Zum Inhalt wechseln

 

Foto

Inspektionen, Services


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
39 Antworten in diesem Thema

#31 misteran

  • 6.282 Beiträge
  • Bad Kreuznach
  • M235i Coupé

Geschrieben 17 März 2020 - 07:00

Durch den selbst gemachten Service, fällt halt auch der Wertverlust deutlich mehr als die gesparten 330 Euro. Aber jeder wie er möchte. Desweiteren sind die Chancen auf Kulanz gegen 0%


  • Jagdgeschwader, houzi, MySound und 2 anderen gefällt das
dt.JPG

#32 peter777

  • 452 Beiträge
  • Linz an der Donau in Österreich
  • BMW M2 F87 Stage 2+

Geschrieben 17 März 2020 - 10:04

Eben, jeder wie er möchte :-) hier geht es um Fakten und vor allem auch für mich um Leben und Leben lassen - das muss dann jeder für sich entscheiden.

Ich zahle lieber meinem Mechaniker, der selbst und alleine eine Firma eröffnet hat, 70 Euro für die halbe Stunde Arbeit fürs M2 Service, als dass ich bei BMW eine Mega Kohle zahle, damit der Glaspalast noch ein Stück größer wird als er ohnehin schon ist...

Das gesparte Geld geht dann ja eh auch wieder an Menschen in Form von Gastronomie oder sonstigem, die auch leben müssen :-)

Und die Teile im Netz haben auch sogar noch Gewinn abgeworfen weil dort auch Händler sind und auch die beschäftigen wiederum Mitarbeiter, die auch leben sollen.

Also Jungs, nicht so eng sehen sondern etwas mehr Weitblick. Ich stehle die Teile nicht, ich kaufe sie auch nicht im Darknet, sondern beziehe sie völlig legal und offiziell bei Händlern. So wie BMW es auch macht, nur dass sie eben den Preis dann mit 5x oder mehr multiplizieren :-)

So - kleiner Ausflug in die Wirtschaft - und nun wieder zurück zum Thema!

Jeder soll selbst entscheiden an wen / wieviel / was er ausgeben möchte - wenn hier gefragt wird, gibt es eben die fachgerechte Antwort. Punkt.

Bearbeitet von peter777, 17 März 2020 - 10:05.

  • M1402 und kvnbdn gefällt das

#33 MySound

  • 2.064 Beiträge
  • Vilsbiburg
  • M2 LCI LBB / Toyota HSD

Geschrieben 17 März 2020 - 10:49

Desweiteren sind die Chancen auf Kulanz gegen 0%

 

Das ist der springende Punkt....

 

Da kommt dann das Gejammer der "ich mach den Service selber" Menschen. Immer das gleiche ;)


Bearbeitet von MySound, 17 März 2020 - 10:50.


#34 Cut1

  • 1.350 Beiträge
  • Niederösterreich
  • BMW M 235i

Geschrieben 17 März 2020 - 11:04

Gut, ich möchte nun nicht polemisch werden, aber den Lohn welcher ggf vom Online Händler an seine Sklaven entrichtet wird, möchte hier wohl niemand beziehen!

 

Ein weiterer Punkt ist für mich, wenn ich schon einen Gebrauchten von Privat kaufe ( was ich ab einem gewissen Preissegment ohnehin nicht mache) , und ich lese im Inserat Top - Service gepflegt, so erwarte ich mir persönlich schon, dass dies die Fachwerkstätte durchgeführt hat.

 

Aber wie gesagt, jeder hat seine Meinung dazu, alles hat seine Berechtigung und  Jünger.

 

Die einen schwören auf den Profi "den fast alle kennen", andere setzen das Vertrauen eben in den Freundlichen, alles gut ;-)



#35 DieHyaene

  • 21 Beiträge
  • M2 C

Geschrieben 17 März 2020 - 12:51

Eben, jeder wie er möchte :) hier geht es um Fakten und vor allem auch für mich um Leben und Leben lassen - das muss dann jeder für sich entscheiden.

Ich zahle lieber meinem Mechaniker, der selbst und alleine eine Firma eröffnet hat, 70 Euro für die halbe Stunde Arbeit fürs M2 Service, als dass ich bei BMW eine Mega Kohle zahle, damit der Glaspalast noch ein Stück größer wird als er ohnehin schon ist...

Das gesparte Geld geht dann ja eh auch wieder an Menschen in Form von Gastronomie oder sonstigem, die auch leben müssen :)

Und die Teile im Netz haben auch sogar noch Gewinn abgeworfen weil dort auch Händler sind und auch die beschäftigen wiederum Mitarbeiter, die auch leben sollen.

Also Jungs, nicht so eng sehen sondern etwas mehr Weitblick. Ich stehle die Teile nicht, ich kaufe sie auch nicht im Darknet, sondern beziehe sie völlig legal und offiziell bei Händlern. So wie BMW es auch macht, nur dass sie eben den Preis dann mit 5x oder mehr multiplizieren :)

So - kleiner Ausflug in die Wirtschaft - und nun wieder zurück zum Thema!

Jeder soll selbst entscheiden an wen / wieviel / was er ausgeben möchte - wenn hier gefragt wird, gibt es eben die fachgerechte Antwort. Punkt.

