Zum Inhalt wechseln

 

Foto

E92 335i vs. M2 - Lohnt sich der Umstieg?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
40 Antworten in diesem Thema

#1 Malle95

  • 9 Beiträge
  • Winsen/Luhe
  • E92 335i

Geschrieben 05 August 2018 - 08:37

Moin Moin, 

 

bin neu hier und überlege eventuell im Winter von meinem E92 auf einen M2 umsteigen. 

Falls es der falsche Bereich ist, bitte verschieben.

Habe diesen Bereich gewählt, da ein allgemeiner Vergleich bestimmt ganz interessant wäre, da ich bestimmt nicht der einzige bin der vom E9x 35er auf einen M2 umsteigen möchte/umgestiegen ist. 

 

Aktuell fahre ich einen E92 335i in der seltenen N54 DKG Kombination. Der Wagen läuft auf ca. 410-420PS und macht schon extrem viel Spaß (etwa gleich schnell wie der M3 F80 vom Kumpel)

Die Gründe warum ich über einen Umstieg nachdenke:

- Brachialere Optik

- Besseres Fahrverhalten - wobei das wohl nicht so extrem auffallen wird. Meiner hat das ST XA drinne und fährt damit auch sehr gut. Rennstrecke usw. fahre ich eh nicht. 

- Bessere Bremsen - die Bremsen vom 35i, vor allem in Verbindung mit einer Leistungssteigerung, sind wirklich nicht doll..

- Legal besseren Sound - meiner ist aktuell etwa so laut wie der M3 mit Performance Anlage, aber ist halt illegal.  :pfeifen:

- Legal mehr Leistung

- Navi ist moderner

 

Was gegen einen Umstieg aus meiner Sicht spricht:

- vermutlich etwas langsamer - möchte vorerst zwecks Garantie keine Leistungssteigerung vornehmen. Lediglich MPE Anlage (sofern noch irgendwo erhältlich) und eventuell HJS Kat würde ich verbauen.

- Anschaffungskosten + Wertverlust - schon klar das man darauf nicht den Fokus setzen sollte wenn man so ein Fahrzeug fährt, allerdings finde ich das es trotzdem ein Punkt ist, der nicht unerheblich ist. 

 

Diejenigen die diesen Umstieg gemacht haben, können ja mal von ihren Erfahrungen berichten!  :)

 

Würde auch gerne mal einen Fahren, allerdings ist es nicht sehr einfach ein M-Fahrzeug bei einem Händler, vor allem in meinem Alter, einfach so Probe fahren zu können. Habe auch ehrlich gesagt keine Lust da hinterher zu laufen.. 

 

Wenn hier jemand aus dem Raum Hamburg kommt, wäre es super wenn man mal eine Runde mitdrehen könnte.  :cool:

Natürlich gegen eine kleine Erstattung.  :)

 



#2 Patrick94

  • 51 Beiträge
  • Saarland
  • BMW M240i

Geschrieben 05 August 2018 - 09:34

Ich bin von einem e90 318d auf M240i gewechselt.

Ich bin grundsätzlich zufrieden mit dem Auto, man merkt aber schon an ein paar Kleinigkeiten, dass man sich eine Klasse niedriger aufhält. z.B. Prasseln die Steine, die aufgewirbelt werden, sehr laut im Radkasten. Generell hört man mehr Geräusche im f22.
Probiere auch unbedingt die Lenkung aus im Vergleich zum e92, die neue Lenkung gefällt nicht jedem.

#3 MySound

  • 1.053 Beiträge
  • Vilsbiburg
  • M2 LCI LBB / Toyota HSD

Geschrieben 05 August 2018 - 10:10

Ich hatte (mit Pause) davor einen E92 335i mit N54.
An sich fand ich den E92 spitze. Nur war bei mir dauernd was am Motor.
Wär die Kiste sauber gelaufen würd ich den wohl heute noch fahren.

Ich kann dir also kaum helfen. Ich find beide Autos großartig....
Aber ein M ist halt ein M.... wenn dann würd ich an Deiner Stelle zum Competition greifen. Der bietet noch etwas mehr Bums und Mehwert im Vergleich zum E92.

