Zum Inhalt wechseln

 

Foto

Renn-Bremsflüssigkeits-Test


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
18 Antworten in diesem Thema

#11 rblaas

  • 43 Beiträge
  • Schweiz
  • M2 N55

Geschrieben 22 Januar 2019 - 21:17

Hab letzte Saison von SRF zu Endless gewechselt. Das Pedalgefühl ist gefühlt besser und vor allem auch mal nach längerem Track-Aufenthalt nicht schwammig. Werd auch diese Saison die Endless weiterhin fahren.



#12 M2_Canarias

  • Online
  • 1.237 Beiträge
  • Kanaren
  • ACS2 LCI HS

Geschrieben 23 Januar 2019 - 13:30

Ist beim Wechsel auf die andere Bremsflüssigkeit beim M2 auf was Besonderes zu achten?


"El que nada a contracorriente, nunca alcanzará la fuente"


#13 Bazille

  • 388 Beiträge
  • Nordeifel
  • M2 LCi HS

Geschrieben 23 Januar 2019 - 15:07

Das System sollte gespült werden, wie ich schon geschrieben hatte. D.h., dass man nicht nur die übliche Wechselmenge einplant, sondern eher mit 1,5-2l plant und sogesehen den Wechsel 2x (hintereinander) durchführt. Die sonst übliche Menge liegt ja bei eher 0,5l.

 

Ich bin dafür meist zu einer Werkstatt gefahren, die sich auf Sportwagen versteht und auch Wagen für Rennveranstaltungen vorbereitet. Die wissen recht gut, was und wie sie es machen müssen. Warum nicht die übliche BMW-Werkstatt? Ganz einfach deshalb, weil sie eine vorbefüllte BF-Apparatur haben, die die BF mit Druck durchs System pumpt. Soweit so gut - aber natürlich möchtest Du Deine BF ins System bekommen und nicht erst die Standard-Sosse aus der Werkstatt-Apparatur. Die muss erstmal geleert und dann mit Deiner BF befüllt werden. Das ist natürlich Aufwand, die der freundliche Werkstatt/Händler nicht so gerne macht oder der Mechaniker, der sich mit seinen AW rumschlägt, einfach vergisst.
Insofern ist ein Betrieb zu empfehlen, der eben Individualarbeiten machen will/kann/macht.

Sonst kann man das natürlich auch selbst machen - 2 Personen, die wissen, was sie da tun! / ausreichend Zeit und Muße zur gewissenhaften Arbeit, denn Luft sollte man da nicht aus Versehen reinziehen.


  • QP240 und M2_Canarias gefällt das

#14 Beba-Power

  • 430 Beiträge
  • Langenfeld (Rheinland)
  • M2 Bestellt 14.07.16 unverb. 07/17-12/17, Abholung 26.05.17

Geschrieben 24 Januar 2019 - 11:38

Du kommst aus der Eifel wo hast du den Wechsel durchgeführt ? 


Die Beba ist Da.


#15 Bazille

  • 388 Beiträge
  • Nordeifel
  • M2 LCi HS

Geschrieben 24 Januar 2019 - 13:57

Sportwagenzentrum West. Ist Richtung NL-Grenze.
Beim BMW habe ich inzwischen private Quellen.



#16 Steafmaster

  • 637 Beiträge
  • Aachen
  • M2 Schwarz

Geschrieben 24 Januar 2019 - 16:06

Du kommst aus der Eifel wo hast du den Wechsel durchgeführt ? 

Bei mir vor der Haustüre Atha ;)



#17 Bazille

  • 388 Beiträge
  • Nordeifel
  • M2 LCi HS

Geschrieben 24 Januar 2019 - 18:07

Es gibt aber auch am Nürburgring eine handvoll Firmen, die das machen. Ich kann aber keine explizit empfehlen, weil ich es dort noch nicht in Auftrag gegeben hatte.
Ich weiss nur, dass z.B. die Firma Teichmann in Adenau sowas anbietet (https://www.teichmann-racing.de). Da mal nachfragen.

 

Ansonsten war mal ein Freund, glaube ich, bei "BSP – Bremssystemprodukte GmbH" (in Wiesemscheid am Nürburgring; http://bremsen.de).Zumindest hatte er sein Ringtool dort immer untergestellt und die haben ihm das Auto auch gewartet. Oder eine Firma auf dem gleichen Hof. Auch hier einfach mal nachfragen.

Wiegesagt, um den Nürburgring gibt es viele Werkstätten, die sich mit "Trackday-Vorbereitungen" auskennen.

 

Ich persönlich habe meine Werkstatt im Bekanntenkreis, die auch selbst Rennen fahren.



#18 M1402

  • Online
  • 276 Beiträge
  • Waltrop
  • M2 mineralgrau HS

Geschrieben 28 Juni 2019 - 12:40

Hatte mal vor einigen Jahren mich mit Bremsflüssigkeiten beschäftigt, nachdem ich auf der Rennstrecke (GP-Nürburgr.) ins Leere getreten hatte ...