 

 

Das ist meiner Meinung nach eine wirklich arme Einstellung. Meistens sind das dann die Menschen, die am lautesten schreien wenn es um Kulanz bei BMW geht. 
Da wird sich dann in den Foren mordsmäßig beschwert wie mies doch die Kulanz bei BMW ist. Also wenn man gerne ein anderes Öl fahren möchte welches der BMW Dealer nicht anbietet , kann man gerne sein eigenes ÖL mitbringen. Das finde ich vollkommen in Ordnung. 
Es muss generell alles bei BMW oder eher bei allen Automobilherstellern bezahlt werden auch die Kulanz. Davon lebt der Hersteller. 
Auch Kulanz muss ja irgendwie finanziert werden. Also nicht wundern und weinen wenn man sein Geld in einer Billigwerkstatt lässt um etwas zu sparen und BMW dann NADA zur Kulanz sagt. 
Das gönne ich dann auch den Pfennigfuchsern. 


Bearbeitet von DieHyaene, 17 März 2020 - 12:54.

  • Redbull gefällt das

#36 dr3nz5

  • 228 Beiträge
  • M235i

Geschrieben 17 März 2020 - 14:14

Wenn ich überlege, was bei mir schon ohne Probleme auf Kulanz gemacht wurde, dann war der Service in der BMW Werkstatt jeden Cent wert. Rückleuchten, Radiobedienelemente, scheuernde Türgummis, das komplette Lenkrad und noch ein paar Kleinigkeiten. Das hat sicher einen Gegenwert von 1000-2000€.


Bearbeitet von dr3nz5, 17 März 2020 - 14:14.

  • erkki, Maple und DieHyaene gefällt das

#37 peter777

  • 452 Beiträge
  • Linz an der Donau in Österreich
  • BMW M2 F87 Stage 2+

Geschrieben 17 März 2020 - 16:48

 

 

Das ist meiner Meinung nach eine wirklich arme Einstellung

 

... Toleranz ist das Stichwort, jedem das seine :-) mir gehts darum dass mein Auto die BESTE Wartung hat und es nicht unnötig Geld kostet  :daumen: so kommt bei jedem Ölwechsel auch das DIFF Öl raus usw...

 

 

 

nicht wundern und weinen wenn man sein Geld in einer Billigwerkstatt lässt um etwas zu sparen und BMW dann NADA zur Kulanz sagt. 

 

... die Billigwerkstatt gehört in diesem Fall einem meiner besten Freunde und den unterstütze ich sehr gerne weil ich seine Arbeit kenne und sehr schätze.

 

Bezüglich Kulanz - BMW hat auch mir schon einiges gemacht und getauscht, hab ja das Care Paket wo alles inklusive ist - nur eben der Serviceintervall von BMW ist mir deutlich zu lang. Die machen das Service lt. Bordcomputer auf ihre Kosten, ich mache alle 8 - 10 tkm das Service auf meine Kosten. Alles inkl. Belege für Material und Arbeit - somit wäre dann der Einwand auch geklärt... 

 

 

 

so erwarte ich mir persönlich schon, dass dies die Fachwerkstätte durchgeführt hat.

 

 

Also alles gut, jedes Service zu 100% belegbar in einer Fachwerkstatt erledigt und wahrscheinlich 4x so viel Wartung und Service als einer mit einem M2 der nur lt Anzeige im BC zu BMW fährt und dort eben das notwendigste machen lässt  :daumen:

 

Aber jeder soll mit seinem Auto machen was er möchte, hier hat einer gefragt und eine ordentliche Antwort bekommen. Er hat die Wahl und kann das für sich entscheiden. Ob das jemand gut findet oder nicht ist irrelevant sag ich mal...

 

Ist wie bei den Reifen, der eine schwört auf Michelin, der andere hat mit Kumho zum halben Preis seine Freude - why not?


  • Menni und M1402 gefällt das

#38 Dennis88

  • 361 Beiträge
  • M2 Competition

Geschrieben 25 März 2020 - 16:51

Ich wechsel ja selber alle 10tkm öl und kerzen fahr alle 30tkm zum BMW Service. BMW verbaut meine Kerzen und mein Öl ohne vermerk, dafür gibt es eine Schöne Pralle Kaffeekasse.



#39 erkki

  • 222 Beiträge

Geschrieben 25 März 2020 - 17:14

Wenn ich überlege, was bei mir schon ohne Probleme auf Kulanz gemacht wurde, dann war der Service in der BMW Werkstatt jeden Cent wert. Rückleuchten, Radiobedienelemente, scheuernde Türgummis, das komplette Lenkrad und noch ein paar Kleinigkeiten. Das hat sicher einen Gegenwert von 1000-2000€.

Kann ich bestätigen. Bei mir wurde sogar 2x der Airbag ausgetauscht aufgrund minimaler optischer Mängel außerhalb der Garantie-Zeit. Das gibt's bei den Drecksmarken VW/Audi nicht und da ist weder der Service noch der Anschaffungspreis geringer.



#40 dr3nz5

  • 228 Beiträge
  • M235i

Geschrieben 25 März 2020 - 19:03

"Dreckmarke" kann ich nicht verstehen und ich glaube auch nicht dass zB Audi da weniger kulant ist.






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0

Copyright © 2020 2erTalk.de