Petition....


Bearbeitet von MySound, 12 November 2018 - 16:37.


#5 m :)

  • 1.009 Beiträge
  • Stuttgart
  • 1er M Coupé

Geschrieben 12 November 2018 - 16:46

mir geht die DUH ebenfalls am Arsch vorbei, das heißt aber nicht, dass ich dazu keine Meinung habe. Das diejenigen, die die Messstationen aufbauen völlig unfähig sind, ist ein anderes Thema und da kann die DUH nichts dafür, das ist richtig. Aber die Vorgehensweise und die Hintergründe haben nicht mal ansatzweise etwas mit gemeinnützig zu tun. Wie bei so vielen Dingen wird hier keine Lösung des Problems angestrebt, sondern Geld im Unverstand verbraten. Wer das im Endeffekt alles zahlt, muss ich dir ja nicht sagen.


  • M1402 gefällt das

#6 M1402

  • 94 Beiträge
  • 45731
  • M2 mineralgrau HS

Geschrieben 12 November 2018 - 21:49

Jeder hat so seine Ansichten. Meine decken sich eher hiermit 

 

Die DUH ist nichts anderes als ein Abmahnverein und daher kann von Gemeinnützigkeit nicht die Rede sein. Insofern begrüße ich eine Petition dagegen. Hab gerade teilgenommen

 

 

Ob die DUH mitbestimmt hat, wo die Messstellen stehen, weiss ich nicht, jedoch werden deren sinnfreie Werte  grundsätzlich von der DUH als Grundlage genutzt. Insofern kann die DUH doch was dafür, weil sie die gemessenen Werte an diesen Standorten nicht auf Plasibilität prüfen, sondern gnadenlos nutzen

 

Soll die DUH (dumm und hirnlos)  auch noch gegen Marathons klagen dürfen?   -->> https://www.nwzonlin...3791930128.html


VG Manni


#7 AK67

  • 385 Beiträge
  • HAL
  • M2 LBB und DKG

Geschrieben 12 November 2018 - 22:17

wo kann ich hier für die DUH spenden?

Mal im Ernst. Der Verein kämpft dafür, dass in D geltendes Recht umgesetzt wird. Weiterhin war er maßgeblich an der Aufklärung des Abgasskandals beteiligt. Die DUH hat keine Abschaltsoftware entwickelt und eingesetzt. Er hat auch keine "Thermofenster" erfunden. Und weder Toyota noch die DUH haben den deutschen Markt seit jahrzehnten abgeschottet, den Wettbewerb behindert und uns das Geld aus den Taschen gezogen.
Dafür gebührt denen meine höchste Anerkennung.

#8 seawolf1999

  • 77 Beiträge
  • M
  • M240i Cabrio

Geschrieben 13 November 2018 - 09:30

Und was ist mit der Hexenjagd auf einen vermeintlich dreckigen 320d, der sich im Nachhinein (durch das KBA geprüft) als sauber herausgestellt hat? Hier wurde vom DUH bewusst eine Diffamierung betrieben, die im Nachhinein nur schwer wieder glattzubügeln ist...

 

https://www.duh.de/p...esamt-bmw-320d/



#9 M240iCabrioEstorilblau

  • 722 Beiträge
  • Frankfurt/Main
  • M240i Cabrio HS

Geschrieben 13 November 2018 - 10:13

Die Idee der DUH per se finde ich gut, jedoch pervertiert sie ihre guten Absichten durch populistische Fake News wider besseren Wissens* und treibt damit die intellektuell überforderten Politiker zum finanziellen Schaden aller Bürger zu übereiltem Aktionismus. Die Richter sind hier offensichtlich auch überfordert, da sie auf Grundlage falscher Informationen entscheiden - anders ist nicht zu erklären, dass sie keine Beweiserbringung der Sinnhaftigkeit der Dieselfahrverbote in den jeweis betroffenen Gebieten fordern.

* der DUH ist m.E. sehr wohl bewusst, dass PKW an der Luftverschmutzung in der Industrienation Deutschland einen verhältnismässig geringen Anteil haben - den zu optimieren in keinem Verhältnis zum finanziellen und Ressourcen verschwendenden (zB für Autoproduktion) Aufwand steht. Zudem weiss sie mE sehr wohl, dass die Grenzwerte wissenschaftlich fragwürdig gewählt und überwacht werden.

Bearbeitet von M240iCabrioEstorilblau, 13 November 2018 - 10:18.

  • m :), push very hard, Menni und 2 anderen gefällt das
Mein Cabrio und seine Modifikationen: http://www.2ertalk.d...-frankfurtmain/

#10 M2Flo

  • 355 Beiträge
  • EhersoderSportwagenTyp

Geschrieben 14 November 2018 - 06:24

Gibt es überhaupt eine Institution die das macht wofür sie stehen? Ich glaube alles dies Organisationen arbeiten für, die sich bekämpfen wollen...

Es geht doch nicht wirklich um Umweltschutz...es geht immer nur ums GELD.


  • M1402 gefällt das




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0

Copyright © 2019 2erTalk.de