#4 Malle95

  • 9 Beiträge
  • Winsen/Luhe
  • E92 335i

Geschrieben 05 August 2018 - 11:22

Meiner läuft top, alle Krankheiten wurden schon beseitigt.
Sollte ich meinem Umstieg mal bereuen wird es extrem schwer wieder einen N54 DKG zu bekommen.
Also ich muss sagen der M235i vom Kumpel hat mich vom "Bums" nicht so abgeholt. Mir hat irgendwie der Punsch gefehlt, naja gut meiner hat auch über 600Nm..
Competition würde zum aktuellen Zeitpunkt leider das Budget sprengen.

#5 Bamowe

  • 1.553 Beiträge
  • Bajuwarischer Breitbackenbazi (M2) und koreanische Kamikazekiste (i30N)

Geschrieben 05 August 2018 - 11:24

Dann wird dich der "Bums" vom M2 auch nicht abholen, wenn es dir um den "Bums" geht. Zudem ist der N55 ja nicht so "tuningfreundlich" wie der N54.

 

Ich würde an deiner Stelle beim 335i bleiben. Deine Vorlieben sprechen nicht unbedingt für den M2.



#6 Kommandobmw

  • 474 Beiträge
  • Soltau
  • BMW m2

Geschrieben 05 August 2018 - 11:40

Also ich bin vom f30 335i zum m2 lci gewechselt und bereue es keinen Tag.
Viel schöneres Fahrverhalten in Kurven! Da mein 335 Serie war, gabs auch n kleinen „punch“ Zuwachs:p hat mich von den ersten paar Metern fasziniert der m2:-) deshalb auch neu gekauft!
Einziger wehrmutstropfen, wie schon gesagt wurde, man hört sehr viel Geräusche die man sonst nicht hören würde, teils liegt das am Aufbau des Fahrzeuges selbst und ist auch so gewollt von der m GmbH teils aber auch Kleinigkeiten wie kleine Steine im radkasten.. das lässt sich aber verschmerzen bei den ganzen Emotionen :-)

Und ich fahre das Auto als Daily, ist auch für längere autobahnfahrten meiner Meinung nach geeignet, könnte nur n größeren Tank haben, 50 Liter sind einfach zu klein :D

+ Sound
+ Emotionen
+ Fahrverhalten (gerade in Kurven wahnsinnig)
+ aussehen
+ der Moment wenn der overboost greift (ja man kann den merken)
+ausgereifter Motor (endzyklus)
+das differenzial!
+offenporiges carbon
+gute bremsen (für den normalen Fahrer einfach wirklich gute bremsen !! Rennstrecke ist was anderes )
+dkg

-50liter Tank
-Geräuschkulisse (Steine radkasten, evtl Stört dich auch das ein oder andere Geräusch des Autos selbst)
-Black Panel sehr anfällig, pass auf beim sauber machen wegen Kratzern!


Meine persönliche Meinung


P.s den 235/240 mit dem m2 zu vergleichen ist so eine Sache.. längsdynamisch nehmen die sich nichts, querdynamisch und emotional ist der m2 aber eine ganz andere Liga :-)

Bearbeitet von Kommandobmw, 05 August 2018 - 11:42.

  • Cut1, M2_Canarias und HardyM2 gefällt das

#7 soultrader

  • 746 Beiträge
  • Berlin
  • M2 F87 LBB MY17 HS und M140i F20 AW MY17 AUT

Geschrieben 05 August 2018 - 12:17

also ich stelle mal die these auf, dass jemand der vom n54 kommt (getunt) etwas enttäuscht sein könnte vom m2. . . der n54 war/ist einfach der wahnsinn. . . ich hatte selbst einen und habe ihn schweren herzens hergegeben damals, gegen solch seinerzeit anfangs hoch gepriesene luftpumpe 328i f30 getauscht. . . (firmenwagen)


Bearbeitet von soultrader, 05 August 2018 - 12:20.


#8 QP240

  • 614 Beiträge
  • Hannover
  • 435i Cabrio - M240i Coupé xDrive - jetzt: M2 (F87 LCI)

Geschrieben 05 August 2018 - 12:55

Mein Tipp:

auf jeden Fall den M2 vorher ausprobieren und dabei sich nicht vom geilen Sound und von den feisten Oarschbacken benebeln lassen.

