Zum Inhalt wechseln

 

Foto

H&R Monotube Gewindefahrwerk BMW M2


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
43 Antworten in diesem Thema

#1 PhilippSp

  • 12 Beiträge
  • Straubing
  • BMW M2

Geschrieben 13 März 2018 - 10:57

Servus,

 

ich wollte mich mal in die Runde erkundigen, ob denn jemand schon das genannte Fahrwerk in seinen M2 verbaut hat und Aufschluss über das Fahrverhalten gegenüber des Serienfahrwerks und der Tiefe sagen kann.

Ich habe im Vorfeld schon einige Threads durchgestöbert, indem auch das H&R erwähnt wurde. Eine konkrete Aussage oder Bildmaterial dazu fand ich jedoch nicht.

 

Danke und Gruß

 

Philipp



#2 DomiM235i

  • 267 Beiträge
  • Weinfelden
  • M2 F87 vLci Alpin DKG

Geschrieben 13 März 2018 - 11:29

Guten Tag ich hab mir jetzt nicht das Gewindefahrwerk sondern die Gewindefedern gekauft 23003-1 H&R.

Die Woche bekomm und Montier ich sie noch laut M4 Forum kommt er ein Stück tiefer wie mit den Gewindefedern von KW und fährt sich recht gut.

Mal schauen :)


IMG_1613.JPG

 


#3 M 370

  • 492 Beiträge
  • Oy-mittelberg
  • Bmw m2

Geschrieben 13 März 2018 - 12:15

Hat mal eins im Audi A5.
Für mich war es Schrott, viel zu hart, keine Empfehlung.
Würde eh nur eins nehmen wo die Härte einstellbar ist.

#4 crossplane-i4

  • 193 Beiträge
  • Reutlingen
  • F87 M2

Geschrieben 13 März 2018 - 13:16

Ich habs bestellt, wird am 26.03. eingebaut. Danach kann ich mehr sagen.
Im e46 war ich zufrieden, kumpel hats im C63 und ist auch zufrieden.

#5 boogiebionic

  • 104 Beiträge
  • 120km zur Schranke
  • BMW M2 F87 LCI

Geschrieben 14 März 2018 - 05:36

Das H&R Monotube Fahrwerk ist für seine Härte bekannt...



#6 PhilippSp

  • 12 Beiträge
  • Straubing
  • BMW M2

Geschrieben 14 März 2018 - 06:07

Danke für eure Antworten.

 

@DomiM235i ich bin gespannt auf das Ergebnis. Melde Dich sobald du was dazu sagen kannst.

 

@crossplane halte mich bitte auf dem Laufenden. Sobald du einen Erfahrungsbericht abgeben, oder mir Bilder lassen kannst gibt Bescheid ;)


  • DomiM235i gefällt das

#7 Erik85

  • 177 Beiträge
  • Paderborn
  • BMW M2

Geschrieben 14 März 2018 - 09:18

Ich hatte es im M2. Würde es nicht nochmal kaufen, dann lieber ein V3. Hart fand ich es überhaupt nicht aber das Fahrverhalten war nicht sehr stabil. Dadurch das es so "weich" ist hat es schon bei tüv Höhe hinten in der Radhausverkleidung geschliffen. Hatte sonst immer H&R Monotube Fahrwerke und war sehr zufrieden, im M2 würde ich es jedoch nicht empfehlen falls du etwas mehr ausgeben kannst.

#8 PhilippSp

  • 12 Beiträge
  • Straubing
  • BMW M2

Geschrieben 16 März 2018 - 08:49

Danke für deine Antwort Erik,

 

hast du das Fahrwerk dann wieder ausgebaut und es gegen ein KW V3 getauscht?

Wie kann das sein das der Reifen hinten geschliffen hat? Hast du andere Felgen verbaut oder bist du Distanzscheiben gefahren?

 

Die Frage ist auch noch bei welcher Fahrweise es geschliffen hat? Warst du auf dem Track damit oder nur sportlich auf der Straße unterwegs?

 

Bei mir würde das Fahrwerk nur für den sportlichen Straßenbetrieb in Frage kommen.

 

Wenn du jetzt einen Rückschluss ziehen müsstest. Ist das H&R schlechter vom Fahrverhalten her als das Serienfahrwerk? Mir geht es nicht darum mit dem Fahrwerk das letzte Zehntel auf einem Rundkurs rauszuholen, sondern eigentlich in erster Linie darum, den Wagen ein bisschen näher gen Asphalt zu bringen, da ich das Serienfahrwerk deutlich zu hoch finde. Von der Performance her würde mir das originale reichen.

 

Ich hoffe ich habe mich deutlich genug ausgedrückt ^^

 

Gruß

Philipp



#9 Menni

  • 643 Beiträge
  • Westerwald
  • M2

Geschrieben 16 März 2018 - 10:50

Wenn Dir die Perfomance des originalen ausreicht, dann kauf dir für 160 Euro das Eibach ProKit. Damit ist der Wagen tiefer, fährt sich aber annähernd so wie Serie.



#10 PhilippSp

  • 12 Beiträge
  • Straubing
  • BMW M2

Geschrieben 16 März 2018 - 11:12

Über Federn habe ich selbstverständlich auch schon nachgedacht. Jedoch habe ich mir den Thread bezüglich der Federn mal durchgelesen und dort wurde zum einen behauptet das Federn außer Tiefgang lediglich "Verschlechterungen" mit sich bringen.

Einen Rückschritt wollte ich allerdings nicht machen ...

Außerdem wurde dort auch hitzig über das Thema kürzen der Federwegsbegrenzer diskutiert...

Was hierzu momentan Stand der Dinge ist ... k.a.






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0

Copyright © 2019 2erTalk.de