Hier die Tabelle der Trockensiedepunkte:

 

- AP Factory R DOT 5.1 - CP4510: 269°C (Nassiedepkt >180°C)

- AP Radi-Cal R2 - CP3600 = AP-Racing 600: 312°C (Nassiedepkt >204°C)

- AP Radi-Cal R3 - CP4660 = AP-Racing PRF660: 325°C (Nassiedepkt >204°C)

- AP Radi-Cal R4 - CP6005: 340°C (Nassiedepkt >204°C) - höchster Trockensiedepunkt !!!
- ATE Super Blue Racing: 280°C

- ATE Typ 200: 280°C (Nasssiedepkt >198°C)

- ATE SL6: 265°C (Nasssiedepkt >175°C) sehr niedrigviskos mit nur 700 mm²/s bei -40°C

- ATE Super DOT 4: 260°C (Nasssiedepkt >180°C;)

- ATE DOT 4 SL: 260°C (Nasssiedepkt >160°C)

- Brembo LCF 600 Plus: 316°C (Nasssiedepkt 204°C)

- Castrol React Performance DOT 4: 260°C (Nassiedepkt >180°C) ; pH = 7,2
- Castrol React SRF Racing: 320°C (Nassiedepkt >264°C) soll sehr basisch sein pH = 9,1 ?

- Castrol Brake Fluid DOT 4: 260°C (Nasssiedepkt >165°C); pH = 8,0
- EBC RF307+: 310°C (Nasssiedepkt >204°C)

- Endless RF-650: 328°C ; pH = 5,7 ; soll über 2500 mm²/s liegen (?)

- Ferodo Super Formula FSF050: 330°C (Nasssiedepkt >200°C)
- Motul RBF 660 FACTORY LINE: 328°C (Nasssiedepkt >204°C) ; pH = 6,8

- Pagid RBF: 330°C (Nasssiedepkt >200°C); pH = 6,9 ; recht Viskos mit 2200 mm²/s bei -40°C

- Prospeed RS683 Xtreme Performance: 306°C (Nasssiedepkt >200°C)

- Tarox RoadRace: 314°C (Nasssiedepkt >205°C)

 

 

 

 

@Bazille 

 

Für deine Liste zur Ergänzung :

 

Carbo Oil  Cup Extreme  DOT4  328°C  und Nasssiedepunkt bei 205°C 

 

 

Hab ich kürzlich gegen die Originalbrühe getauscht. 


VG Manni


#19 Bazille

  • 388 Beiträge
  • Nordeifel
  • M2 LCi HS

Geschrieben 30 Juni 2019 - 14:10

Hier die Tabelle der Trockensiedepunkte (alle Daten ohne Gewähr!):

 

- AP Factory R DOT 5.1 - CP4510: 269°C (Nassiedepkt >180°C)

- AP Radi-Cal R2 - CP3600 = AP-Racing 600: 312°C (Nassiedepkt >204°C)

- AP Radi-Cal R3 - CP4660 = AP-Racing PRF660: 325°C (Nassiedepkt >204°C)

- AP Radi-Cal R4 - CP6005: 340°C (Nassiedepkt >204°C) - höchster Trockensiedepunkt !!!
- ATE Super Blue Racing: 280°C

- ATE Typ 200: 280°C (Nasssiedepkt >198°C)

- ATE SL6: 265°C (Nasssiedepkt >175°C) sehr niedrigviskos mit nur 700 mm²/s bei -40°C

- ATE Super DOT 4: 260°C (Nasssiedepkt >180°C;)

- ATE DOT 4 SL: 260°C (Nasssiedepkt >160°C)

- Brembo LCF 600 Plus: 316°C (Nasssiedepkt 204°C)

- Castrol React Performance DOT 4: 260°C (Nassiedepkt >180°C) ; pH = 7,2
- Castrol React SRF Racing: 320°C (Nassiedepkt >264°C) soll sehr basisch sein pH = 9,1 ?

- Castrol Brake Fluid DOT 4: 260°C (Nasssiedepkt >165°C); pH = 8,0

- Carbo Oil HP328 Racing Brake Fluid (Cup Extreme  DOT4):  328°C  (Nasssiedepunkt >205°C ; pH = 7,15 ; Viskosität -40°C = 1495 mm/s2)
- EBC RF307+: 310°C (Nasssiedepkt >204°C)

- Endless RF-650: 328°C ; pH = 5,7 ; soll über 2500 mm²/s liegen (?)

- Ferodo Super Formula FSF050: 330°C (Nasssiedepkt >200°C)
- Motul RBF 660 FACTORY LINE: 328°C (Nasssiedepkt >204°C) ; pH = 6,8

- Pagid RBF: 330°C (Nasssiedepkt >200°C); pH = 6,9 ; recht Viskos mit 2200 mm²/s bei -40°C

- Prospeed RS683 Xtreme Performance: 306°C (Nasssiedepkt >200°C)

- Tarox RoadRace: 314°C (Nasssiedepkt >205°C)


Bearbeitet von Bazille, 30 Juni 2019 - 14:12.





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0

Copyright © 2019 2erTalk.de