Schlechte Wegstrecke aussuchen - gern Kopfsteinpflaster inner Altstadt - und das Serienfahrwerk beurteilen.

Hola, da kommt eventuell leichte Ernüchterung auf ...

 

Sonst kann es passieren, dass Du deinen geliebten, seltenen 335i verkaufst und plötzlich merkst,

dass der M2 doch garnicht so Dein Ding ist.

Ich höre in meinem Umkreis öfter mal "diesen hier":

 

"tja , ok, der kleine M ist schon a wuida Hund",

aber es gibt Besitzer, die nach einer gewissen Fahrzeit dann doch leicht stiekum einräumen:

 

"ob ich diese extrovertierte Show auf Dauer haben möchte, gar brauche?"

 

Ich selbst, habe den Neukauf bisher nicht bereut, allerdings sehe ich kein Problem einzuräumen,

dass ich dieses Modell, wohl nicht wie ursprünglich angedacht, über etliche Jahre hin, fahren werde.

Er wird wohl nach einer gewissen Haltedauer - auch wenn es dann wirtschaftlich vertretbar/er wird -

wieder durch etwas ersetzt, was das Herz erfreut und den Konsum ankurbelt.

Sicher ein BMW, sicher ein Hecktriebler, ganz sicher ein Sechszylinder - aber noch pressierts nicht.

 

Ich kenne beide Autos sehr genau - schwierige Entscheidung, die nicht ohne ausgiebige Testfahrt entschieden werden sollte.

 

Viel Glück dabei. :)



#9 Malle95

  • 9 Beiträge
  • Winsen/Luhe
  • E92 335i

Geschrieben 05 August 2018 - 12:58

Ja der N54 ist schon ne Wucht.. Das ich Abzüge in Sachen Beschleunigung machen muss ist mir schon klar.

Meiner fährt aktuell ca. 9,5 100-200

Der M2 braucht ja gute 11 Sekunden, mit DP und MPE wohl mit Glück eine niedrige 10. 

 

Denke damit könnte ich, zumindest auf dem Papier, leben. 

Das ist halt der Grund warum ich gerne mal bei jemanden mitfahren möchte - Um es halt real beurteilen zu können. 

 

Denke mit den "Geräuschen" würde ich klar kommen. Würde ihn auch Daily fahren, ca. 22tkm im Jahr. 

Ja diese Themen wie Optik, Differential, Bremsen haben mir es schon echt angetan. (Die 335i Bremse ist leider echt alles andere als Standfest)

Auch wenn der Motor keiner ist, aber das Modell ansich hat einfach M-Gene.   :daumen:

 

Denke mit dem Komfort werde ich keine Probleme haben. Harte Autos, sofern kein Billigfahrwerk, machen mir nichts aus. Meiner hat aktuell Vorne 8cm Bodenfreiheit. Da sollte gegenüber dem M2 eigentlich kein Komfort verloren gehen, solange nix klappert im Innenraum. (Oh, ich hasse es so sehr wenn was klappert  :aggressiv: )

 

Denke auch das ich den M2 ca. 2-3 Jahre fahren würde. Spätestens dann soll ein S55 kommen - sofern es dann noch welche gibt die nicht vergewaltigt wurden und zich Unfälle hatten.  :rolleyes:  


Bearbeitet von Malle95, 05 August 2018 - 13:12.


#10 misteran

  • 5.977 Beiträge
  • Bad Kreuznach
  • M235i Coupé

Geschrieben 05 August 2018 - 13:04

Ja der N54 ist schon ne Wucht.. Das ich Abzüge in Sachen Beschleunigung machen muss ist mir schon klar.

Meiner fährt aktuell ca. 9,5 100-200

Der M2 braucht ja gute 11 Sekunden, mit DP und MPE wohl mit Glück eine niedrige 10. 

 

 

Du hast leider den Sinn vom M2 nicht verstanden, der ist zum Kurvenfahren gemacht. Irgendwelche Sinnlosen Beschleunigungszeiten jucken da niemanden.


  • Roy, HWA91, R1-Rider und 4 anderen gefällt das
dt.JPG




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0

Copyright © 2018 2erTalk.de